Rotwein

26.08.2021: | |

Bolgheri: Erntebeginn auf Ornellaia

Gute Aussichten für einen facettenreichen und charaktervollen Jahrgang Ein einziges alles entscheidendes Match im Jahr, ein starkes Team, das seine Weinberge liebt und sich mit Passion um jedes Detail kümmert, um dem Wein seine einzigartigartige Eleganz zu verleihen …. das sind die Zutaten für den Lesebeginn des Jahrgangs 2021 Der 15. August (Mariä Himmelfahrt), der höchste Feiertag des Jahres in Italien, ist gerade vorbei, die Ferienzeit ist kaum zu Ende und die Natur fordert die Winzer zum Handeln auf. Ein eher kühles Frühjahr hat den Austrieb des Jahrgangs 2021 verzögert, es folgte ein heißer und sehr trockener Sommer, das heißt ohne Niederschläge bis zum Vorabend der Ernte. Bedingungen, die an klassische Bolgheri-Jahrgänge wie 2016 oder 2015 erinnern, die beide längere Trockenperioden erlebten. Die einzigartige Beschaffenheit der Böden in diesem...

’20 Jahre’ Passopisciaro feiert zwei Jahrzehnte am Ätna mit einer Wein-Rarität

Passopisciaro, das Weingut dem die önologische Renaissance am Ätna zu verdanken ist, feiert in diesem Jahr zwei Jahrzehnte seit der ersten Lese und tut dies mit einer speziellen Magnum-Edition des Nerello Mascalese, ein Traum für Weinliebhaber und Sammler rarer Spitzenweine. Schon zu Beginn des neuen Jahrtausends war Andrea Franchetti fasziniert von diesen schwarzen und sandigen Böden an den Hängen des Vulkans und hat deren Potenzial erkannt. Er füllte bereits 2001 seinen ersten Passorosso (jetzt „Passopisciaro“) ab und verwendete hierfür einen Blend aus Trauben von verschiedenen Parzellen mit alten Reben. Ihm ist auch die vinologische Lesart der Contrada als echtem Cru zu verdanken. Ein Konzept, für das Passopisciaro das Erstgeburtsrecht in Anspruch nehmen kann mit fünf Deklinationen dieser Terroirweine und nicht nur das, gleiches gilt auch für die 2007 konzipierte Veranstaltung "Contrade dell'Etna". Schnell wurde klar, dass...

Jahrgang 2019 und Riserva 2018 von Castello di Querceto, Chianti Classico von hohen Lagen

Vertikalität und Frische sind die Markenzeichen des Chianti Classico 2019 und des Chianti Classico Riserva 2018, die von Alessandro François erzeugt wurden aus Trauben seines Rebparks von 65 Hektar auf den höchsten Hügeln von Greve im Chianti mit Höhenlagen von 400 bis 500 Metern über dem Meeresspiegel. Beide Weine, die in den letzten Wochen auf den Markt gebracht wurden, sind Ausdruck einer Cuvée mit ausgeprägtem Terroircharakter, in der neben dem Sangiovese auch ein wenig Raum für andere klassische Rebsorten der Region wie Canaiolo und Colorino ist. Gleiche Produktionsphilosophie, gleiche Weinberge, aber unterschiedliche Ausbauzeiten im Keller und zwei sich ergänzende Jahrgänge: 2019 mit etwas späterer und 2018 mit leicht verfrühter Lese. 2019 wurde nach einem ziemlich regnerischen Frühling ein genau richtiges Gleichgewicht zwischen Sommerhitze und regelmäßigen Niederschlägen erreicht. Die Ernte begann mit zwei Wochen Verspätung,...

Luce 2018 - rubinrote Farbe und Armonen von Brombeeren und Veilchen

Der Luce ist der Symbolwein der Tenuta Luce. Dualität ist ein Merkmal seiner Geschichte: zwei Rebsorten Merlot und Sangiovese; zwei Seelen, Eleganz und runde Fülle; zwei Bodenarten, Ton und Galestro; aber nur ein einzigartiger Ausdruck eines Ortes von seltener Schönheit. Der Luce 2018 kommt am 1. Mai 2021 auf den Markt. Der Luce war der absolut erste Blend aus Sangiovese und Merlot in Montalcino, eine autochthone Rebsorte wie die Wurzeln der Familie Marchesi de’ Frescobaldi, und eine Rebe so international wie die Familie Mondavi. Zwei Familien hatten die Idee, die Weichheit des Merlot mit der Struktur und Finesse des Sangiovese...

Ornellaia Bianco 2018, Die weiße Facette von Ornellaia mit neuem Jahrgang

Beim Namen Ornellaia kommen spontan Bilder von rubinroten Farbnuancen und seidigen Texturen auf. Aber es gibt auch ein hochinteressantes Alter Ego dieses toskanischen Roten: Ornellaia Bianco, der sich in diesem Jahr mit dem Jahrgang 2018 auf dem Markt präsentiert. Die faszinierende und wunderbar ausbalancierte Cuvée mit intensiv strohgelber Farbe interpretiert mit ihrer Anmut und Leuchtkraft den Geist der Tenuta aus Bolgheri. Die Trauben für den Ornellaia Bianco entstammen einem einzigartigen Mosaik an Rebzeilen. Drei kleine, nach Norden ausgerichtete Parzellen, eingewoben in die Weinberge der Roten. Sie bringen im Weißwein...

Le Volte dell’Ornellaia 2019: Vibrierend und ausdrucksstark auf dem Markt seit dem 1. März

Die Texturen, die den Stil des angesehenen Weinguts Ornellaia aus Bolgheri ausmachen, sind ein Zusammenspiel mehrerer Elemente. Der rote Faden, die Philosophie, spiegelt sich jedoch in allen Weinen des Weinguts wider, und Le Volte dell'Ornellaia, eine hauptsächlich auf Merlot basierende Cuvée, macht da sicherlich keine Ausnahme. Le Volte dell'Ornellaia 2019 "ist ein kraftvoller Wein von großer Ausgewogenheit und Ausdrucksstärke und für alle Weinliebhaber eine perfekte Ouvertüre für Ornellaia". So definiert es Gutsdirektor Axel Heinz. 2019 war geprägt von einem Klima, in dem sich Kälte- und Regenperioden mit trockenen und heißen...

Ätna: Pure Emotion in den Rebgärten Ein spektakulärer Ausbruch am südöstlichen Hang hält die Welt in Atem und gleichzeitig fei

In der gerade zu Ende gegangenen Woche blickte die ganze Welt auf den aktivsten Vulkan der Erde, den Ätna. Spektakuläre Bilder der weithin sichtbaren, feurigen Ausbrüche aus dem Gipfelkrater mit mehrere hundert Meter hohen, gigantischen Lavafontänen und beeindruckenden Strömen glühender Lava waren weltweit in den Medien zu sehen. An diesem lebendigen und sich ständig erneuernden Berg, der so intensive Emotionen hervorrufen kann, befinden sich auch einige der besten Rebgärten Italiens. Passopisciaro, Symbolweingut des Ätna und an seiner Nordseite gelegen, ist hier seit vielen Jahren ein Maßstab. Vor genau 20 Jahren wurde...

Markenrelaunch bei Apothic Wine: Samtige Kalifornier ab sofort mit neuem Label

Die kalifornische Weinmarke Apothic steht für kraftvolle Rotweine mit samtig-weichem Charakter. Während Kellermeister Boyd Morrison jüngst das Portfolio um einen Cabernet Sauvignon erweiterte, hat parallel auch der Markenaufritt ein sanftes Facelift bekommen. Apothic Red und Cabernet Sauvignon sind ab sofort mit neuen Doppeletiketten im Handel erhältlich, Apothic Dark behält sein dunkel-gotisches Design. Bad Homburg, Dezember 2020. „Die Farben Rot und Schwarz sind typisch für die Weine aus dem Apothic-Portfolio“, erklärt Dirk Schultheis von der E. & J. Gallo Winery. „Die Markenidentität wollten wir natürlich erhalten,...

Tenuta di Trinoro 2019: späte Lese mit großartigem Ergebnis

In der Nacht vom 7. Mai 2019 leuchteten zwischen den Rebreihen der Tenuta di Trinoro im toskanischen Val d‘Orcia mehr als 3.000 Kerzen. Die zarten Knospen, aus denen die Trauben für den Spitzenwein des Gutes, den Tenuta di Trinoro 2019 werden sollten, konnten so vor Frost geschützt werden. „Seit 2009 haben wir kein in der Entwicklung so langsames Jahr mehr gehabt“ kommentiert Andrea Franchetti, Gründer der Tenuta di Trinoro. „In den Tagen vor dem Mai-Frost haben wir die Weinbergsthermometer streng kontrolliert und Notfallkerzen entlang der Reihen aufgestellt, und das Personal vorgewarnt über die Möglichkeit eines nächtlichen...

Die Seele Kaliforniens im Glas: Außergewöhnliche Zinfandel von Rancho Zabaco

Auch wenn die Zinfandel-Traube schon seit mehr als 150 Jahren im Sonoma County beheimatet ist, ging es auf dem Land, wo heute die Reben von Rancho Zabaco stehen, zunächst um etwas ganz anderes. Denn als 1843 der 14-jährige Sohn eines spanischen Soldaten rund 17.000 Hektar Land zwischen dem Russian River und dem Dry Creek erbte, entschied er sich für die Rinderzucht. Heute findet sich noch der Name der Rinderranch, Tzabaco Rancho, in den weltweit ausgezeichneten Weinen wieder. Bad Homburg, November 2020. Mit seinen warmen Tagen und kalten Nächten bietet das Dry Creek Valley im Sonoma County beste klimatische Bedingungen für die...

Inhalt abgleichen