Made in Germany

Lauenstein Confiserie startet die Aktion #Heldenschokolade für Corona Helden

Pressemitteilung Lauenstein Confiserie Nervennahrung und Wertschätzung für die Stützen der Gesellschaft: Lauenstein Confiserie startet die Aktion #Heldenschokolade für Corona Helden Als Dankeschön an jene, die in der Corona-Krise Übermenschliches leisten, verschickt das Traditionshaus in Oberfranken Oster-Geschenkpakete an Helferinnen und Helfer Ludwigsstadt, 27. März 2020 – „Überall auf der Welt gibt es Spannungen - wirtschaftlich, politisch, religiös. Deshalb brauchen wir Schokolade,“ so sah es Alain Ducasse – und wenngleich sie keine Viren tötet und auch keine Rechnungen zahlt, kann sie manchmal ein Anker sein; ein Quäntchen Trost spenden, Mut machen und Danke sagen. Mit diesem Wissen und aus dem Wunsch heraus, all jenen ein Zeichen der Wertschätzung zu senden, die in Zeiten von Corona täglich an ihre Grenzen gehen, um Menschen zu helfen und die Folgen der Pandemie einzudämmen, hat die Lauenstein Confiserie die Aktion...

WEILER: Made in Germany sichert Lieferbereitschaft und Service trotz Coronavirus

· Fertigung der Präzisions-Drehmaschinen und Ersatzteile in Nordbayern Emskirchen, den 23. März 2020. Präzisions-Drehmaschinen und Ersatzteile von WEILER sind trotz der Covid-19-Pandemie uneingeschränkt lieferbar. Mit dieser Erklärung reagiert der Maschinenbauer aus Nordbayern auf verschiedene Anfragen von Kunden und deren Aussagen zu Lieferengpässen in der Branche. Für Informationen über neue Entwicklungen, die sich auf die Lieferbereitschaft und den Service auswirken, verweist das Unternehmen auf seine Homepage www.weiler.de, die laufend aktualisiert wird. Alle Präzisions-Drehmaschinen von WEILER und Ersatzteile werden in Deutschland am Standort Emskirchen gefertigt. Die große eigene Fertigungstiefe und der Zukauf von standortnahen Lieferanten hat zum einen Qualitätsgründe – denn nur so kann der Maschinenbauer die Güte und Genauigkeit seiner Präzisions-Drehmaschinen gewährleisten. Zum anderen achtet das Unternehmen...

MBO-Software „Datamanager 4.0“ verfügt über offene Schnittstellen

Seit jeher beobachtet MBO als einer der führenden Maschinenbauer von Falzmaschinen und Webfinishing-Lösungen die Marktveränderungen sehr genau und bestimmt die Technologieentwicklung mit. Der immense Wandel in der Druckbranche hält nach wie vor an. Im Akzidenzbereich sinken bekanntlich die Auflagenhöhen. Gleichzeitig nimmt die Anzahl der unterschiedlichen Aufträge zu. Dadurch gewinnen die Themen Rüstzeitverkürzung und Industrie 4.0 immer mehr an Bedeutung. Finishing 4.0 ist für jeden Betrieb unumgänglich, der seine Stillstandzeiten reduzieren und eine zuverlässige Nachkalkulation durchführen möchte, um letztlich auch die Effizienz seiner Weiterverarbeitung zu steigern. Daher bietet auch MBO bereits seit Jahren Lösungen, um die Druckweiterverarbeitung in die Vernetzung von Druckereien und Buchbindereien einzugliedern. Als neuestes Entwicklungsergebnis entstand das Produkt "Datamanager 4.0". Der Datamanager 4.0 ist eine Software zur...

Intelligente Placement-Lösung von Herzog+Heymann

Herzog+Heymann, der Spezialist für Sondermaschinenbau im Bereich Druckweiterverarbeitungsmaschinen und Mitglied der MBO-Gruppe, lädt vom 19. bis 22. September 2018 zur Open House nach Bielefeld. Insgesamt warten auf die Besucher/innen der Veranstaltung sechs Linien aus den Marktsegmenten Pharmafalzung, Mailing, Matching, Aufspenden, Packaging und Fulfillment. Mit der Mailing-Linie stellt Herzog+Heymann eine intelligente Placement-Lösung vor. Mit Hilfe eines Inkjet Systems werden weiße Plastikkarten im Scheckkartenformat inline bedruckt. Ein ebenfalls aufgedruckter QR-Code steuert den Anleger für die bedruckten Karten. In diesem...

W. Thomann AG falzt auf Herzog+Heymann

Die W. Thomann AG falzt auf einer Kleinstfalzmaschine von Herzog+Heymann Beilagen für Pharmaverpackungen und andere kleinformatige Produkte. Ein doppeltes Kamerasystem sichert die fehlerfreie Qualität. Dank einer Waterscoring-Vorrichtung treffen bei kleinen Formaten und hohen Seitenumfängen gut planliegende Endprodukte in der Auslage ein. Investiert eine Buchbinderei in eine neue Falzmaschine, ist das an sich nichts Bewegendes. Doch das Interesse wächst, wenn die Falzmaschine technische Merkmale aufweist, wie sie im Markt selten anzutreffen sind. So geschehen bei der W. Thomann AG in Ebikon (Schweiz), die seit diesem Frühjahr...

Herzog+Heymann zeigt Produktion von Visiten- und Grußkarten auf der Open House

Herzog+Heymann, der Spezialist für Sondermaschinenbau im Bereich Druckweiterverarbeitungsmaschinen und Mitglied der MBO-Gruppe, lädt vom 19. bis 22. September 2018 zur Open House nach Bielefeld. Insgesamt warten auf die Besucher/innen der Veranstaltung sechs Linien aus den Marktsegmenten Pharmafalzung, Mailing, Matching, Aufspenden, Packaging und Fulfillment. Auf einer der ausgestellten Linien können Rillungen, Nutzentrennungen und Rausschnitte durchgeführt werden. Während der Open House wird das Trennen von Visitenkarten demonstriert. Besonders ist hierbei, dass ein extremes Querformat verarbeitet wird. Der Druckbogen, auf dem...

VON FLOERKE holt gesamte Accessoiresproduktion nach Deutschland

David Schirrmacher, CEO und Gründer des Modelabels VON FLOERKE, holt die gesamte Produktion seines Unternehmens nach Deutschland. »Mein Ziel ist es, moderne Herrenmode made in Germany an den Mann zu bringen«, so Schirrmacher. Auch die Socken und Strümpfe der Marke, die zunächst in Asien produziert wurden, werden mittlerweile ausnahmslos in Baden-Württemberg gefertigt. Erst vergangene Woche weihte VON FLOERKE ein eigenes Schneideratelier für Maßanzüge und Sakkos am Logistikstandort in Stadtlohn (Münsterland) ein. Nach diversen »made in Germany«-Testläufen mit Krawatten, Fliegen und Einstecktüchern werden ab Ende nächsten...

Agenda News - Deutschland hat sich kaputtgespart

Seit 1969 sind die Regierungen unter Brandt, Schmidt, Kohl, Schröder und Merkel der Wirschafswissenschaft gefolgt, die unbegrenzte Schulden für Wirtschaftswachstum forderte und fordert. Sie haben in 48 Jahren 2.140 Mrd. Euro mehr ausgegeben, als der Staat eingenommen hat. Lehrte, 22.06.2018. Agenda 2011-2012. Helmut Kohl hat 1989 die Senkung der Lohnsteuer von 56 auf 42 % auf den Weg gebracht, 1991 die Börsenumsatzsteuer ersatzlos gestrichen und 1997 die Vermögensteuer „ausgesetzt“. Besserverdiener, Reiche, Dienstleister und Produzenten haben davon profitiert. Bei über 40 Millionen Beschäftigten sind die Realeinkommen dagegen...

WEILER feiert 80. Firmenjubiläum mit großem Familienfest für seine Mitarbeiter

· 500 große und kleine Gäste Emskirchen, 13. Juni 2018. Mit einem zusätzlichen Urlaubstag und einem großen Familienfest hat der fränkische Maschinenbauer WEILER Werkzeugmaschinen GmbH seinen 80. Unternehmensgeburtstag gefeiert. Rund 500 große und kleine Gratulanten folgten Anfang Juni der Einladung zur Feier am Unternehmenssitz Emskirchen bei Herzogenaurach. Zu den Gästen gehörten zahlreiche Mitarbeiter vom Fertigungsstandort im tschechischen Holoubkov, die ebenfalls in Begleitung ihrer Familien angereist waren. Mit dabei waren außerdem die Beschäftigten des mit WEILER verbundenen Retrofit-Spezialisten WEMATECH...

Zu Besuch bei innovativer Möbelfirma

Mit seinem hochmodernen Produktionsbetrieb, mit einer ungewöhnlichen, mitarbeiterbezogenen Unternehmenskultur hinterließ die Firma Ehring Markenmöbel einen nachhaltigen Eindruck bei den 28 Mitgliedern des Rotary Clubs Homberg/Efze, die den mittelständischen Kindermöbelhersteller vergangenen Montag besichtigten. „Firmenbesuche in der Region sind für uns wichtige Programmpunkte, um unseren Clubmitgliedern die berufliche Vielfalt, die bei Rotary auch einen Grundpfeiler darstellt, anschaubar zu machen“, erklärt Rotary-Mitglied Hartmut Otto. Diese Ziele wurden bei dem Besuch bei Ehring klar erfüllt. Nach einer Begrüßung...

Inhalt abgleichen