Arbeitswelt

Bremer Startups und Unternehmen suchen Fachkräfte mit Behinderung

Hilfswerft & Senatorin für Wirtschaft, Arbeit u. Europa starten neues Inklusionsprojekt, suchen Menschen mit Schwerbehinderung. Erste Stellen in Bremer Unternehmen geschaffen - weitere sollen folgen. Bremen, 03. März 2022: Unternehmen suchen händeringend nach Fachkräften. Allein im Land Bremen gibt es 23.000 Menschen mit Schwerbehinderung, die teilweise in Jobs arbeiten für die sie überqualifiziert sind. Sie sind schon lange keine Minderheit mehr und haben großes Potenzial. Gerade in der IT-Branche werden Programmierer*innen und Softwareentwickler*innen gesucht. Aber auch in anderen Branchen fehlt es an Fachleuten. Durch fehlendes Wissen und mangelnde Aufklärung wagen Unternehmen aber nicht den Schritt in die Inklusion. Hemmschwellen gibt es viele und daher ist die Quote der Beschäftigten mit Schwerbehinderung auch noch so schlecht. Themen wie Kündigungsschutz, Bürokratie und Fördermaßnahmen, etc. sind Hürden auf Seiten der Unternehmen....

Schüler-Stipendium der Stiftung Lebensspur e.V. vergeben

Köln, 01.12.2021. Die Stipendien wurden 2020 erstmalig von der Stiftung Lebensspur e.V. vergeben. Mit der Vergabe von Stipendien will die Stiftung Lebensspur e.V. nicht nur finanziell unterstützen, sondern auch motivieren, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen. Wir bedanken uns insbesondere für die finanzielle Unterstützung der Evonik Stiftung, mit der es ermöglicht wurde, drei zusätzliche Stipendiaten zu fördern! Besonders erfreulich ist es, dass in den Kategorien Hör-, Seh- und Körperbehinderung insgesamt 37 schwerbehinderte Schülerinnen und Schüler ihre Bewerbung eingereicht haben. Die Auswahl der Stipendiaten aus dem Kreis der leistungsstarken Bewerber wurde der Jury nicht leicht gemacht. Letztlich hat die Jury je eine Schülerin bzw. Schüler des Norbert-Gymnasium Knechtsteden, Max-Ernst-Gesamtschule (Köln), Bodelschwingh-Gymnasium Herchen, Städt. Kaiserin-Augusta-Schule Köln, Gesamtschule Kürten, Albertus Magnus Gymnasium...

Homeoffice spaltet die Beschäftigten, wird aber weiter Bestand haben

Die Studie "OpinionTRAIN 2021" untersucht Auswirkungen der Corona-Krise auf die Arbeitsorganisation. Vor Ausbruch der Krise noch eher eine Randerscheinung, wurde die Arbeit von zuhause während der Pandemie für viele zum Standard. In 2021 wurde dies noch einmal durch die Gesetzgebung verstärkt, als Arbeitgeber verpflichtet wurden, ihren Beschäftigten zwischen April und Juni 2021 grundsätzlich Homeoffice anzubieten und diese das Angebot auch annehmen mussten. Seit der Aufhebung dieser Pflicht besteht Unsicherheit, wie sich die Homeoffice-Quote nach Ende der Pandemie entwickeln wird - auch deshalb, weil die Perspektiven von Unternehmen und Beschäftigten nicht deckungsgleich sind. Aktuelle Befragungen unterstreichen, dass die Unternehmen perspektivisch eine Senkung der Homeoffice-Quote anstreben, gleichzeitig aber trotzdem an flexiblen Arbeitsmodellen festhalten wollen. "Viele Unternehmen mussten zunächst gezwungenermaßen die Arbeit von zuhause...

Zeit für Hamburg - Eine Uhr der Sternwarte und ihr historisches Umfeld

Christoph Prignitz untersucht in "Zeit für Hamburg" eine besondere Uhr und wirft dabei zugleich einen Blick auf das Thema Zeit und Leben. Ziel dieser neuen Arbeit ist es, eine silberne Taschenuhr, die 1888 von der Hamburger Sternwarte angekauft wurde, in ihren historischen Hintergrund einzuordnen. In diesem Zusammenhang geht es um die Dynamik von Leben und Arbeit vor und nach 1900, die präzise Zeitmessung notwendig machte. In Hamburg spielten die Sternwarte und die Seewarte hier eine wesentliche Rolle. Die dort benutzten Taschenuhren wurden zum Vorbild; wenn der Kunde über die entsprechenden Mittel verfügte, konnte er Vergleichbares...

New Work in Zeiten von Corona: Wenig Änderung im Berufsprestige, viel Änderung bei Homeoffice-Tätigkeiten

Rogator / exeo untersuchen zum zweiten Mal das Berufsprestige und die Homeoffice-Tätigkeit in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Schweden ("OpinionTRAIN") Der erste Lockdown im März 2020 hatte einerseits abrupt zu einer veränderten Wahrnehmung von Berufen geführt (z.B. Beschäftigte im Handel oder Pflegepersonal), anderseits wurden viele Berufstätige durch die veränderten Rahmenbedingungen gezwungen, sich mit einer neuen Arbeitsorganisation auseinanderzusetzen: "Über Nacht" erhielten das Arbeiten im Homeoffice und die Nutzung von Videokonferenzen als Kommunikationsmedium eine bisher nie dagewesene Relevanz, die bisher...

Seminare New Work + Online Lehrgänge

Wie sieht der Arbeitsplatz der Zukunft aus? Welche Techniken brauchst Du für die Arbeitswelt von morgen? Unsere aktuellen Seminare: "Agile Unternehmensführung" "Agilität als Führungskraft sicher umsetzen" "Compliance-Pflichten im Arbeitszeitrecht" Buchen Sie Ihr Wunschseminar bequem und einfach online über unser Anmeldeformular . Arbeitswelt 4.0 mit Seminare New Work online buchen: Der Begriff New Work elektrisiert immer mehr Unternehmen. Flachere Hierarchien, mehr Selbstbestimmung, moderne und innovative Bürokonzepte sind Schlagworte, die in der modernen Arbeitswelt angekommen sind. Manche Unternehmen...

Seminare New Work + Online Seminare

Wie sieht der Arbeitsplatz der Zukunft aus? Welche Techniken brauchst Du für die Arbeitswelt von morgen? Unsere aktuellen Seminare: "Agile Unternehmensführung" "Agilität als Führungskraft sicher umsetzen" "Compliance-Pflichten im Arbeitszeitrecht" Buchen Sie Ihr Wunschseminar bequem und einfach online über unser Anmeldeformular . Arbeitswelt 4.0 mit Seminare New Work online buchen: Der Begriff New Work elektrisiert immer mehr Unternehmen. Flachere Hierarchien, mehr Selbstbestimmung, moderne und innovative Bürokonzepte sind Schlagworte, die in der modernen Arbeitswelt angekommen sind. Manche Unternehmen...

Seminare New Work + Online Schulungen

Wie sieht der Arbeitsplatz der Zukunft aus? Welche Techniken brauchst Du für die Arbeitswelt von morgen? Unsere aktuellen Seminare: "Agile Unternehmensführung" "Agilität als Führungskraft sicher umsetzen" "Compliance-Pflichten im Arbeitszeitrecht" Buchen Sie Ihr Wunschseminar bequem und einfach online über unser Anmeldeformular . Arbeitswelt 4.0 mit Seminare New Work online buchen: Der Begriff New Work elektrisiert immer mehr Unternehmen. Flachere Hierarchien, mehr Selbstbestimmung, moderne und innovative Bürokonzepte sind Schlagworte, die in der modernen Arbeitswelt angekommen sind. Manche Unternehmen...

Alice die Zeitarbeiterin - Ein Arbeitsleben in Deutschland

In ihrem Buch "Alice die Zeitarbeiterin" verarbeitet die Autorin Alice Hauk ihre Tätigkeit bei einer Zeitarbeitsfirma. Zudem möchte sie auf herrschende Missstände in der Branche aufmerksam machen. Wer den Titel des Werkes liest, der könnte denken, es handelt sich um einen Science Fiction Roman. Allerdings ist das Buch von Alice Hauk eine eindrucksvolle Beschreibung ihrer Erfahrungen, die sie als Zeitarbeiterin in Deutschland machen musste. Die Autorin berichtet von den Gegebenheiten der Branche und den Zwängen, in denen sich die Zeitarbeiter finden. Dazu kommt der Anpassungsdruck und die mit jedem Einsatz zurückkehrende Notwendigkeit,...

Schüler-Stipendium der Stiftung Lebensspur e.V. vergeben

Die Stipendien werden 2020 erstmalig von der Stiftung Lebensspur e.V. vergeben. Mit der Vergabe von Stipendien will die Stiftung Lebensspur e.V. nicht nur finanziell unterstützen, sondern auch motivieren, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen. Besonders erfreulich ist es, dass, auch mit Blick auf den in Corona-Zeiten betroffenen Schulalltag, in den Kategorien Hör-, Seh- und Körperbehinderung insgesamt 23 schwerbehinderte Schülerinnen und Schüler ihre Bewerbung eingereicht haben. Die Auswahl der Stipendiaten aus dem Kreis der leistungsstarken Bewerber wurde der Jury nicht leicht gemacht. Letztlich fiel die Entscheidung der Jury...

Inhalt abgleichen