Inkasso

Gegen Fake-Inkassos: Bundesverband für Inkasso und Forderungsmanagement e. V. (BFIF e. V.) initiiert Maßnahme

Fake-Inkasso! Gefälschte Zahlungsaufforderung werden regelmäßig an Verbraucher und Unternehmer versendet. Betrügerische Zahlungsaufforderung sind von echter Zahlungsaufforderung kaum zu Unterscheiden. Wie der Bundesverband für Inkasso und Forderungsmanagement e. V. (BFIF e. V.) mitteilt, erhalten Verbraucher und Unternehmen immer wieder Zahlungsaufforderungen von sogenannten Fake-Inkassos. Dabei gehen die Betrüger recht geschickt vor und so ist es für den Laien nicht immer einfach, echte Zahlungsaufforderungen von gefälschten Schreiben zu unterscheiden. Viele Verbraucher fallen deshalb auf die Masche der Betrüger herein. Der jährliche Schaden, der ihnen dadurch entsteht, liegt bei geschätzten 15 Millionen Euro. Die Absender dieser Briefe sind ausgedacht, die vermeintlichen Inkassobüros existieren gar nicht. Manchmal handelt es sich sogar um dreisten Identitätsdiebstahl. Die Versender nutzen dazu einfach die Namen und Anschriften...

Vorteile des Factoring - GmbH Factoring

Das Factoring lohnt sich vor allem dann, wenn regelmäßig hohe Rechnungen mit einem relativ langen Zahlungsziel geschrieben werden / Außerdem ist es sinnvoll, um kurzfristige Liquiditätsengpässe... München, 24.12.20 Für Unternehmen aller Branchen spielt die Finanzierung eine große Rolle. Die jederzeitige Sicherstellung der Zahlungsfähigkeit stellt einen reibungslosen Geschäftsbetrieb sicher. Unternehmen haben grundsätzlich verschiedene Möglichkeiten, um sich zu finanzieren. Bei einer dieser Möglichkeiten handelt es sich um das Factoring. Im nachfolgenden Artikel wird erläutert, was genau das Factoring ist. Außerdem werden die Vorteile des Factorings dargestellt. Letztlich wird auf die Möglichkeit des Verkaufs einer GmbH als Alternative zu einer Auflösung eingegangen. Die Finanzierung einer Kapitalgesellschaft durch das Factoring am Beispiel der GmbH Beim Factoring handelt es sich um den Forderungsverkauf, welcher in der heutigen...

Registriertes Inkassounternehmen übernimmt den erfolgreichen Einzug von Forderungen

MIAG GmbH bietet erweiterten Service von Forderungseinzügen über Mahnverfahren bis zu Zwangsvollstreckungen. Eine Lücke im Portfolio der MIAG GmbH ist geschlossen: Die Registrierung als Inkassounternehmen ist vollzogen. Damit versetzt sich das Unternehmen in die Lage, Forderungen gegenüber Schuldnern eigenständig verfolgen zu können. Mit den qualifizierten Mitarbeiterinnen Gabriele Riecken-Hübner und Marina Wolf konnte dieser Bereich jetzt abgedeckt werden. Inzwischen ist die MIAG GmbH im Rechtsdienstleistungsregister des Oberlandesgerichts Schleswig unter der Nummer "3712 Ea-285" eingetragen. "Neben der MIAG gibt es lediglich ein weiteres Immobilienunternehmen in Schleswig-Holstein, welches über eine solche Eintragung verfügt", berichtet Gabriele Riecken-Hübner, Forderungsmanagerin bei der MIAG. Im Kern umfasst der Bereich, welches das Forderungsmanagement auch für Kunden außerhalb der DFK-Unternehmensgruppe anbietet, diverse Dienstleistungen....

Forderungsausfall: Welche Ursachen und Folgen haben Forderungsverluste?

Das alltägliche Geschäftsleben ist immer mit Risiken verbunden. Wer Produkte oder Dienstleistungen anbietet, muss immer damit rechnen, dass sein Vertragspartner die Gegenleistung hierfür nicht erbringt. In Geschäftskreisen wird in diesem Zusammenhang auch von einem Forderungsausfall gesprochen. Dieser bezeichnet das Risiko eines Gläubigers aufgrund unausgeglichener Forderungen Verlust zu machen. Derartige Forderungsverluste können verschiedene Ursachen haben: Einerseits kann ein solcher Forderungsausfall in einer konjunkturellen Krise des Marktes begründet sein. Auch die schlechte Zahlungsmoral mancher Kunden begründet ein...

Positive Inkasso Erfahrung

Die Arbeitsweise von Inkassounternehmen ist vielen Missverständnissen ausgesetzt. Dabei ist alles ganz einfach: Inkasso ist das geschäftsmäßige Einziehen fremder Forderungen. Damit unbeglichene Rechnungen bald bezahlt werden, nutzen Inkassodienstleister eine Vielzahl moderner Kommunikationskanäle. Die Zusammenarbeit mit Inkassobüros schadet dem Ruf des ursprünglichen Vertragspartners nicht, sie ist vielmehr ein essentieller Bestandteil der Verteilung von Aufgaben innerhalb des Unternehmens und Abtreten selbiger durch Outsourcing. Positive Inkasso Erfahrung - Inkassounternehmen und ihre Funktion Inkassounternehmen sind Dienstleister,...

Den Checkout Prozess für das Weihnachtsgeschäft anpassen

Nur noch 29 Tage bis Weihnachten und die meisten bestellen online die Geschenke für Ihre Liebsten. Ein potenzieller Kunde hat sich in Ihrem Onlineshop zurechtgefunden und will nun das ein oder andere Produkt bestellen. Dem Abschluss der Bestellung steht eigentlich nichts mehr im Weg. Oder doch? Die Realität sieht oftmals anders aus und die letzte kritische Hürde muss noch überwunden werden: Der Checkout Prozess. Laut aktueller Studien liegt die Abbruchrate vor dem Bezahlen je nach Branche im Durchschnitt bei erschreckenden 40% bis 80%. Sicherlich fragen Sie sich, wie Sie also diese letzte Hürde mit einer möglichst geringen Abbruchrate...

Kunden behalten trotz Inkasso: Ist das möglich?

Es ist ein Dilemma: Ein guter und langjähriger Kunde zahlt eine Rechnung nicht und reagiert auch nicht auf die freundlichen Zahlungserinnerungen. Wenn Sie nun ein Inkassobüro mit der Beitreibung beauftragen, verlieren Sie den Kunden womöglich für immer. Natürlich wissen Sie: Ein Kunde, der nicht zahlt, ist kein guter Kunde. Ihr Bauchgefühl sagt Ihnen aber, dass es sich lohnt, in diesem Fall den Kunden zu behalten. Was also tun? Inkasso im Geschäftskundenbereich ist sehr individuell. Wenn Ihr Kunde weiterhin nicht zahlt, bleibt das gerichtliche Mahnverfahren die einzige Alternative zu einem Inkassobüro und dies ist die schlechtere...

EuGH Urteil: Das müssen Shopbetreiber jetzt wissen

Das Urteil hat eine bedeutende Signalwirkung für den zukünftigen Einsatzes von Cookies und anderen Tools wie z.B. Google Analytics oder auch den Facebook Like Button, die nicht unbedingt für den Betrieb des Online-Auftrittes erforderlich sind. Cookie ist nicht gleich Cookie Der Europäische Gerichtshof hat klargestellt, dass es weiterhin Ausnahmen von der Einwilligungserfordernis gibt. Sofern "die Speicherung von Informationen oder der Zugriff auf Informationen, unbedingt erforderlich ist, damit der Anbieter eines Dienstes der Informationsgesellschaft, der vom Teilnehmer oder Nutzer ausdrücklich gewünscht wurde, diesen Dienst...

Inkassounternehmen vergleichen

Bevor Sie sich für die Zusammenarbeit mit einem Inkassounternehmen entscheiden, sollten Sie Licht in das Dunkle bringen. In Deutschland gibt es über 500 Inkassounternehmen, wodurch nur schwer eingeschätzt werden kann, für welches man sich entscheiden soll. Inkassounternehmen vergleichen - Wie finde ich ein seriöses Inkassobüro? Um ein gutes Inkassobüro in Deutschland zu finden und zu beauftragen, sollte man sich vorab informieren. Seriöse Inkassodienste sind in Verbänden organisiert, zum Beispiel im Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen e.V. (BDIU). Die Vorgehensweise von vertrauenswürdigen Inkassodiensten ist stets...

Neue Webseite zur Premium Kanzleisoftware LawFirm® ist online: www.kanzleirechner.de

Neu gestaltet, inhaltlich neu erstellt und übersichtlich strukturiert begrüßt die neue Webseite den Besucher. Die umfassenden Nutzungsmöglichkeiten der Kanzleisoftware LawFirm® können mit Videos und vielen Hinweisen nun besonders einfach erlebt werden. (Frechen, 31.10.2019) LawFirm® Internet-Relaunch mit aktuellen Inhalten und in moderner Gestaltung Modernisiert und aufgeräumt werden viele nützliche Informationen - sowohl für Interessenten als auch für Benutzer der Anwaltssoftware LawFirm® - auf der neuen Webseite unter https://www.kanzleirechner.de präsentiert. Während die Unterstützung der Arbeit in allen täglichen...

Inhalt abgleichen