E-Mobilität

2024: Neue Steuervorteile und Förderungen stärken E-Mobilität trotz Auslaufens der BAFA-Förderung

München, 13. Juni 2024– Auch nach dem überraschenden Ende des BAFA-Umweltbonus für Elektroautos im Jahr 2024 bleiben die Vorteile der Elektromobilität bestehen und bieten insbesondere für Unternehmen und Immobilienbesitzer attraktive Möglichkeiten zur Kostenersparnis. Steuererleichterungen für Elektrofahrzeuge Eine wichtige finanzielle Erleichterung ist die fortgesetzte Steuerbefreiung für Elektroautos. Fahrzeuge, die zwischen dem 18. Mai 2011 und dem 31. Dezember 2030 erstmals zugelassen wurden, profitieren von einer zehnjährigen Befreiung von der Kfz-Steuer. Nach Ablauf dieser Frist fällt nur die Hälfte der üblichen Kfz-Steuer an. Käufer gebrauchter Elektroautos übernehmen die verbleibende Dauer dieser Steuerbefreiung, was den Erwerb besonders attraktiv macht. Geldwerter Vorteil für Dienstwagen Besitzer von Elektrodienstwagen profitieren weiterhin von erheblichen steuerlichen Vorteilen. Die private Nutzung eines E-Dienstwagens...

Weitere Sanktionen gegen Russland könnten Rohstoffe verknappen

Russische Metalle dürfen auf der Plattform der Londoner Metallbörse LME nicht mehr gehandelt werden. Russische Metalle, die ab dem 13. April produziert wurden, dürfen aufgrund neues britischer und US-Sanktionen also nicht mehr bei der LME gehandelt werden. In den LME-Lagern liegt der Kupferanteil russischer Herkunft bei 62 Prozent, bei Nickel sind es 36 Prozent. Und die LME ist die größte Metallbörse auf der Erde. Hintergrund ist das Bestreben Russlands Einnahmen aus dem Metallexport zu verringern. Kupfer und Nickel gehören zu den sogenannten grünen Metallen. Sie sind wichtiger Bestandteil für den Erfolg der erneuerbaren Energien und zum Erreichen von Netto-Null-Emissionen notwendig. Der Strom aus Solarmodulen und Windturbinen braucht nun mal zur Zwischenspeicherung des Stroms auch Batteriemetalle und Elektrofahrzeuge in ihren Akkus sowieso. Nickel ist ein Schlüsselbestandteil von Lithium-Ionen-Batterien. So wird Kupfer und Nickel eine...

Perfekt positioniert im weltweiten Wettbewerb um Kritische Metalle und Mineralien!

Erst kürzlich haben Spitzenvertreter des US-Energieministeriums betont, dass es angesichts der steil ansteigenden Nachfrage nach kritischen Metallen und Mineralien essenziell ist... ...die heimische Produktion zu fördern. Sehr geehrte Leserinnen und Leser, um das Vier- bis Sechsfache wird laut dem US-Energieministeriums (U.S. Department of Energy, ‚DOE') in den nächsten drei Jahrzehnten die Nachfrage nach Seltene Erden, Lithium, Gallium und auch Kobalt ansteigen. Um bei dem ‚Run' auf die Rohstoffe nicht abgehängt zu werden, ist eine heimische Förderung unabdingbar. Wie groß die Dringlichkeit ist, zeigt sich allein schon in der Tatsache, dass die USA zu 100 % von Importen von 12 jener insgesamt 50 kritischen Mineralien abhängig sind, die das US-Innenministerium 2022 in Form einer Liste veröffentlicht hat. Bei weiteren 31 kritischen Metallen… Lesen Sie hier gerne unseren kompletten Artikel über die meist unsichtbaren Rohstoffe,...

Industriestromspeicher aus E-Autobatterien in Großserie: Offizieller Startschuss für FENECON CarBatteryReFactory

-- Niederbayerische Fabrik treibt Innovationen für die Energiewende voran und setzt auch am Standort selbst auf ein modernes Energiekonzept -- Hochrangige Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft bei Eröffnungsfeier in Iggensbach, Landkreis Deggendorf Deggendorf, 3. April 2024 ---- Die CarBatteryReFactory von FENECON, führender Anbieter von Stromspeichern mit smartem Energiemanagementsystem, ist offiziell in Betrieb gegangen. In der hochmodernen Fabrik im niederbayerischen Iggensbach (Landkreis Deggendorf) entstehen aus neuen obsoleten Elektrofahrzeugbatterien für die Energiewende dringend benötigte Großspeicher. Ebenso...

Die Geheimnisse der Seltenen Erden und Ihrer Verbündeten!

Tief verborgen in den Tiefen der Erdkruste schlummern Schätze, die die moderne Welt antreiben und formen. Unter diesen Schätzen glänzen die Seltenen Erden wie kostbare Juwelen in einem... ...unendlichen Ozean der Ressourcen. Sehr geehrte Leserinnen und Leser, doch hinter ihrer mysteriösen Fassade verbergen sich nicht nur Geheimnisse, sondern auch die Bausteine, die unsere Zukunft gestalten. Galium, Neodym und Praseodym sind drei treue Gefährten, die Seite an Seite mit den Seltenen Erden marschieren, ihre Stärke und Vielseitigkeit entfalten und unsere Welt in einem unendlichen Tanz der Innovation beleben. Galium, ein...

Elektrofahrzeuge lohnen sich - Lithium weiter stark gefragt

Die Preise für E-Fahrzeuge sind gesunken. Und bei den Fahrzeugkosten sind sie oft günstiger als Verbrenner oder Dieselautos. Der Siegeszug der E-Autos wird sich fortsetzen. Denn auch wenn der staatliche Zuschuss fehlt, so sind die Produzenten meist kulant und sorgen für einen Ausgleich. Da ändern auch die Prognosen, dass das Wachstum bei den Neuzulassungen hierzulande als auch in Norwegen oder Schweden schwindet, nichts. Damit wird der Lithiumbedarf weiter steigen, denn ohne Lithium gibt es keine Lithium-Ionen-Batterien. Und es gibt auch Länder, denen für 2024 ein Wachstum bei der Neuzulassung von Elektrofahrzeugen vorhergesagt...

Indonesien - ein wichtiger Partner in Sachen Rohstoffe

Indonesien ist das größte Nickelabbau- und Nickelraffinerieland. Die drittgrößte Demokratie hat gewählt. Für Deutschland und die EU ist und bleibt Indonesien ein wichtiges Partnerland. Und Indonesien kann mit seiner wirtschaftlichen Entwicklung in den vergangenen Jahren punkten. Es könnte bald eine der größten Volkswirtschaften der Erde werden. Das Wirtschaftswachstum liegt bei rund fünf Prozent pro Jahr, die Einkommen steigen und die Armut geht massiv zurück. So wird das Land auch als Batterie-Nickel-Kraftwerk bezeichnet. Denn Lithium-Ionen-Batterien brauchen Nickel. Indonesische Nickelminenbetreiber brauchen Abbau-Quoten,...

Gefallener Green Energy-Engel vor MEGA-Comeback! Der Countdown zur Wiedergeburt läuft!

Lithium-Ionen-Batterien machen weltweit 74 % der Verwendung von Lithium aus, gefolgt von Keramik und Glas, mit etwa 14 %. - Anzeige - Interessenkonflikte und Disclaimer beachten - Advertorial/Werbung (Auftraggeber: Gama Explorations WKN: A3DJ8S)) - Sehr geehrte Leserinnen und Leser, das wundert uns nicht wirklich, wenn man bedenkt, dass allein in Q1-2023 weltweit bereits mehr als 2,3 Millionen E-Fahrzeuge abgesetzt wurden, rund ein Viertel mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Bis Ende 2023, so Prognosen, sollten es schon rund 14 Millionen E-Autos gewesen sein, die verkauft wurden. Das entspricht einer Zunahme von unglaublichen...

Innovationsnetzwerk für elektrische Leichtfahrzeuge startet in die zweite Förderphase

Im Innovationsnetzwerk FAKOSI entwickeln aktuell acht Unternehmen und vier Forschungseinrichtungen innovative Komfort- und Sicherheitstechnologien für elektrische Leichtfahrzeuge (LEVs). Das Innovationsnetzwerk FAKOSI - Komfort- und Sicherheitstechnologien für elektrische Leichtfahrzeuge (LEVs) wird für weitere zwei Jahre aus Mitteln des Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) gefördert. Einen entsprechenden Antrag hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) bewilligt. Damit werden bis September 2025 weiterhin Fördermittel für die Entwicklung von innovativen Konzepten, Systemen und Komponenten im Bereich...

FENECON: Umsatz und Belegschaft wachsen 2023 um 50 Prozent

-- Nachfrage nach FENECON Stromspeichern steigt weiter an -- Preisregen für Unternehmen und intelligente Energiespeicherlösungen -- Weiteres Großspeicherwerk in den USA geplant Deggendorf, 31. Januar 2024 ---- FENECON verzeichnet erneut ein starkes Wachstumsjahr: Der Umsatz stieg 2023 um rund 50 Prozent auf 140 Millionen Euro, und die Belegschaft wuchs ebenfalls um circa die Hälfte auf 300 Mitarbeiter. Damit setzt der niederbayerische Hersteller von Stromspeichern und smarten Energiemanagementsystemen seinen Erfolgskurs der vergangenen Jahre fort. Für 2024 lautet das Ziel, insbesondere den Marktanteil weiter auszubauen Nachfrage...

Inhalt abgleichen