Energiewende

Ecograf und BASF vereinbaren Zusammenarbeit beim Anodenrecycling von Li-Ion-Batterien

Gemeinsam mit BASF will EcoGraf das sein patentiertes Recyclingverfahren für Batterieanodenmaterial kommerzialisieren. Nach ersten positiven Tests wollen die australische EcoGraf Limited (ASX: EGR; Frankfurt: FMK; OTCQX: ECGFF) und das deutsche Chemieunternehmen BASF SE, Ludwigshafen, künftig beim Recycling von Anodengraphit zusammenarbeiten. Wie Ecograf heute mitteilt, haben beide Unternehmen zu diesem Zweck eine unverbindliche Absichtserklärung unterzeichnet. Darin wird festgelegt, dass EcoGraf die Recycling-Forschung und -Entwicklung von BASF in Europa mit seinen Anoden-Recyclingkapazitäten unterstützen wird, um das Ziel einer Kreislaufwirtschaft und einer Reduzierung der CO2-Emissionen schneller zu erreichen. Konkret wollen die beiden Partner das patentierte Ecograf-Verfahren nutzen, um Anodenmaterial aus der ausgelaugten schwarzen Masse der BASF zurückzugewinnen, welche aus Produktionsabfällen und ausgedienten Lithium-Ionen-Batterien...

Die Bundesrepublik Deutschland braucht sichere und bezahlbare Energie

NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2] NAEB 2404 am 19. Februar 2024 Im Wohlstandsrausch will die BRD das Weltklima mit der Energiewende retten. Physikalische Gesetze und ökonomische Vernunft werden missbeachtet. Der wirtschaftliche Niedergang läuft. Künstliche verteuerte Energiepreise Die Berichte werden immer erschreckender: Die BRD-Wirtschaft ist im Sinkflug. Der abnehmende Bedarf an elektrischer Energie, der von den Grünen sogar als Erfolg ihrer Politik gefeiert wird, verdeutlicht dies drastisch. Doch die Bruchlandung kommt näher. Geringerer Stromverbrauch ist die Folge des Industrieabbaus. Hauptgrund ist der hohe Strompreis durch die Energiewende für die "Weltklimarettung". Energieintensive Betriebe der Chemie-, Stahl-, Aluminium-, Zement-, Glas-und Papierindustrie müssen schließen, weil sie durch die hohen Strompreise unwirtschaftlich werden. Bundeswirtschaftsminister Habeck will nun die Industrie mit Krediten...

61,8 m mit 2,3% Kupfer: Tennant Minerals weitet Bluebird-Entdeckung durch spektakuläre Bohrung aus

Tennant Minerals stellt die Zeichen auf Wachstum Die Zeichen für den australischen Kupfer-Explorer Tennant Minerals Ltd (ASX:TMS; FRA: UH7A) stehen auf Wachstum. Mit jedem neuen Bohrloch liefert das Unternehmen weitere Belege dafür, dass seine Bluebird-Entdeckung im Northern Territory nicht nur außergewöhnlich hochgradig ist, sondern sehr wahrscheinlich auch die notwendige Größe und Kontinuität besitzt, um die Entwicklung eines künftigen Standalone-Projekts zu rechtfertigen. Der Fußabdruck der Entdeckung wächst nach Westen, Osten und zur Tiefe hin. Die jüngste außergewöhnliche Diamantbohrloch BBDD0045 hat die bekannte westliche hochgradige Kupfer-Gold-Zone mit dem herausragenden Schnittpunkt erweitert. Tennant meldet 61,8 m mit 2,3 % Cu, 0,4 g/t Au (2,8 % CuEq*) ab 149,2 m, einschließlich 13,2m mit 9,6% Cu, 1,51 g/t Au, (11,1% CuEq*) ab 149,9m, einschließlich 6,85m mit 17% Cu, 0,5 g/t Au, (17,7% CuEq*) ab 155m, und, einschließlich...

Wo bleibt der Aufschrei der Industrie gegen die Energiewende?

NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2] NAEB 2403 am 5. Februar 2024 Die schnell weiter steigenden Energiekosten durch die Energiewende vertreiben die deutsche Industrie in Länder mit einer günstigen, sicheren und berechenbaren Energieversorgung. Viele kleinere Betriebe ohne Kontakte ins Ausland gehen pleite. Doch Industriemanager und Industrieverbände wie auch die Gewerkschaftsführungen stehen im Namen der Weltklimarettung weiter hinter der Energiewende. Warum versagen sie darin, sich massiv gegen die Politiker zu wehren, die mit dem Weitertreiben der Energiewende ihre Betriebe und die damit verbundenen...

FENECON: Umsatz und Belegschaft wachsen 2023 um 50 Prozent

-- Nachfrage nach FENECON Stromspeichern steigt weiter an -- Preisregen für Unternehmen und intelligente Energiespeicherlösungen -- Weiteres Großspeicherwerk in den USA geplant Deggendorf, 31. Januar 2024 ---- FENECON verzeichnet erneut ein starkes Wachstumsjahr: Der Umsatz stieg 2023 um rund 50 Prozent auf 140 Millionen Euro, und die Belegschaft wuchs ebenfalls um circa die Hälfte auf 300 Mitarbeiter. Damit setzt der niederbayerische Hersteller von Stromspeichern und smarten Energiemanagementsystemen seinen Erfolgskurs der vergangenen Jahre fort. Für 2024 lautet das Ziel, insbesondere den Marktanteil weiter auszubauen Nachfrage...

American West: Erste Ressource auf Storm legt Grundstein für global bedeutendes Kupfercamp!

Die erste Ressource vom Kupferprojekt Storm wartet mit einem Gesamtmetallgehalt von 205.000 Tonnen Kupfer und 1,9 Mio. Unzen Silber auf. Das Wachstumspotenzial ist aber immer noch gewaltig. Nach nur einer einzigen Saison gezielter Ressourcenbohrungen (10.000 m) auf seinem Storm Projekt auf Somerset Island in Nunavut, Kanada, präsentiert American West (ASX: AW1; FRA: R84) bereits seine erste oberflächennahe Ressource und legt damit nach Ansicht des Managements "den Grundstein für ein global bedeutendes neues Kupfercamp". Die erste unabhängige JORC 2012-Schätzung der angezeigten und abgeleiteten Mineralressourcen (MRE) definiert...

CO2-Zertifikate verteuern Energie zum Nutzen der Profiteure

NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2] NAEB 2402 am 22.1.2024 Die Ampel-Regierung plant, Abgaben auf CO2-Emissionen bis auf 300 Euro pro Tonne CO2 zu steigern. So soll die Energiewende erzwungen werden, denn die Nutzung von Kohlenwasserstoffbrennstoffen würde bis zu zehnmal teurer werden. Die Abgaben entfallen, wenn CO2-Zertifikate gekauft werden, die für das Vermeiden, Mindern oder Binden von CO2-Emissionen ausgestellt wurden. CO2-Emissionen aus dem Verbrennen von Kohle, Erdgas und Erdöl mit Abgaben zu belasten, halten Bundesregierung und viele Politiker für den optimalen Weg, das Verwenden von Kohlenwasserstoffbrennstoffen...

Energieeffizienz im Alltag: Ein Wandel für eine nachhaltige Zukunft

In einer Welt, in der die Ressourcen begrenzt sind und der ökologische Fußabdruck zunehmend in den Fokus rückt, gewinnt Energieeffizienz als Teil unseres täglichen Lebens an immer größerer Bedeutung. Dieser Wandel geht über den bloßen Einsatz moderner Technologien hinaus – er erfordert eine grundlegende Neuausrichtung unseres Bewusstseins im Umgang mit Energie. Unsere Wohnräume, in denen wir Großteile unserer Zeit verbringen, bieten einen optimalen Ausgangspunkt für diese Veränderung. Natürliches Licht statt künstlicher Beleuchtung ist nicht nur aus ökologischer Sicht vorteilhaft, sondern beeinflusst auch positiv...

Bezahlbarer Strom für alle

NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2] NAEB 2323 am 26. November 2023 Strom ist für die Industrie und für alle Bewohner des Landes zu teuer. Die Energiewende treibt die Strompreise weiter hoch. Ihre Beendigung würde sie halbieren. Der Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, Robert Habeck, will ein weiteres Abwandern der Industrie aus Deutschland infolge zu hoher Strompreise durch die Energiewende verhindern. Dazu soll ein subventionierter Strompreis für die Industrie eingeführt werden. Die Subventionen sollten aus dem aufgestockten Klima- und Transformationsfonds fließen. Diese Aufstockung...

Aston Bay Holdings identifiziert neue Zielzone mit zweistelligen Kupfergehalten

Aston Bay und Partner American West weiten das Potenzial des Kupferprojekts Storm erheblich aus Das Jahr 2023 neigt sich langsam aber sicher seinem Ende entgegen und schon heute steht fest, dass es für Aston Bay Holdings (TSX.V: BAY, FSE: 6AY, WKN: A2AUFP) und seinen Partner American West Metals ein sehr erfolgreiches war. Denn die auf dem Storm-Kupferprojekt auf Somerset Island in Nunavut durchgeführten Bohrungen und Untersuchungen waren bislang zu 100 Prozent von Erfolg gekrönt. Auch die in dieser Woche verkündeten Beprobungsergebnisse schließen nahtlos an diese Erfolgsserie an, denn es gelang, in ausgewählten Schürfproben...

Inhalt abgleichen