Schutz

Was für die U1 bis U7-Untersuchungen wichtig ist: Eltern sollten sich über zusätzlich mögliche Impfungen informieren

In den ersten Lebensjahren eines Kindes stehen für Eltern und ihre Kleinen viele Vorsorgetermine an. Die Früherkennungsuntersuchungen (1) U1 bis U7 der insgesamt zehn U-Untersuchungen sind in den ersten beiden Jahren vorgesehen. Eltern bekommen durch diese Termine einen Überblick über den Entwicklungs- und Gesundheitszustand ihres Kindes. Auch Impfungen spielen eine wichtige Rolle. Hier bietet es sich an, sich auch über zusätzlich mögliche Impfungen, z. B. gegen weitere Meningokokken-Gruppen, zu informieren und beraten zu lassen. Die U1 findet für Babys bereits direkt nach der Geburt mit einer Überprüfung der lebenswichtigen Funktionen statt. Das gelbe Kinderuntersuchungsheft, das den Eltern ausgehändigt wird, begleitet sie nun die nächsten Jahre bei allen U-Untersuchungen. Die U2 steht zwischen dem dritten und dem zehnten Lebenstag an. Bei vielen Babys wird diese Untersuchung, die die Hörfunktion und den Stoffwechsel überprüft,...

Mundschutz Masken Pflicht in Deutschland und warum.

Viele Menschen sind verunsichert über die unterschiedlichen Vorgaben der Bundesländer in Bezug auf eine Pflicht zum tragen eines Mund und Nasen Schutzes. Dieser Mundschutz soll im Nahverkehr und beim einkaufen getragen werden, er soll helfen die Verbreitung des Coronavirus durch Tröpfchen Infektion einzudämmen. Je nach Art und Filter bietet ein Mundschutz unterschiedlichen Schutz vor dem Coronavirus und der damit verbundenen Lungenkrankheit COVID-19. Der Schutz ist in Klassen eingeteilt z.B. FFP1, FFP2 oder die höher wertigen FFP3 Masken die auch für den Träger einen besseren Schutz bieten. aber auch nur bei richtiger Handhabung und gebrauch der Atemmaske. Der normale Mundschutz bietet keinen richtigen Schutz vor einer Infektion mit dem Virus, er hilft aber wenn man z.B. selber Virus Träger ist den Infektiösen Radius zu verringern der durch die Atmung und Husten entsteht. Somit würde es nur Sinn machen wenn alle eine Schutzmaske tragen...

Welt-Meningitis-Tag am 24. April: Kinder können durch Impfungen vor einer bakteriellen Hirnhautentzündung geschützt werden

München, April 2020 – Besonders Babys und Kleinkinder sind gefährdet, an einer bakteriellen Hirnhautentzündung (Meningitis) zu erkranken, die bspw. durch Meningokokken ausgelöst werden kann.(1) Den bestmöglichen Schutz vor Meningokokken-Erkrankungen bieten Impfungen. Was jedoch viele Eltern nicht wissen: Es gibt unterschiedliche Meningokokken-Gruppen und daher verschiedene Impfungen. Aktuell wird nur die Meningokokken-C-Impfung standardmäßig für alle Kinder empfohlen, darüber hinaus gibt es eine Meningokokken-B-Impfung und eine ACWY-Kombinationsimpfung. Anlässlich des jährlichen Welt-Meningitis-Tages am 24. April macht die Aufklärungskampagne „Meningitis bewegt.“ auf die möglichen Folgen einer Erkrankung und den bestmöglichen Impfschutz aufmerksam. Meningokokken-Erkrankungen sind zwar selten, sie können allerdings innerhalb weniger Stunden lebensbedrohlich werden. (1) Das Tückische: Die Symptome sind oft unspezifisch und...

Mundschutz gegen Verbreitung vom Coronavirus. Covid19 Ansteckung vermeiden

Die Welle mit den Covid-19 Infektionen geht zurück durch die Umfangreichen Maßnahmen wie Kontaktsperre und Ausgangsbeschränkungen. Es dürfen wieder vereinzelte Geschäfte öffnen und die Menschen drängen nach draußen. Es bleibt nicht aus, dass der Mindestabstand von 1,5 Meter teilweise im Gewühl oder aber auch im öffentlichen Nahverkehr nicht eingehalten werden kann. Bitte tragen Sie Schutzmasken und helfen Sie damit die weitere Verbreitung von dem Coronavirus zu vermindern. Es muß keine Medizinische Atemschutz Maske sein. Gewöhnliche Masken helfen wenn Erkrankte Sie tragen eine Ausbreitung des Virus zu verringern. Wenn...

Schutz vor Corona mit Kennzeichnungen, Absperrungen, Schutzmasken etc.

Mit klar verständlichen Kennzeichnungs- und Sicherheitslösungen unterstützt MAKRO IDENT viele Unternehmen bei Gegenmaßnahmen zum Schutz vor Covid-19, verursacht vom SARS Cov-2 Corona-Virus. Die zuverlässigen und effizienten Produkte helfen Betriebsstätten und Mitarbeitern Covid-19 zu stoppen. MAKRO IDENT ist der bekannte Brady-Distributor für Kennzeichnungs- und Arbeitssicherheitslösungen. Um mit Kennzeichnungen klar kommunizieren zu können, sind verschiedenste Aufkleber und Schilder erhältlich wie z.B. mit Allgemeinen Sicherheitsinformationen, für Covid-19 Social Distancing, Hinweise für Personen, die sich in...

GSK macht Eltern in Deutschland mit starken Bildern auf die Gefahren von Meningokokken-Erkrankungen aufmerksam

Ärzte und Betroffene hoffen, dass die Geschichte eines kleinen Mädchens dazu beiträgt, Eltern auf die Folgen von Meningokokken-Erkrankungen und die drei unterschiedlichen Impfungen aufmerksam zu machen. München, Februar 2020 – Ein kleines Mädchen und ihre Familie sind Botschafter einer neuen Maßnahme unter dem Dach der Aufklärungskampagne „Meningitis bewegt.“ Die starken Bilder von Isabella (Name geändert) sind seit Februar in klassischen und sozialen Medien (TV, Print und Social Media) zu sehen. Sie zeigen eine echte Betroffene. Die Bildwelt stellt eine Weiterentwicklung der bisherigen Aufklärungsarbeit dar. Sie...

Meningokokken-Sprechstunde

Kinder- und Jugendarzt Dr. med. Gerhard Kroschke beantwortet die wichtigsten Fragen zu Meningokokken-Erkrankungen und Schutzmöglichkeiten Das Immunsystem von Babys und Kleinkindern ist noch nicht vollständig ausgebildet (1). Daher sind sie besonders anfällig für Krankheitserreger. Aus diesem Grund sind die meisten Impfungen von der Ständigen Impfkommission (STIKO) schon in den ersten Lebensmonaten bzw. -jahren empfohlen. Viele Eltern wissen nicht, dass es über den Standardimpfkatalog hinaus zusätzliche Impfungen gibt, mit denen sie ihre Kinder bestmöglich schützen können. Die Meningokokken-C-Impfung beispielsweise, die...

Studie zu Impfschutz vor Meningokokken-Erkrankungen zeigt: Große Wissenslücken und Unsicherheiten bei Eltern

München, Mai 2019 – Wie eine aktuelle internationale Studie (1) zeigt, wissen Eltern zu wenig über Meningokokken und den möglichen Schutz durch Impfungen. Viele sind zudem nur unzureichend über den Impfstatus ihrer Kinder informiert und wissen nicht, dass es verschiedene Meningokokken-Impfungen gibt. Nur 28 Prozent der befragten Eltern in Deutschland wissen, dass es verschiedene Meningokokken-Typen und daher verschiedene Impfungen gibt. Viele kennen den Impfstatus ihrer Kinder nicht. Sie glauben, diese seien durch die von der Ständigen Impfkommission (STIKO) öffentlich für alle empfohlene Standardimpfung gegen Meningokokken...

Kindergesundheit – Bestmöglicher Schutz in den ersten Lebensjahren durch Impfungen

München, April 2019 – Endlich ist das Baby da und das Familienglück perfekt. Auf die frisch gebackenen Eltern kommen neben der großen Freude aber auch viel Neues und Herausforderungen zu. Besonders in Bezug auf die Gesundheit des Kindes sind wegweisende Entscheidungen zu treffen. Zu den wichtigsten Schutzmaßnahmen in den ersten Lebensjahren gehören Impfungen – beispielsweise gegen Meningokokken. Ein Baby krempelt das Leben komplett um. War man gestern nur für sich selbst verantwortlich, ist die neue Rolle mit der Verantwortung für ein kleines Lebewesen ungewohnt und oft verunsichernd. In der Fürsorge für das Neugeborene...

Hörprobe: Depression erkennen! – „KÖRPER-ALARM! Band 2“ von Dantse Dantse (indayi edition)

Bei vielen Krankheiten, besonders psychischen, übersehen wir oft die Signale. In dieser Hörprobe erfährst du die wichtigsten Anzeichen für eine Depression. Es gibt viele Hinweise darauf, dass du oder jemand aus deinem Umfeld depressiv sein könnte. Diese Krankheit zeigt sich vor allem in der Psyche des Betroffenen, weshalb es wichtig ist, darauf zu achten, wie du denkst. Dennoch gibt es auch einige körperliche Hinweise darauf, wie zum Beispiel Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Regelschmerzen, Migräne oder Schweiß-Ausbrüche. Oder psychische Anzeichen, wie Essstörungen oder Antriebslosigkeit, die jeder sehen kann, der darauf achtet. Verschaffe...

Inhalt abgleichen