Rotwein

Tenuta Luce - Vigna Madonnino schenkt Facettenreichtum und außergewöhnliche Reintönigkeit

Montalcino, April 2022. Die Tenuta Luce der Familie Frescobaldi präsentiert ihren Brunello des aktuellen Jahrgangs. Der 2017er Brunello DOCG Luce ist geprägt von großer Fruchtkonzentration und kraftvoller Eleganz. Allgemein wird das Jahr 2017 als heiß, trocken und früh in Erinnerung bleiben. Die besondere Lage, das günstige Mikroklima und die wasserspeichernden Tonschieferböden des Weinbergs Madonnino, aus dem der Brunello Luce stammt, ermöglichten dennoch die Ernte gesunder und perfekt ausgereifter Trauben. „Wir legen größten Wert auf minutiöse Beobachtung im Weinberg. Dadurch ist es uns möglich, den idealen Lesezeitpunkt zu bestimmen“, erklärt Alessandro Marini, Önologe der Tenuta Luce. „Wir haben 2017 zehn Tage früher geerntet als sonst, auf diese Weise konnten wir unseren hohen Qualitätsvorstellungen gerecht werden. Außerordentliche Bedeutung hatte in diesem Jahr die Beerenselektion. Die trockeneren Beeren wurden von den...

Luce 2019: Der neue Jahrgang ist bereit für die internationalen Märkte. Ein Zusammenspiel von Balance, Energie und Eleganz

Montalcino – März. Luce, der Wein, der auch der Tenuta Luce seinen Namen gibt, einem Weingut, das von der Familie Frescobaldi gewollt und geschaffen wurde und 1993 seinen ersten Jahrgang vinifizierte, wird in Kürze, am 15. März, mit dem Jahrgang 2019 auf den Markt kommen. Tenuta Luce war seit der Gründung, Anfang der 90er Jahre ständig auf der Suche nach der maximalen Montalcino-Expression in einer höchst unverwechselbaren Diktion. Luce ist der Paradewein der Tenuta Luce, der erste Wein, der in Montalcino aus einem Blend von Sangiovese- und Merlot-Trauben hergestellt wurde, um die elegante Struktur des Sangiovese mit der für Merlot typischen schmeichelnden Rundheit zu kombinieren. Die Trauben für den Luce stammen von sorgfältig ausgewählten Weinbergen, die aufgrund ihrer natürlichen...

Für den Valentinstag 4 romantische Weinideen aus Italien

Um den Valentinstag 2022 auf originelle und stilvolle Weise zu feiern stehen viele italienische Qualitätswein zur Wahl. Ob als Aperitif oder zum Abendessen, ob rot oder weiss, hier einige Weintipps für jeden Geschmack. Vier hervorragende Weine, die den Verliebten eine kleine Italienreise anbieten, von den Bergen des Trentino über die Lombardei, bis in die wunderschöne Toskana - Regionen, die vielleicht an einen gemeinsamen Urlaub erinnern oder die Lust zu verreisen anregen, um die künstlerischen Schönheiten und die kulinarischen Gaumenfreuden des Bel Paese zu entdecken. "1865" von Conte Vistarino, Jahrgang 2015 Ein hochfeiner Schaumwein darf am Valentinstag nicht fehlen, besonders wenn er so gesucht ist wie der von Conte Vistarino, einem historischen Anwesen und Weingut im Oltrepò Pavese, einer hügeligen Gegend südlich von Mailand in der Lombardei. Dieser Spumante nach der klassischen Methode trägt den Namen eines historischen Datums:...

Tenuta Regaleali: Riserva del Conte 2016

Mit großem Stolz präsentiert Alberto Tasca d‘Almerita auf dem deutschen Markt den neuen Jahrgang der Riserva del Conte, des Weins, der mehr als alle anderen über die Geschichte und Vision der sizilianischen Winzerfamilie Tasca d’Almerita erzählt. 1959 wählte Graf Giuseppe den Hügel San Lucio auf dem Weingut Tenuta Regaleali aus, um die einheimischen Rebsorten Perricone und Nero d'Avola anzupflanzen und legte damit den Grundstein für den ersten sizilianischen Wein von einer Einzellage. "Anfang der 1950er Jahre brachte die Leidenschaft für Musik, Reisen und gutes Essen meinen Großvater Giuseppe dazu, etwas von der Welt...

26.08.2021: | |

Bolgheri: Erntebeginn auf Ornellaia

Gute Aussichten für einen facettenreichen und charaktervollen Jahrgang Ein einziges alles entscheidendes Match im Jahr, ein starkes Team, das seine Weinberge liebt und sich mit Passion um jedes Detail kümmert, um dem Wein seine einzigartigartige Eleganz zu verleihen …. das sind die Zutaten für den Lesebeginn des Jahrgangs 2021 Der 15. August (Mariä Himmelfahrt), der höchste Feiertag des Jahres in Italien, ist gerade vorbei, die Ferienzeit ist kaum zu Ende und die Natur fordert die Winzer zum Handeln auf. Ein eher kühles Frühjahr hat den Austrieb...

’20 Jahre’ Passopisciaro feiert zwei Jahrzehnte am Ätna mit einer Wein-Rarität

Passopisciaro, das Weingut dem die önologische Renaissance am Ätna zu verdanken ist, feiert in diesem Jahr zwei Jahrzehnte seit der ersten Lese und tut dies mit einer speziellen Magnum-Edition des Nerello Mascalese, ein Traum für Weinliebhaber und Sammler rarer Spitzenweine. Schon zu Beginn des neuen Jahrtausends war Andrea Franchetti fasziniert von diesen schwarzen und sandigen Böden an den Hängen des Vulkans und hat deren Potenzial erkannt. Er füllte bereits 2001 seinen ersten Passorosso (jetzt „Passopisciaro“) ab und verwendete hierfür einen Blend aus Trauben von verschiedenen Parzellen mit alten Reben. Ihm ist...

Jahrgang 2019 und Riserva 2018 von Castello di Querceto, Chianti Classico von hohen Lagen

Vertikalität und Frische sind die Markenzeichen des Chianti Classico 2019 und des Chianti Classico Riserva 2018, die von Alessandro François erzeugt wurden aus Trauben seines Rebparks von 65 Hektar auf den höchsten Hügeln von Greve im Chianti mit Höhenlagen von 400 bis 500 Metern über dem Meeresspiegel. Beide Weine, die in den letzten Wochen auf den Markt gebracht wurden, sind Ausdruck einer Cuvée mit ausgeprägtem Terroircharakter, in der neben dem Sangiovese auch ein wenig Raum für andere klassische Rebsorten der Region wie Canaiolo und Colorino ist. Gleiche Produktionsphilosophie, gleiche Weinberge, aber unterschiedliche...

Luce 2018 - rubinrote Farbe und Armonen von Brombeeren und Veilchen

Der Luce ist der Symbolwein der Tenuta Luce. Dualität ist ein Merkmal seiner Geschichte: zwei Rebsorten Merlot und Sangiovese; zwei Seelen, Eleganz und runde Fülle; zwei Bodenarten, Ton und Galestro; aber nur ein einzigartiger Ausdruck eines Ortes von seltener Schönheit. Der Luce 2018 kommt am 1. Mai 2021 auf den Markt. Der Luce war der absolut erste Blend aus Sangiovese und Merlot in Montalcino, eine autochthone Rebsorte wie die Wurzeln der Familie Marchesi de’ Frescobaldi, und eine Rebe so international wie die Familie Mondavi. Zwei Familien hatten die Idee, die Weichheit des Merlot mit der Struktur und Finesse des Sangiovese...

Ornellaia Bianco 2018, Die weiße Facette von Ornellaia mit neuem Jahrgang

Beim Namen Ornellaia kommen spontan Bilder von rubinroten Farbnuancen und seidigen Texturen auf. Aber es gibt auch ein hochinteressantes Alter Ego dieses toskanischen Roten: Ornellaia Bianco, der sich in diesem Jahr mit dem Jahrgang 2018 auf dem Markt präsentiert. Die faszinierende und wunderbar ausbalancierte Cuvée mit intensiv strohgelber Farbe interpretiert mit ihrer Anmut und Leuchtkraft den Geist der Tenuta aus Bolgheri. Die Trauben für den Ornellaia Bianco entstammen einem einzigartigen Mosaik an Rebzeilen. Drei kleine, nach Norden ausgerichtete Parzellen, eingewoben in die Weinberge der Roten. Sie bringen im Weißwein...

Le Volte dell’Ornellaia 2019: Vibrierend und ausdrucksstark auf dem Markt seit dem 1. März

Die Texturen, die den Stil des angesehenen Weinguts Ornellaia aus Bolgheri ausmachen, sind ein Zusammenspiel mehrerer Elemente. Der rote Faden, die Philosophie, spiegelt sich jedoch in allen Weinen des Weinguts wider, und Le Volte dell'Ornellaia, eine hauptsächlich auf Merlot basierende Cuvée, macht da sicherlich keine Ausnahme. Le Volte dell'Ornellaia 2019 "ist ein kraftvoller Wein von großer Ausgewogenheit und Ausdrucksstärke und für alle Weinliebhaber eine perfekte Ouvertüre für Ornellaia". So definiert es Gutsdirektor Axel Heinz. 2019 war geprägt von einem Klima, in dem sich Kälte- und Regenperioden mit trockenen und heißen...

Inhalt abgleichen