BMWi

Smart Mobility: Smart MaaS Projekt präsentiert Marktplatz für Services

Ein wichtiger Meilenstein im Rahmen des Projekts Smart MaaS wurde erreicht. Die Entwicklung des Servicemarktplatzes des Projekts Smart MaaS ist jetzt live und kann in einer ersten Version genutzt werden. Auf dem Smart MaaS Marketplace (https://maas-market.eu) können Mobilitätsanbieter ihre eigenen Dienstleistungen präsentieren und neue B2B - Kunden haben die Möglichkeit Mobilitätsdienste zu finden, zu buchen und zu bezahlen. Der Zugang zum Marktplatz ist kostenfrei. Unter den ersten Anbietern sind MOQO als Plattformentwickler und auch Bettertaxi. Weitere Services folgen in Kürze. Innerhalb des Verbundsforschungsprojekts entwickelt die Cleopa GmbH zusammen mit den Partnern einen Servicemarktplatz zum Aufbau einer smarten MaaS-Plattform zur einfachen Integration individueller Mobilitätsdienstleistungen mittels standardisierter Service-Bausteine. Seit dem Frühjahr 2018 arbeiten die Konsortialpartner Cleopa, DFKI, FIWARE, Fraunhofer IESE und...

go-digital das BMWi Förderprogramm

Seitdem das Internet vor gut 25 Jahren in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist, hat sich die Digitalisierung sämtlicher Lebensbereiche massiv beschleunigt. Gerade kleinere und mittlere Unternehmen haben bis heute oft nicht die notwendigen Ressourcen, um mit dieser Entwicklung ausreichend Schritt zu halten. Genau hier setzt das Förderprogramm go-digital des Bundeswirtschaftsministeriums an. Neue Wege beschreiten, dank qualifizierter Beratung Nicht jede Technik ist für jedes Unternehmen in gleicher Weise sinnvoll. Oftmals fehlt es gerade in kleineren Firmen am erforderlichen Know-how, um in Sachen Digitalisierung die passenden Maßnahmen einzuleiten. Beim Förderprogramm go-digital geht es deshalb explizit darum, dass kleinere und mittlere Unternehmen eine qualifizierte Beratung zu diesen Problemen erhalten. Gerade vor einer solchen Beratung schrecken viele Firmen oft aufgrund der damit verbundenen hohen Kosten zurück. Die Lösung...

31.10.2016: | | |

Biomasse und Bioenergie unverzichtbar für nachhaltige Energieversorgung - Biogasrat+ e. V. zum Impulspapier Strom 2030 des BMWi

Berlin, 31.10.2016. „Die Klimaziele sind erreichbar, wenn wir alle uns zur Verfügung stehenden erneuerbaren Energieformen technologieoffen nutzen. Eine ‚Verstromungsdiktatur` mit einseitiger Fokussierung auf fluktuierende Erneuerbare, wie sie im Impulspapier Strom 2030 für den Strom-, Wärme-, und Mobilitätssektor angelegt ist, lehnen wir ausdrücklich ab“, so Janet Hochi, Geschäftsführerin des Biogasrat+ e. V. „Wir brauchen auch in Zukunft die Diversifikation der Energiesysteme für eine sichere, qualitativ hochwertige und flexibel verfügbare Energieversorgung. Das ist ein zentraler gesellschaftlicher Auftrag und Bioenergie ist dabei langfristig für eine nachhaltige, zuverlässige und erneuerbare Energieversorgung in allen Sektoren unverzichtbar.“ Mit dem Mitte September vorgelegten Impulspapier „Strom 2030" hat das Bundeswirtschaftsministerium den Diskussionsprozess über die energiepolitische Entwicklung des Stromsektors eröffnet....

O&O Software erhält dank der Unterstützung durch förderbar Zuschüsse aus dem Förderprogramm ZIM

BMWi fördert Entwicklung einer Datensicherungs-Lösung Berlin, 02. Februar 2016. förderbar, die Fördermittelberatung für die IT- und digitale Wirtschaft in Deutschland, unterstützte den Software-Hersteller O&O Software bei der Akquise von Fördermitteln. O&O Software erhält Zuschüsse aus dem Förderprogramm ZIM (Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Das Unternehmen entwickelt seit 1997 erfolgreich Standardsoftware für Windows und wird mit den Fördermitteln einen innovativen Ansatz zur Datensicherung weiterentwickeln. Im Zentrum des geförderten Projektes...

19.10.2012: | |

Smart Home, Smart Grid und Smart Market: Sicheres echtzeitfähi-ges „Smart Metering“ live erleben

Saarlouis, Oktober 2012 – Bei der heutigen Veranstaltung zeigt das im Zuge des BMWi Technologie- und Förderwettbewerbes "Trusted Cloud" preisgekrönte Projekt Peer-EnergyCloud ein echtzeitfähiges „Smart Metering“ direkt aus Smart Homes. Dies stellt die Entwicklung von Cloud Enabled Smart Energy Micro Grids in Aussicht. Im Rahmen eines Festakts zeichneten zudem die Initiative "Deutschland – Land der Ideen" und die Deutsche Bank PeerEnergyCloud als "Ausgewählten Ort 2012" im bundesweit ausgetragenen Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen" aus. Das Partnerkonsortium PeerEnergyCloud, bestehend aus dem Deutschen Forschungszentrum...

29.08.2011: | |

Die Wirtschaftsmacht von nebenan präsentiert sich am Tag des Handwerks

(ddp direct) Berlin, 29. August 2011 Am Samstag, 3. September 2011, wird erstmals bundesweit der Tag des Handwerks begangen. Unter dem Motto Deutschland ist handgemacht führen Handwerksorganisationen und Betriebe hunderte Aktionen und Veranstaltungen durch, um die wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung des Handwerks zu verdeutlichen und die Leistungen des gesamten Wirtschaftsbereichs zu würdigen. Besondere Ansprache gilt dabei dem Nachwuchs und den Kunden des Handwerks. Seit Montag, 29. August, wirbt ein Großplakat am Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) in Berlin für den Tag des Handwerks. Bundeswirtschaftsminister...

Sichere Cloud: IT-Security Group und SIGNOMI schließen Distributionsvertrag

IT-Security Group vertreibt ab sofort sichere Cloud Computing-Anwendung FolderFlex in Deutschland und in der Schweiz Wöllstadt, 13. Dezember 2010 - Der hessische IT-Sicherheitsanbieter IT-Security Group und der deutsche Hersteller und SaaS-Anbieter SYGNOMI haben eine Distributionsvereinbarung geschlossen. Die IT-Security Group übernimmt damit ab sofort die Vermarktung der sicheren Cloud Computing-Anwendung FolderFlex für die Länder Deutschland und Schweiz. Nach einer aktuellen Studie der Experton Group für den BITKOM wird bei Cloud Computing in Deutschland in den nächsten fünf Jahren ein Umsatzwachstum von durchschnittlich...

Inhalt abgleichen