stadt

Wir sind die Obrigkeit - So regierten uns die Herren der Stadt

"Wir sind die Obrigkeit" ist der Titel des neuen Sachbuches des Autorenduos Silke und Udo Kruse. Sie berichten von Erfahrungen mit Patriziern, Honoratioren und Demokraten in deutschen Rathäusern. Der Leser taucht auf den ersten Seiten dieses geschichtlichen und politischen Fachbuches tief ins wilhelminische Kaiserreich ein. Zu dieser Zeit mussten die Bürger noch erleben, was es bedeutet, ein Untertan zu sein. Die Autoren schildern, wie sich im Laufe der Jahrhunderte ein Wandel zu einer bürgernahen Verwaltung vollzog. Dabei gestalteten Silke und Udo Kruse diesen teilweise selbst mit, so dass sie auch ihre Erfahrungen in der Selbstverwaltung und Kontakte zu zahlreichen Kommunen in ihre Ausführungen mit einfließen lassen. Es gelingt dem Ehepaar Kruse in ihrem neuen Buch, ein fachspezifisches Thema populär darzustellen, indem sie Fachinformationen interessant und für ihre Leser verständlich aufbereiten. Seit den 70er Jahren haben Silke und...

Neu! Volkshochschulen mit Denkanstößen zu Digitaler Kompetenzentwicklung von Kaucher, Rattinger & Karpenchuk

Neues eBuch zu digitaler Kompetenzentwicklung: "Digitale Teilhabe für alle: Lernen von und mit den Volkshochschulen" von Simone Kaucher, Joachim Rattinger und Charlotte Karpenchuk Neu erschienen im Hanser Verlag und bei Amazon sowie im Buchhandel erhältlich: "Digitale Teilhabe für alle: Lernen von und mit den Volkshochschulen" von Simone Kaucher, Charlotte Karpenchuk, Deutscher Volkshochschul-Verband e.V. und Joachim Rattinger, Bayerischer Volkshochschulverband e.V. Mit Fokus auf die Erwachsenenbildung erläutern die Autor*innen in ihrem vorab erschienenen Kapitel aus dem Handbuch Digitale Kompetenzentwicklung, wie die Volkshochschulen einerseits ihre eigene digitale Transformation Schritt für Schritt voranbringen und anderseits zu mehr digitaler Teilhabe der Bevölkerung beitragen. Dazu gehören Aufklärung und vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten rund um digitale Themen, wie etwa durch die neue vhs-App "Stadt | Land | Datenfluss" unter...

Hochnebel - Ein Roman über Liebe, Macht und deren Missbrauch im Namen der Kunst

Das Leben eines Schriftstellers wird nach einem Tapetenwechsel in Reinhardt Kleinöders "Hochnebel" vollkommen aus der Bahn geworfen. Der Schriftsteller Robert Fellner wird in Berlin mit einem Literaturpreis geehrt und erhält die Chance eines Jahres-Stipendiums im süddeutschen Städtchen Zargen. Dessen Bürgermeister bietet ihm darüber hinaus ein weiteres Stipendium und ein Domizil in einem alten Turm an. Fellner ergreift diese Chance zum Tapetenwechsel, doch er kann seiner Vergangenheit trotz allem nicht entkommen: Wütende Anrufe seiner Ex-Freundin erreichen ihn, und Erinnerungen an seine Kindheit mit dem Verlust des Vaters holen ihn ein. Eigentlich soll er an einem Manuskript arbeiten, doch Fellner verbringt seine Tage und vor allem die Abende mit Gregor, Maxi und Fred in deren literarischem Club, erfährt ihre Geschichte und hört ihren Geschichten zu. Er geht zudem auch gerne spazieren. Seine Begegnungen und seine Träume geben ihm Zeichen,...

Wave - (Hello) - Eine teilwahre Liebesgeschichte zwischen Teenagern Ende der 1980er Jahre

Peter Michel erzählt in "Wave - (Hello)" von einer nicht allzu lang vergangenen Zeit, die jedoch vollkommen anders war. In den 1980er Jahren wurden Kinder eher selten von ihren Eltern nach Belieben hier- und dorthin kutschiert. Stattdessen stand oft die Drohung im Raum, den Kindern die Ohren abzuschneiden. Die Handys der damaligen Zeit waren gelb und über zwei Meter hoch. Statt Netflix und Amazon Prime gab es drei Fernsehprogramme. Social Media, Apps und Internet brauchte niemand. Man traf sich mit Gleichgesinnten, rauchte und trank Bier. Navis waren mehrere Quadratmeter groß und ließen sich schwer wieder zusammenfalten. Die Erzeuger...

MCM Investor Management AG: Neubau auf dem Land, zu wenig in der Stadt

In deutschen Großstädten herrscht konstant Wohnungsmangel – auf dem Land hingegen geht der Neubau besser voran. Die MCM Investor Management AG erklärt das Phänomen- Magdeburg, 06.08.2019. „In den deutschen Großstädten muss man teilweise langer nach einer bezahlbaren Immobilie suchen. Auch für Mieter ist die Situation teilweise prekär. Nicht umsonst wurde vor einigen Wochen eine heftige Diskussion um Enteignungen entfacht. Grund für die exorbitanten Preise ist auch der mangelnde Neubau. Dieser würde Märkte wie in Köln oder Stuttgart enorm entlasten“, so die MCM Investor Management AG aus Magdeburg. Das Institut...

Raus aus dem Alltag – rein in das Städteerlebnis

Mit Gebeco entdecken Gäste einzigartige Städte weltweit Kiel, 10.05.2019. Städtetrips werden bei den Deutschen immer beliebter. Laut des World Travel Monitors® von IPK International ist in den letzten zehn Jahren keine andere Art von Urlaubsreisen weltweit so stark gewachsen. Im Vergleich zu allen weltweiten Urlaubsreisen hat sich die Zahl der Städtetrips in diesem Zeitraum vervierfacht. Zum ersten Mal überholen Städtereisen mit diesem Ergebnis Sun und Beach Urlaube, welche jahrelang als beliebteste Urlaubsart dominierten. Bei Städtereisen steht der Besuch kultureller und historischer Sehenswürdigkeiten im Vordergrund. Raus...

Stadt will endlich gegen kriminelle Asylanten vorgehen - Republikaner begrüßen späte Einsicht

Düsseldorf hat ein Problem mit kriminellen Ausländern. Insbesondere nach der Masseneinwanderung zeigte sich an dem Beispiel des Maghreb-Viertels, welche Auswüchse eine völlig verfehlte Asylpolitik hat. Im Jahr 2014 erlebte Düsseldorf eine deutliche Zunahme von Raub- und Taschendiebsdelikten. Immer wieder stießen die Ermittler dabei auf Adressen im Maghreb-Viertel und mussten nach umfangreichen Ermittlungsarbeiten feststellen, dass rund 2200 Intensivstraftäter sich dort regelmäßig aufhalten. Anfang 2018 erfolgte zwischen der Ausländerbehörde und der Polizei eine Zusammenarbeit, um straffällige Asylanten schneller abzuschieben....

Brandenburg an der Havel: Eigenes Stadtportal für die historische Altstadt

Die historische Altstadt Brandenburg an der Havel bekommt ein eigenes Internetportal „Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.“, so einst der englische Staatsmann und humanistische Autor Thomas Morus, Eine Aussage, die der seit 6 Jahren in der historischen Brandenburger Altstadt lebende Schriftsteller Andreas von Wertheim aus voller Überzeugung sofort unterstreicht. An der bis auf das Jahr 1170 urkundlich nachweisbar zurückgehende Geschichte der Altstadt Brandenburg hat der gebürtige Franke und Hobby-Historiker ein besonderes Interesse. Nicht umsonst hat er die historische Altstadt Brandenburgs...

Bürgerinitiative: Ehemaliger Obdachloser Max Bryan stellt Wohncontainer für Obdachlose auf

Die Bürgerinitiative "Hilfe für Hamburger Obdachlose" hat in einer beispiellosen Aktion diesen Winter drei aus Spenden finanzierte Wohncontainer für Hamburger Obdachlose aufgestellt. Wegen der zum Teil eisigen Temperaturen noch bis Ende März stellte am Ende sogar ein berühmter Hamburger Fussballverein eine zusätzliche Fläche zur Verfügung. Max Bryan, Gründer der Initiative dankt dem zuständigen Bezirksamt für die unbürokratische Kooperation. Anders als das Bauamt Mitte - dass sich seit Monaten vehement gegen die Aufstellung eines solchen Containers wehrt, duldet das Bezirksamt Eimsbüttel die Aktion ganz offiziell. Pressesprecher...

MCM Investor Management AG, wie nun auch die Immobilienpreise auf dem Land explodieren

Mittlerweile sind auch die Immobilienpreise auf dem Land teilweise exorbitant – die MCM Investor erklärt die Entwicklung Magdeburg, 08.12.2017. „Während sich der hohe Preisanstieg bei Immobilien lange Zeit vor allem auf die A-Lagen wie Groß- und Universitätsstädte beschränkt hat, sind nun auch vermehrt ländliche Regionen betroffen“, so die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg. Laut aktuellen Zahlen der Bundesbank zur aktuellen Finanzstabilitätsbericht beschränkt sich der Preisanstieg bei Immobilien eben nicht mehr nur auf einige ausgewählte Großstädte – nun sind auch kleine Städte und...

Inhalt abgleichen