Technologie

Lithium wird knapp

Die zunehmende Elektrifizierung erfasst nicht nur den Straßenverkehr, beim notwendigen Lithium droht daher ein Defizit. Viele glauben schon, dass ausreichende Mengen an Lithium bald nicht geliefert werden können. Lithium ist nicht einfach zu fördern, meist kommt es nur in verschiedenen Verbindungen und in geringen Konzentrationen vor. Manche Schätzungen prognostizieren für 2027 ein weltweites Defizit. Es sind die globalen Klimaziele, die die Nachfrage so anheizen. So hat sich auch der Preis für Lithium seit Beginn des Jahres in etwa verdoppelt. Dabei plant Deutschland bis 2030 etwa 15 Millionen Elektroautos auf die Straßen zu bringen. Rund 90 Prozent des Lithiums werden in den nächsten Jahren in Elektrofahrzeugen verbaut werden. Die Nachfrage nach dem begehrten Metall steigt dabei weltweit an. Gemäß Schätzungen soll es ab 2030 einen Nachfrageüberhang von rund 90.000 Tonnen Lithium jährlich, vielleicht sogar 300.000 Tonnen geben. Das...

AVISIO: Warenwirtschaftssystem speziell fürs Getränke-Management

Einen smarten Einstieg in eine digitale Einkaufs- und Lagerverwaltung für Hotellerie und Gastronomie bietet das Software-Startup AVISIO mit einer Software-Lösung speziell für das Getränke-Management. AVISIO entwickelt und vertreibt eine cloud-basierte Supply Management Lösung für Hotels, Restaurants und Resorts. Bisher lästige, unübersichtliche und ineffiziente Prozesse im Einkauf und der Lagerhaltung eines Hotels oder Restaurants können dank AVISIO einfach und schnell voll digital abgewickelt werden. "Herkömmliche Warenwirtschaftssysteme zur Digitalisierung von Prozessen im Getränke-Management sind oft zu umfangreich und unpassend", so Johannes Ossanna, Gründer und Geschäftsführer AVISIO . "Mit AVISIO Beverage haben wir unserer bewährten Komplett-Lösung nun eine kleinere, kostengünstigere Version zur Seite gestellt. Ein Upgrade ist jederzeit möglich." Dazu zählen beispielsweise die Verwaltung, die Bestellung direkt aus...

Die neue Arbeitswelt steht für Digitalisierung und Flexibilisierung

Die neue Welt des Mobile Office eröffnet räumliche und zeitliche Freiheiten - sofern die technischen Voraussetzungen stimmen. Es geht also darum, die Bestandssituation genau zu analysieren. Die vergangenen beiden Jahre haben gezeigt, dass das Mobile Office kein kurzlebiger Trend ist, sondern in Zukunft, auch über die Pandemie hinaus, einen festen Platz im Arbeitsleben einnehmen wird. Das hat schon vergangenes Jahr das Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) ermittelt. Vor der Pandemie hielt fast die Hälfte der in der Informationswirtschaft tätigen Unternehmen ihre Beschäftigten an, mindestens einmal wöchentlich im Homeoffice zu arbeiten. Im Juni 2020 planten bereits 64 Prozent der Betriebe, Homeoffice nach der Pandemie anzubieten. 2021 stieg dieser Anteil sogar auf 74 Prozent. Und laut Statista.com heißt es, das Potenzial für hybrides Arbeiten sei noch lange nicht ausgeschöpft. Mehr als 70 Prozent der Deutschen...

Smart Host präsentiert neue Studie: Wie der Gast heute mit E-Mails von Hotels umgeht

Die Studie kommt zu überraschenden Erkenntnissen - Klickraten erhöhen sich regelmässig, nachmittags wird gerne die Hotelwebseite besucht und die Länder der DACH-Region reagieren unterschiedlich. Das Unternehmen hat in der ersten Jahreshälfte über zehn Millionen E-Mails analysiert, die Hotels an Gäste versendet haben. Dabei konnten die Experten der Customer-Relationship-Management-Software-Lösung für die Hotellerie Smart Host auch feststellen, dass es zwischen den Mitgliedsländern der DACH-Region in Bezug auf das Verhalten nach E-Mail-Kampagnen unterschiedliche Reaktionen gibt. Während Österreich die höchsten Klickraten...

Fandifi baut Präsenz in Indien, Philippinen und Indonesien aus

Durch eine Partnerschaft mit dem international tätigen Blockchain-Spezialisten Blockgration Global Corp. verschafft sich Fandifi Technology (CSE: FDM; FRA: TQ43) Zugang zu großen Pools von Blockchain- Auch diese Blockchain affinen Nutzer können somit ab sofort auf die crowdbasierte und systemgenerierte Plattform für Vorhersagen und Fan-Engagement von Fandifi zugreifen. Die FandifiTM-Plattform läuft auf einem assoziierten neuronalen Netzwerk, das speziell auf die Bedürfnisse von Content-Erstellern zugeschnitten ist, um die Gamifizierung ihrer Inhalte zu erhöhen und das Fan-Engagement innerhalb ihrer Communities zu ermöglichen,...

Bester Job der Welt: Smart Host sucht Influencer für den Besuch von beliebten Ferienhotels in Europa

Das auf die Hotellerie spezialisierte Softwareunternehmen will ab sofort für ein Podcast- und Videoprojekt einer Kandidatin oder einem Kandidaten aus der Hotellerie einen ganz besonderen Job anbieten. Bei der Stellenausschreibung handelt es sich jedoch nicht um ein zeitlich begrenztes Engagement, sondern um ein festes Arbeitsverhältnis mit attraktiven Zusatzleistungen: "Wir suchen tatsächlich jemanden für eine längerfristige Zusammenarbeit. Mit vielen Benefits wie beispielsweise der Erstattung von Reisekosten, die Auszahlung einer Verpflegungspauschale sowie ein fixes, monatliches Gehalt. Neben Erfahrungen in der Hotellerie sollte...

Ucore Rare Metals: Die Chance besteht genau jetzt!

Exclusives Interview mit der Technologiegesellschaft, die ein schnelleres, kosteneffizienteres und umweltfreundlicheres Verfahren zur Separation so genannter Seltener Erden entwickelt hat. Seltene Erden sind nicht selten, doch dominiert China den Markt. Teil einer von der Volksrepublik unabhängigen Seltene Erden-Lieferkette zu werden ist das Ziel von Ucore Rare Metals (WKN A1C06Z / TSXV UCU). Das Unternehmen, das über eine einzigartige Technologie zur Verarbeitung von Seltene Erden-Konzentraten verfügt, meldete dazu nun einen Deal mit ThyssenKrupp Materials Trading. Den und den Business Case der Gesellschaft, ließen wir uns von...

Fandifi Technologies hebt Fan-Beteiligung mit Gamification und NFTs auf neues Level

Fandifi könnte praktisch über Nacht ein Millionenpublikum adressieren. Die Technologie des Unternehmens eröffnet ganz neue Formen von eventbegleitender, sozialer Kommunikation. Es gibt einen einfachen Grund für die astronomische Vergütung von Sportlern in der Formel 1, der Premier League und inzwischen auch im e-Sport: Diese modernen Helden begeistern weltweit ihre Fans. Fans sind das treueste, motivierteste Publikum, das sich denken lässt - pures Marketing-Gold, erst recht bei Live-Events. Denn nichts fesselt die Aufmerksamkeit der Zuschauer mehr als das Unvorhersehbare. Die gemeinsame Spannung lässt synchron mit den Events...

Informationssicherheit: LDB Gruppe ist jetzt TISAX-zertifiziert

Berlin, 22.03.2022. Die LDB Gruppe ist seit März 2022 nach dem TISAX-Standard zertifiziert und erfüllt damit die hohen Anforderungen des europäischen Automotive-Sektors an Informations- und Datensicherheit. Lösungsanbieter in der Automobil- und Autohandelsbranche arbeiten mit sensiblen Daten von Automobilbetrieben und Automobilherstellern. Entsprechend hoch sind die Anforderungen an die Sicherheit dieser Daten – gerade im Bereich Kundenkommunikation und Kundenkontaktmanagement. Die LDB Gruppe ist seit März 2022 TISAX-zertifiziert und erfüllt damit die strengen Informations- und Sicherheitsstandards der europäischen Automobilbranche...

Fancamp kündigt Bohrungen auf hochgradigem Kupferprojekt Stoke in Quebec an

Es soll wieder losgehen auf dem Stoke-Projekt. Angesichts des hohen Kupferpreises kein Wunder eigentlich. Auf der Grundlage eines neuen 3D-Modells will Fancamp Exploration Ltd. (TSXV: FNC; FRA: 3F9) nach mehr als zehnjähriger Pause erstmals wieder Explorationsbohrungen auf dem hochgradigen Kupferprojekt Stoke in Quebec fortsetzen. Es ist bereits Fancamps drittes Bohrprogramm für 2022. Das Projekt Stoke liegt in den Eastern Townships von Quebec (Abbildung 1) und ist für seine besonders hochgradigen Kupfervorkommen bekannt. Zu den Highlights der historischen Bohrungen auf dem Grundstück zählen 7,29 % Cu auf 6,40 Metern in der...

Inhalt abgleichen