DAK Karlsruhe

Online-Programm bei Alkoholproblemen

Online-Programm bei Alkoholproblemen DAK-Gesundheit in Karlsruhe bietet kostenloses Coaching „Vorvida“ an Karlsruhe, 18. April 2019. Unterschätzte Gefahr Alkohol: Vier Millionen Erwerbstätige in Deutschland haben einen riskanten Alkoholkonsum. Doch es fehlt bisher an Behandlungsangeboten, die frühzeitig ansetzen. Die DAK-Gesundheit in Karlsruhe schließt nun mit dem Online-Angebot „Vorvida“ eine Versorgungslücke: Das völlig neuartige Selbsthilfeprogramm ermittelt die persönlichen Trinkgewohnheiten der Teilnehmer, zeigt mögliche Risiken und bietet den Betroffenen individuelle Hilfsangebote und Tipps. „Vorvida“ reduziert riskantes Trinkverhalten nach einer aktuellen Studie um bis zu 75 Prozent. Die DAK-Gesundheit ist die erste Krankenkasse, die das Programm anbietet. Das Programm „Vorvida“ verfolgt ein Konzept, das im Vergleich zu anderen Online-Coachings nicht auf kategorischer Abstinenz basiert. Vielmehr soll ein Gefühl...

Pulmonale Hypertonie e.V. in Rheinstetten erhält 13.000 €

Pulmonale Hypertonie e.V. in Rheinstetten erhält 13.000 Euro DAK-Gesundheit unterstützt „Familientreffen mit einem an pulmonaler Hypertonie erkrankten Kind“ Karlsruhe, 16. April 2019. Geldspritze für einen guten Zweck: Die DAK-Gesundheit in Karlsruhe unterstützt die Arbeit des „Pulmonale Hypertonie e.V.“ mit 13.000 Euro. Mit der Förderung der Krankenkasse wollen die Betroffenen und ihre Angehörigen das Projekt „Familientreffen zum Informations- und Erfahrungsaustausch mit an pulmonaler Hypertonie erkrankten Kindern“ finanzieren. „Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung und danken der DAK-Gesundheit“, sagt Hans-Dieter Kulla, 1. Vorsitzender, vom gemeinnützigen Selbsthilfeverein „Pulmonale Hypertonie e.V“. Einer Studie zufolge sehen rund 90 Prozent der Deutschen Selbsthilfegruppen als sinnvolle Ergänzung zur ärztlichen Behandlung. „Zum Gesundwerden und Gesundbleiben ist der Erfahrungsaustausch untereinander...

DAK-Gesundheitsreport 2018

Krankenstand im Stadt- und Landeskreis Karlsruhe steigt Fehltage liegen jetzt insgesamt über Landesschnitt – Sonderanalyse zeigt: So leiden Erwerbstätige unter Rückenschmerzen Karlsruhe, 06. Dezember 2018. Der Krankenstand im Stadt- und Landkreis ist 2017 um 0,3 Prozentpunkte gestiegen. Die Ausfalltage aufgrund von Erkrankungen lagen bei 3,6 Prozent. Die Region hatte damit insgesamt einen etwas höheren Krankenstand als der Landesdurchschnitt (3,5 Prozent). Laut DAK-Gesundheitsreport waren damit an jedem Tag des Jahres von 1.000 Arbeitnehmern 36 krankgeschrieben. Der höchste Krankenstand in Baden-Württemberg wurde mit 4,0 Prozent im Neckar-Odenwald-Kreis verzeichnet, der niedrigste mit 3,0 Prozent in der Landeshauptstadt Stuttgart. Die aktuelle Analyse der DAK-Gesundheit für den Stadt- und Landkreis Karlsruhe zeigt die wichtigsten Veränderungen bei der Zahl und Dauer der Krankschreibungen: Die Fehltage bei den Muskel-Skelett-Erkrankungen...

DAK-Gesundheit - Mehr jugendliche Komasäufer in Karlsruhe

DAK-Gesundheit: 2017 landeten 57 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus Karlsruhe 07. Dezember 2018: Die Zahl alkoholbedingter Klinikaufenthalte von Kindern und Jugendlichen ist im Stadtkreis Karlsruhe gestiegen. Das Rauschtrinken bei Schülern bleibt somit weiter ein Problem. Nach Informationen der DAK-Gesundheit landeten im Jahr 2017 57 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus. Nach aktuellen Zahlen des Statistischen Landesamtes in Baden-Württemberg stieg die Zahl der Betroffenen im Vergleich zu 2016 um 7,5 Prozent. „Viele Jugendliche überschätzen sich und glauben Alkohol...

DAK-Gesundheit in Karlsruhe schaltet Grippe-Hotline

DAK-Gesundheit in Karlsruhe schaltet Grippe-Hotline Ärzte informieren am 30. Oktober über Schutzimpfung und vorbeugende Maßnahmen Karlsruhe, 25. Oktober 2018. Nach der schweren Grippewelle des vergangenen Winters bereitet sich Deutschland auf die neue Influenza-Saison vor. Viele Menschen sind verunsichert: Wann ist eine Impfung sinnvoll? Was kann man noch vorbeugend tun? Und wie schnell wieder gesund werden? Antworten auf diese und andere Fragen zur Grippe geben Mediziner bei der Telefon-Hotline der DAK-Gesundheit am 30. Oktober. Dieses spezielle Serviceangebot unter der kostenlosen Rufnummer 0800 1111 841 ist von 8 Uhr bis...

DAK-Gesundheit unterstützt Pompe Deutschland e.V. in Weingarten mit 4.400 €

Pompe Deutschland e.V. in Weingarten erhält 4.400 Euro DAK-Gesundheit unterstützt Workshop zu Atmung, Beatmung und Hustenmanagement. Karlsruhe, 29.06.2018. Geldspritze für einen guten Zweck: Die DAK-Gesundheit in Karlsruhe unterstützt die Arbeit der Selbsthilfeorganisation Pompe Deutschland e.V. mit 4.400 Euro. Mit der Förderung der Krankenkasse wollen die Betroffenen und ihre Angehörigen einen Workshop für Betroffene zum Thema Atmung, Beatmung und Hustenmanagement finanzieren. Morbus Pompe (Glykogenose Typ 2) ist eine erblich bedingte seltene Erkrankung mit Auswirkungen auf die Skelett- und Atemmuskulatur. Unbehandelt...

DAK-Gesundheit - Förderpreis für Betriebliches Gesundheitsmanagement

Gesunde Psyche im Job – Ideen aus Karlsruhe gesucht DAK-Gesundheit ruft Firmen zur Teilnahme am Förderpreis Betriebliches Gesundheitsmanagement 2018 auf Karlsruhe, 15.06.2018. Firmen in Karlsruhe können mit innovativen Ideen und Projekten zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) an einem Wettbewerb teilnehmen: Die DAK-Gesundheit und die Kommunikationsberatung MCC schreiben zum vierten Mal den Deutschen BGM-Förderpreis aus. Diesjähriger Schwerpunkt ist die Frage, wie Unternehmen in der „Arbeitswelt 4.0“ die psychische Gesundheit ihrer Beschäftigten fördern. Die Gewinner erhalten Sachleistungen im Gesamtwert von 60.000...

DAK-Gesundheit Karlsruhe: Neues Programm bei Schlafstörungen

Online-Angebot „somnovia“ bietet Hilfe für Insomniker Karlsruhe, 13. November 2017. Die DAK-Gesundheit in Karlsruhe bietet ab sofort ein neues digitales Hilfsangebot bei Schlafstörungen an. Das kostenlose Programm mit dem Namen „somnovia“ können Betroffene per Smartphone, Tablet oder Computer unkompliziert nutzen. Laut aktuellem DAK-Gesundheitsreport für Baden-Württemberg haben 80 Prozent der Menschen Probleme beim Ein- und Durchschlafen. Obwohl jeder zehnte Arbeitnehmer unter der besonders schweren Schlafstörung Insomnie leidet, gehen nur wenige Menschen deshalb zum Arzt. Mit dem Online-Programm reagiert die Krankenkasse...

Karlsruhe: Neue Online-Therapie bei Depressionen

DAK-Gesundheit bietet Versicherten Internet-Selbsthilfeprogramm Karlsruhe, 06. November 2017. Die DAK-Gesundheit verbessert die Versorgung bei psychischen Erkrankungen. Als erste gesetzliche Krankenkasse bietet die Krankenkasse ihren Versicherten in Karlsruhe das Online-Programm „deprexis24“ an. Der Vorteil: Die webbasierte Therapie kann sofort gestartet und von zu Hause aus durchgeführt werden. Eine große Studie hat die Wirksamkeit dieser Verhaltenstherapie für Menschen mit leichten und mittelschweren Depressionen bestätigt. „Wer an Depressionen leidet, braucht schnell Hilfe“, sagt Michael Richter, Leiter der DAK-Gesundheit...

Demenz – Angehörige am Ende ihrer Kräfte

DAK-Pflegereport zeigt: Neun von zehn Pflegenden fordern mehr Unterstützung Karlsruhe, 02. November 2017. Pflegen bis zur Erschöpfung: Wer sich intensiv um demente Angehörige kümmert, ist oft am Ende seiner Kräfte. 59 Prozent geben dies an. Selbst im weiteren Umfeld von Menschen mit Demenz sagt jeder Dritte, oft erschöpft zu sein. „Es besteht ein großer Handlungsbedarf, denn neun von zehn fordern mehr Unterstützung“ erklärt Michael Richter, Leiter der DAK-Gesundheit in Karlsruhe. Außerdem sind 80 Prozent der Deutschen der Meinung, dass sowohl Menschen mit Demenz als auch deren Familien mehr Respekt verdienen. Das geht...

Inhalt abgleichen