ahnen

Die magische Mauer der Weisheit

Ein Ausweg aus dem Alltag – ohne ihn zu verlassen. Im Magic Buchverlag erschien mit dem esoterisch-mystischen Taschenbuch „Die magische Mauer der Weisheit“ eine fantastische Erzählung, die vom Alltag geplagten Menschen eine neue, positive Sicht auf das Leben vermitteln möchte. Die magische Mauer der Weisheit Was soll das alles? Wer hat sie sich nicht auch schon gestellt, die Frage nach der Sinnhaftigkeit. Grund genug für den Nachwuchsautor Martin Rennplatz, ein fantastisches Werk gegen die Tristesse des Alltags zu schreiben. Einen Prolog gibt es nicht, es geht gleich los: Rennplatz holt den Leser im Wartesaal seines Lebens ab. Das ist in diesem Fall ein Büro im Irgendwo, in dem er unauffällig seine Zeit absitzt. Er sinniert über den Sinn des Lebens und sucht Antworten im nahen Stadtpark, den er in der Pause gern aufsucht. „Es ist schon erstaunlich, mit wie viel Energie man sich dagegen sträubt, sein Leben in die eigene Hand...

Zurück in die Einheit – neues Buch führt zurück zu einer universellen Sprache der Schöpfung

Heike Antons leitet in ihrem Werk "Zurück in die Einheit" zu einer Rückbesinnung auf eine universelle Kommunikation an. Wer wünscht sie sich nicht, zauberhafte, tiefsinnige Gespräche voller Magie und Faszination mit Naturwesen, Wesenheiten aus dem Kosmos oder Engeln zu führen? Marko Poga?nik sagt dazu: "Wir sind Ausdruck der Erde, aber wir haben die Sprache verloren, um mit ihr zu sprechen." Für Autorin Heike Antons ist eines klar, uns Menschen ist diese Art der Kommunikation verloren gegangen. Dabei sind wir mit allen dazu nötigen Werkzeugen ausgestattet und brauchen lediglich ein wenig Experimentierfreude und Übung, um den Meister in uns wieder zu erwecken. "Zurück in die Einheit" ist angefüllt mit Botschaften aus "anderen" Welten, aber auch mit zahlreichen Anregungen, die Lust auf eigene Versuche machen. Die hier vorgestellten Wunderlinge eröffnen uns dabei einen bisher unbekannten Zugang zur Schöpfung und zur Sprache der Erde....

06.08.2009: | | |

verwandt.de Premiumpaket jetzt 14 Tage kostenlos testen und viele neue Funktionen kennenlernen

Hamburg, den 06. August 2009 – Das Familiennetzwerk verwandt.de bietet seinen Nutzern jetzt die Möglichkeit, alle Premiumfunktionen zwei Wochen lang kostenlos zu testen. Nach der Anmeldung zum Premiumpaket kann man den Service innerhalb der ersten 14 Tage jederzeit und mit sofortiger Wirkung kündigen. Bezahlt wird erst, wenn innerhalb der zweiwöchigen Testphase kein Widerruf eingegangen ist. Natürlich kann man nach einem Widerruf die kostenlose Variante von verwandt.de weiterhin uneingeschränkt nutzen. Zu den beliebtesten Premiumfunktionen gehören die uneingeschränkte Nutzung der eigenen Familienhomepage und die automatische Suche nach neuen Familienmitgliedern in der verwandt.de Datenbank. Der Abgleich mit mehr als 90 Millionen Profilen wurde nochmals verbessert und liefert jetzt noch genauere Treffer. Ab sofort wird auch die Anzahl der Treffer jedem Nutzer angezeigt. Als Premiumnutzer kann man direkt mit den potentiellen Verwandten in...

verwandt.de: Mit verbesserter Suchfunktion neue Familienmitglieder finden

Hamburg, den 22. Juli 2009 – Die neue Version des Familiennetzwerks verwandt.de verfügt über eine erweiterte Suchfunktion zur Recherche von Familienangehörigen. Die neue Funktion liefert jetzt noch genauere Treffer beim Durchsuchen der 90 Millionen Profile der verwandt.de Datenbank. Mit Suchfeldern für Zweitname, Geburtsname, Geburts-, Sterbe- und Wohnort, Geburtsjahr und Todesjahr kann der Datenbankabgleich sehr gut eingegrenzt werden und liefert dadurch noch genauere Ergebnisse und mehr passende Profile zur Suchanfrage. Es kann individuell eingestellt werden, ob die Suche nur männliche bzw. weibliche Profile anzeigt und ob...

Die Herkunft der Nachnamen – Familienforschung mit verwandt.de

Hamburg, den 14. Juli 2009 – Beim Familiennetzwerk verwandt.de zeigt die „Karte zum Namen“ die Herkunft und geografische Verteilung von Nachnamen in derzeit acht Ländern. Neben Deutschland sind Namenskarten für Spanien, Frankreich, Polen, die USA und Kanada sowie Österreich und die Schweiz verfügbar. In Kürze folgen Karten für die Niederlande und Argentinien. Der kostenlose Karten-Dienst beruht auf Daten aus Telefonbüchern und Adressdatenbanken und zeigt die absolute und relative Verteilung von Nachnamen in den jeweiligen Ländern. Mit Hilfe der Karten kann man sich sehr einfach und schnell einen Überblick über die...

Inhalt abgleichen