Mobilität

Smart Mobility: Smart MaaS Projekt präsentiert Marktplatz für Services

Ein wichtiger Meilenstein im Rahmen des Projekts Smart MaaS wurde erreicht. Die Entwicklung des Servicemarktplatzes des Projekts Smart MaaS ist jetzt live und kann in einer ersten Version genutzt werden. Auf dem Smart MaaS Marketplace (https://maas-market.eu) können Mobilitätsanbieter ihre eigenen Dienstleistungen präsentieren und neue B2B - Kunden haben die Möglichkeit Mobilitätsdienste zu finden, zu buchen und zu bezahlen. Der Zugang zum Marktplatz ist kostenfrei. Unter den ersten Anbietern sind MOQO als Plattformentwickler und auch Bettertaxi. Weitere Services folgen in Kürze. Innerhalb des Verbundsforschungsprojekts entwickelt die Cleopa GmbH zusammen mit den Partnern einen Servicemarktplatz zum Aufbau einer smarten MaaS-Plattform zur einfachen Integration individueller Mobilitätsdienstleistungen mittels standardisierter Service-Bausteine. Seit dem Frühjahr 2018 arbeiten die Konsortialpartner Cleopa, DFKI, FIWARE, Fraunhofer IESE und...

8. Deutscher Nachhaltigkeitspreis Forschung – Lösungswege für die urbane Mobilität der Zukunft gesucht.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) lobt den 8. Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung für Projekte zum Thema urbane Mobilität aus. Gesucht werden anwendungsnahe Forschungsprojekte, die Kommunen in Deutschland und weltweit Lösungswege für den Verkehr der Zukunft anbieten und gleichzeitig Wechselwirkungen auf die Lebensqualität, Sicherheit und Umwelt berücksichtigen. Der Preis wird am 22. November 2019 anlässlich des Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf verliehen. Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung, betont die große Bedeutung des Wettbewerbsthemas: „Die Verkehrssysteme in den Städten sind überlastet - das führt zu mehr Lärm und schlechter Luft. Gleichzeitig wollen viele Bürgerinnen und Bürger sicher und unkompliziert unterwegs sein. Für eine hohe Lebensqualität auch morgen muss sich die Mobilität schon heute wandeln. Wir brauchen gute Ideen, wie wir den Verkehr von morgen...

PEM Motion entwickelt California Mobility Center - Sacramento (USA) baut auf Unterstützung aus Aachen

Mit dem klaren Ziel, die Zukunft der Mobilität zu prägen, arbeiten in und um Sacramento Politik und Industrie Hand in Hand, um die Region zu einem globalen Exzellenz-Zentrum für die Entwicklung von zukunftsorientierten Mobilitätstechnologien zu machen. PEM Motion mit Hauptsitz in Aachen, im Westen Deutschlands, unterstützt beim Aufbau des California Mobility Centers. Das Zentrum soll die Entwicklung sauberer Verkehrsmittel und autonomer Fahrzeugtechnologien fördern und gleichzeitig Emissionen und Energieverbrauch senken. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, das Zentrum auch zu Herstellungs- und Prototyping-Aktivitäten im Raum Sacramento zu nutzen. Das Konsortium zur Umsetzung des California Mobility Center besteht aus lokalen Regierungsbehörden, Förderern sowie den regionalen Universitäten. Das Aachener Unternehmen PEM Motion leitet das Projekt, treibt die Konzeptentwicklung voran und wird später das Management übernehmen. „Wenn...

Impulse für Sanitätshaus, Reha und Fußorthopädie: RUSSKA – Ludwig Bertram GmbH auf der Expolife 2019

Isernhagen/Kassel, 29. Januar 2019 – Die Ludwig Bertram GmbH wird vom 28. bis 30.03.2019 auf der Expolife Kassel vertreten sein (Halle 10+11, Stand B08). Im Mittelpunkt stehen die Themen Mobilität und Intelligente Assistenz Systeme (IAS). Innovationen der Hersteller OMRON und Hallufix sind ein weiterer Messeschwerpunkt. Mobilitätshelfer mit Innovationsplus Die eigenen, gewohnten Wege bewältigen zu können bedeutet Selbstständigkeit und Lebensqualität. Im Angebot der Mobilitätshelfer von Elektromobil bis Rollator ist viel Bewegung: Das faltbare Elektromobil ATTO lässt sich wie ein Rollkoffer hinterherziehen und kann auch...

Kick-O? Forschungsprojekt railconnect – Mobilität 4.0 im Schienengüterverkehr

Durch Digitalisierung der Zugabfertigung soll eine Erhöhung der Nutzungsintensitäten von unausgelasteten Bahnwagen, Loks und Trassen im Schienengüterverkehr sowie die Ortung von Bahnwagen ermöglicht werden. Ein Konsortium aus sieben Unternehmen erhält hierfür mit dem Forschungsprojekt railconnect Fördermittel vom BMVI zur Digitalisierung der bisher analogen Zugabfertigung und zum Aufbau einer Kollaborationsplattform für den Schienengüterverkehr. Neben der Automatisierung beim Abfertigen eines Zuges mit Hilfe einer App ermöglicht ein datenbasierter Ansatz die Entwicklung und Bereitstellung von weiteren digitalen Dienstleistungen...

Rollator-Innovation bekannt aus „Die Höhle der Löwen“: Elektrischer Rollator ello im Vertrieb durch die RUSSKA – Ludwig Bertram

Stuttgart/Isernhagen, 11. Dezember 2018 – Ein innovatives Produkt, dass es in dieser Form noch nicht gibt und welches den Anwendern einen großen Mehrwert bietet. In Verbindung mit Unternehmergeist und Präsentationsgeschick sind dies die Zutaten, mit denen Start-ups in der Arena der „Höhle der Löwen“ auf VOX punkten können. Mit dem elektrischen Rollator ello ist es den erfindungsreichen Gründern der eMovements GmbH aus dem schwäbischen Stuttgart gelungen, die Investoren zu überzeugen. ello ist nun im Vertrieb der RUSSKA – Ludwig Bertram GmbH und wird bundesweit an Sanitätshäuser ausgeliefert. Eigentlich zum...

Keine Spur von Herbstblues: Mit dem Elektromobil ATTO durch den Herbst

Isernhagen, 23. Oktober 2018 ¬– Der Herbst ist eine tolle Jahreszeit für Ausflüge. Gerade jetzt werden sie gemeinsam mit den Lieben zur großen Freude und steigern das körperliche und geistige Wohlbefinden. Für die Bewegung an der frischen Luft ist die eigene Mobilität eine wichtige Grundlage und spielt eine große Rolle für alle Beteiligten. Der Mobilitätsroller ATTO hilft dabei, den Herbstausflug zu einem eindrucksvollen Erlebnis zu machen, das lange im Gedächtnis bleibt. Mit Beginn der goldenen Jahreszeit präsentiert sich die Natur in ihrer ganzen, bunten Farbenpracht. Zeitgleich werden aber auch die Sonnenstunden weniger....

RUSSKA präsentiert das faltbare Elektromobil ATTO sowie weitere Produkte für ein eigenständiges, selbstbestimmtes Leben

Isernhagen, 17. September 2018 – Unter dem Messe-Motto „Selbstbestimmt leben“ präsentiert die RUSSKA – Ludwig Bertram GmbH auf der REHACARE in Düsseldorf verschiedene Produkte, mit deren Hilfe sich eine Einschränkung der Mobilität ausgleichen lässt. Vom 26. bis 29. September können sich Besucher der Messe selbst vom modernen, eleganten Design und der hohen Praktikabilität der Produkte überzeugen. Der Verlust von Beweglichkeit während einer Reha-Maßnahme oder durch eine Behinderung kann eine Einschränkung des selbstbestimmten Lebens bedeuten. Mit Hilfsmitteln, wie beispielsweise dem Elektromobil ATTO, dem elektrischen...

Diesel-Fahrverbote? Nicht mit uns!

Nachhaltige und sofort umsetzbare Verbesserung der Luftqualität in Städten GERnano Cleaner Mobility bietet eine einfache Lösung, die Umwelt auch abseits von Fahrverboten zu entlasten. GERnano reduziert Stickoxide (NOx) im Regelfall um 30% und Kohlendioxid (CO2) bis 10%. Es ist im Rahmen eines Ölwechsels problemlos anwendbar, und mit ca. 100 € pro PKW die realistischste und zugleich günstigste Sofortlösung zur schlechten Luftqualität in deutschen Städten. Bundesweit ist das NOx-Einsparpotential ebenso hoch wie das einer weit in der Ferne liegenden Hardware-Umrüstung, da der gesamte Fahrzeugbestand einbezogen werden kann. Des...

godesys ERP 5.6 Release 3 ebnet den Weg zu Prozessexzellenz

Neues Release setzt Maßstäbe bei Usability und Mobilität Mainz, 12. Dezember 2017 – godesys erweitert seine preisgekrönte ERP-Lösung godesys ERP um wertvolle Features, damit sich Unternehmen im digitalen Wettbewerb auch in Zukunft behaupten können. Mit dem neuen Release 3 der Version 5.6 setzt der Mainzer Software-Experte seinen Fokus auf drei große Themen: Mobilität, Prozessexzellenz sowie Omni-Channel-Management. Darüber hinaus wurde die Benutzerfreundlichkeit der Lösung weiter optimiert. Die Digitalisierung macht keinen Unterschied zwischen Großkonzernen und mittelständischen Unternehmen. Daher gehören effiziente...

Inhalt abgleichen