Hotelsoftware

Die Krise genutzt: ibelsa digitalisiert Hotelalltag

Der Softwareanbieter arbeitete in den vergangenen Monaten an neuen Lösungen für die mittelständische Hotellerie. Mit dem ibelsaBooster können nun zahlreiche Alltagsprozesse automatisiert werden. Das inhabergeführte Unternehmen aus Deutschland setzt bei seinen Entwicklungen auf eine zeitgemäße Abbildung der Customer Journey und auf eine enge Partnerschaft: "Die Corona-Pandemie hat das Reisen verändert und wird es auch in Zukunft weiter ändern. Es müssen somit dem Gast auch kontaktlose, digitalisierte Prozesse angeboten werden. Durch eigene Module, wie beispielsweise ibelsa eRegistration, können bereits viele Prozesse in die Hand des Hotelgastes gelegt werden. Dazu gehört beispielsweise der digitale Meldeschein, den die Hotelgäste bereits unkompliziert vor der Anreise online ausfüllen können. Damit entstehen auch neue Zeitressourcen für den Hotelier und sein Team", so Philipp Berchtold, Mitgründer und Geschäftsführer der ibelsa...

Aus Gemeinschaftsprojekt von Hotel- und IT-Experten entstand ibelsa: 10 Jahre Hotelsoftware Made in Germany

Das inhabergeführte Unternehmen gehörte zu den ersten Anbietern, die in der EU auf Cloud-Lösungen für die Hotellerie setzten. ibelsa legte von Beginn an den Schwerpunkt auf eine kundenzentrierte Entwicklung: "Wir haben nicht nur die Prioritäten der Hoteliers im Blick - auch wichtige Zukunftsthemen verlieren wir nie aus den Augen. Dazu gehören unter anderem die Themen Automatisierung, Anbindungen oder die Flexibilität der Systeme selbst. Schließlich werden die Beherbergungsbetriebe und die daraus entstehenden Ansprüche immer individueller. Daher ändern sich auch ständig die Anforderungen", so Philipp Berchthold, Mitgründer und Geschäftsführer der ibelsa Hotelsoftware GmbH . Das Softwareunternehmen mit Sitz in Berlin verzeichnete seit der Gründung ein regelmäßiges Wachstum. Somit war die Eigenfinanzierung stets gesichert. Mitgeschäftsführerin Stefanie Rickert sieht in der Automatisierung einen wesentlichen Wettbewerbsvorteil im...

GDPdU-Zertifizierung

Audicon GmbH bescheinigt HOTLINE GROUP GmbH die technische Korrektheit des GDPdU-Exports der Hotelsoftware hotline frontoffice. Düsseldorf, 22.07.2014. Ob im Restaurant oder am Empfang: Zahlungen werden im Hotel an verschiedenen Orten verbucht. Und neben den positiven Effekten, der sprichwörtlich „klingenden Kasse“, bedeutet dies auch Verpflichtungen für das jeweilige Hotel – denn die Finanzverwaltung stellt hohe Anforderungen an Kassensysteme: So müssen elektronische Kassen u. a. die GDPdU (Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen) erfüllen. Um ihren Kunden Sicherheit zu geben, hat die HOTLINE Group GmbH ihre Hotelsoftware hotline frontoffice vom GDPdU-Experten Audicon überprüfen lassen. Das Ergebnis: Die Audicon GmbH hat dem Unternehmen vor kurzem die technische Korrektheit des GDPdU-Exports von hotline frontoffice (Version 20) bestätigt. Sicherheit für die Kassenbuchführung Die Zahl der Betriebsprüfungen,...

Funktionell und clever

Professionelle Kassenlösungen ohne viel Schnick-Schnack. Gastronomen und Hoteliers kennen die Problematik beim Einsatz komplexer Kassensysteme. Hohe Anschaffungskosten, eine Vielzahl oft nicht benötiger Funktionen und eine teure Computer-Infrastruktur. Lange Einrichtungs- und Einarbeitungszeiten führen zu weiteren, oft unkalkulierbaren Folgekosten. Genau hier setzt die SoftTec GmbH aus Königsbrunn mit der Lösung Easy2Bon an. Eine schlanke Menüführung, eine übersichtliche Programmoberfläche und dennoch alle Funktionen, die für das Tagesgeschäft notwendig sind. Easy2Bon wird nach den Wünschen des Gastronomen komplett...

Unternehmen Gastfreundschaft

Alles begann vor 45 Jahren mit einem kleinen Brotzeitstüble. Heute ist das „Bergkristall - Natur und Spa“ ein 4-Sterne Wellnesshotel mit 53 Zimmern. 1967 legten Hans und Hedi Lingg, den Grundstein für den Familienbetrieb und machten mit Herzlichkeit, Musik und Humor schnell über die Grenzen des Allgäus hinaus bekannt. Nach mehreren Erweiterungen und einem großen Umbau im Jahr 1993 entstand das Wellnesshotel Bergkristall. Seitdem ist das Haus kontinuierlich gewachsen und zählt mit seinem großzügigen Wellnessbereich heute zu den führenden Wellnessadressen in Oberstaufen und im Allgäu. Individueller Service Licht...

Eine ausgezeichnete Verbindung

Die Hotelsoftware hotline frontoffice verfügt über eine weitere Channelmanager-Anbindung. Das Buchungsverhalten Ihrer Gäste verlangt nach einer sicheren Verbindung zu den Ihnen angeschlossenen Hotelportalen. Um konkurrenzfähig zu bleiben, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Angebot auch tatsächlich buchbar ist. Da das Tagesgeschäft Hoteliers schon genug auf Trab hält, muss die Pflege Ihres Angebots schnell und zuverlässig sein! Diese Aufgabe hat sich der "Channelmanager®" zum Prinzip gemacht. Einfach, schnell und zuverlässig. Ein solides Fundament Michael Lux, Geschäftsführer bei Channelmanager®: "Stellen Sie sich...

Hotelverwaltung leicht gemacht

hotline frontoffice Version 19 ist da! Kurz nach dem Zusammenschluss mit der SoftTec GmbH aus Mering präsentiert die hotline hotelsoftware gmbh die neueste Version ihres Hotelprogramms. 25 Jahre nach den Anfängen der Erfolgsgeschichte "hotline" besticht die neue Programm-Version durch eine überarbeitete, moderne Optik und überzeugt durch eine Vielzahl an neuen Modulen und überarbeiteten Programmfunktionen. Unter Beisein des neuen geschäftsführenden Gesellschafters, Herrn Rolf Füßner, wurde die Version 19 erstmals auf der HOGA in Nürnberg der Öffentlichkeit vorgestellt. Nach vielen Wochen und Monaten intensiver Entwicklungsarbeit...

Ein starker und innovativer Partner an Ihrer Seite: Die Edition 2011 der HS/3 Hotelsoftware!

Die Edition 2011 der HS/3 Hotelsoftware überzeugt einmal mehr mit zahlreichen neuen Funktionen und nutzerfreundlichen Anpassungen! Das Jahr 2010 neigt sich dem Ende – Zeit, alle Kraft und Energie in kommende Aufgaben zu stecken. Und genau der richtige Zeitpunkt für die HS/3 Hotelsoftware GmbH & Co. KG, die aktuelle Edition 2011 Ihres Hotelsoftwareklassikers HS/3 zu veröffentlichen. Auch die HS/3 Edition 2011 versteht sich – ähnlich wie ihre Vorgänger – als eine Kombination aus Neuem und Verbesserungen bestehender Funktionen. So ist für die Edition 2011 ein brandneues Zusatzmodul erhältlich: Der HS/3 SMS – Versand,...

Den Tourismus einfacher machen

Björn Ahrndt wechselt von der hotline hotelsoftware gmbh zu Tramino Ab Anfang Oktober wird Björn Ahrndt bei Tramino den Bereich Lösungen aus dem Dornröschenschlaf wecken und eigenverantwortlich ausbauen. In seiner bisherigen Funktion als Leiter Marketing und Vertrieb bei der hotline hotelsoftware gmbh erarbeitete sich Björn Ahrndt fundierte Kenntnisse der Branche. Ab Oktober wird er bei Tramino Ansprechpartner von der ersten Beratung bis zur Projektabnahme sein. Darüber hinaus wird er das Produktmarketing und Pressearbeit für Tramino vorantreiben und für eine klare Kommunikation der Entwicklungs-Stärken sorgen. Seine...

hotline hotelsoftware gmbh: Kommunikation mit dem Gast entscheidet über den Erfolg eines Hauses

Der Einsatz einer Hotelsoftware erstreckt sich längst nicht mehr auf das Einbuchen und Abrechnen von Gästen. Bei der Auswahl des richtigen Frontoffice-Programms gelten heutzutage weitaus wichtigere Kriterien. „Der Blutkreislauf“ eines Hotels - der Marketingkreislauf eines Hauses muss durch ein Hotelprogramm aufrecht erhalten werden. Unterstützende Funktionen für Marketing und zuverlässiges Zahlenmaterial spielen eine entscheidende Rolle. Kleinere Hotelprogramme gelangen hier schnell an Ihre Grenzen. Die hotline hotelsoftware gmbh hat mit Einführung Ihrer aktuellen Version großen Wert auf die aktive Kommunikation mit...

Inhalt abgleichen