Vorsorge

Risiko Berufsunfähigkeit laut NÜRNBERGER noch immer unterschätzt

Lediglich ein Drittel der Erwerbstätigen in Deutschland hat eigene Arbeitskraft abgesichert Eine verzerrte Risikoeinschätzung kann zu schwerwiegenden Fehlentscheidungen führen, warnt die NÜRNBERGER Versicherung – auch und gerade im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherung (BU). Die Risikowahrnehmung der meisten Menschen ist ungewöhnlich inakkurat. Unzählige Studien belegen, dass seltene Gefahren insbesondere von Dingen, die uns verängstigen (z.B. Terroranschläge oder Gewaltverbrechen), in der Regel maßlos überschätzt werden. Im Gegensatz zu diesen seltenen, aber bemerkenswerten Ereignissen, werden vergleichsweise häufige und alltägliche Risiken wie Erkrankungen weitgehend unterschätzt. Während die Vermeidung eines Urlaubs aufgrund einer wahrgenommenen Terrorgefahr höchstwahrscheinlich keine weiteren Auswirkungen für den Einzelnen hat, können Fehleinschätzungen und damit verbundene Entscheidungen im Vorsorgebereich unter...

NÜRNBERGER Berufsunfähigkeitsversicherung bei Morgen & Morgen BU-Rating 2019 erneut mit Bestnoten ausgezeichnet

Dank ihrer langjährigen Kompetenz auf dem Markt der Einkommensabsicherung hat die NÜRNBERGER mit ihren BU-Tarifen auch im Jahr 2019 beim Morgen & Morgen Rating für Berufsunfähigkeitsversicherungen Spitzenergebnisse erzielt. Das unabhängige Analyseinstitut Morgen & Morgen prüft seit Jahren regelmäßig alle Angebote der Berufsunfähigkeitsversicherungen. Auf Basis dieser Ergebnisse wird ein Ranking der besten Anbieter erstellt, das nicht nur in der Branche höchstes Ansehen genießt. Bewertet werden in der komplexen Evaluation neben der Bedingungsqualität der individuellen Tarife auch die finanzielle Solidität des Versicherers, die Antragsfragen sowie schwerpunktmäßig die Kompetenz des Versicherers im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherungen. In allen Teilbereichen konnte die NÜRNBERGER mit durchgehend „ausgezeichneten“ und „sehr guten“ Bewertungen im aktuellen Jahrgang an die hervorragenden Ergebnisse der letzten Jahre anknüpfen...

Frauen und Finanzen: Wie wichtig sind Luxus und Genuss?

Legt die Frau von heute noch Wert auf Luxus? Was ist Frau wichtig und wofür gibt sie ihr Geld aus? Andrea Bodner, Vermögensberaterin bei der Partner Bank, erläutert Ihre Erfahrungen mit weiblichen Kunden: Das Konsum- und Sparverhalten hat sich in den letzten Jahren sehr verändert. Während Luxusartikel bei Frauen mehr in den Hintergrund treten, bekommt bei vielen das Genießen einen höheren Stellenwert. Auch das Marktforschungsunternehmen Nielsen bestätigt in seiner aktuellen Studie, dass seltener und strukturierter eingekauft wird, bei Frauen das Erlebnis im Vordergrund steht und zum Shoppen ein abschließendes Essen oder Gläschen mit der Freundin gehört. Frauen geben Geld sinnvoll aus... ...das weiß Andrea Bodner aus Gesprächen mit ihren Kundinnen: Natürlich leistet sich die Frau von heute auch Qualitätsartikel. Aber das Kaufverhalten ist heute gezielter und es wird auch günstig eingekauft. Viele Frauen sind heute berufstätig...

25.04.2019: | |

Ist die Börsenweisheit „Sell in may and come back in September“ noch gültig?

So sicher, wie Weihnachten jedes Jahr auf einen 24. Dezember fällt, so sicher taucht jährlich im Frühling die Börsenweisheit „Sell in May and go away.... but remember to come back in September“ auf. Ein Blick auf die Langzeitstatistik des Dow Jones, die den saisonalen Verlauf seit 1897 misst, belegt, dass der „Mai-Effekt“ eine eher untergeordnete Rolle spielt, der September aber tatsächlich eine gewisse Marktschwäche widerspiegelt. Allerdings werden hier auch epische Sonderereignisse wie die Terroranschläge am 11. September 2001 oder die Lehman-Pleite im September 2008 abgebildet. Ursprünglich basiert das Sprichwort...

Die vier größten Irrtümer zum Thema Vorsorgedokumente - Ungeahnte Defizite in der Vorsorge können große Schwierigkeiten bedeuten

Hamburg/Aachen: Statt der Ehefrau wird ein unbekannter gesetzlicher Betreuer als Vormund für ihren an Demenz erkrankten Mann bestellt. Kinder verwaisen und kommen statt zu vorhandenen Paten oder der Familie ins Heim. Vorsorgedokumente greifen nicht mehr, weil sie veraltet sind. Warum diese Situationen entstehen und wie man sie verhindern kann, erklärt die PREVAGO Expertin und Rechtsanwältin Dr. Christina Bongartz und räumt mit den vier größten Irrtümern zum Thema Vorsorgedokumente auf. Irrtum Nummer 1: Wenn mein Ehepartner geschäftsunfähig / entscheidungsunfähig wird, werde ich automatisch als Vormund eingesetzt. Die...

Wer finanziert meine Pension?

In der Regel dauert das Arbeitsleben 45 Jahre. Dass man auch durchgehend gut verdient, ist nicht immer gegeben. Weniger gut bezahlte Jobs oder längere Phasen einer Teilzeitbeschäftigung wirken sich in einem reduzierten Pensionsanspruch aus. Rechnet man noch mit weiteren allgemeinen Preissteigerungen ist es fraglich, ob das Pensions-Geld für einen guten Lebensstandard ausreicht. Private Vorsorge sichern Auch die Ausgaben für Wohnen, Lebenshaltung und Gesundheit werden während der Pensionszeit nicht weniger, deshalb ist eine zusätzliche private Vorsorge notwendig und sinnvoll. Je früher man damit beginnt, desto besser sind...

Betriebliche Altersvorsorge

Finanzielle Freiheit im Alter - wer wünscht sich das nicht? Die betriebliche Altersvorsorge kann einen Baustein Ihrer Ruhestandsfinanzierung bilden. Welche Möglichkeiten es gibt, Extra-Geld vom Arbeitgeber zu erhalten, was sich Anfang 2018 bei der betrieblichen Altersvorsorge geändert hat und ob sich die Betriebsrente für Sie lohnt, erfahren Sie in folgendem Artikel: https://www.finanzen.net/ratgeber/vorsorge/betriebliche-altersvorsorge Betriebliche Altersvorsorge - darum geht es: Mit einer Betriebsrente können Sie die gesetzliche Rente im Alter aufbessern. Jeder rentenversicherungspflichtige Arbeitnehmer hat in Deutschland...

Kostenfaktor Sommerurlaub

Die schönste Zeit im Jahr... Wer möchte nicht im sonnigen Süden ein paar Wochen verweilen und auch den Kindern eine schöne Urlaubszeit bieten? Der Urlaub naht, er sollte geplant werden, doch in der Urlaubskasse sieht´s nicht so rosig aus. Urlaubsalternativen Für viele Familien ist eine Flugreise oft nicht leistbar. Aber auch mit wenig Urlaubsbudget stehen tolle Alternativen bereit. Andrea Bodner, Vermögensberaterin bei der Partner Bank verrät budgetsparende Tipps für erfüllte Ferien: Kurzurlaub in Österreich. Vier oder fünf Tage am heimischen See, in einem Appartement oder in einer kostengünstigen Privatpension....

Test für Gebärmutterhalskrebs in Portugal: BioTech Unternehmen oncgnostics vergibt exklusive Lizenz für Krebsfrüherkennungstest

Lissabon/Jena, 16. April 2018 - Das Unternehmen Speculum S.A. ist ab sofort exklusiver Lizenzpartner der oncgnostics GmbH für den Früherkennungstest GynTect in Portugal. Der Test soll auffällige Ergebnisse aus Vorsorgeuntersuchungen genauer spezifizieren und somit helfen, die beste Behandlungsmethode zu finden. Bereits im Januar schloss das Jenaer BioTech-Unternehmen oncgnostics GmbH eine exklusive Vertriebspartnerschaft für den Früherkennungstest GynTect in den Ländern Slowakei und Tschechien. Mit Speculum S.A. in Portugal kommt nun ein neuer Vertriebspartner, der eine exklusive Lizenz innehat, hinzu. Damit ist Portugal das...

Studie: 40 Prozent der Deutschen wollen nachhaltig sparen - AFA AG bietet Lösungen

Deutsche wollen ihr Geld nachhaltig anlegen, tun es aber nicht. Das hat eine neue repräsentative GfK-Studie jetzt ergeben. Laut der Umfrage finden immerhin 40 Prozent aller Privatanleger in Deutschland nachhaltige Kapitalanlagen so attraktiv, dass sie ihr Geld darin investieren würden. Doch bislang haben sich gerade einmal 4,8 Prozent dazu entschlossen. Der Grund: Rund 40 Prozent der Studienteilnehmer finden das Informationsangebot zu nachhaltigen Anlageprodukten unzureichend. Die AFA AG ist sich dieser Problematik bewusst und setzt daher auf transparente Lösungskonzepte zur privaten Altersvorsorge. „Wegen des Zinseszinseffekts...

Inhalt abgleichen