Kunstausstellung

Vernissage zum Kunstprojekt OPUS ITINERIS, IHK Köln, 15. Mai, 18.30 Uhr

OPUS ITINERIS - WERK DES WEGES sind Objekte, die aus Schmutz entstehen. Schmutz, der an LKW-Spiegeln klebt. Schmutz, der uber Zeit- und Raumdistanzen Strukturen bildet. Das Kunstprojekt OPUS ITINERIS vereinigt logistische und natürliche Prozesse mit künstlerischer Verfremdung. Das Ergebnis ist ein nicht reproduzierbares Zeugnis eines Weges. Die künstlerische Grundlage entsteht durch LKW-Fahrstrecken. Ausgangspunkt sind hochauflösende Fotografien von den an Lastkraftwagen durch Transportfahrten entstandenen Verschmutzungen. Diese Schmutzlandschaften werden vom Künstler bearbeitet und in Bilder umgesetzt. Die Werke werden im UV-Spezialdruckverfahren auf opalem Plexiglas aufgebracht. Die Titel der Bilder bestimmen die Koordinaten des jeweiligen Transports (Strecke + Zeitraum). Von jedem Weg werden maximal sieben nummerierte Exemplare erstellt. Wir alle sind mehr oder weniger gefangen in unseren alltäglichen Routinen. Routinen, die einen...

Kunst aus LKW-Schmutz - OPUS ITINERIS - Werk des Weges in der IHK Köln, 15. Mai 18.30 Uhr

OPUS ITINERIS - Werk des Weges sind Objekte, die aus Schmutz entstehen. Schmutz, der an LKW-Spiegeln klebt. Schmutz, der uber Zeit- und Raumdistanzen Strukturen bildet. Das Kunstprojekt OPUS ITINERIS vereinigt logistische und natürliche Prozesse mit künstlerischer Verfremdung. Das Ergebnis ist ein nicht reproduzierbares Zeugnis eines Weges. Die künstlerische Grundlage entsteht durch LKW-Fahrstrecken. Ausgangspunkt sind hochauflösende Fotografien von den an Lastkraftwagen durch Transportfahrten entstandenen Verschmutzungen. Diese Schmutzlandschaften werden vom Künstler bearbeitet und in Bilder umgesetzt. Die Werke werden im UV-Spezialdruckverfahren auf opalem Plexiglas aufgebracht. Die Titel der Bilder bestimmen die Koordinaten des jeweiligen Transports (Strecke + Zeitraum). Von jedem Weg werden maximal sieben nummerierte Exemplare erstellt. Wir alle sind mehr oder weniger gefangen in unseren alltäglichen Routinen. Routinen, die einen...

13.10.2017: |

Dem Bild gegenüber, 22.10.2017–28.01.2018, Draiflessen Collection

Bei der Betrachtung von Kunst geht es um ein individuelles Erleben, das mit dem Kunstwerk verbunden ist. Im Fokus der Ausstellung stehen sowohl der Moment der Wahrnehmung von Kunst als auch die Beziehung, die sich zwischen einem Kunstwerk und seinem Gegenüber ergeben kann. In diesem Sinne möchte die Ausstellung anhand ausgewählter Kunstwerke aus unterschiedlichen Jahrhunderten die Perspektive darauf lenken, was der flüchtige, schwer fassbare, individuell oder kollektiv erlebte Augenblick der Betrachtung von Kunst bewirken kann. Eine Geschichte der Leidenschaften Die Beurteilung von Kunst ist zum einen von ihrer wissenschaftlichen Erforschung, zum anderen von der Anerkennung durch öffentliche und private Museen sowie Sammlungen abhängig. Klassischerweise wird ein Werk mit Blick auf Intention der Künstlerin oder des Künstlers untersucht und durch stilistische Vergleiche und rezeptionsgeschichtliche Fragen in einen klaren Kontext gestellt....

Deutsche-Politik-News.de informiert auch zu kulturpolitischen Höhepunkten wie der Biennale in Venedig!

Unabhängig: Schlagzeilen & Top-News - nicht nur im Mainstream / Infos & Meinungen zu Politik, Wirtschaft & Kultur bietet das Online-Magazin Deutsche-Politik-News.de! Das Online-Magazin Deutsche-Politik-News.de, das unabhängig Online-Magazin, bietet Infos & Meinungen zu Politik, Wirtschaft & Kultur - nicht nur im Mainstream. Es informiert auch zu kulturpolitischen Höhepunkten wie der Biennale in Venedig (Biennale di Venezia). Die Biennale di Venezia (offiziell italienisch L'Esposizione Internazionale d'Arte, La Biennale di Venezia) ist eine internationale Kunstausstellung in Venedig. Die Biennale findet seit 1895 zweijährlich...

Eröffnung 30works II

30works bekommt Nachwuchs! Und stößt mit den neuen Galerieräumen in der Pfeilstr. 47 ins Herz der Kölner City vor... Als Gérard Margaritis 2009 30works im Belgischen Viertel gründete, sollte die Galerie fortan zu den deutschen Pionieradressen für Street- und Urban Art zählen. Mit der Erweiterung des Portfolios um zeitgenössische Pop Art wurde 30works endgültig zu einer festen Institution in der Kölner Galerienlandschaft – und zu einer repräsentativen Heimat für Künstler wie Thomas Baumgärtel, Jörg Döring, AVone, Van Ray, Benjamin Burkard und Rainer Augur. Die Erfolgsgeschichte von 30works soll nun im Zentrum des...

FourPlay @ 30works

Sneak Preview 11. Februar 2017, ab 14:00 Uhr Realismus 3.0: Mit „Fourplay“ präsentiert 30works eine neue Generation zeitgenössischer Künstler, die sich explizit auf das Zeichnen und Malen als Ursprung und Essenz des künstlerischen Ausdrucks berufen – und mit dem Spiel um Wirklichkeit, Illusionen und Emotionen eine neue Form von Bildwahrheit implementieren... Dabei variieren Rainer Augur, Benjamin Burkard, Max Gärtner und David Uessem ihre jeweilige Konnotation von Realismus, den sie wahlweise mit verfremdenden, hybridisierenden oder abstrahierenden Elementen aufbrechen. Um so einen neuen Anspruch an den Begriff der...

Diamonds & Rust @ 30works

Diamonds & Rust 30works und der Urban-Art Künstler Van Ray lassen 2016 fulminant ausklingen... Können Bilder eloquent sein? Kann Sprache die Wahrnehmung von Bildinhalten beeinflussen, ja sogar manipulieren? Im Falle von Van Ray ist die Antwort so eindeutig wie verblüffend: Denn der Urban Art-Künstler ist unübertroffen darin, figürliche Motive mit diametral entgegengesetzten Claims und Parolen anzureichern – und damit ihre bisherige Konnotation effektvoll zu brechen. Indem er seine Motive um Supermodels, Pin-ups und Comic-Helden durch Sprache konterkariert und in gänzlich andere Kontexte einbettet, versieht er sie mit...

Abensberger Novembernebel - Eine Lesung der besonderen Art

Von Oktober bis Dezember 2016 findet in Abensberg wieder der alljährliche "Novembernebel" statt. Der Kulturbeauftragte der Stadt Abensberg, Martin Neumeyer MdL, hat gemeinsam mit Melanie Schmid ein hochkarätiges Programm zusammengestellt, das in einem entsprechenden Flyer darüber informiert. Das Grußwort stammt vom 1.BGM der Stadt Abensberg, Dr.Uwe Brandl. Eine Lesung der besonderen Art wird es am 19. Oktober um 19.30 Uhr im Aventinussaal - Kulturzentrum Abensberg, Osterriedergasse geben. "Lesen kann jeder. Aber den Verfasser eines erfolgreichen Werkes persönlich kennenzulernen, war schon immer etwas Besonderes. Hier besteht die...

Art en Capital 2015 im Grand Plais in Paris - Société des Artistes Francais

Die Société des Artistes Français ist ein direkter Nachfolger des von Colbert unter König Ludwig XIV gegründeten Salons, der dann im XIX. Jahrhundert „DER“ Salon genannt wurde. Ein Salon von großen Ereignissen und künstlerischen Skandalen. Die Société hat Geschichte geschrieben und die Archive zeugen von der Mitgliedschaft der berühmtesten Künstler wie Delacroix, Ingres, Manet, Rodin, Claudel, Bartholdi sowie Piccabia. Die Société des Artistes Français ist immer noch sehr lebendig und veranstaltet ihren Salon seit 1901 alljährlich im Grand Palais. Angerer der Ältere, der bereits zweimal von der Société des...

„Momoshi´s Wall of Fame“ bei Roter Punkt – wenn Schaufenster zur Kunstgalerie werden

Seit 9. März bis Ende Mai können die Besucher des Einrichtungshauses Roter Punkt GmbH in Nürnberg ihren Einkauf mit dem Besuch einer ganz besonderen Ausstellung verbinden Nürnberg. Street Art und Designmöbel – eine Kombination, die auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheint. Das Nürnberger Einrichtungshaus Roter Punkt kombiniert nun genau diese Elemente in einer außergewöhnlichen Ausstellung. Die Idee seine Schaufenster mit Street Art zu gestalten, hatte Geschäftsführer Thomas Kocher schon länger: „Street Art ist Kunst und gleichzeitig Design. Das passt gut zu unserer Philosophie, „Möbel überraschend anders“,...

Inhalt abgleichen