ethik

Menschen hinter ihren Illusionen // Spruch des Tages 30.07.21

Der Mensch ist eine Geißel für sich selbst und die Natur. Mit ihm ist die Welt krank, und ohne ihn wäre sie viel besser, gesünder und glücklicher Ohne den modernen Menschen würden der Urwald und die Wälder noch ihre natürliche Größe haben. Viele Tierarten, die verschwunden sind, würden also noch leben. Andere bedrohte Tierarten würden noch heute friedlich leben und genügend Nahrung zur Verfügung haben. Die Luft und Sauerstoffreserven wären noch intakt, die Erderwärmung wäre nicht annähernd so groß. Das Meer, die Flüsse und die Luft wären sauber. Die Tiere könnten sich ungehindert entfalten, Zugang zu ausreichend Nahrung haben, sich natürlich vermehren und sich selbst regulieren. Pflanzen könnten problemlos gedeihen und ihre Aufgabe effektiv erfüllen. Es gäbe keine Chemikalien, kein Plastik, kein Metall, keine künstlichen Medikamente, keine Industrie, keine Autos, keine Flugzeuge und keine Schiffe, die die Umwelt...

Das Märchen von der Gleichheit - Politisches Theologie-Buch

Renate Brandsch und Michael Brand beschreiben in "Das Märchen von der Gleichheit" eine grundlegende Orientierung in einer immer unübersichtlicher werdenden Welt Im Gegensatz zur Natur, die von der Menschheit dank naturwissenschaftlicher Gesetzmäßigkeiten immer besser verstanden wird, scheint sich die Kultur einer naturwissenschaftlichen Betrachtung zu entziehen. Doch auch kulturelle Systeme sind lebendige Systeme, die aus ihren natürlichen Wurzeln zu begreifen sind. Und wie alle lebendigen Systeme müssen auch sie bestimmten Prinzipien folgen, wenn sie weiterleben wollen. Denn anders als das Tier braucht der Mensch eine lebenserhaltende Richtschnur, die ihm hilft, sich im Kontinuum der Biosphäre zu halten. Diese Richtschnur begegnet Menschen als Gesetz in Religion, Ethik und Recht und besitzt eine Art Kompaßfunktion. Mit der Qualität dieses Gesetzes steht und fällt seine Existenz. Die in der Natur verankerte religiöse Urnorm erweist sich...

Heute erschienen: Neues eBook zu Ethik, Qualifikation und Umwelt-Ressourcenfresser bei der Digitalisierung

Bildungsforschung und Berufsbildung zu digitaler Kompetenzentwicklung Neu erschienen im Hanser Verlag, das eBook: "Praktische ethische Fragen beim Einsatz digitaler Technik - Wie sieht nachhaltige Gestaltung und Einsatz von digitaler Technik aus?" von Dr. Lutz Goertz, Leiter Bildungsforschung mmb Institut - Gesellschaft für Medien- und Kompetenzforschung mbH, Thomas Hagenhofer, Projektkoordinator, wiss. Mitarbeiter, Plattformmanager beim Zentral-Fachausschuss Berufsbildung Druck und Medien und Dr. Heike Krämer, Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Bundesinstitut für Berufsbildung in Bonn. Vierte industrielle Revolution, zweites Maschinenzeitalter - wie auch immer die derzeit einsetzende Etappe technologischer und gesellschaftlicher Umbrüche genannt wird, eines ist allen klar: Die derzeitigen und auch zukünftigen Transformationen stellen uns im Bereich der Ethik und Nachhaltigkeit vor große Herausforderungen, manche sprechen von bruchartigen...

Die Wahrheit ist einfach mehrfach - Philosophischer Ratgeber

Simon Georg Sperber beweist in "Die Wahrheit ist einfach mehrfach", dass jeder Mensch über Alltagsphilosophie und das Leben diskutieren kann. Der Autor zeigt den Lesern in seinem neuen Buch wie einfach das Philosophieren ist, denn die Wahrheit ist laut ihm einfach mehrfach. Sie lernen auf spannende Weise das Leben vom Ursprung an bis heute besser zu verstehen und obendrein bekommen die Leser ein tieferes Verständnis bezüglich Themen wie Klimawandel und Umweltschutz, künstliche Intelligenz und wie die Menschen ticken. Es geht zudem auch um Dinge wie die Digitalisierung, den Sinn des Lebens, Bildung und Erziehung, Geld und Politik...

Im Übrigen… - Sätze zum Nachdenken

saemulanz beweist in "Im Übrigen…", dass man kein Sokrates sein muss, um eine lesenswerte Zitate-Sammlung zu füllen. Dieses neuen Buch beinhaltet eine Vielzahl an Aphorismen, die mit einem Schmunzeln formuliert wurden. Ein Aphorismus ist normalerweise ein prägnanter, knapper, lakonischer oder einprägsamer Ausdruck. Was genau wird damit jedoch ausgedrückt? In den meisten Fällen geht es in Aphorismen um eine allgemeine Wahrheit oder ein Prinzip. Aphorismen werden oft von Generation zu Generation weitergegeben. Die Aphorismen, welche die Leser in dieser neuen Sammlung finden können, sind jedoch (bisher) keine Klassiker, sondern...

Der Herbsthimmel - Acht abwechslungsreiche Erzählungen

Der Autor saemulanz beschreibt in "Der Herbsthimmel" Erfahrungen aus dem Alltag verschiedener Menschen. Dieses neue Buch beinhaltet acht Erzählungen, die Erfahrungen aus dem Alltag beschreiben und Einblick in die Seelenkostüme verschiedener Menschen geben. In der ersten Geschichte lernen die Leser Tom kennen. Er muss mit einer schlechten Nachricht, die einen anderen Menschen betrifft, zurecht kommen. In den folgenden Erzählungen wird die Beziehung von Tom zu diesem Menschen und die Folgen einer Diagnose weiter beschrieben. Die Leser folgen Tom durch verschiedene Erfahrungen in seinem Leben und begleiten ihn auf einer Reise nach Lyon. Es...

Wolfgang-Heilmann-Preis 2021 geht an innovative Bildungsutopie

Auch 2021 hat die Integrata-Stiftung für humane Nutzung der Informationstechnologie wieder ihren Wolfgang-Heilmann-Preis vergeben. Den ersten Preis, der auf 10.000 Euro dotiert ist, erhielt das Projekt NeoUniversity. Bildungsutopie zwischen menschlicher und künstlicher Intelligenz. von Prof. Dr. Stefan Selke, Hochschule Furtwangen. NeoUniversity ist eine Bildungsutopie für die Post-Corona-Gesellschaft, bei der die sinnhafte Nut-zung von KI im Mittelpunkt steht. Um künstliche und menschliche Intelligenz zu einer Synthese zu verbinden, wird Lernenden ein KI-basierter Bildungsavatar zur Seite gestellt. Bildungsprozesse wer-den adaptiver,...

Suche nach (verlorenem) Sinn - Philosophische Gedanken

Samuel Vožeh will in "Suche nach (verlorenem) Sinn" versuchen ohne rational nicht beweisbare Glaubenssysteme und Theorien den Sinn des Lebens zu finden. Dieses Buch ist aus dem Bedürfnis entstanden, für die Kinder seine innere Haltung und Weltanschauung schriftlich festzuhalten. Der Autor steckte sich damit ein hohes Ziel, das er in seinem Vorwort näher beschreibt. Ob das Buch diesem hoch gesteckten Ziel Genüge leistet, müssen die Leser für sich selbst entscheiden. Das Buch erklärt, dass die Antworten, welche die Leser auf den zwei beschriebenen Wegen erhalten können, persönlich erlebt werden müssen. Nicht weniger hoch gesteckt...

26.03.2021: | | |

Von der Freiheit zur Verantwortung - Philosophischer Essay

Jürgen Tichy erklärt in "Von der Freiheit zur Verantwortung", dass Freiheit und Verantwortung kongeniale Partner im Verhalten des Menschen sein müssen. Vor 40 Jahren starb Erich Fromm, ein deutscher Philosoph, der in seinem Leben viele Ideen entwickelte, die auch heute noch aktuell sind. Fromm arbeitete nachmittags als Psychotherapeut und widmete seine Morgenstunden dem Studium, weswegen er von vielen Zeitgenossen kritisiert wurde. Vieles, was Fromm in seinem Leben tat, schien gegen den "gesunden Menschenverstand" zu gehen. Fromm wollte ein Leben, das sich nicht um den Erwerb von Geld drehte, sondern um das Sein. Das Ziel menschlicher...

Integrata Akademie startet mit Seminar zu Ethik und Künstlicher Intelligenz

Wie funktioniert Künstliche Intelligenz (KI) und wie kann diese verantwortungsvoll entwickelt und eingesetzt werden? Mit dem Grundlagenseminar „Ethik und KI“ bietet die Integrata Stiftung für humane Nutzung der IT ab April 2021 InformatikerInnen und IngenieurInnen ein innovatives und praxisorientiertes Weiterbildungsprogramm an. Ob in der Informationstechnik, im Maschinenbau, im Gesundheits- oder Bankenwesen: Anwendungen mit KI werden bereits heute in vielen Branchen eingesetzt. Aufgrund der schier unbegrenzten Einsatzmöglichkeiten der Technik wird es zukünftig kaum noch Bereiche geben, in denen KI keine Rolle spielt. Die Entwicklung...

Inhalt abgleichen