Kunststoffverarbeitung

Konzentrierte Zahlen: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Kunststoff-Masterbatches

Weltweit wurden im Jahr 2016 mehr als 4 Millionen Tonnen Kunststoff-Masterbatches verbraucht. Die Masterbatch-Industrie in Asien-Pazifik befriedigte rund 40 % des globalen Verbrauchs. Auf diese Region entfiel rund ein Drittel des Umsatzes, auf Nordamerika knapp 24 % und auf Westeuropa 19 %. Ceresana erwartet, dass bis 2024 der gesamte Masterbatch-Umsatz um 3,7 % pro Jahr wachsen wird. Betrachtet werden in der aktuellen Studie Konzentrate in einer Kunststoffmatrix: Weiß, Schwarz, andere Farben und Additive. Während Farb-Masterbatches vorwiegend der Einfärbung dienen, verbessern Additiv-Masterbatches gezielt die Eigenschaften von Kunststoffen. Dabei können verschiedenste Zusatzstoffe kombiniert werden, zum Beispiel Stabilisatoren, Antioxidantien, Antistatika und Flammschutzmittel. Weiß und Schwarz Der wichtigste Masterbatch-Typ im Jahr 2016 waren weiße Masterbatches. An zweiter Stelle folgten Farb-Masterbatches, in die z.B. bunte anorganische...

ROEMHELD: Neue Tochtergesellschaft Römheld Rivi GmbH bündelt Kompetenzen und Aktivitäten der Magnetspanntechnik

· Entwicklungsoffensive gestartet Hilchenbach, den 17.Juli 2017. Ihre Kompetenzen und Aktivitäten rund um die Magnetspanntechnik bündelt die ROEMHELD Gruppe in der Anfang des Jahres gegründeten „Römheld Rivi GmbH“. Mit dem neuen Gemeinschaftsunternehmen wollen die langjährigen Partner Hilma-Römheld GmbH und Rivi Magnetics S.r.L. den Markt in der Kunststoff- und Gummiverarbeitung sowie in der Blechumformung intensiver als bisher durchdringen und neue Kundenkreise erschließen. Geleitet wird das Joint Venture mit Sitz in Hilchenbach von einer Doppelspitze: Hans-Joachim Molka aus der Geschäftsführung von Römheld verantwortet die kaufmännischen Belange, Davide Rivi, Eigentümer von Rivi Magnetics S.r.L., Sassuolo bei Modena/Italien, ist zuständig für die Entwicklung. Sebastian Veit, bisher bei Hilma-Römheld Produktmanager für die Magnetspanntechnik, wird die Verantwortung als Teamleiter Vertrieb im internationalen Außendienst...

Sicherheitsrisiko Walzenspalt

Für die Prüfung von Materialien, die Entwicklung neuer Produkte oder die Produktion von kleinen Chargen werden in Elastomer verarbeitenden Unternehmen Labormaschinen eingesetzt. Eine der wichtigsten Labormaschinen ist das Laborwalzwerk, welches das Material zwischen zwei gegenläufig rotierenden Walzen erwärmt, mischt und zu einem Fell auswalzt. Der Spalt zwischen diesen Walzen stellt ein Sicherheitsrisiko dar. Laborwalzwerke als Gefahrenzone Der Walzenspalt bildet eine permanente Einzugsstelle und ist nur schwer abzusichern. Dieses Manko hat bereits häufig zu schweren Unfällen an Laborwalzwerken geführt. Gerade bei älteren Maschinen sind hier Sicherheitseinrichtungen im Einsatz, die den Zugang zur Gefahrstelle nicht zufriedenstellend absichern. Andererseits erschweren sichere Lösungen oft ein vernünftiges, ergonomisches Arbeiten. Bei kleinen Laborwalzwerken ist die Walzeneinzugstelle jederzeit leicht erreichbar, sofern keine trennenden...

Fakuma 2015: Ceresana präsentiert neue Marktstudien für die Kunststoff-Industrie

Die Fakuma verteidigt ihren Rang als einer der weltweit führenden Treffpunkte der Kunststoff-Branche: Zur 24. Fachmesse für Kunststoffverarbeitung haben sich rund 1700 Aussteller aus mehr als 30 Ländern angemeldet; mehr als 45.000 Fachbesucher werden diesen Oktober erwartet. Das Messezentrum in Friedrichshafen am Bodensee ist bereits vollständig ausgebucht. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr stellt Ceresana dort auch dieses Mal wieder an einem eigenen Stand in Halle B5 die neusten Marktstudien vor. Zahlreiche Neuheiten für die Kunststoff-Industrie Passend zur Fakuma veröffentlicht Ceresana gerade eine neue...

Fakuma 2014: Ceresana präsentiert neue Marktstudien für die Kunststoff-Industrie

Wer sich über die neusten Kunststoff-Trends informieren will, kommt an der Fakuma nicht vorbei: Die Fachmesse für Kunststoffverarbeitung ist einer der weltweit führenden Branchen-Treffpunkte. Im vollständig belegten Messezentrum in Friedrichshafen ist Ceresana vom 14. bis 18. Oktober 2014 mit einem eigenen Stand in Halle B5 vertreten. Experten für Wachstumsmärkte Das Marktforschungsinstitut Ceresana unterstützt die Kunststoff-Industrie schon seit mehr als 10 Jahren mit bereits über 60 auftragsunabhängigen Marktstudien sowie umsetzungsorientierter Beratung für maßgeschneiderte Auftragsstudien. Von seinen Niederlassungen...

Nachhaltigkeit und Energieeffizienz durch Gebrauchtmaschinen

Das neue Prospekt „Stocklist 2014/15“ der DEGUMA-SCHÜTZ GmbH ist ab sofort auf der Unternehmenswebseite des mittelständischen Maschinenbauers -als pdf- oder Printversion- verfügbar. Das Faltblatt, das regelmäßig erscheint und in die ganze Welt an Stammkunden verschickt wird, präsentiert auf einen Blick ausgewählte Maschinen des Lagerbestandes der DEGUMA-SCHÜTZ GmbH. Zudem informiert das Unternehmen über das Programm DEGUMA efficiency. Im Rahmen von DEGUMA efficiency bringt die DEGUMA-SCHÜTZ GmbH Gebrauchtmaschinen für die Gummiverarbeitung und Kunststoffverarbeitung auf den neuesten Stand der Technik. Im Vordergrund dieses...

Neu bei DEGUMA: Horizontale Kompressionspresse KraussMaffei KM 3600

Wir von DEGUMA freuen uns, ein neues Highlight in unserem Maschinensortiment vorstellen zu können: Eine Kompressionspresse des Herstellers KraussMaffei vom Typ KM 3600 ist wortwörtlich eine Riesen-Neuheit in unserem Angebot. Die Presse, die ursprünglich als Spritzgießmaschine konzipiert war, wurde 2012 umfassend überholt und zu einer reinen Kompressionspresse umgebaut. Die horizontale Schließeinheit mit vier Führungssäulen verfügt über eine Presskraft von 3.600 Tonnen, bei einer Aufspannfläche von max. 2.600 x 1.800 mm (Werkzeug wird dabei von oben längs eingefädelt). Das lichte Maß zwischen den Säulen beträgt 2.280...

DEGUMA-SCHÜTZ auf der Rubber Technology Expo 2014 in Bangkok

Der mittelständische Maschinenbauer DEGUMA-SCHÜTZ GmbH aus Geisa nahm vom 12.- 15. März 2014 an der Rubber Technology Expo 2014 in Bangkok teil. Vertriebsleiter Sebastian Bein und Vertriebler Thorsten Orf standen als Ansprechpartner für über 4.000 Fachbesucher zur Verfügung und informierten Interessenten über Maschinen- und Leistungsportfolio der DEGUMA-SCHÜTZ GmbH. An der Messe nahmen über 100 international namhafte Unternehmen aus der Gummiverarbeitungs- und Kunststoffverarbeitungsbranche teil. Die thailändischen Messebesucher zeigten Bewusstsein für Energieeffizienz und großes Interesse für die neuen energiesparenden...

Bühne frei für Riesenkugel

Erl - das ist ein kleines Dorf im Tiroler Unterland, eineinhalbtausend Einwohner, eine Hand voll Gasthäuser, sehr viele Kühe. Aber Erl kann eine ganz besondere Geschichte erzählen: Im 17. Jahrhundert legten die kriegsgebeutelten Bewohner einen Eid ab, sie würden alle sechs Jahre die Passion Jesu Christi aufführen, wenn sie nur verschont blieben von weiteren Kriegsgräueln. Erl blieb verschont; und Erl wurde Passionsspielort. Seit dem gemeinsamen Neubau des Passionsspielhasues im Jahr 1959 dürfen die Tiroler Festspiele Erl ein mutig und markant entworfenes Theater nützen und sind damit Teil des Dorfes geworden ? so wie die Erler...

In modernen Kunststoffspritzereien können Ideen Formen annehmen

Die Bezeichnung Kunststoffspritzgießen wird dann verwendet, um Kunststoff in einer Spritzeinheit zu plastifizieren und in ein Spritzgießwerkzeug einzuspritzen. Der Hohlraum des Werkzeuges bestimmt die Form und Oberflächenstruktur des fertigen Werkzeugteils - diese kann auch verfeinert bzw. veredelt werden und Formteile können in großer Stückzahl hergestellt werden. Die Kunststoffspritzgießautomaten werden mit vollautomatischen Handlingssystemen ausgerüstet, um eine wirtschaftliche Fertigung zu ermöglichen. Spritzgussmaschinen sind in der 2K-Technik in der Lage thermoplastische Kunststoffe zu verarbeiten und dementsprechend...

Inhalt abgleichen