Cleantech

Cerro de Pasco Resources gründet Start-up für grünen Wasserstoff

Die kanadische Cerro de Pasco Resources macht jetzt in grünen Wasserstoff. Klingt spannend und passt zu den Experten in Minensanierung. Die Sanierungsexperten von Cerro de Pasco Resources (TSXV: CDPR; FRA: N8HP) steigen ab sofort in das Thema grüner Wasserstoff ein. Zusammen mit dem Umweltgeologen Prof. Bernhard Dold, bis vor kurzem Lehrstuhlinhaber in Angewandter Geochemie an der Luleå University of Technology, Luleå, Schweden, hat das Unternehmen die deutsche GmbH H2-SHERE gegründet. Das Ziel dieses Start-Ups ist die großtechnische Umwandlung von Bergbauabfällen zu grünem Wasserstoff und anderen wertvollen Komponenten. Gemäß den Gründungsbedingungen hält Cerro de Pasco 80 % des Stammkapitals und verpflichtet sich, die künftige Entwicklung unter der Leitung von Prof. Dr. Dold zu finanzieren. Cerro de Pasco will bekanntlich durch die Wiederaufbereitung und dauerhafte Sanierung der riesigen Halden an mineralischen Abfällen, die während...

Stickoxid: Dünger aus dem Schornstein dank smarter Gasreinigung

Niederlande weltweit erster Markt für innovative Adsorptionstechnologie Pasching (Österreich), 1. Dezember 2021. Eine effiziente Lösung, um mit Stickoxiden aus Industrieabgasen Düngemittel herzustellen, wird erstmals in den Niederlanden eingesetzt werden. Die zugrunde liegende Adsorptionstechnologie stammt dabei von der österreichischen Krajete GmbH, die dieses patentierte Verfahren zuvor mit großen europäischen Automobilherstellern optimiert und getestet hat. Kernstück der Technologie ist ein wartungsfreier Filter auf Basis von Aluminiumsilikat-Mineralien, der Stickoxide so bindet, dass diese mit geringem Aufwand wieder gelöst und zur Produktion von Düngemitteln verwendet werden können. Geht es aufwärts mit der Wirtschaft, rauchen die Schlote wieder – und neben dem Bruttosozialprodukt steigen die Emissionen schädlicher Abgase. Im Schatten der aktuellen CO2-Aufmerksamkeit – aber nicht weniger schädlich – steht dabei das...

EnviroMetal: "Dramatische Überlegenheit" der Goldgewinnungstechnologie

Erfolgreiche Tests der umweltfreundlichen Technologie von EnviroMetal wurden jetzt bekannt. Hervorragende Neuigkeiten von EnviroMetal Technologies (CSE ETI / WKN A3CWQJ): die Cleantech-Gesellschaft meldet ein weiteres Mal den erfolgreichen Einsatz ihrer umweltfreundlichen Technologie zur Goldgewinnung! Das Ziel von EnviroMetal Technologies ist kein geringeres, als den Goldbergbau erheblich nachhaltiger und umweltfreundlicher zu machen. Das soll die Technologie des Unternehmens ermöglichen, die eine Goldgewinnung ohne den Einsatz von Cyanid und ohne das Graben großer Löcher möglich machen soll. Und das man dabei auf einem guten Weg zu sein scheint, zeigen jetzt die Ergebnisse von Tests, die EnviroMetal für Global Mineral Research an vererztem Material der historischen McAdams Creek-Mine durchgeführt hat. Lesen Sie hier den ganzen Artikel: EnviroMetal: "Dramatische Überlegenheit" der Goldgewinnungstechnologie Jetzt den GOLDINVEST.de-Newsletter...

Analysten sehen Kursziel von Li-Metal bei über 26 CAD

Analysten von Sphene Capital sehen großes Potenzial für Li-Metal Corp. Die Analysten von Sphene Capital haben die Aktien der kanadischen Li-Metal Corp. (WKN A3DAAU), eines Entwicklers von "Best-In-Class-Lithium-Metall-Anoden", unter die Lupe genommen und sehen "signifikantes, langfristiges Kurspotenzial für die Aktie. Das Kursziel setzen die Experten auf 26,10 CAD fest, während die Aktie in Kanada den gestrigen Handel mit 14,19 CAD beendete. Die von Li-Metal entwickelten Anoden seien, laut dem Unternehmen, so Sphene Capital, geeignet, die Energiedichte heute üblicher Lithium-Ionen-Batterien - und damit deren Leistung - erheblich...

Nach COVID: EnviroMetal setzt verstärkt auf nordamerikanische Partner

Auch im Bereich Elektroschrott sind durch COVID19 die Lieferketten durcheinander gekommen. EnviroMetal will sich nun das Ausgangsmaterial für seine disruptive Technologie in Nordamerika besorgen. EnviroMetal Technologies (CSE: ETI; WKN A3CWQJ) kämpft nach wie vor mit den Verwerfungen, die die COVID-Pandemie in der globalen Logistikbranche verursacht hat. Verzögerungen in den Häfen, Containerknappheit, Verzögerungen bei der Abfertigung und erhöhte Zuschläge betreffen auch die gesamte E-Müll/PCBA-Branche, was zu einem reduzierten Niveau der Sammlung, Demontage und des Transports von Elektromüll geführt habe. Das erläutert EnviroMetal...

Enviroleach: Durchbruch beim Zinnrecycling aus Leiterplattenschrott

Das könnte der Durchbruch nicht nur für Enviroleach Technologies sein sondern auch für den E-Schrottsektor! Die Vision einer Kreislaufwirtschaft ist prinzipiell auch für Zinn möglich. Das zeigen die erfolgreichen Versuche von EnviroLeach Technologies Inc. (CSE:ETI / FRA:7N2) bei der Weiterentwicklung seiner patentierten Recyclingtechnologie, die wertvolle Metalle aus Leiterplattenbaugruppen (PCBAs) zurückgewinnt. Im Labormaßstab ist es jetzt gelungen, auch Zinn selbst aus minderwertigen Leiterplatten zurückzugewinnen. Die durchschnittliche Ausbeute lag bei 84,2 Prozent. Frühere Labortests, die mit hochgradigem PCBA-Schrottkonzentratmaterial...

Batterien: Absatzvolumen soll bis 2030 auf bis zu 151 Mrd. USD explodieren

Die Analysten von Accenture sagen in einem aktuellen Bericht dem Batteriesektor ein gewaltiges Wachstum voraus. Hier sind einige Kandidaten, die profitieren könnten. Der technologische Fortschritt, sinkende Kosten und steigende Auflagen der Behörden führen dazu, dass die Batterieverwendung rasant wächst, heißt es in einem Bericht von Accenture. Dieser wurde für das australische Future Battery Industries Cooperative Research Centre (FBICRC) erstellt, das die Ergebnisse dann veröffentlichte. Es handelt sich beim FBICRC um eine Allianz von Industrie, Universitäten und Regierung, die sich darum bemüht, der Branche zu Wachstum...

Enviroleach Technologies: Die Zukunft des Elektroschrott-Recyclings

Enviroleach Technologies verfügt über eine einzigartige Recycling-Technologie. GOLDINVEST ließ sich diese im Interview genauer erläutern, da sie auch eingesetzt werden kann, um Gold zu gewinnen. Im Gespräch mit GOLDINVEST.de erläutert Duane Nelson, CEO von Enviroleach Technologies (WKN A2DQUC / CSE ETI), die disruptive Technologie seines Unternehmens, die sowohl das umweltfreundliche Recycling von Elektroschrott als auch eine grünere Goldgewinnung möglich macht. Der Enviroleach-CEO erläuterte zudem die jüngsten Fortschritte seines Unternehmens und gab einen Einblick in die weiteren Pläne von Enviroleach. Hier geht es...

Optimale Goldausbeute: Enviroleach verbessert nachhaltiges Verfahren signifikant

Diese Entwicklung könnte für Enviroleach große Bedeutung haben. Goldgewinnung ohne Zyanid ist nicht nur möglich, sondern auch wirtschaftlich wettbewerbsfähig. Das ist im Kern das revolutionäre Geschäftsmodell des kanadischen Recyclingspezialisten EnviroLeach Technologies Inc. (CSE:ETI; OTCQB:EVLLF; FRA:7N2). Bei jüngsten Testreihen mit einem verbesserten Verhältnis zwischen primären und sekundären Reagenzien ist es dem Unternehmen gelungen, den Wirkungsgrad seines patentierten Verfahrens nochmals deutlich zu steigern: es wird mehr Gold in kürzerer Zeit gewonnen. Die Folge ist eine noch bessere Wirtschaftlichkeit. Die...

ADX Energy: Öl- und Gasproduktion jetzt zu höheren Preisen abgesichert

58% höher als zuvor liegen die neuen Hedges für einen Teil der Öl- und Gasproduktion von ADX Energy. Sehr erfreuliche Neuigkeiten für die Aktionäre von ADX Energy (WKN 875366 / ASX ADX) und natürlich das Unternehmen selbst. Wie heute gemeldet wurde, konnte man für einen größeren Teil der Öl- und Gasproduktion in Österreich jetzt deutlich höhere Preise als zuletzt fixieren. Wie ADX nämlich mitteilte, hat man sich fixe Swap-Preise für die Rohölsorte Brent von durchschnittlich 66,03 USD pro Barrel gesichert. Diese gelten für den Zeitraum vom ersten Juli bis zum 31. Dezember2021 und zwar für Mengen, die bis zu 40% der...

Inhalt abgleichen