maler

Künstlerfrühstück am 23.12.2021 von 10 Uhr bis 14 Uhr im Atelier & Seminarhaus Senftenberg

Unser 1. Künstlerfrühstück in Senftenberg am 23.12.2021 von 10 Uhr bis 14 Uhr. Alle Senftenberger, Lausitzer, Künstler und Interessierte sind herzlich eingeladen. Frühstück Glühwein aus dem Feuerkessel Die Weihnachtsgeschichte - Lesung mit Bernd Blase Malen Musik Poesie, Lyrik Schach spielen An diesem Termin kann ich euch auch den Stand der Bilderbrücke über den Senftenberger See mitteilen. Ich freue mich auf euch. Preis pro Person: 15€ Anmeldung unter: art@berndblase-art.de oder 0178 811 666 5 Es gilt die 3G Regel. Das Atelier bietet genügend Platz, um die Abstandsregeln einzuhalten. Atelier & Seminarhaus Senftenberg Wasserwerk Buchwalde Kleinkoschener Str.24 01968 Senftenberg 0331 585 05514 art@berndblase-art.de www.berndblase-art.de D-U-N-S® Nummer: 312823349 Umsatzsteuer-ID DE250962351 Künstler, Bernd Blase, Senftenberg, Potsdam, Künstlerfrühstück, Atelier Senftenberg, Maler, Bildhauer, Stadt...

Die verstörende Lebensgeschichte des Julian M - Eine romanhafte Biografie

Günter Scholtes erlaubt den Lesern in "Die verstörende Lebensgeschichte des Julian M" einen Einblick in das Leben eines nekrophilen Kunstfälschers. Die Lebensgeschichte von Julian, wie sie hier vom Autor auftragsgemäß und wunschgemäß zu Papier gebracht wurde, ist ungewöhnlich und unbegreiflich, ja unfassbar. Julian war ein begabter, geradezu genialer Maler und ein genauso genialer Fälscher. Er hat alles reproduziert, von den holländischen Malern bis hin zu Picasso. Selbst die berühmten Maler der Renaissance waren vor ihm nicht sicher, die ließen sich besonders gut unter das gierige Volk bringen und das für unglaubliche Summen. Doch das Fälscherhandwerk war nicht der einzige schwarze Fleck auf seiner gar nicht weißen Weste, da war noch etwas viel Gravierenderes: Die sexuellen Präferenzen von Julian waren von ganz besonderer Art, denn er war nekrophil. Julian hat dieser Leidenschaft laut "Die verstörende Lebensgeschichte des...

"Warum soll ich das Gesehene malen, es ist doch schon da....." der Potsdamer Maler Bernd Blase im Interview

"Warum soll ich das Gesehene malen, es ist doch schon da....." Mit diesem Zitat definiert Bernd Blase seine Malerei. Wenn doch schon etwas in der Realität vorhanden ist und als wahr genommen wird, reicht doch eine Fotokamera aus. Für mich macht dies keinen Sinn? Es dient aus seiner Sicht nur die Vergangenheit abzubilden. Für Bernd Blase ist das proaktive Denken viel inspirierender. Denn dadurch schaffe ich meine Zukunft, die noch gar nicht vorhanden war und befriedige mein Phantasiekonto. Wenn ich Glück habe, kann ich dies Zukunft vielleicht auch noch erleben. Ein Bild von ihm ist immer auf Wanderschafft und nur einige Werke kommen an. Sie können Herrn Bernd Blase am 24. April 2021 persönlich kennenlernen. Hier www.berndblase-art.de können Sie seinen Ausstellungskatalog einsehen. Am 24.04.2021 von 11 bis 17 Uhr ist es nun soweit. Bernd Blase eröffnet sein neues Atelier im alten Wasserwerk Buchwalde in Senftenberg an der B96. Es...

Umzugshelfer in Berlin während der Corona Pandemie - Günstige Umzugshilfe auch im Lockdown! Die Umzugsfirma Umzugshelfer Berlin

Die aktuelle Corona Pandemie hat großen Einfluss auf die Wirtschaft und betrifft viele Branchen. Während viele Bereiche wie zum Beispiel Wellness und Kosmetik, Gastwirtschaft wie Hotel und Restaurants überwiegend einen Komplettausfall erleiden mussten, trifft es andere Wirtschaftsbereiche wie Umzug und Transport nicht ganz so schlimm. Gerade der Transport über den Postweg bzw. der Transport im Zuge von online Bestellungen nahm stark zu. Doch wie sieht es im Bereich Umzug aus? Haben Umzugsfirmen bzw. Umzugsunternehmen ebenso große Verluste hinnehmen müssen? Um diese Frage auf den Grund zu gehen, haben wir Herrn N. Suki von der Umzugsfirma...

Hochnebel - Ein Roman über Liebe, Macht und deren Missbrauch im Namen der Kunst

Das Leben eines Schriftstellers wird nach einem Tapetenwechsel in Reinhardt Kleinöders "Hochnebel" vollkommen aus der Bahn geworfen. Der Schriftsteller Robert Fellner wird in Berlin mit einem Literaturpreis geehrt und erhält die Chance eines Jahres-Stipendiums im süddeutschen Städtchen Zargen. Dessen Bürgermeister bietet ihm darüber hinaus ein weiteres Stipendium und ein Domizil in einem alten Turm an. Fellner ergreift diese Chance zum Tapetenwechsel, doch er kann seiner Vergangenheit trotz allem nicht entkommen: Wütende Anrufe seiner Ex-Freundin erreichen ihn, und Erinnerungen an seine Kindheit mit dem Verlust des Vaters holen...

NEUERSCHEINUNG zum 125. Geburtstag von Manfred Henninger: Farbenrausch

Altenriet/Kornwestheim im März 2019: Diese Veröffentlichung zum 125. Geburtstag von Manfred Henninger, die zur Ausstellung „Farbenrausch“ im Museum Im Kleihues-Bau, Kornwestheim, herausgegeben wurde, gibt einen Überblick der beeindruckenden Werke des Malers Manfred Henninger. Zitat Henningers: „Vor dem Anblick der Natur erstaune ich immer gleich und wünsche nichts, als diese Eindrücke wiederzugeben.“ Gezeigt werden die zahlreichen Schlüsselwerke des in Backnang geborenen Künstlers: Seine typischen Landschaftskompositionen, die hauptsächlich in Italien, der Schweiz, auf Ibiza und in seiner Heimat Deutschland entstanden...

Was will ich werden? Wie ist das bei Künstlern? Berufung oder Planung? Und wie geht es später dann weiter?

Was will ich später mal werden ist der Gedanke, der Jungen und Mädchen schon in frühem Lebensalter umtreibt. Den Beruf des Vaters oder der Mutter anstreben? Oder selbst einen finden oder gar erfinden? Einer Infografik der LEGO GmbH (Quelle: Presseportal.de) von 2013 ist zu entnehmen, dass trotz der unzähligen, erst in unseren Tagen entstandenen Berufe, die Berufswünsche von Mädchen und Jungen heute kaum andere sind, als vor 20, 30 Jahren. Waren es früher bei Jungen Förster, Polizist und Pilot, ist heute lediglich der Förster durch den Fußballspieler ausgetauscht. Bei Mädchen...

Ein umfassendes Leistungsangebot durch ein qualifiziertes Team

Ob Malerarbeiten oder Energiesanierung: Eine fachgerechte Renovierung durch die Kaspar Peck GmbH in Neuss steigert das Wohlbefinden der Bewohner, das Aussehen und letztlich den Wert einer Immobilie. Der Malerfachbetrieb Kaspar Peck GmbH in Neuss macht das Haus zur Heimat. Qualifizierte Mitarbeiter führen fachgerechte Maler-, Lackier-und Tapezierarbeiten sowie Bodenbelagsarbeiten durch und sorgen dafür, dass im Wohnraum, Büro oder Industriegebäude die optimale Atmosphäre herrscht. Die 75-jährige Erfahrung des Unternehmens und zahlreiche erfolgreiche Projekte verdeutlichen die hohe Kompetenz hinsichtlich Malerarbeiten, Wärmedämmung...

Studienreisen für Kunstbegeisterte

Mit Gebeco das Erbe bedeutender Künstler weltweit bestaunen Kiel, 23.02.2018. Ihre Werke haben die Kunst der Gegenwart verändert, ganze Stadtbilder geprägt und sind noch heute Quellen der Inspiration: Maler, Bildhauer und Architekten prägen eine Kultur über ihre Schaffenszeit hinaus und gewähren tiefe Einblicke in die unterschiedlichen Epochen. Mit Gebeco folgen Reisende den Spuren berühmter Künstler und entdecken gemeinsam in einer Gruppe Gleichgesinnter deren reiches Erbe. Die qualifizierte Studienreiseleitung lädt die Kunstbegeisterten ein, nachzuspüren was die Künstler einst motivierte und wie sie ihrerseits die Welt...

Farbgestaltung nach Feng-Shui leicht gemacht

Farben erzeugen Stimmungen und prägen die Atmosphäre eines Raumes. Unter dem Motto „Inspired by nature“ hat Business-Feng-Shui-Expertin und Malermeisterin Heike Schauz eine Farbkarte mit 144 Farbtönen entwickelt, die den fünf Elementen Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser entsprechen. Dieses Hilfsmittel erleichtert die Farbauswahl und die harmonische Raumgestaltung entscheidend. Die „Colours apprico edition“ sind fein aufeinander abgestimmt und lassen sich ganz einfach miteinander kombinieren. Wohlfühlorte zu schaffen und dabei die fünf Elemente in Einklang zu bringen ist damit selbst für Feng-Shui-Anfänger kein Problem....

Inhalt abgleichen