arbeitsschutz

Der Berg ruft

Wie Tirol das Vertrauen in die Sicherheit des Urlaubs stärken und die Wintersaison retten will Zwischen Deutschland und Österreich herrscht Zoff um die Öffnung der Skigebiete. In der aktuellen Ausgabe der PRÄVENTION AKTUELL erklären wir, warum ein Ausfall der Wintersaison Österreich und insbesondere Tirol so hart treffen würde und wie Politik, Wirtschaft und die Tourismusbranche an einem Strang ziehen, um das Vertrauen in die Sicherheit des Urlaubs zu stärken. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Initiative "Safe Service". Österreichs Tourismusbranche fiebert dem 7. Januar entgegen. Diesen Stichtag nannte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) für den Start der Wintersaison. Bis dahin gilt eine mehrtägige Quarantänepflicht für Einreisende aus Corona-Risikogebieten, zu denen auch Deutschland gehört. Zudem sind Hotels und Gastronomie geschlossen. Insbesondere Tirol mit seinen vielen Skigebieten trifft die Corona-Pandemie und das...

Neuer technischer Vorstand bei DEHN

Christian Höhler wurde als Vorstand Technik bei DEHN berufen. Das Familienunternehmen DEHN hat zum 01. November 2020 Christian Höhler als Vorstand Technik berufen. Der 51-jährige Diplom-Ingenieur verfügt über langjährige Erfahrung im internationalen Umfeld als Entwicklungs- und Vertriebsleiter. Bei WERMA, einem der Marktführer im Bereich Signalisierung in Industrie und Gebäude, verantwortete er zuletzt den Bereich Entwicklung. "Mit Christian Höhler gewinnen wir einen internationalen Entwicklungsexperten, der in seiner DNA auch das Familienunternehmen-Gen trägt, und den vorgeebneten Weg weiter voran treiben wird", so Dr. Philipp Dehn, Vorsitzender des Vorstands der DEHN SE + Co KG : "Wir freuen uns sehr, ihn im DEHN Vorstand begrüßen zu dürfen." Christian Höhler hat an der Universität Stuttgart Elektrotechnik studiert und nach seinem Studium 1995 als Entwicklungsingenieur und Projektleiter bei VALEO, einem führenden Hersteller...

Stundenlang rauchfrei arbeiten

Jürgen Pendl schweißt für sein Leben gern. Man könnte sagen, er hat das Schweißen im Blut, nicht aber die dabei entstehenden Schweißrauche. Der 37-Jährige kreiert außergewöhnliche Figuren und Skulptur Das bislang spektakulärste Projekt des Kunstschweißers: Ein 540 kg schwerer, feuerspuckender Drache. Dabei gehört für den Österreicher neben hochwertigem Schweißequipment auch moderner Arbeitsschutz in Form einer Absauganlage und eines Raumluftmonitoringsystems von TEKA selbstverständlich zur Ausrüstung. "Vor vier Jahren habe ich mir bei einem Discounter ein Schweißgerät gekauft und einfach mal losgelegt", beschreibt Jürgen Pendl die Anfänge. Schnell wurde der Ehrgeiz größer, die Projekte immer aufwändiger. Nach nur einem Jahr entstand der "Transformer" - ein Koloss von mehr als 4 Metern Höhe und 600 kg Gewicht, der seitdem vom Garten aus über das weiß verputzte Einfamilienhauses wacht. Genau wie der für eine Messe gebaute...

"Es muss auch Leute geben, die Verantwortung übernehmen wollen"

Im Gespräch mit Erwin und Simon Telöken, Geschäftsführer der TEKA Absaug- und Entsorgungstechnologie GmbH, seit 25 Jahren international bekannter Hersteller und Anbieter von Absaug- und Filteranlagen. Wie alt waren Sie bei der Unternehmensgründung 1995? Wie sah der Markt aus? Erwin Telöken: 32 Jahre alt, genau wie mein Geschäftspartner und TEKA -Mitgründer Jürgen Kemper. Es waren andere Zeiten als heute. Absaugtechnik an sich war da. Aber der Mensch und die gesundheitlichen Gefahren für Mitarbeiter durch Schweißrauche etc. standen nicht so im Vordergrund. Man schaute eher noch auf die Maschinen. Der Arbeitsschutz generell...

Arbeitsschutzstandard COVID-19: SGM bietet Online-Kurse für Unternehmen und Mitarbeiter

Berlin, 06.05.2020. Angesichts der anhaltenden COVID-19-Pandemie haben auch wir von SGM Educational Solutions uns gefragt, wie wir in diesen unsicheren Zeiten helfen können. Als erfahrener Dienstleister im Bereich digitalisierter Bildung lag die Antwort nahe: Mit dem, was wir am besten können. Klarheit schaffen durch digitale Wissensvermittlung. Dieser Tage öffnen viele Einrichtungen sowie der stationäre Handel zum ersten Mal wieder ihre Türen. Strenge Richtlinien sollen den Schutz von Mitarbeitern und Kunden sicherstellen. Um bei Verordnungen und Vorgaben den Überblick zu bewahren, hat SGM Educational Solutions gemeinsam mit...

Arbeitsschutz: Vorschriften für die Sicherheitskennzeichnung

Hinweise zu Flucht- und Rettungswegen und Schilder für den Brandschutz - Für Unternehmen gilt, dass die Sicherheit auf betrieblichen Grundstücken maximiert werden soll. Daher ist eine entsprechende Sicherheits- und Betriebskennzeichnung in Form von Beschilderungen gesetzlich vorgeschrieben. Die Backens Systems GmbH, die sich mit Geschäftsführer Dirk Backens seit 25 Jahren im Bereich Sicherheitstechnik engagiert, bietet nun auch über die eigene Homepage Produkte zur Sicherheitskennzeichnung an. Nach der Einführung der international abgestimmten Sicherheitskennzeichen im Rahmen der ISO 7010 wird in allen Arbeitsstätten und öffentlichen...

Hygiene und Arbeitsschutz in der Arztpraxis – Vorschriften über Vorschriften, wer blickt da noch durch?

Köln. Eintägiges Seminar der Frielingsdorf Akademie zu „Hygiene und Arbeitsschutz in der Arztpraxis“ für MFA, Arzthelferin, Praxismanagerin und Praxispersonal am 15. November 2018. Hygienevorschriften haben in den letzten Jahren immer mehr zugenommen – wer findet sich in diesem Verordnungsdschungel noch zurecht? Wie können all diese Vorschriften sinnvoll und alltagstauglich in der Praxis umgesetzt werden? Was ist das RKI? Und was hat es mit der Aufbereitung von Medizinprodukten zu tun? Wenn Sie Hilfe in diesem Dschungel von Hygienevorschriften brauchen und Sie sich für die Einführung eines Hygienemanagement-Systems...

Arbeitsschutz-Software für die Chemie- und Pharmaindustrie: iManSys-Präsentation auf der ACHEMA 2018

Die domeba distribution GmbH aus Chemnitz stellt die Arbeitsschutz-Software iManSys auf der ACHEMA 2018 in Frankfurt am Main vor. Auf der Messe vom 11. bis zum 15. Juni haben Besucher und Interessenten die Möglichkeit, sich u. a. zu Arbeitsschutz-Themen sowie entsprechenden Software-Lösungen beraten zu lassen. Am Stand A44 in Halle 9.1 präsentieren die domeba-Experten die neuen Funktionalitäten der Arbeitsschutz-Software iManSys. Schwerpunkte sind die systematische Organisation des Gefahrstoffmanagements, das Erstellen von Gefährdungsbeurteilungen sowie Unterweisungen und Schulungen von Mitarbeitern. „Insbesondere für die...

Auszeichnung für die domeba aus Chemnitz: Arbeitsschutz-Software gewinnt eLearning-Award auf der didacta 2018

Die domeba distribution GmbH hat den eLearning-Award 2018 in der Kategorie „Mitarbeiter-Akzeptanz“ für die Compliance-Management-Software iManSys gewonnen. Projektpartner war die FrieslandCampina Germany GmbH. Mit dem Preis wurde die Umsetzung von elektronischen Unterweisungen, Schulungen und Fremdfirmeneinweisungen an vier Werksstandorten der FrieslandCampina honoriert. Besonders hervorgehoben wurden die vielfältigen Lernansätze und -methoden von iManSys, welche die individuellen Lernbedürfnisse der knapp 1 400 Friesland-Mitarbeiter berücksichtigen. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Bildungsmesse didacta 2018 in Hannover...

Seit 20 Jahren für den Arbeitsschutz: Jubiläumsfeier der domeba aus Chemnitz

Mit über 70 Gästen aus Wirtschaft, Politik und Presse feierte die domeba am 26. Januar ihr 20-jähriges Bestehen. Höhepunkte der Jubiläumsfeier waren der Tag der offenen Tür sowie die Abendveranstaltung mit der preisgekrönten Wissenschafts-Show der Physikanten. Die domeba distribution GmbH aus Chemnitz ist einer der führenden Anbieter für Arbeitsschutz-Software und beschäftigt mittlerweile über 40 Mitarbeiter am Chemnitzer Firmensitz. Das systematische Arbeitsschutz- und Gesundheitsmanagement hat in den letzten zehn Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Matthias Domes, Geschäftsführer der domeba, erinnert sich: „Als...

Inhalt abgleichen