arbeitsschutz

TÜV Rheinland erstellt Gefährdungsbeurteilung: Arbeitsmedizinische Dienste ermitteln geeignete Schutzmaßnahmen

Das Arbeitsschutzgesetz verpflichtet Unternehmen zu Gefährdungsbeurteilungen, um Mitarbeitende zu schützen. Die AMD TÜV Arbeitsmedizinische Dienste GmbH führt diese wichtigen Beurteilungen durch. Eine Gefährdungsbeurteilung (GBU) muss in jedem Unternehmen vorhanden sein. Hintergrund ist das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG). Arbeitgebende sind demnach in der Pflicht zu ermitteln, welche Gefährdungen für die Beschäftigten mit der Arbeit verbunden sind. Die AMD TÜV Arbeitsmedizinische Dienste GmbH führt solche Gefährdungsbeurteilungen durch und unterstützt Unternehmen dabei, die erforderlichen Maßnahmen für den Arbeitsschutz abzuleiten. Durch das ArbSchG wurde dem Wunsch der Wirtschaft entsprochen, Vorgaben für den Arbeitsschutz flexibel und passend zum jeweiligen Unternehmen umsetzen zu können. Durch die Deregulierung der Arbeitsschutzvorgaben auf EU-Ebene erhielten Betriebe neue Freiheiten. So wurden viele vorgeschriebene Schutzmaßnahmen...

Überarbeitung der Übertragung von Unternehmerpflichten - Arbeitsschutz und Umweltschutz

Der Mustertext "Übertragung von Unternehmerpflichten - Arbeitsschutz und Umweltschutz" wurde inhaltlich leicht überarbeitet und auf YUMPU veröffentlicht. Nachstehend ein Auszug: Mustertext "Übertragung von Unternehmerpflichten - Arbeitsschutz und Umweltschutz" … Arbeitsschutz und Umweltschutz (Ergänzung zum Arbeitsvertrag) Vorname Nachname, Bereich / Abteilung AA Hiermit übertrage ich, Vorname Nachname, Geschäftsführer, für den Bereich / Abteilung die dem Unternehmer hinsichtlich des Arbeitsschutzes (Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren) und des Umweltschutzes obliegenden Pflichten an Vorname Nachname:  1. Aufgaben (Rangfolge ohne Wertung)  Vorname Nachname hat im Rahmen seiner betrieblichen und finanziellen Kompetenzen in eigener Verantwortung insbesondere dafür Sorge zu tragen, dass * die gesetzlichen Vorgaben (Arbeitsschutzrecht, Abfallrecht, Wasserrecht,...

Florian Bohlmann wird Finanzvorstand der DEHN SE

Das Familienunternehmen verstärkt seinen Vorstand und hat zum 01. Januar 2022 Florian Bohlmann zum Vorstand Finanzen der DEHN SE berufen. Der 45-Jährige ist bereits seit 2016 als kaufmännischer Leiter "Mit Florian Bohlmann gewinnen wir einen Finanzexperten, der durch seine bisherigen Tätigkeiten eine breite und tiefe Fach- und Marktexpertise mit einbringt", so Dr. Philipp Dehn, Vorsitzender des Vorstands der DEHN SE: "Bohlmann wird sich im Zuge des Unternehmenswachstums und der weiteren Internationalisierung unter anderem verstärkt der systematischen kaufmännischen Weiterentwicklung der Landesgesellschaften annehmen, um DEHN als immer größer werdenden, bayerischen global Player in der Welt sicher und effizient aufzustellen. Wir freuen uns sehr, ihn im DEHN Vorstand begrüßen zu dürfen." Gemeinsam mit Dr. Philipp Dehn (CEO), Helmut Pusch (CSO), Christian Köstler (COO) und Christian Höhler (CTO) wird Florian Bohlmann (CFO) künftig das...

Mit der EXCube auf der sicheren Seite

Die Neuschmid Christian GmbH setzt eine ATEX-konforme Filteranlage von TEKA ein. Bei der Arbeit mit explosionsgefährdeten Materialien wie Aluminium ist häufig große Vorsicht geboten. In Verbindung mit den dabei entstehenden Stäuben kann es zu Explosionen mit teils verheerenden Folgen kommen. Denn die zerstörerische Kraft einer Druckwelle und häufig damit einhergehende Brände bedrohen Leib und Leben von Mitarbeitern, können den Maschinenpark zerstören und letztlich die gesamte Existenz des Betriebs gefährden. Entsprechende Schutzmaßnahmen müssen getroffen werden. Daher hat sich die Neuschmid Christian GmbH entschieden, an...

Covid-Abwehr im Unternehmen: Jeder Mitarbeiter ein Covid-Rauchmelder

Leben mit dem Virus, und das bei laufender Wirtschaft. Dafür braucht jede Firma einen Schutzschild, der die Mitarbeiter abschirmt. Diesen Schutzschild sicher zu machen, ist die Aufgabe von Crowdnose. Eine feste Burg sei unsere Firma in der Pandemie! Den meisten Unternehmen gelingt es, trotz Bedrohung durch das Virus ihren Betrieb aufrechtzuerhalten. Viele schaffen es sogar, unter diesen Bedingungen zu wachsen. Das geht nur mit strikten Verhaltensregeln. Dennoch geht bei wachsenden Fallzahlen immer wieder ein Fragezeichen durch die Welt: welche Rolle spielen eigentlich die Unternehmen als Treiber des Infektionsgeschehens? Immerhin...

Fraunhofer IGD - Taucheinsätze zur Munitionsbergung sollen sicherer werden

Arbeitsschutz unter Wasser durch innovative Sensorik Ein neues Forschungsprojekt entwickelt ein Arbeitsschutzsystem für Bergungstaucher alter Kriegsmunition. Schadstoffsensoren ermitteln die akute Belastung durch TNT & Co. und ein Alarmsystem zeigt Tauchern die Gefahrenquelle über ein Augmented Reality-Display direkt in der Taucherbrille in Echtzeit an. Unmengen an Munitionsaltlasten aus den beiden Weltkriegen, davon 220.000 Tonnen chemische Kampfmittel - so aktuelle Schätzungen - liegen am Grund der deutschen Nord- und Ostsee. Die Bergung ist nicht nur aufwendig und dadurch teuer, sondern auch gefährlich. Die vorwiegend aus...

Der Berg ruft

Wie Tirol das Vertrauen in die Sicherheit des Urlaubs stärken und die Wintersaison retten will Zwischen Deutschland und Österreich herrscht Zoff um die Öffnung der Skigebiete. In der aktuellen Ausgabe der PRÄVENTION AKTUELL erklären wir, warum ein Ausfall der Wintersaison Österreich und insbesondere Tirol so hart treffen würde und wie Politik, Wirtschaft und die Tourismusbranche an einem Strang ziehen, um das Vertrauen in die Sicherheit des Urlaubs zu stärken. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Initiative "Safe Service". Österreichs Tourismusbranche fiebert dem 7. Januar entgegen. Diesen Stichtag nannte Bundeskanzler...

Neuer technischer Vorstand bei DEHN

Christian Höhler wurde als Vorstand Technik bei DEHN berufen. Das Familienunternehmen DEHN hat zum 01. November 2020 Christian Höhler als Vorstand Technik berufen. Der 51-jährige Diplom-Ingenieur verfügt über langjährige Erfahrung im internationalen Umfeld als Entwicklungs- und Vertriebsleiter. Bei WERMA, einem der Marktführer im Bereich Signalisierung in Industrie und Gebäude, verantwortete er zuletzt den Bereich Entwicklung. "Mit Christian Höhler gewinnen wir einen internationalen Entwicklungsexperten, der in seiner DNA auch das Familienunternehmen-Gen trägt, und den vorgeebneten Weg weiter voran treiben wird", so Dr....

Stundenlang rauchfrei arbeiten

Jürgen Pendl schweißt für sein Leben gern. Man könnte sagen, er hat das Schweißen im Blut, nicht aber die dabei entstehenden Schweißrauche. Der 37-Jährige kreiert außergewöhnliche Figuren und Skulptur Das bislang spektakulärste Projekt des Kunstschweißers: Ein 540 kg schwerer, feuerspuckender Drache. Dabei gehört für den Österreicher neben hochwertigem Schweißequipment auch moderner Arbeitsschutz in Form einer Absauganlage und eines Raumluftmonitoringsystems von TEKA selbstverständlich zur Ausrüstung. "Vor vier Jahren habe ich mir bei einem Discounter ein Schweißgerät gekauft und einfach mal losgelegt", beschreibt...

"Es muss auch Leute geben, die Verantwortung übernehmen wollen"

Im Gespräch mit Erwin und Simon Telöken, Geschäftsführer der TEKA Absaug- und Entsorgungstechnologie GmbH, seit 25 Jahren international bekannter Hersteller und Anbieter von Absaug- und Filteranlagen. Wie alt waren Sie bei der Unternehmensgründung 1995? Wie sah der Markt aus? Erwin Telöken: 32 Jahre alt, genau wie mein Geschäftspartner und TEKA -Mitgründer Jürgen Kemper. Es waren andere Zeiten als heute. Absaugtechnik an sich war da. Aber der Mensch und die gesundheitlichen Gefahren für Mitarbeiter durch Schweißrauche etc. standen nicht so im Vordergrund. Man schaute eher noch auf die Maschinen. Der Arbeitsschutz generell...

Inhalt abgleichen