stadt

Raus aus dem Alltag – rein in das Städteerlebnis

Mit Gebeco entdecken Gäste einzigartige Städte weltweit Kiel, 10.05.2019. Städtetrips werden bei den Deutschen immer beliebter. Laut des World Travel Monitors® von IPK International ist in den letzten zehn Jahren keine andere Art von Urlaubsreisen weltweit so stark gewachsen. Im Vergleich zu allen weltweiten Urlaubsreisen hat sich die Zahl der Städtetrips in diesem Zeitraum vervierfacht. Zum ersten Mal überholen Städtereisen mit diesem Ergebnis Sun und Beach Urlaube, welche jahrelang als beliebteste Urlaubsart dominierten. Bei Städtereisen steht der Besuch kultureller und historischer Sehenswürdigkeiten im Vordergrund. Raus aus dem Alltag und rein in das Städteerlebnis heißt es auch bei Gebeco. Reisende erleben Metropolen intensiv und lassen sich vom Kulturrausch mitreißen. Insgesamt hat der Kieler Reiseveranstalter 23 Städtereisen im Programm. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar. New York kompakt Der Big Apple...

Stadt will endlich gegen kriminelle Asylanten vorgehen - Republikaner begrüßen späte Einsicht

Düsseldorf hat ein Problem mit kriminellen Ausländern. Insbesondere nach der Masseneinwanderung zeigte sich an dem Beispiel des Maghreb-Viertels, welche Auswüchse eine völlig verfehlte Asylpolitik hat. Im Jahr 2014 erlebte Düsseldorf eine deutliche Zunahme von Raub- und Taschendiebsdelikten. Immer wieder stießen die Ermittler dabei auf Adressen im Maghreb-Viertel und mussten nach umfangreichen Ermittlungsarbeiten feststellen, dass rund 2200 Intensivstraftäter sich dort regelmäßig aufhalten. Anfang 2018 erfolgte zwischen der Ausländerbehörde und der Polizei eine Zusammenarbeit, um straffällige Asylanten schneller abzuschieben. Jetzt sollen 2 zusätzliche Stellen geschaffen werden, um eine Rückführung zu beschleunigen, die oft an Verzögerungen scheitert oder weil das Herkunftsland seine multikriminellen Bürger nicht zurücknehmen will. Dieses Vorgehen begrüßt REP-Stadtrat Maniera ausdrücklich, jedoch reicht es nicht aus....

Brandenburg an der Havel: Eigenes Stadtportal für die historische Altstadt

Die historische Altstadt Brandenburg an der Havel bekommt ein eigenes Internetportal „Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.“, so einst der englische Staatsmann und humanistische Autor Thomas Morus, Eine Aussage, die der seit 6 Jahren in der historischen Brandenburger Altstadt lebende Schriftsteller Andreas von Wertheim aus voller Überzeugung sofort unterstreicht. An der bis auf das Jahr 1170 urkundlich nachweisbar zurückgehende Geschichte der Altstadt Brandenburg hat der gebürtige Franke und Hobby-Historiker ein besonderes Interesse. Nicht umsonst hat er die historische Altstadt Brandenburgs zu seiner Wahlheimat auserkoren. In seiner zweijährigen ausgeübten ehrenamtlichen Tätigkeit beim Verein „Die Altstädter e.V.“ - zuletzt als 2. Vorstandsvorsitzender -, bei der er sich besonders im Bereich Pressearbeit engagierte, „fehlte ihm der Sprung der mittelalterlichen Altstadt in das digitale...

Bürgerinitiative: Ehemaliger Obdachloser Max Bryan stellt Wohncontainer für Obdachlose auf

Die Bürgerinitiative "Hilfe für Hamburger Obdachlose" hat in einer beispiellosen Aktion diesen Winter drei aus Spenden finanzierte Wohncontainer für Hamburger Obdachlose aufgestellt. Wegen der zum Teil eisigen Temperaturen noch bis Ende März stellte am Ende sogar ein berühmter Hamburger Fussballverein eine zusätzliche Fläche zur Verfügung. Max Bryan, Gründer der Initiative dankt dem zuständigen Bezirksamt für die unbürokratische Kooperation. Anders als das Bauamt Mitte - dass sich seit Monaten vehement gegen die Aufstellung eines solchen Containers wehrt, duldet das Bezirksamt Eimsbüttel die Aktion ganz offiziell. Pressesprecher...

MCM Investor Management AG, wie nun auch die Immobilienpreise auf dem Land explodieren

Mittlerweile sind auch die Immobilienpreise auf dem Land teilweise exorbitant – die MCM Investor erklärt die Entwicklung Magdeburg, 08.12.2017. „Während sich der hohe Preisanstieg bei Immobilien lange Zeit vor allem auf die A-Lagen wie Groß- und Universitätsstädte beschränkt hat, sind nun auch vermehrt ländliche Regionen betroffen“, so die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg. Laut aktuellen Zahlen der Bundesbank zur aktuellen Finanzstabilitätsbericht beschränkt sich der Preisanstieg bei Immobilien eben nicht mehr nur auf einige ausgewählte Großstädte – nun sind auch kleine Städte und...

Republikaner fordern Streichung aller Zuschüsse für linke Projekte

Graffiti in Düsseldorf-Garath verherrlichten Gewalt Mit finanzieller Unterstützung der Stadt, bzw. der Bezirksvertretung 10, wurde ein Wettbewerb gefördert. Was dabei herausgekommen ist, mussten die Garather mit Entsetzen betrachten. Inzwischen wurde das Bild entfernt. Die Verherrlichung von Gewalt beim G-20 Gipfel war unübersehbar. Die Republikaner haben bereits in der Vergangenheit immer wieder die finanzielle Unterstützung von linken Projekten abgelehnt, da unter ihnen sich teilweise extremistische Strömungen befinden. Aus diesem Grund werden die Republikaner eine Anfrage in der Bezirksvertretung stellen, die sich mit...

Eröffnung des neuen Gebäudes der Scientology Kirche Miami

Im Stadtviertel Coconut Grove in Miami wurde am 29. April 2017 das neue Gebäude der Scientology Kirche Miami eröffnet. Über zweitausend Scientologen und Gäste waren bei den Feierlichkeiten vor Ort. Miami bestand im Jahre 1900 nur als ein Handelsposten mit weniger als 2.000 Einwohnern, die die Sümpfe der Everglades für sich beanspruchten. Bis 1960 lebten etwa 935.000 Menschen in Miami und bis 2015 stieg die Einwohnerzahl auf 2,7 Millionen. Miami zählt heute als die internationale Finanz- und Kulturhauptstadt Lateinamerikas. Gegründet wurde die Scientology Kirche Miami am 11. März 1957 in der Magic City. Heute befindet...

Hamburg: Stadt lässt räumen - Obdachlose verlieren Schlafplatz im Fußgängertunnel

Das Bezirksamt Altona ließ diese Woche ein Gruppe Obdachloser räumen, die sich in einem Fußgängertunnel unweit des Hamburger Bahnhofs Altona niedergelassen hatten. Begründung: Das nächtigen im öffentlichem Raum sei "verboten", so ein Sprecher der Stadt gegenüber dem Hamburger Abendblatt. Ersatzweise bot die Stadt den Obdachlosen die regulären Unterkünfte für Wohnungslose an. Dazu zählen auch die Unterkünfte an der Hamburger Münzstrasse sowie am Schaarsteinweg, wo insgesamt rund 940 Übernachtungsplätze zur Verfügung stehen. Allerdings gelte dieses Angebot nur für die Nacht. Tagsüber müssen die Obdachlosen wieder...

Spendenerfolg: Max Bryan sammelte über 5000 EUR für Hamburger Obdachlose

Der Blogger und ehemalige Obdachlose Max Bryan hat für Hamburger Obdachlose mehr als 5000 Euro Spenden gesammelt. Die genaue Summe gab der 41-Jährige nun bekannt. Demnach haben 184 Einzelspenden einen Gesamtbetrag von 5635,27 Euro erbracht. Von dem Geld will Max Bryan jetzt nicht nur seinem alten Kumpel und Weggefährten Klaus (61) helfen, sondern auch weitere Wohncontainer für Hamburger Obdachlose aufstellen. So brauche ein herzkranker Obdachloser auch noch eine Bleibe für den Winter und auch anderen Betroffenen könne "auf diesem Wege noch geholfen werden"- so Bryan. Allerdings fehle noch ein Stellplatz für die Container....

6000 Wohnungslose in München - Stadt reagiert

Bis Ende Juni diesen Jahres wurde die Zahl der wohnungslosen Menschen in München auf über 6000 geschätzt. Kommendes Jahr will die Stadt eine Zählung vornehmen, um genaue Zahlen zu ermitteln. Ziel der Aktion ist es, die Menschen von der Straße zu holen. Auch Streetworker sind im Einsatz und die Diakonie hilft mit der Verpflegung der obdachlosen Menschen. Zudem will ein "Unterbringungssystem" mehr als 5000 Plätze schaffen, um der Lage Herr zu werden. 35 Millionen Euro kostete die Unterbringung wohnungsloser Menschen vergangenes Jahr. Quelle: http://www.merkur.de/lokales/muenchen/zentrum/6000-obdachlose-muenchen-plant-stadt-6836642.html Das...

Inhalt abgleichen