Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Kommentare

Agenda 2011-2012: Kommentare zum Boykott der Bundestagswahl 2017

Es war absehbar, dass dieses Thema kontrovers behandelt würde. U. a. kommentiert Dirk Borck aus Lehrte | 22.08.2017 | 09:41 „Entschuldigung, aber wer mit so einem Vorschlag kommt, leidet sicher an galoppierendem Schwachsinn“. Lehrte, 25.08.2017. Bei der letzten Bundestagswahl haben 30 Prozent Nichtwähler, wie bei den letzten Landtagswahlen rund 50 Nichtwähler, die Wahlen boykottiert. Sie als schwachsinnig zu bezeichnen steht Borck nicht zu. Heike F. Frank aus Bielefeld I 18.08.2017 | 10:26: Ein Boykott der Bundestagswahl hilft nur der CDU/CSU, noch mehr Stimmen zu erhalten. Das wäre die falscheste Lösung. Die SPD kam mit ihrem Wahlprogramm erst nach drei Landtagswahlen hinterm Ofen hervor und glaubt die CDU ablösen zu können. Mit was denn? Sie kann sich bei der Schröder-Bande bedanken, wenn sie die 20-%-Marke erreicht. Derzeit hat die SPD ohne ein "revolutionäres Programm" keinerlei Chance (Zitat Ende). Was ist das für ein...

Rhein-Wied-Online: Das neue E-Zine - jetzt registrieren und beim Start am 1. Januar 2012 dabei sein!

Das sind die Inhalte von Rhein-Wied-Online: Unter http://www.rhein-wied-online.de finden sich Nachrichten (vor allem Hintergründe "die Nachricht hinter der Nachricht" ), Berichte, Interviews, Videos, Kommentare und Meinungen vom Stadtteil über die City und den Kreis Neuwied, die Nachbar-Kommunen, Rheinland Pfalz, Deutschland, Europa bis zur ganzen Welt - Ereignisse, die uns auch hier (direkt oder mittelbar) betreffen und bewegen, finden sich auf Rhein-Wied-Online. Alle Inhalte sind natürlich kostenlos und größtenteils ohne Registrierung zugänglich - ein völlig freies Informations-Angebot! Aber: Registrierte User haben es einfach besser! Natürlich kann jeder auch ohne eigenen Account alle Nachrichten und 90 % aller anderen Inhalte nutzen. Aber als - völlig kostenlos - registrierter User von Rhein-Wied-Online stehen wirklich alle Möglichkeiten offen: Kommentieren, in Foren mitreden, an Gewinnspielen teilnehmen, aufwändige Themen-Features...

Rhein-Wied-Online ab 26.09.2011: Lokale und hyperlokale Nachrichten voll im Trend!

Nun, manche erinnern sich noch an "Rhein-Wied-News": Was jetzt bald - genauer gesagt am 26.September 2011 - an den Start geht, wird das damalige Angebot weit in den Schatten stellen. Wer Neues, Berichte und Kommentare aus den Kreisen Neuwied, Westerwald, Altenkirchen und den zugehörigen Kreisstädten und ihrer unmittelbaren Umgebung erfahren will - unter http://www.rhein-wied-online.de wird er sie finden! Hyperlokale Nachrichten gelten schon seit einiger Zeit als das nächste große Ding im Internet. Bislang nutzen unabhängige Internetprojekte die neue Medienarmut. Es gibt jeweils eine größere Aufmacherstory und eine Vielzahl ...

Oberbürgermeister-Wahl in Wilhelmshaven: Internette Demokratie statt Auftragskiller der Diskussionskultur

Wilhelmshaven 2011: Acht Kandidaten bewerben sich um das Amt des Oberbürgermeisters. Ich gehöre als Parteiloser dazu, richte im Internet Seiten ein und lasse in Kommentaren alle zu Wort kommen. Vor der Veröffentlichung muss ich die Stellungnahmen aber erst einmal lesen. Das fällt gelegentlich schwer. Mir ist bis heute kein einziger Bürgermeister- oder Oberbürgermeisterkandidat bekannt, der auch die Meinungen der Wählerinnen und Wähler anderer Kandidaten veröffentlicht. Ob sie nun Thomas Städtler (SPD) oder Andreas Wagner (CDU) bevorzugen, was sie schreiben, kommt ins Netz. Eins vermag ich aber nicht einzusehen: Warum...

Methadondiskussion: Bei Radio Bremen kann man nur schwarz sehen/Sender löscht kritische Kommentare

Die Sozialbehörde von Bremen traut dem Ergebnis nicht, hat zwei neue Untersuchungen in Auftrag gegeben, Experten äußern Zweifel an der Methodik - und Verfechter der Meinungsfreiheit müssen nun Zweifel an Radio Bremen anmelden. Schlagzeilen macht eine Untersuchung von 15 Kindern. Sie kommen aus Familien, die am Methadon-Programm teilnehmen. Bei 14 Kindern sind Methadon-Spuren gefunden worden. "Bild" veröffenlichte sogleich ein gestelltes Foto von einem Polizeibeamten, der ein Kind in Sicherheit bringt. Radio Bremen berichtete am 5. April 2011 über die Therapeutische Gemeinschaft Wilschenbruch, die angeblich eine familienorientierte...

Im Facebook gefunden: Frau Bundeskanzlerin, löschen Sie diese wüsten Beschimpfungen!

"Oh Chrisko, mach dein Polenkiefer zusammen." Dieser Satz steht nicht etwa auf den Seiten der NPD oder der DVU. Er steht... Noch eine Kostprobe: "Laber doch kein müll, Lebenshilfe brauchen schon die Polen." Satz 1 steht dort seit sechs Stunden, Satz 2 seit 10. Und wieder: Auch dieser Satz steht nicht auf den Seiten der NPD oder der DVU. Kostprobe drei: "Geh kusch Dich mit deiner Hackfresse:)." Angela Merkel als deutsche Bundeskanzlerin nutzt alle Kommunikationsmöglichkeiten. Im Netz kann man ihr sogar Fragen stellen. Die unbequemen beantwortet sie gar nicht erst. Angela Merkel ist auch im Facebook. Dort berichtet sie über...

freizeitabenteuer.de vereinfacht Bewertungssystem

Hamburg, 10.05.2010 Das vereinfachte Handling der Bewertungs- und Kommentarfunktion soll Nutzer von Freizeiteinrichtungen anregen, sich aktiv im Portal mit eigenen Erfahrungen einzubringen. Die Sternvergabe als Bewertungstool wurde als optisches Erkennungsmerkmal beibehalten. Neu ist jedoch die eindeutige Zuordnung der Einzelbewertungen zum jeweiligen Kommentar. Darüber hinaus wird der Durchschnitt aller abgegebenen Bewertungen angezeigt. Ebenfalls neu: Auch Kinderbücher der Rubrik „Buchtipp“ können mit dem neuen Bewertungssystem ab sofort kommentiert und bewertet werden. Stark abgespeckt wurde auch die Anmeldung. Jetzt...

Für eine vollständige Abrechnung: www.abrechnung-zahnmedizin.de

Ab dem 1. April finden Zahnärzte und deren Praxisteams alle wichtigen Informationen rund um die zahnmedizinische Abrechnung auf dem neuen Online-Portal des Spitta Verlages. www.abrechnung-zahnmedizin.de bietet Abrechnungsbestimmungen, Textbausteine, Urteile, Experten- und Zusatzkommentare sowie Begründungen für den täglichen Gebrauch in der Praxis und zur Wissensvertiefung. Längst gehören zur zahnmedizinischen Abrechnung nicht mehr nur die Gebührenordnungen, sondern auch das Fachwissen über die wichtigsten Gesetze, Verträge und Verordnungen wird vorausgesetzt. Dazu kommt, dass Beihilfestellen und private Kostenerstatter...

Virtuelles Schlachtfeld: Amazon/Hämische Kommentare und reale Drohungen

„Wer bin ich - und wenn ja, wie viele?“ steht in der aktuellen „Spiegel“-Bestsellerliste auf Platz 6 der Sachbücher. Bei Amazon gibt es 152 Rezensionen, die meisten sind positiv. Die philosophische Reise mit Richard David Precht hat sich gelohnt, finden sie und empfehlen das Buch weiter. Wenige äußern sich negativ, vertreten aber auch ihren Standpunkt. Das ist spannend, regt zum Lesen der Rezensionen und somit des Buches an. Wird bei Amazon aber immer seltener. Ein Rezensent beklagt sich in seinem Profil: „Ich bedauere sehr, auf eine Rangliste gesetzt zu sein, deren Berechtigung so offensichtlich gar nicht gegeben ist,...

Landeszeitung für die Lüneburger Heide: Hier werden Ihnen verleumdet? Dann bekommen Sie auch Hartz IV?

„Ich empfehle allen, die anfällig sind für die diffusen Anschuldigungen des selbst ernannten Skandal-Journalisten Heinz-Peter Tjaden, sich ein unabhängiges Bild von der Einrichtung zu machen. TG Wilschenbruch bekommt bundesweit Anerkennung für ihre Erfolge und Konzepte. Aufsichtsbehörde ist neben des Jugendamtes auch die ´Die Deutsche Rentenversicherung ´. Bei der Klientel gibt es natürlich auch Ehemalige, die es nicht geschafft haben. Eine kleine Gruppe betreibt jetzt ein regelrechtes ´Internet-Stalking´. ohne wirklich nachvollziehbare Argumente. Tjaden lebt von Google-Anzeigen in seinen Blöcken und Hartz IV. Seine Vergangenheit...

Inhalt abgleichen