Erneuerbare

Erneuerbare Energien - Beratungsqualität steht an erster Stelle

green consult serices GmbH möchte mit der Gründung eines Vertriebs- und Schulungsunternehmens die Kompetenz im Verkauf steigern. Das entlastet die Handwerksbetriebe vor Ort. Steigende Energiekosten machen energieeffizientes Bauen und Modernisieren wichtiger denn je. Kein Wunder also, dass die Nachfrage nach alternativen und individuellen Energiekonzepten steigt. "Gute Beratung und vor allem maßvolle Planung sind entscheidend, damit sich Erneuerbare-Energie-Systeme schnell amortisieren", erklärt Zlatko Pajan, Geschäftsführer der green consult services GmbH. "Beim Verkauf von Modulen und Speichern beispielsweise wird sehr häufig übertrieben. Es nutzt dem Hausbesitzer nichts, das Dach voll mit Modulen zu belegen und riesige Speicher zu kaufen, wenn er so mehr Energie produziert, als er braucht und der Strom sich im Netz verliert." Dem Spezialisten in Sachen erneuerbare Energie ist es wichtig, dass bei der Bedarfsbetrachtung für ein Haus, das...

Allup Silica sieht Mangel an ethischen Sandlieferanten als Chance

Goldinvest konnte Philippe Caillot , der technisch und operativ für die Quarzsandgesellschaft Allup Silica verantwortlich ist, einige wichtige Fragen stellen. Etwas komme vor, "wie Sand am Meer", sagen wir, wenn wir Überfluss beschreiben möchten. Die Realität auf dem Markt für Sand sieht anderes aus: Sand ist eine endliche Ressource, erst recht hochwertiger Sand für die Glas- oder gar die Solarindustrie. Weltweit geschieht unregulierter Raubbau von Sand und manchmal sogar Diebstahl auf Kosten von Menschen und Umwelt. Ethisch verantwortlich geförderter Sand wird zunehmend zu einem knappen Gut. Das ist der Grund, warum sich an der australischen Börse inzwischen rund ein halbes Dutzend Sandfirmen in Stellung bringen. Der jüngste Neuzugang in Sachen Sand an der australischen Börse ist Allup Silica Limited (ASX: ASP; FRA: U77). Das Unternehmen hat soeben 5 Mio. AUD bei 0,20 AUD aufgenommen. Wegen des schwachen Börsenumfelds ist der Kurs...

Allup Silica: Ethisch sauberer Quarzsand für die Zukunft der Solarbranche

Wir neigen dazu zu vergessen, dass auch Sand eine endliche Ressource ist. Allup Silica widmet sich diesem Rohstoff, der auch entscheidend für die Solarindustrie ist. Das Timing bei Börsengängen ist Glückssache. Das derzeit schlechte Umfeld für Börsengänge zeigt sich am Börsengang von Allup Silica (ASX: APS; FRA: U77) in Australien. Das australische Quarzsand-Start-up hat gerade erfolgreich 5 Mio. AUD zu 0,20 AUD von institutionellen Anlegern aufgenommen, und der Aktienkurs ist bereits in der ersten Woche auf 0,125 AUD gefallen. Da fragt man sich, ob man dem Unternehmen zum erfolgreichen Börsengang gratulieren oder die Investoren der letzten Runde bedauern soll. Wie auch immer. Bei den aktuellen Kursen liegt der Marktwert von Allup bei weniger als 10 Millionen AUD. Davon sind 5 Millionen AUD Cash. Das Unternehmen verfügt über genügend Barmittel für die nächsten zwei Jahre, um seinen Geschäftsplan umzusetzen: Allup hat sich derzeit...

Ucore Rare Metals: Die Chance besteht genau jetzt!

Exclusives Interview mit der Technologiegesellschaft, die ein schnelleres, kosteneffizienteres und umweltfreundlicheres Verfahren zur Separation so genannter Seltener Erden entwickelt hat. Seltene Erden sind nicht selten, doch dominiert China den Markt. Teil einer von der Volksrepublik unabhängigen Seltene Erden-Lieferkette zu werden ist das Ziel von Ucore Rare Metals (WKN A1C06Z / TSXV UCU). Das Unternehmen, das über eine einzigartige Technologie zur Verarbeitung von Seltene Erden-Konzentraten verfügt, meldete dazu nun einen Deal mit ThyssenKrupp Materials Trading. Den und den Business Case der Gesellschaft, ließen wir uns von...

EcoGraf bringt 4.600 km² tansanische Nickel-Assets an die Börse

Es mag für viele Anleger überraschend kommen, doch EcoGraf verfügt über riesige Nickelliegenschaften in Tansania. Die sollen nun in einer eigenen Gesellschaft an die Börse gehen. Vielen Aktionäre von EcoGraf (ASX: EGR; FRA: FMK; OTCQX: ECGFF) dürfte nicht bewusst gewesen sein, dass Ecograf eine Vorgeschichte als Nickel-Explorer in Tansania hat. In den Jahren 2010 bis 2014 - also lange vor der Hinwendung zu Batteriegraphit oder gar zum Down-Stream-Processing -sind Schätzungen des Managements zufolge rund 6 bis 7 Mio. AUD in die Nickelexploration geflossen. Auf der Grundlage des beträchtlichen Datenschatzes, den Ecograf dabei...

Seltene Erden-Produktion vor allem in China stark gestiegen

Die Produktion Seltener Erden in China ist deutlich gestiegen. Auch außerhalb der Volksrepublik aber steigt die Förderung. Vorläufigen Daten der U.S. Geological Survey (USGS) zufolge stieg der Abbau der so genannten Seltenen Erden (Rare Earth Elements oder REE) 2021 auf geschätzte 280.000 Tonnen Seltene Erden-Oxidäquivalent. Das wäre ein Plus von 17% gegenüber den 240.000 Tonnen aus dem Jahr 2020. Dabei hatte China einmal mehr die Rolle des größten REE-Produzenten der Welt inne. Die Volksrepublik förderte vergangenes Jahr 168.000 Tonnen REE und damit 20% mehr als die 140.000 Tonnen des Vorjahres. Auf den Plätzen lagen...

Ecograf: Australische Regierung stellt 40 Mio. USD für Anlagenerweiterung in Aussicht

Um die Finanzierung der zukünftig anstehenden Kapazitätserweiterung seiner Batteriegraphitanlage muss sich EcoGraf wohl kaum Sorgen machen. EcoGraf Limited (ASX: EGR; FRA: FMK; OTCQX: ECGFF) darf bei der geplanten Erweiterung seiner Batterieanodenfabrik auf 20.000 Tonnen pro Jahr auf die Unterstützung der australischen Regierung zählen. Export Finance Australia hat dem Unternehmen mitgeteilt, dass es von der australischen Regierung die bedingte Genehmigung erhalten hat, ein Darlehen von bis zu 40 Mio. USD zur Verfügung zu stellen. Jetzt den ganzen Artikel lesen: Ecograf: Australische Regierung stellt 40 Mio. USD für...

Ecograf reicht vollständige Anträge auf Baugenehmigung für BAM-Anlage ein

EcoGraf hat einen weiteren Meilenstein erreicht und die vollständigen Anträge für den Bau der geplanten Batteriegraphitanlage eingereicht. EcoGraf Limited (ASX: EGR; FRA: FMK) hat sämtliche Bau- und Entwicklungsanträge für seine neue EcoGraf™ Battery Anode Material (BAM) Anlage in Westaustralien bei den Behörden eingereicht. Die Anträge werden durch detaillierte, unabhängige Studien zur Umweltplanung (Emissionen, Lärmpegel, Grundwassermanagement, Verkehrsmanagement, Flora- und Faunamanagement) sowie zu Gesundheit und Sicherheit (Zugang zum Gelände, Layout und Brandschutz), Gebäudedesign, Standortinfrastruktur und Offsite-Dienstleistungen...

Biogasrat+: 10 Jahre innovative Energieversorgung mit Biomethan

Biogasbranche mit zukunftsweisenden und hochwertigen Biomethan-Projekten Berlin, 20.01.2017. Auf die 10-jährige Erfolgsgeschichte von Biomethan als nachhaltigem Energielieferanten verweist der Biogasrat+ e. V anlässlich der Fachschau nature.tec 2017 auf der heute startenden Internationalen Grünen Woche in Berlin. Zum jetzigen Zeitpunkt sind in Deutschland nahezu 200 Biogaseinspeiseanlagen in Betrieb, die hochwertiges Biomethan in den Markt liefern. „Damit hat die Biogasbranche ein überdeutliches und positives Signal für die nachhaltige Versorgung mit erneuerbarer Energie für alle Endverwendungen gesetzt“, unterstreicht Janet...

EEG 2017 versagt Bioenergie wirtschaftliche Zukunft

Biogasrat+ e. V. fordert Verbesserungen im EEG 2017 für Bioenergie ++++ Willkürliche Diskriminierung von kosteneffizienten Neuanlagen Berlin, 08.07.2016. Das heute im Bundestag beschlossene EEG 2017 versagt der Stromerzeugung aus Biomasse eine verlässliche Wachstumsperspektive in Deutschland, so das Fazit des Biogasrat+ e.V. „Der geplante Ausbau der Stromerzeugung aus Biomasse von 150 Megawatt brutto in den Jahren 2017 bis 2019 und perspektivisch 200 Megawatt bis 2022 ist unter diesen Rahmenbedingun-gen unmöglich und lediglich ein reines Lippenbekenntnis“, kritisiert Janet Hochi, Geschäftsführerin des Biogasrat+ e. V....

Inhalt abgleichen