Call

Expertise der IT-Wirtschaft zur E-Commerce Berlin EXPO gefragt

Bewerbungsphase Call for Papers noch bis 30.10. / Branchenverband der IT- und Internetwirtschaft der Hauptstadtregion, SIBB e.V., erneut Mitveranstalter der Messe für Online-Handel u. Online-Marketing Wenn sich im Februar 2018 in der STATION BERLIN die ganze Welt des eCommerce an einem Ort trifft, wird der SIBB e.V. als Branchenverband der IT- und Internetwirtschaft erneut im Sinne seiner Mitgliedsunternehmen die inhaltliche Ausgestaltung der Messe wesentlich mittragen. Mehr als 4000 Besucher, 32 Fachvorträge auf vier Bühnen und 100 Aussteller werden im kommenden Jahr erwartet, wenn es um Themen und Inhalte der E-Commerce-Branche geht. Ob Cloud & Hosting-, Design and Usability-, Marketingfragen, E-Payments-Lösungen, E-Shop-Software oder Web Development im Fokus stehen - für die Besucher ist die Messe eine wichtige Geschäftsanbahnungsadresse. Unternehmen aus den Bereichen des Onlinemarketings und des E-Commerce der Hauptstadtregion...

Zahlreiche Privatanleger mit extrem hohen Verlusten aus Devisengeschäften in Franken

Aufklärungsmängel bei Banken und Brokern Nach einem Bericht von Bloomberg vom 19.01.2015 haben Citigroup, Deutsche Bank und Barclays geschätzt 400 Mio. Dollar an Verlusten haben zusammen angehäuft, nachdem die Schweizerische Nationalbank überraschend ihren Mindestkurs für den Euro aufgegeben hatte. Doch die Auswirkungen der Entscheidung haben auch Privatanleger getroffen. Bei der Frankfurter Kanzlei LSS Rechtsanwälte haben sich über das Wochenende die ersten Geschädigten gemeldet, die mit Forderungen ihrer Banken und Broker in Millionehöhe konfrontiert sind. Nach dem vorzitierten Bericht von Bloomberg war es eine beliebte Handelsstrategie, den Franken leer zu verkaufen und die meisten institutionellen Akteure hätten ihre Positionen über Kredite gut 20-fach ausgeweitet. Bei einer solchen Hebelung vernichtet eine Bewegung von fünf Prozent gegen die Position den gesamten Wert derselben. Dennoch soll die Handelsstrategie nach den Modellen...

Open Market TV AG News: Gründe der Krise! Kurt Tucholksy wusste es bereits 1930!

Kurt Tucholsky zum Thema Börse und Banken. [b]Das hat Kurt Tucholsky beriets 1930 !!!! geschrieben![/b] Wenn die Börsenkurse fallen, regt sich Kummer fast bei allen, aber manche blühen auf: Ihr Rezept heißt Leerverkauf. Keck verhökern diese Knaben Dinge, die sie gar nicht haben, treten selbst den Absturz los, den sie brauchen - echt famos! Leichter noch bei solchen Taten tun sie sich mit Derivaten: Wenn Papier den Wert frisiert, wird die Wirkung potenziert. Wenn in Folge Banken krachen, haben Sparer nichts zu lachen, und die Hypothek aufs Haus heißt, Bewohner müssen raus. Trifft's hingegen große Banken, kommt die ganze Welt ins Wanken - auch die Spekulantenbrut zittert jetzt um Hab und Gut! Soll man das System gefährden? Da muss eingeschritten werden: Der Gewinn, der bleibt privat, die Verluste kauft der Staat. Dazu braucht der Staat Kredite, und das bringt erneut Profite, hat man doch in jenem...

Open Market TV AG News: Gründe der Krise! Kurt Tucholksy wusste es bereits 1930!

Kurt Tucholsky zum Thema Börse und Banken. [b]Das hat Kurt Tucholsky beriets 1930 !!!! geschrieben![/b] Wenn die Börsenkurse fallen, regt sich Kummer fast bei allen, aber manche blühen auf: Ihr Rezept heißt Leerverkauf. Keck verhökern diese Knaben Dinge, die sie gar nicht haben, treten selbst den Absturz los, den sie brauchen - echt famos! Leichter noch bei solchen Taten tun sie sich mit Derivaten: Wenn Papier den Wert frisiert, wird die Wirkung potenziert. Wenn in Folge Banken krachen, haben Sparer nichts zu lachen, und die Hypothek aufs Haus heißt, Bewohner müssen raus. Trifft's hingegen große...

Abmahnung der bitComposer Games durch die Kanzlei Schutt Waetke wegen Urheberrechtsverletzung an Computerspielen

Abgemahnte Computerspiele: Race On S.T.A.L.K.E.R.: Call of Pripyat Rechteinhaber: bitComposer Games Kanzlei: Schutt, Waetke Wegen unerlaubter Verwertung urheberrechtlich geschützter Computerspielen lässt die bitComposer Games durch die Kanzlei Schutt, Waetke abmahnen. Vom Anschlussinhaber wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung nebst Zahlung eines Abgeltungsbetrages gefordert. Hintergrund der Abmahnung ist die Behauptung es wäre in einem Peer-to-Peer Netzwerk (z.B. Kademlia [Vuze, eMule], Gnutella [LimeWire, Gtk-Gnutella, Phex], Gnutella2 [Shareaza], FastTrack [Kazaa Lite K++], BitTorrent,...

Sommerschlussverkauf beim Telefonieren…? VR Com setzt anlässlich zur Jahreszeit auf ein neues Konzept

München, 27. Juli 2009 – In allen Schaufenstern bundesweit liest man die Meldungen „Sommerschlussverkauf“, „SSV“, „Sale“ und „Prozente.“ Dass dies längst nicht nur bei Klamotten der Fall ist, beweist der alternative Telefonanbieter VR Com aus München. „Warum soll man nicht auch beim Telefonieren prozentual sparen können?“ verrät die Geschäftsleitung der VR Com in einem Interview. Aus diesem Grund wurde der Preselection-Tarif „Call“ entwickelt, der ein durchaus innovatives Konzept verfolgt. Wenn Schnäppchenjäger auf der Jagd sind, dann spielen Prozente eine ganz große Rolle. So auch beim Tarif Call:...

Ein Unternehmen wird Global

Wirtschaftskrise, Immobiliengau, Bankenverschuldung – kaum ein anderes Thema beschäftigt momentan das aktuelle Zeitgeschehen mehr als die finanziellen Schwierigkeiten, in der sich die deutsche wie auch weltweite Wirtschaft befindet. Immer mehr Unternehmen spüren den verstärkten Druck, müssen den Gürtel enger schnallen oder sogar ganz aufgeben. Umso beeindruckender ist es dann, wenn es Unternehmen schaffen, sich von der Menge abzuheben und ganz gegen den aktuellen Abwärtstrend zu agieren. So auch das Unternehmen MC mobile communication, welches sich in der deutschen Callcenter-Branche seit einigen Jahren stark etabliert hat....

Ethik und Moral im Call-Center Management - Auf der Suche nach der „Erzähle die Wahrheit“ Mentalität

Die Call-Center Manager sind nicht mehr die Letzten im Ansehen der Öffentlichkeit. Eher unrühmlich dabei ist jedoch ihr Eigenanteil an dieser Entwicklung. Im negativen Fokus der Öffentlichkeit stehen nun an breiter Front die Investmentbanker und Finanzjongleure. Auch in naher Zukunft werden sich die Inbound- und Outbound-Akteure nicht so schnell von Ihrem negativen Image befreien können. Über Millionen sogenannter Opt-in Adressen von Endverbrauchern kursieren in Call-Center Kreisen, wirken wie Sprengstoff und bieten genügend juristische Angriffsfläche. Begriffe wie Adresshandel, Datenmissbrauch, Knebelverträge und Piratengeschäfte...

Optionen – ein bei Klein-Anlegern kaum bekanntes Anlage-Instrument mit Sicherheitsgurt

Rendite-Chancen bei steigenden, fallenden und stagnierenden Börsen-Kursen Im immer undurchsichtigeren Markt der Geldanlage-Produkte stechen Investments hervor, die einfach zu verstehen und nicht von Emittenten zu manipulieren sind. Außerdem wünschen sich Anleger Transparenz über anfallende Kosten. Gibt es obendrein solide Rendite-Chancen in steigenden, fallenden und stagnierenden Börsen-Phasen, inklusive eingebauter Sicherheit, kann man von flexiblen Geldanlagen sprechen, die sich an den Investitionswünschen der Anleger orientieren. Bei so vielen Aspekten wird es allerdings dünn auf dem Markt der Geldanlagen. Wer seinen Anlageberater...

Inhalt abgleichen