DAK-Gesundheit

Pulmonale Hypertonie e.V. in Rheinstetten erhält 13.000 €

Pulmonale Hypertonie e.V. in Rheinstetten erhält 13.000 Euro DAK-Gesundheit unterstützt „Familientreffen mit einem an pulmonaler Hypertonie erkrankten Kind“ Karlsruhe, 16. April 2019. Geldspritze für einen guten Zweck: Die DAK-Gesundheit in Karlsruhe unterstützt die Arbeit des „Pulmonale Hypertonie e.V.“ mit 13.000 Euro. Mit der Förderung der Krankenkasse wollen die Betroffenen und ihre Angehörigen das Projekt „Familientreffen zum Informations- und Erfahrungsaustausch mit an pulmonaler Hypertonie erkrankten Kindern“ finanzieren. „Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung und danken der DAK-Gesundheit“, sagt Hans-Dieter Kulla, 1. Vorsitzender, vom gemeinnützigen Selbsthilfeverein „Pulmonale Hypertonie e.V“. Einer Studie zufolge sehen rund 90 Prozent der Deutschen Selbsthilfegruppen als sinnvolle Ergänzung zur ärztlichen Behandlung. „Zum Gesundwerden und Gesundbleiben ist der Erfahrungsaustausch untereinander...

DAK-Gesundheit - Plakatwettwerb gegen Rauschtrinken bei Jugendlichen

Endspurt: „bunt statt blau“ läuft noch bis Ende März DAK-Gesundheit sucht auch in Karlsruhe die besten Schüler-Plakate gegen Komasaufen Karlsruhe, 15. März 2019. Endspurt bei „bunt statt blau“: Die bundesweite Kampagne gegen das sogenannte Komasaufen läuft noch bis Ende März. Bis dahin können Schülerinnen und Schüler noch Plakate zum Thema Alkoholmissbrauch gestalten und bei der DAK-Gesundheit in Karlsruhe abgeben. Bundesweit haben sich für die mehrfach ausgezeichnete Kampagne bereits fast 4.000 junge Künstler angemeldet. „Ich freue mich, wenn auch Schüler aus Karlsruhe bei diesem wichtigen und aktuellen Thema Farbe bekennen“, sagt Jana Eßbauer, Leiterin von der DAK-Gesundheit in Karlsruhe. Es sei beeindruckend, mit wie viel Engagement an den Schulen gearbeitet wird. „Jedes Plakat, das Jugendliche selbst entwerfen, bringt im Kampf gegen das Komasaufen mehr als Verbote oder der erhobene Zeigefinger“, so Eßbauer....

DAK-Elternhotline am 25.02.2019

DAK-Hotline: Damit es keine Sauf-Kids werden Experten beraten Eltern am 25. Februar zum richtigen Umgang mit Alkohol in der Familie Karlsruhe, 14. Februar 2019. Ein Fünftel aller Eltern in Deutschland macht sich Sorgen, dass ihre Kinder zu viel Alkohol trinken. Das zeigt eine repräsentative Elternbefragung der DAK-Gesundheit. Tatsächlich sind 2017 in Baden-Württemberg rund 2.733 Jungen und Mädchen mit einer akuten Alkoholvergiftung ins Krankenhaus gekommen. Damit aus Kindern keine Sauf-Kids werden, bietet die DAK-Gesundheit am 25. Februar eine Telefon-Hotline an. Von 8 bis 20 Uhr erklären medizinische Experten wie Eltern gute Vorbilder sein können. Das spezielle Serviceangebot unter der kostenlosen Rufnummer 0800 1111 841 steht Kunden aller Krankenkassen offen. „Mit unserer Hotline ermuntern wir Mütter und Väter zu einem offenen Umgang mit Alkohol-Themen“, sagt Jana Eßbauer Chefin von der DAK-Gesundheit in Karlsruhe. Im Auftrag...

Komasaufen: DAK-Kampagne "bunt statt blau" startet in Karlsruhe

DAK-Gesundheit sucht zum zehnten Mal die besten Schüler-Plakate gegen Alkoholmissbrauch Karlsruhe, 18. Januar 2019. Kunst gegen Komasaufen: Unter diesem Motto startet die DAK-Gesundheit jetzt offiziell ihre Kampagne „bunt statt blau“ 2019 zur Alkoholprävention in Karlsruhe. Im zehnten Jahr sucht die Krankenkasse die besten Plakate gegen das Rauschtrinken. Hintergrund: 2017 kamen bundesweit 21.721 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus, 2,6 Prozent weniger als im Vorjahr. Damit ist die Zahl der betroffenen Kinder und Jugendlichen wieder leicht gesunken. Experten fordern weiter eine verstärkte Aufklärung...

Gute Vorsätze - DAK-Hotline hilft Karlsruhern beim Durchhalten

Gute Vorsätze: DAK-Hotline hilft Karlsruhern beim Durchhalten Mediziner geben am 10. Januar Tipps, um Neujahrs-Ziele effektiv umzusetzen Karlsruhe, 08. Januar 2019. Weniger Stress, mehr Sport oder gesünder essen – laut einer aktuellen DAK-Umfrage wollen 62 Prozent der Deutschen im neuen Jahr Stress vermeiden oder abbauen. 57 Prozent möchten mehr Sport treiben. Jeder Neunte hat sich vorgenommen, nach dem Jahreswechsel mit dem Rauchen aufzuhören. Damit der gesunde Start auch gut klappt, bietet die DAK-Gesundheit am 10. Januar eine Telefon-Hotline an. Von 8 bis 20 Uhr geben Ärzte individuelle Tipps und Strategien fürs Durchhalten....

Führungswechsel bei der DAK-Gesundheit in Karlsruhe

Jana Eßbauer neue Chefin der DAK-Gesundheit in Karlsruhe Karlsruhe, 19. Dezember 2018. Führungswechsel bei der DAK-Gesundheit in Karlsruhe: Jana Eßbauer ist ab sofort neue Leiterin des Servicezentrums in der Amalienstraße und betreut mit Ihrem 20-köpfigen Team rund 40.000 Versicherte im Stadt- und Landkreis. Die Gesundheitsexpertin arbeitet seit 19 Jahren bei der Krankenkasse und war zuletzt als stellvertretende Leiterin in Karlsruhe tätig. Die offizielle Stabübergabe wurde durch den Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup umrahmt: „Die Stadt braucht gute Dienstleister wie die DAK-Gesundheit, die damit die Bedeutung...

DAK-Gesundheitsreport 2018

Krankenstand im Stadt- und Landeskreis Karlsruhe steigt Fehltage liegen jetzt insgesamt über Landesschnitt – Sonderanalyse zeigt: So leiden Erwerbstätige unter Rückenschmerzen Karlsruhe, 06. Dezember 2018. Der Krankenstand im Stadt- und Landkreis ist 2017 um 0,3 Prozentpunkte gestiegen. Die Ausfalltage aufgrund von Erkrankungen lagen bei 3,6 Prozent. Die Region hatte damit insgesamt einen etwas höheren Krankenstand als der Landesdurchschnitt (3,5 Prozent). Laut DAK-Gesundheitsreport waren damit an jedem Tag des Jahres von 1.000 Arbeitnehmern 36 krankgeschrieben. Der höchste Krankenstand in Baden-Württemberg wurde mit...

DAK-Gesundheit - Mehr jugendliche Komasäufer in Karlsruhe

DAK-Gesundheit: 2017 landeten 57 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus Karlsruhe 07. Dezember 2018: Die Zahl alkoholbedingter Klinikaufenthalte von Kindern und Jugendlichen ist im Stadtkreis Karlsruhe gestiegen. Das Rauschtrinken bei Schülern bleibt somit weiter ein Problem. Nach Informationen der DAK-Gesundheit landeten im Jahr 2017 57 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus. Nach aktuellen Zahlen des Statistischen Landesamtes in Baden-Württemberg stieg die Zahl der Betroffenen im Vergleich zu 2016 um 7,5 Prozent. „Viele Jugendliche überschätzen sich und glauben Alkohol...

Diabetesrisiko in Karlsruhe - DAK-Gesundheit schaltet Hotline

Diabetesrisiko in Karlsruhe: DAK-Gesundheit schaltet Hotline Ärzte beraten am 15. November über den Umgang mit Diabetes und die Verminderung von Erkrankungsrisiken Karlsruhe, 15.November 2018. Die DAK-Gesundheit schlägt in ihrem aktuellen Versorgungsreport zur Früherkennung und Prävention von Diabetes ein neues Versorgungskonzept vor. Der Hintergrund: Sechs Millionen Menschen in Deutschland haben bereits Diabetes mellitus Typ 2, etwa zwei Millionen weitere wissen noch nichts von ihrer Diabetes-Erkrankung. Grund genug für die DAK-Gesundheit in Karlsruhe, eine spezielle Telefon-Hotline anzubieten. Was sind erste Anzeichen...

DAK-Gesundheit - Arzt-Hotline zum Schulstart in Karlsruhe

Arzt-Hotline zum Schulstart in Karlsruhe Experten der DAK-Gesundheit beraten rund um einen gesunden Start ins neue Schuljahr Karlsruhe, 10.08.2018. Nach den großen Ferien starten alle Schüler in Baden-Württemberg in ein neues Schuljahr. Damit das erfolgreich und vor allem gesund verläuft, schaltet die DAK-Gesundheit Karlsruhe am 16. August eine Expertenhotline für Eltern schulpflichtiger Kinder. Dieses spezielle Serviceangebot unter der kostenlosen Rufnummer 0800 1111 841 können Kunden aller Krankenkassen nutzen. Wie sieht der ideale Pausensnack aus? Wie erkenne ich, dass mein Kind überfordert ist, und wie sollten...

Inhalt abgleichen