Oberbürgermeister

Bochum: NPD stellt eigenen OB-Kandidaten für 2020 auf

Bochum/Wattenscheid- Die NPD wird zur Kommunalwahl im Jahr 2020 neben dem bereits beschlossenen Antritt für den Rat und die Bezirksvertretungen ebenfalls einen eigenen OB-Kandidaten ins Rennen schicken, damit die Bürger auch eine wirkliche Wahlalternative haben und sich nicht zwischen schlecht und noch schlechter entscheiden müssen. Der NPD-Kreisvorsitzende und Ratsgruppensprecher Claus Cremer erklärte dazu: „Die bereits bekannt gewordenen Kandidaten der anderen Parteien stellen in unseren Augen keine Alternative dar und stehen für ein einfaches „weiter so“. Sei es der derzeitige SPD-Oberbürgermeister, der sich seine Kandidatur beim grünen Koalitionspartner „erkauft“ hat, oder der CDU-Kandidat, dessen Partei mitverantwortlich für die derzeitige Situation in Stadt und Land ist.“ Der Kreisvorstand wird den Mitgliedern auf einem Kreisparteitag im nächsten Jahr vorschlagen, die Rechtsanwältin und Kreisrätin Ariane Meise als...

Führungswechsel bei der DAK-Gesundheit in Karlsruhe

Jana Eßbauer neue Chefin der DAK-Gesundheit in Karlsruhe Karlsruhe, 19. Dezember 2018. Führungswechsel bei der DAK-Gesundheit in Karlsruhe: Jana Eßbauer ist ab sofort neue Leiterin des Servicezentrums in der Amalienstraße und betreut mit Ihrem 20-köpfigen Team rund 40.000 Versicherte im Stadt- und Landkreis. Die Gesundheitsexpertin arbeitet seit 19 Jahren bei der Krankenkasse und war zuletzt als stellvertretende Leiterin in Karlsruhe tätig. Die offizielle Stabübergabe wurde durch den Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup umrahmt: „Die Stadt braucht gute Dienstleister wie die DAK-Gesundheit, die damit die Bedeutung Karlsruhes als Oberzentrum unter-streichen.“ Das Servicezentrum sei von großer Bedeutung für die Region. „In einer älter werdenden Gesellschaft brauchen die Menschen ein Umfeld mit einem breit gefächertem Serviceangebot für eine optimale Versorgung und einen persönlichen Ansprechpartner vor Ort“, so Mentrup. „Ich...

Republikaner unterstützen Forderung nach konsequenter Abschiebung von abgelehnten Asylbewerbern in NRW

15 nordrhein-westfälisch Oberbürgermeister und Landräte haben sich für eine schnellere Abschiebung von ausreisepflichtigen Asylbewerbern ausgesprochen. Hintergrund ist die Verzögerungspolitik der Landesregierung, durch die eine zügige Rückführung verhindert wird. Damit sprechen die Oberbürgermeister und Landräte aus, was wir Republikaner seit längerem fordern: Eine konsequente Abschiebung von abgelehnten Asylbewerbern ist zwingend notwendig. In Nordrhein-Westfalen befinden sich über 36.000 ausreisepflichtige Personen. Ihrer Abschiebung wird nicht nur dadurch erschwert, dass sich ein Großteil von den besagten Personen der Pässe entledigt hat, um so eine eindeutige Feststellung des Herkunftslandes zu erschweren. Es wurden zudem weitere Prüfmechanismen eingeführt, die die nochmalige Einzelprüfungen vorsehen und dadurch erhebliche Verzögerungen bei der Abschiebung verursachen. Derartige Prüfungen sind umgehend einzustellen. Die...

5 Jahre Heinrich-von-Kleist-Forum - Science Slam, Vorträge und Experimente an der SRH Hamm

Die SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft beteiligte sich Ende Februar mit zahlreichen Aktionen an den Feierlichkeiten zum 5jährigen Geburtstag des Heinrich-von-Kleist-Forums. Nach der Eröffnung durch Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann präsentierten die drei Bildungseinrichtungen Zentralbibliothek, VHS Hamm und SRH den ganzen Nachmittag zahlreiche Vorträge, Mitmachaktionen und Spiele für alle Altersgruppen. Parallel zum Stadtoberhaupt begrüßte auch SRH-Geschäftsführer Steffen Bruckner die Gäste der Hochschule. SRH-Rektor Prof. Dr. Joachim Opitz vertrat die Hochschule bei der Podiumsdiskussion im Gerd-Bucerius-Saal...

SRH Hochschule Hamm begrüßt Erstsemester

Am 22.09.2014 begrüßte SRH-Rektor Prof. Dr. Joachim Opitz die neuen Erstsemester im Präsenzstudium und im Dualen Studium an der SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm. Am Samstag davor wurden bereits die Fernstudierenden in Empfang genommen. Nach den Begrüßungsworten von Rektor Opitz richteten auch der stellvertretende Oberbürgermeister und AGH-Vorsitzende Markus Kreuz und die stellvertretende Vorsitzende des ERANUS-Fördervereins der SRH Hochschule Hamm, Dr. Britta Obszerninks, ihre Grußworte an die neuen Studierenden. Kennlernrunden in den jeweiligen Fachbereichen sorgten anschließend für die Förderung der Teambildung....

Die Landeshauptstadt München vertraut in Sachen Eventmanagement ein weiteres Mal auf Valentum Kommunikation

Oberbürgermeister Dieter Reiter lädt im September zu einer Informationsveranstaltung. ________________________________________ Regensburg, 11. August 2014 – Im Rahmen seines 100-Tage-Programms lädt Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter am 22. September 2014 die Elternbeiräte und Schulleitungen der Stadt in das Hotel Westin Grande ein, um gemeinsam mit Stadtschulrat Rainer Schweppe zum Thema Schulbau und Schulsanierung zu informieren und dabei über das „Aktionsprogramm Schul- und Kitabau“ (Schwerpunkt Schulsanierungen) zu sprechen. In Abstimmung mit den verantwortlichen Abteilungen des Referats für Bildung und Sport...

Mit Kunst viel Gutes tun: Round Table organisiert Kunstauktion

Der Round Table 16 Nürnberg blickt auf eine lange Tradition zurück. Und dennoch: Auf ausgetretenen Pfaden wandelt man hier keinesfalls. Die am 16. Mai 2014 anstehende Kunstauktion beweist dies einmal mehr. Mit pfiffigen neuen Ideen lässt sich eben viel Gutes tun. Der Round Table 16 ist ein Service Club mit ca. 3.500 Mitgliedern, die in Ihrer Freizeit soziale Projekte entwickeln und sich dort engagieren. Das jüngste Projekt ist nun eine Kunstauktion zu Gunsten der "Stiftung Muschelkinder, Nürnberg", die sich der Förderung und Unterstützung von jungen Menschen mit Autismus und anderen Behinderungen verschrieben hat. Oberbürgermeister...

Kommunalwahlen München: Vieles ist offen

München – In nicht einmal vier Wochen wählt München einen neuen Oberbürgermeister und einen neuen Stadtrat. Neben den etablierten Parteien traten acht bisher nicht im Stadtrat vertretene Wählergruppen als Kandidaten zu den am 16. März stattfindenden Kommunalwahlen an. Jeweils 1000 Unterschriften waren für die bisher nicht im Stadtrat vertretenen Kleinparteien zur Zulassung nötig. Nochmals 1000 Unterstützer brauchten die Kleinparteien, um als Kandidat für das Amt des Oberbürgermeisters antreten zu dürfen. Die Stimmfrist ist Anfang Februar abgelaufen. Das Ergebnis: Gewinner und am 16. März auf dem Stimmzettel wählbar...

Fürther Stifterpreis 2013 verliehen - Dietmar und Margit Rothe ausgezeichnet

(Fürth) – „Das beste Mittel, jeden Tag gut zu beginnen, ist: beim Erwachen daran zu denken, ob man nicht wenigstens einem Menschen an diesem Tage eine Freude machen könne.“ Mit diesem Zitat von Friedrich Nietzsche bedankten sich Dietmar und Margit Rothe für die Auszeichnung mit dem Fürther Stifterpreis im Rahmen der Stifter Gala 2013 im Stadttheater Fürth. Und Dietmar Rothe ergänzte: „Eine eigene Stiftung ist wie ein Abonnement. Man muss nicht jeden Tag daran denken, sondern macht jeden Tag eine Freude.“ Im erneut voll besetzten Stadttheater wurde nach 2010 zum zweiten Mal der Fürther Stifterpreis verliehen. Dietmar...

"Steht der Huder Bürgermeister Axel Jahnz (SPD) vor dem Oberbürgermeistersprung in die Delmenhorster Frische?"

"Beginnt das Neue Jahr mit einem politischen Wechselspiel? Reicht dafür die berufliche Qualifikation von Herrn Jahnz angesichts gut qualifizierter Dezernenten aus?", fragt Verfassungsrechtler Kreusel. "Es ist ehrlich unglaublich: Der Huder Bürgermeister Axel Jahnz (einst: parteilos , heute: SPD) tritt zweimal als augenscheinlich unabhängiger Kandidat in der Gemeinde Hude an und gewinnt jeweils, weil er mit beharrlicher Unabhängigkeit und parteipolitischer Neutralität geworben hat. Doch dann tritt der parteilose Huder Bürgermeister Axel Jahnz in die örtliche SPD ein und wird sozusagen bei einem nächtlichen Wechselspiel zum...

Inhalt abgleichen