Betriebliches_Gesundheitsmanagement

Warum Mitarbeiterbindung ein Gewinn für Unternehmen ist

Nachdem unsere Gesellschaft von jahrzehntelanger Massenarbeitslosigkeit gekennzeichnet war, vollzieht sich allmählich ein Wandel vom Arbeitgeber- zum Arbeitnehmermarkt. Mittlerweile verlassen mehr Personen den Arbeitsmarkt und gehen in den wohlverdienten Ruhestand als neue Personen aus Schule und Uni in den Arbeitsmarkt hineinströmen. Das Arbeitskräftepotenzial ist somit rückläufig und führt zunehmend zu einem Arbeitskräftemangel, der zudem durch den steigenden Bedarf an Arbeitskräften weiter verschärft wird. Bis 2030 ist mit einem Rückgang von 5,6 Mio. Erwerbspersonen zu rechnen, was dazu führt, dass dort, wo heute noch 100 Personen arbeiten, im Jahr 2030 nur noch 88 Personen arbeiten werden und die fehlenden Stellen nicht besetzt werden können, da schlicht und einfach nicht genügend Arbeitskräfte vorhanden sind. Darüber hinaus ist ein Personalwechsel auch mit zahlreichen Kosten verbunden, die von Austrittskosten wie Abfindungen,...

Richard Köstner AG fördert die Gesundheit ihrer Mitarbeiter

Das mittelfränkische Familienunternehmen sensibilisiert seine Belegschaft mit Aktionstagen zum Thema „Gesundheit am Arbeitsplatz“ Neustadt/Aisch. Auf seiner Homepage veröffentlicht das Handelsunternehmen mit Sitz in Neustadt an der Aisch seine Leitsätze. Unter Punkt 1 - Sinn und Zweck unserer Arbeit - wird die gesunde Weiterentwicklung der Firma als Ziel ausgegeben. Die Geschäftsleitung um Vorstand Dr. Norbert Teltschik nimmt dies wörtlich und hat die Gesundheit der Mitarbeiter auf die Prioritätenliste gesetzt. Mitglied im KMU-Netzwerk Mittelfranken Dass einseitige Belastungen, langes Sitzen am Computer, die ständige Erreichbarkeit per Smartphone und mangelnde Bewegung das Risiko erhöhen, krank zu werden, ist eine Tatsache. Dass sich die Köstner-Verantwortlichen seit längerem darüber Gedanken machen, auch. Bereits Mitte 2016 wurde die Belegschaft befragt, um den Handlungsbedarf für konkrete Verbesserungen der Arbeitsplätze...

Arbeitsfähigkeit in Zahlen ausgedrückt

Bereits jetzt kann ein rückläufiges Arbeitskräftepotenzial festgestellt werden. Doch ab 2020 wird dieser Rückgang noch stärker zu spüren sein, wenn die sogenannte Babyboom-Generation allmählich in die dritte Lebensphase wechselt. Der demografische Wandel wird unaufhaltsam zu einem Arbeitskräftemangel führen. Noch immer glauben Unternehmen, dass ein Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) eine “Luxusinvestition” sei, bei der man nur Wohltaten an die Mitarbeiter verteilen würde. Doch dass dies vor allem im Interesse der Unternehmen liegt, um Arbeitsfähigkeit und das Umsatzniveau zu erhalten, ist in so mancher Führungsetage noch nicht angekommen. Das Institut Wupperfeld GmbH aus dem rheinischen Langenfeld hat dazu folgende Rechnung am Beispiel des Verarbeitenden Gewerbes aufgestellt: Glaubt man den Zahlen des Statistischen Bundesamtes, so hat im Jahr 2015 jeder Mitarbeiter in diesem Wirtschaftszweig durchschnittlich einen Jahresumsatz...

Warum Analysen für das BGM so bedeutsam sind

Die demografische Entwicklung ist mittlerweile bekannt und auch bei den Unternehmen angekommen. Dass sie jedoch selbst von den Auswirkungen betroffen sein werden und Maßnahmen ergreifen müssen, um die Arbeitsfähigkeit des Betriebes zu erhalten, haben viele jedoch noch nicht verstanden. So erkennen zahlreiche Unternehmen immer noch nicht die Notwendigkeit, ein Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) zu errichten, um Mitarbeiter möglichst lange zu halten. Wiederum andere Betriebe haben zwar die Erfordernis für ein BGM erkannt, gehen jedoch in der Umsetzung unsystematisch vor, sodass die eigentlichen unternehmerischen Interessen,...

Führungskräfte-Kalender 2018 zum Thema Fehlzeiten

Der Jahresbegleiter für Führungskräfte beinhaltet 52 Tipps rund um das Thema „Gesund führen – Fehlzeiten senken“. Inbegriffen sind Impulse für mehr Achtsamkeit und SelfCare. Er erleichtert so Woche für Woche Gespräche über Gesundheit. Für jede Woche gibt es – auf der linken Seite des Ringbuchs – Wissenswertes zu gesundheitsgerechter und anwesenheitsfördernder Führung, und auf der rechten Seite ein Kalender-Blatt für die jeweilige Woche mit einer Wochen-Empfehlung, z.B. einem Impuls für eine Team-Sitzung zu einem bestimmten Thema. Aus dem Inhalt des Gesund-Führen-Kalenders: • Überlastungssignale erkennen...

Unternehmen gründen Berliner Führungsakademie um GESUNDE FÜHRUNG zu etablieren

Unter der Federführung der AHAB-Akademie, der BGF-GmbH und des centrovitals haben drei Unternehmen aus den Bereichen Organisationentwicklung, Human Ressources, Gesundheitsförderung, Rehabilitation und Betriebliches Gesundheitsmanagement eine gemeinsame Führungsakademie ins Leben gerufen. Diese drei Berliner Unternehmen kümmern sich seit vielen Jahren um die Gesundheit von Mitarbeitern und Führungskräften. „Wir haben in den letzten 15 Jahren einen Datensatz von ca. 30.000 befragten Mitarbeitern aus verschiedenen Branchen in Berlin und Brandenburg zusammengetragen. Daraus lässt sich ableiten, dass der Krankenstand und die Produktivität...

Die Health-Convention geht in die nächste Runde: Feel Good Management!

Auf der diesjährigen Health-Convention in Strausberg bei Berlin vom 08. bis 09. Dezember steht das Feel Good Management im Mittelpunkt. Ein hoch aktuelles Thema über die Möglichkeiten der Betrieblichen Gesundheitsförderung und deren Umsetzung in Unternehmen. Unter Feel Good Management versteht man eine erweiterte und moderne Sichtweise auf das herkömmliche Betriebliche Gesundheitsmanagement, welche die Maßnahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung und den Betrieblichen Gesundheitsschutz bereits beinhaltet. Feel Good Management steht für die Etablierung einer Wohlfühlkultur im Unternehmen. Viele Studien zeigen auf, was...

Vermeidung von Arbeitsunfähigkeitszeiten: Informationsveranstaltung am 16.11.2016

Der Bundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW), das Steinbeis-Transfer-Institut der Steinbeis-Hochschule Berlin und der Präventos Gesundheitsverbund veranstalten am Mittwoch, 16. November um 17.00 Uhr im Kino von The Q - Friedrichstadt Passagen einen Informationsabend zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement. Insbesondere kleineren und mittleren Unternehmen werden praxisnahe Lösungen vorgestellt, die unter wissenschaftlicher Begleitung des Steinbeis-Transfer-Instituts an der Steinbeis-Hochschule Berlin entstanden sind. Im allgemeinen Teil werden sofort umsetzbare Möglichkeiten dargestellt, um die Gesundheit und Leistungsfähigkeit...

Health-Convention 2016 - Feel Good Management

Auf der diesjährigen Health-Convention in Strausberg bei Berlin vom 08. bis 09. Dezember steht das Feel Good Management im Mittelpunkt. Ein hoch aktuelles Thema über die Möglichkeiten der Betrieblichen Gesundheitsförderung und deren Umsetzung in Unternehmen. Unter Feel Good Management versteht man eine erweiterte und moderne Sichtweise auf das herkömmliche Betriebliche Gesundheitsmanagement, welche die Maßnahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung und den Betrieblichen Gesundheitsschutz bereits beinhaltet. Feel Good Management steht für die Etablierung einer Wohlfühlkultur im Unternehmen. Viele Studien zeigen auf, was...

Führungskräfte diskutieren in Stuttgart über gesundheitsfördernde Verwaltung

"Wir brauchen Leidenschaft für unsere Arbeit und Freiräume für Privates" Dass sich das Thema Gesundheit am Arbeitsplatz nicht auf "ein bisschen Rückenschule" reduzieren lässt, ist mittlerweile für die Organisationen selbstverständlich. Beim sechsten "BW-Forum Personalverantwortliche im öffentlichen Dienst" stand darum im Stuttgarter Hospitalhof eine gesundheitsförderliche Organisationskultur im Fokus, die der zunehmenden Arbeitsverdichtung entgegenwirkt. Freiräume schaffen und neues Denken "Wir müssen in Zukunft noch mehr mit unseren Mitarbeitern sprechen, ihre Kompetenzen noch stärker fördern und gleichzeitig Freiräume...

Inhalt abgleichen