E-Mobilität

PEM Motion entwickelt California Mobility Center - Sacramento (USA) baut auf Unterstützung aus Aachen

Mit dem klaren Ziel, die Zukunft der Mobilität zu prägen, arbeiten in und um Sacramento Politik und Industrie Hand in Hand, um die Region zu einem globalen Exzellenz-Zentrum für die Entwicklung von zukunftsorientierten Mobilitätstechnologien zu machen. PEM Motion mit Hauptsitz in Aachen, im Westen Deutschlands, unterstützt beim Aufbau des California Mobility Centers. Das Zentrum soll die Entwicklung sauberer Verkehrsmittel und autonomer Fahrzeugtechnologien fördern und gleichzeitig Emissionen und Energieverbrauch senken. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, das Zentrum auch zu Herstellungs- und Prototyping-Aktivitäten im Raum Sacramento zu nutzen. Das Konsortium zur Umsetzung des California Mobility Center besteht aus lokalen Regierungsbehörden, Förderern sowie den regionalen Universitäten. Das Aachener Unternehmen PEM Motion leitet das Projekt, treibt die Konzeptentwicklung voran und wird später das Management übernehmen. „Wenn...

Omexom lädt E-Mobilität neu auf

Auf der E-World in Essen präsentiert Omexom vom 5. bis 7. Februar Gesamtkonzepte für Planung, Betrieb, Instandhaltung und Service von Schnellladestationen sowie Ladeinfrastrukturen für Pkw und ÖPNV Mannheim, 30. Januar 2019 – Die Automobilindustrie nimmt bei der Entwicklung von Elektroautos rasant Fahrt auf. So prognostiziert etwa eine Studie der OECD und der IEA die Zahl der weltweiten E-Mobile auf 130 Millionen im Jahr 2030. Entsprechend braucht es dafür jedoch auch eine umfassende Infrastruktur für die sichere Versorgung der neuen Fahrzeuge mit Strom – durch moderne Ladestationen, die flächendeckend an Rastplätzen, Tankstellen, auf Parkplätzen von Einkaufszentren und in Städten jederzeit zuverlässig für ausreichend Power sorgen. Auf der E-World in Essen stellt Omexom an Stand 3-567 in Halle 3 seine gesamtheitliche Lösung für Planung, Aufbau, Inbetriebnahme, Wartung und Instandhaltung von Schnellladestationen vor, die den Ausbau...

meistro ENERGIE GmbH übergibt erste e-Ladesäule an Golfclub Wörthsee e.V.

Der Ingolstädter Energiedienstleister meistro ENERGIE GmbH hat offiziell die erste firmeneigene Elektroladesäule an den Golfclub Wörthsee e.V. übergeben. Diese liefert ab sofort auch klimaneutrale Energie für Elektroautos. Zur Einweihung hat meistro dem Golfclub 1.000 kWh gespendet, die dieser nun an seine Mitglieder ausgeben kann. Die elektrische Infrastruktur wurde bereits für vier Ladesäulen mit acht Ladepunkten (jeweils 22 KW) installiert. Zum Start ist eine Ladesäule mit zwei Ladepunkten in Betrieb. Bei entsprechend hoher Nachfrage seitens der Golfclub-Besucher können so weitere Lademöglichkeiten geschaffen werden. Der Planungszeitraum für die erste e-Ladesäule betrug sechs Monate, der Umsetzungszeitraum belief sich auf zwei Monate. Die meistro ENERGIE GmbH ist Eigentümer und Betreiber der Ladesäule, die Miete seitens des Golfclubs ist auf zunächst sechs Jahre ausgelegt. Anlässlich der Eröffnung der Ladesäule erhielt der...

Das Dörnberg mit deutschlandweit einzigartigem E-Mobilitätsprojekt im Bereich Wohnbau

Die Tiefgaragenstellplätze zu jeder ab sofort erworbenen Wohneinheit im ersten Bauabschnitt des Dörnberg werden mit einer E-Ladestation ausgestattet. Die Bauherren des aktuell größten Wohnbauvorhabens in Regensburg bezuschussen die Umsetzung des innovativen Konzepts, das gemeinsam mit dem lokalen Energieversorger REWAG entwickelt wurde. Regensburg, 11. Januar 2018 – Das Dörnberg als aktuell größtes und altstadtnächstes Bauvorhaben in Regensburg bietet schon heute das richtige Rüstzeug für die Zukunft in Sachen E-Mobilität: Jeder Tiefgaragenstellplatz im Georgenhof, dem ersten von drei Bauabschnitten des neuentstehenden...

Große E-Mobilitätsmesse in Worms

Elektrische Fahrzeuge zum Anfassen Wie werden wir uns in Zukunft fortbewegen? Diese Frage beantwortet die erste E-Mobilitätsmesse in Rheinland-Pfalz, die „World of eMobility“ in Worms. Der Energiedienstleister EWR bietet am 4. und 5. November rund 40 Ausstellern eine Plattform für elektronische Transportmittel aller Art: Roller, PKW, Personal Transporter, Fahrräder, Rennwagen, Seniorenautos – zum Anschauen, Testen und Erleben. Mit dabei sind auch als Hingucker ein E-Flugzeug, E-Surfboard und Zeppeline. EWR macht die Zukunft erFAHRbar EWR ist davon überzeugt, dass elektrische Motoren eine wesentliche Rolle in der Mobilitätswende...

Der Energieeffizienzpark COBIS nimmt allmählich Gestalt an

August 2017. Eine möglichst effiziente Nutzung von erneuerbaren Energien, Strom und Wärme in einem Smart Grid sowie die Integration eines modernen E-Mobilitätskonzepts – dafür steht das neue Gewerbegebiet Concept Center Blue Business (COBIS) in der Region Sindelfingen. Das aufgrund seiner konsequent „grünen“ Ausrichtung viel beachtete Projekt wird dabei von der Bundesregierung und vom Land Baden-Württemberg unterstützt. Nachdem im Jahr 2016 der Bebauungsplan für das neue Gewerbegebiet COBIS (Häslach) genehmigt wurde, begannen in den letzten Monaten die tatsächlichen Arbeiten. „Zunächst einmal mussten die Formalitäten...

SR MehrWert Invest Innovations- und Beteiligungs-GmbH refinanziert sich mit Anlegerkapital über den Beteiligungsmarkt

Die SR MehrWert Invest Innovations- und Beteiligungs-GmbH ist ein inhabergeführtes und bankenunabhängiges Unternehmen aus dem niedersächsischen Langenhagen/Hannover. Ihr Gründer und Geschäftsführer, Herr Stephan Rieso, Spross einer traditionsreichen Unternehmerfamilie, verfügt nicht nur über die fachliche Expertise und Marktverbindungen, die es braucht, um renditestarke Investitionen in unterschiedlichen Zielmärkten zu tätigen. Er bringt auch ein mit viel Managementkompetenz organisiertes Verständnis von Unternehmensverantwortung ein, bei dem Versprechen und Zusagen tatsächlich gehalten werden und sich Vertrauen auch auszahlt. Die...

Gemeinsames Forschungsprojekt in Hamm – Stadt, Wirtschaftsförderung und SRH Hochschule starten ICEM

Die SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft in Hamm führt im Auftrag der Wirtschaftsförderung Hamm ein Forschungsprojekt zum Thema Elektromobilität im Bereich innerstädtischer Lieferverkehre durch. Das Forschungsprojekt läuft unter dem Namen „IntraCity E-Mobility“ (ICEM). Offizieller Auftakt für das Projekt war am 26.06.2017 ein gemeinsames Gespräch zwischen Projektleiter Prof. Dr. Jens Schaffer, Professor an der SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm, Karl-Georg Steffens, stellvertretender Leiter der Wirtschaftsförderung Hamm und Leiter des von der Hammer Wirtschaftsförderung betriebenen Tochterunternehmens,...

Voll elektrisiert - Fahrspaß pur auf individuellen Rundreisen mit dem Tesla

Umweltfreundlich in den Urlaub und trotzdem ein schnittiges Fahrgefühl erleben. Das will der Reiseveranstalter My own Travel seinen Kunden bieten und hat sein Programm um individuell ausgearbeitete Rundreisen mit dem aktuell heißesten E-Mobil auf dem Markt, dem Tesla erweitert. Die Marke Tesla hat inzwischen Kultstatus. Und so verwundert es nicht, dass der Veranstalter für seine Beispielrundreisen besonders attraktive Ziele zum Cruisen ausgewählt hat, die Freude am Fahren mit landschaftlichen Höhepunkten verbinden. Da geht es z.B. über einige der spektakulärsten Alpenpässe, auf Panoramarouten in Oberbayern und durch den...

Bundesforschungsprojekt Grüne Mobilitätskette: Partner stellen Ergebnisse vor und starten Aktion „eFlotte“

Magdeburg/Halle (Saale). Um die Zukunft der E-Mobilität in Mitteldeutschland geht es heute auf der Tagung zum Bundesforschungsprojekt „Elektromobilität Mitteldeutschland – Grüne Mobilitätskette“ in der Leopoldina zu Halle (Saale). Die Nationale Akademie der Wissenschaften mit dem traditionsreichen Namen ist Gastgeber der Tagung, die das Projekt abschließt und zugleich den Startschuss gibt für praktische Anwendungen grüner Mobilität. Die Teilnahme von etwa 200 Besuchern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zeigt die Bedeutung des Themas für Mitteldeutschland. Sprecher auf der Tagung sind Staatssekretär Rainer Bomba...

Inhalt abgleichen