Hüfte

Gelenkschutz mit Zusatznutzen – Natürliche Chondroprotektiva können wohl Lebenserwartung günstig beeinflussen

Mehrere Millionen Deutsche sind von schmerhaften arthrotischen Veränderungen der Gelenke betroffen. Sehr viele von ihnen bauen zur Stabilisierung des Gelenkknorpels und zur Bekämpfung der Symptome auf natürliche Chondroprotektiva wie sie in ArtVitum® Tabletten enthalten sind. Und das aus gutem Grund: Die Chondroprotektiva Glucosamin und Chondroitin haben sich in vielen Studien bewährt. Sie können die Abnutzung des Gelenkknorpels bremsen und Schmerz wie auch Entzündung im Gelenk lindern. Das bestätigen auch viele Erfahrungsberichte von Anwendern. Daher werden diese Chondroprotektiva von den Verwendern in der Regel auch über viele Jahre eingenommen, so wie es für ernährungsphysiologische Therapieansätze bei Arthrose eben häufig der Fall ist. Jetzt haben Krebsforscher aus den USA festgestellt, dass der langjährige Verzehr der natürlichen Chondroprotektiva Glucosamin und Chondroitin bei den Anwendern noch einen weiteren bedeutenden Nutzen...

Naturstoffe mit Zusatznutzen – Wie Arthrose geplagte Menschen mehr als nur ihren Gelenken helfen können

Arzneimittel sollen möglichst spezifisch wirken. Das hat seinen guten Grund. In der Regel sind die modernen Arzneimittel spezifisch auf die eine erwünschte Wirkung angepasst. Das hat auch seinen Sinn. Denn jede unspezifische Zusatzwirkung kann die Rate der Nebenwirkungen erhöhen. Etwas Anderes ist das bei natürlichen oder naturähnlichen Substanzen. Diese wirken in der Regel nicht so stark und sind auch nicht so spezifisch wie Arzneimittel. Da viele dieser Substanzen praktisch keine Nebenwirkungen zeigen, kann ihr breiteres Wirkspektrum zu nutzbaren Zusatzeffekten führen. Das gilt auch für das in ArtVitum® Tabletten enthaltene Chondroprotektivum Glucosamin. Krebsforscher aus den USA und Korea haben festgestellt, dass der Verzehr von Glucosamin für die Anwender mit arthrotischen Gelenkbeschwerden einen bedeutenden Zusatznutzen bringen kann. Die Chondroprotektiva Glucosamin und Chondroitin sind bei Anwendung in den üblichen Dosierungen...

gezielter Fettabbau mit der Thermolipolyse

Haben Sie schon verschiedene Diäten ausprobiert, aber leider nie an den Problemzonen abgenommen? Ihre Waage zeigt nach der Diät zwar weniger Gewicht an, aber die Rundungen an Oberschenkel, Po und Hüfte bleiben hartnäckig? Sie treiben Sport, sind trainiert und schlank – nur ein paar kleine Polster an den falschen Stellen stören Sie? Das Thermolipolyse-Konzept kann Ihnen in Verbindung eines Ernährungs- und Bewegungskonzeptes helfen, die Fettpolster an Ihren Problemzonen zu entfernen. Mit Hilfe von therapeutischer Infrarot-A Strahlung (wIRA®-Therapie) wird das Fettgewebe an den Problemzonen lokal erwärmt und dadurch der Stoffwechsel im Fettgewebe angerecht. Das Thermolipolyse-Verfahren Unter Thermolipolyse versteht man ein wissenschaftlich erprobtes Verfahren zum gezielten Fettabbau mit Hilfe von tief im Gewebe wirksamer Wärmebehandlung. Das Thermolipolyse Verfahren ist sehr angenehm und für den gesunden Menschen völlig harmlos. Wie...

Glucosamin kann mehr als nur Gelenken helfen – Hoher gesundheitlicher Zusatznutzen interessant für Anwender

Mehrere Millionen Deutsche sind von schmerhaften arthrotischen Veränderungen der Gelenke betroffen. Sehr viele von ihnen bauen zur Stabilisierung des Gelenkknorpels und zur Bekämpfung der Symptome auf natürliche Chondroprotektiva wie sie in ArtVitum® Tabletten enthalten sind. Und das aus gutem Grund: Die Chondroprotektiva Glucosamin und Chondroitin haben sich in vielen Studien bewährt. Sie können die Abnutzung des Gelenkknorpels bremsen und Schmerz wie auch Entzündung im Gelenk lindern. Das bestätigen auch viele Erfahrungsberichte von Anwendern. Daher werden diese Chondroprotektiva von den Verwendern in der Regel auch über viele...

Volkskrankheit chronischer Gelenkverschleiß – Bewegung und Chondroprotektiva können Progression bremsen

Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises sind speziell in einer alternden Gesellschaft wie der unsrigen zu einer grassierenden Volksseuche geworden. Allein an den verschiedenen Formen der Arthrose leiden in Deutschland etwa 5-7 Millionen Menschen so stark, dass sie nach Angaben der Deutschen Rheuma Liga erheblich beeinträchtigt sind, also in der Regel ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen müssen. 300.000 Menschen müssen sich jährlich für ein künstliches Gelenk entscheiden, weil die Krankheit soweit fortgeschritten ist und keine anderen Maßnahmen mehr helfen. In diesen Zahlen spiegelt sich die Tatsache wider, dass die Arthrose...

Bei Arthrose den Gelenkverschleiß aufhalten – Natürliche Chondroprotektiva in Tabletten bieten Chancen

Alle Gelenke in unserem Körper, sein es Knie- oder Schulter- oder Hüftgelenke, können nur dann gut und schmerzfrei ihre Arbeit verrichten, wenn sie eine intakte Oberfläche aufweisen, die Gleitfähigkeit und Stoßdämpfereigenschaften vermittelt. Dafür ist der Gelenkknorpel zuständig. Doch diese Knorpelschicht der großen Gelenke ist lebenslang erheblichen Belastungen ausgesetzt, die zu Abnutzung führen können. Deshalb ist es von größter Bedeutung, dass der Knorpel immer gut ernährt wird und die Knorpel bildenden Prozesse im Gleichgewicht mit den Knorpel zerstörenden Prozessen stehen. Ist dieses Gleichgewicht gestört, kommt...

Bewegung und Knorpelschutz – Beides zusammen ist gut für Gelenke und hilft bei Schmerzen durch Gelenkabnutzung

Wer rastet, der rostet. Eine zugegebenermaßen nicht sehr moderne Redensart, aber trotzdem eine mit hohem Wahrheitsgehalt. Wer hat das nicht schon selbst gemerkt, wie schwer es fällt sich wieder zu bewegen, wenn man lange nichts getan hat. Vom Muskelkater ganz zu schweigen. Aber nicht nur die Muskeln, auch die Gelenke machen sich bemerkbar. Die Knie und die Hüften schmerzen bei jeder Bewegung. Nur wenn man bequem auf der Couch sitzt geben sie Ruhe. Wer jetzt daraus die falschen Schlüsse zieht und seinen Bewegungsdrang auf das aller Notwendigste beschränkt, verschlimmert die Situation nur. Gelenke brauchen Bewegung, um richtig zu...

Normal- oder Übergewicht? Slimcoach errechnet BMI und Waist-Hip-Ratio

Das Körpergewicht spielt für die Gesundheit des Menschen eine entscheidende Rolle. Wiegt er zu viel, ist das dem Wohlbefinden abträglich: Übergewicht und Fettleibigkeit (Adipositas) erhöhen das Risiko der Ausbildung verschiedenster Krankheiten. Diabetes, Stoffwechsel-, Herz-Kreislauf-, Magen-Darm- und Lungenerkrankungen sowie Gelenkbeschwerden und eine verkürzte Lebenserwartung sind mögliche Folgen der über das Normalmaß hinausgehenden Vermehrung an Körperfett. Übergewichtige und sogar fettleibige Menschen wissen jedoch nicht immer wie ihre Körpermasse zu bewerten ist. Das Online-Abnehmprogramm www.slimcoach.de errechnet...

Künstliches Hüftgelenk: Patienten werden immer jünger

Der Einbau einer künstlichen Hüfte ist längst nicht mehr nur noch ein Eingriff, der bei extrem alten Menschen vorgenommen wird. Die ungesunde Ernährung und falsche Belastungen im modernen Leben tragen dazu bei, dass auch schon 50-Jährige und Jüngere heute derart abgenutzte Hüftgelenke haben, dass sie die Schmerzen kaum mehr aushalten. „Eine Heilung der Coxarthrose (schmerzhafter Hüftgelenkverschleiß) ist leider noch nicht möglich. Nur der Verlauf lässt sich verzögern und die Schmerzen bekämpfen“, sagt Dr. med. Stephan Elenz, Chefarzt der Klinik für Unfall-, Wiederherstellungs- und orthopädische Chirurgie am St. Marien-Hospital,...

Inhalt abgleichen