Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Rechnungen

AXA Versicherungsnehmer profitieren von RECHNUNG.de-Vorfinanzierung

Berlin, 02.04.2019 – AXA Deutschland versorgt die Firmenkunden unter seinen Versicherungsnehmern dank RECHNUNG.de mit zusätzlicher Liquidität. Die Unternehmer profitieren bei der „Vorfinanzierung mit Ausfallschutz“ von Sonderkonditionen, die RECHNUNG.de exklusiv für Firmenkunden von AXA bereitstellt. Welcher Unternehmer kennt das Problem nicht? Mit einem Blick auf den Kontostand stellt man wieder fest, dass die Rechnungssumme eines großen Auftraggebers noch immer nicht beglichen wurde. Hier gilt oft die Faustregel: Je größer das Unternehmen, desto komplexer sind die Buchhaltungsprozesse. Dies kann zu langen Rechnungsläufen führen und für Dienstleister und Zulieferer im schlimmsten Fall existenzbedrohende Auswirkungen haben. AXA und RECHNUNG.de schließen Kooperation zur Liquiditätsversorgung Damit Unternehmer nicht in solch finanzielle Engpässe geraten, hat AXA in Deutschland gemeinsam mit RECHNUNG.de eine Lösung zur Liquiditätsversorgung...

Schattenwirtschaft Abofallen: Wie Verbraucher reagieren sollten

- Jeden Monat 20.000 Abofallen-Opfer in Deutschland - Auf unbegründete Zahlungsaufforderungen reagieren Greifswald, 27.07.2016. Aus Versehen im Internet auf einen Button geklickt oder ein vermeintlich kostenloses Angebot angenommen – schon schlagen sogenannte Abofallen zu. Jeden Monat werden laut Rechtsanwalt David Nourney ca. 20.000 Personen in Deutschland Opfer solcher Abzocke. Folglich flattern Rechnungen, Mahnungen oder Inkasso-Schreiben ins Haus. Der Gesetzgeber hat schon vor Jahren reagiert und zum 01.08.2012 die sogenannte Button-Lösung (§ 312 j Absatz 3 BGB) eingeführt. Per Button zum Vertrag: Nur Privatverbraucher sind schutzwürdig Dadurch sollten zumindest Abschlüsse eines Abonnements über einen unbedachten Klick verhindert werden. „Kostenpflichtige Verträge im Internet gegenüber Verbrauchern sind nur wirksam, wenn der Nutzer den Vertrag durch einen Button bestätigt hat, der eindeutig auf die Kostenpflichtigkeit hinweist“,...

SEPA-Rechnungen mit nur wenigen Klicks: CIB SEPArator

Mit dem neuen CIB SEPArator wird aus einer Rechnung mit nur wenigen Klicks ein SEPA-Datensatz für die Banking-Software. Das kostenlose Programm überträgt IBAN, BIC und alle anderen relevanten Daten aus Ihren Rechnungen elektronisch in Ihre Banking-Software – ohne Abtippen und ohne Tippfehler. Der neue CIB SEPArator erkennt Rechnungsdaten in allen durchsuchbaren PDFs, elektronischen Rechnungen nach dem ZUGFeRD-Standard und sogar in eingescannten Dokumenten. Das heißt im Klartext: IBAN, BIC und alle anderen Rechnungsdaten müssen nicht mehr abgetippt werden, denn der SEPArator übernimmt die Daten auf elektronischem Wege aus der Rechnung in die Banking-Software und erstellt eine SEPA-Datei. Auch bei mehreren Konten kann der CIB SEPArator zur Abwicklung von Überweisungen eingesetzt werden. Bei regelmäßig anfallenden Rechnungen kann ein Muster definiert werden, das automatisch durch das System angewendet wird. Die Bedienung ist kinderleicht,...

PHPW - Auftragsverwaltung und Buchhaltung kostenfrei - Die Weihnachtsaktion der Optibit

Aufträge erfassen, Rechnungen, Lieferscheine und Auftragsbestätigungen schreiben und das von überall? Das Softwarehaus Optibit bietet mit der Cloud-Software PHPW die Komplettlösung für kleine und mittelständische Unternehmen. Je nach Branche bietet PHPW angepasste Kalkulatoren und Masken, die aus der Cloud-Faktura eine Online-Warenwirtschaft für den Großhandel, als auch für den Handwerker eine perfekte Rechnungssoftware machen. Das Ganze bietet Optibit nun zu Weihnachten kostenfrei an. Sie können die umfangreiche Software, die Ihren kompletten Betriebsablauf organisiert, 4 Wochen gratis auf einem individuell für Sie angepassten...

Auf das richtige ZUGFeRD setzen – agorum® core auf der DMS Expo 2013

Rechnungen automatisiert zu verarbeiten, verschlankt Geschäftsprozesse, gewährleistet die vollständige Erfassung von Daten und minimiert den manuellen Aufwand. Um dies zu ermöglichen, hat das Forum elektronische Rechnung Deutschland (FeRD) das standardisierte Rechnungsformat ZUGFeRD (Zentraler User Guide des FeRD) entwickelt. Rechnungen können damit künftig als PDF-Belege verschickt werden, in die eine XML-Struktur zum automatisierten Auslesen der Daten eingebettet ist. Das Open Source Dokumentenmanagement-System agorum® core ermöglicht bereits jetzt das Auslesen der Rechnungsdaten des neuen Formats, das sich derzeit im Entwicklungsstadium...

Türkei verpflichtet Firmen dazu, Rechnungen elektronisch auszutauschen

Bretten, Juli 2013 – Die türkische Regierung erweiterte vor kurzem den Anwendungsbereich der optionalen E-Invoicing-Anordnung von 2010. Nun müssen eine Gruppe von Steuerzahlern verbindlich elektronische Buchhaltungsprozesse (e-ledger) einführen und ihre E-Invoicing-Benutzerkonten bei den türkischen Steuerbehörden registrieren. Dies betrifft auch ausländische Unternehmen, die in der Türkei tätig sind. Die Anordnung richtet sich an Unternehmen, die zum Beispiel eine Mineralöl-Lizenz besitzen oder Unternehmen, die bereits E-Rechnungen (elektronische Rechnungen) bei der Lieferung von Waren oder Dienstleistungen nutzen. Ausländische...

DOCUBYTE optimiert Datenerfassung und -archivierung für MSD Sharp & Dohme GmbH seit 2011

Seit 2011 digitalisiert und archiviert DOCUBYTE tagesaktuell die Eingangsrechnungen der deutschen und österreichischen Niederlassungen der zum Merck-Konzern gehörenden MSD Sharp & Dohme GmbH. »Wir schätzen die Zusammenarbeit mit DOCUBYTE sehr« fasst Armin Gauggel, Shared Business Services Market Lead Germany/Austria bei MSD zusammen. »Nicht nur wegen der hohen Qualität der gescannten Dokumente, sondern insbesondere auch wegen der nützlichen Vorschläge zur Optimierung unserer Dokumenten-Prozesse. Das Online Archiv bildet nicht nur unser Rechnungseingangsbuch digital ab, sondern ermöglicht unseren Mitarbeitern auch die Nachverfolgung...

ERP und Auftragsverwaltung in der Cloud - Mit der Warenwirtschaft PHPW immer auf dem Laufenden

Aufträge erfassen, Rechnungen, Lieferscheine und Auftragsbestätigungen schreiben und das von überall? Das Softwarehaus Optibit bietet mit der Cloud-Software PHPW die Komplettlösung für kleine und mittelständische Unternehmen. Je nach Branche bietet PHPW angepasste Kalkulatoren und Masken, die aus der Cloud-Faktura eine Online-Warenwirtschaft für den Großhandel, als auch für den Handwerker eine perfekte Rechnungssoftware machen. Angebot binnen Sekunden Ein Angebot innerhalb weniger Sekunden direkt schon beim Kunden, unterwegs erstellt, oder später im Büro – für PHPW macht das keinen Unterschied. Kommt es zum Auftrag...

E-Billing leicht gemacht

Bretten, Februar 2013 – Wie können Unternehmen Rechnungen automatisch erstellen, bearbeiten, buchen und archivieren? Welche rechtlichen Vorgaben müssen sie beachten? Diese und viele weitere Fragen klärt die Expertenkonferenz E-Invoicing in Essen. „Insbesondere die Befolgung der steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten konfrontiert die Unternehmen mit rechtlichen und praktischen Problemen“, so Dipl.-Finanzwirt Bernhard Lindgens, Bundeszentralamt für Steuern. Er ist einer der Experten, die am 21. Februar in Essen Fragen rund um das Thema E-Invoicing beantworten. Neben Lindgens sprechen unter anderem auch Vertreter von ThyssenKrupp...

KingBill 2013 – ein Programm, viele Lösungen

Seit 2001 bietet die KingBill GmbH ihre CRM- und Buchhaltungs-Software KingBill nun bereits an und entwickelt das speziell für KMUs und Start-ups konzipierte Werkzeug permanent weiter. Dieser Tage stellte das Wiener Unternehmen wieder ein neues Update vor, das den über 25.000 Anwendern aus Österreich, Deutschland und der Schweiz sowie allen potenziellen Neukunden einen noch besseren Service bieten soll. Denn neben zahlreichen Neuerungen beinhaltet KingBill 2013 nun auch ein voll automatisiertes Mahnwesen mit direkter Verbindung zu einem österreichischen Inkassobüro. Neu ist zudem das Zusatzmodul „Eingangsrechnungen“, das eine...

Inhalt abgleichen