DAK-Gesundheit

DAK-Gesundheit - fit4future Teens

„fit4future Teens“ in Karlsruhe: Schulen können sich jetzt bewerben Die Präventionsinitiative von Cleven-Stiftung und DAK-Gesundheit startet an weiterführenden Schulen Karlsruhe, 18. September 2019. Das bundesweite Präventionsprogramm „fit4future Teens“ startet zum neuen Schuljahr und noch können sich weiterführende Schulen aus Karlsruhe bewerben. Bei „fit4future“, dem Angebot von Cleven-Stiftung und DAK-Gesundheit, machen heute schon insgesamt 2.000 Grund- und Förderschulen mit. So profitieren mehr als 600.000 Schülerinnen und Schüler von diesem wissenschaftlich begleiteten und evaluierten Präventionsprojekt unter der Schirmherrschaft von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Mit der Erweiterung „fit4future Teens“ kommen nun 800 weiterführende Schulen hinzu. Ziel: spielerisch einen gesünderen Lebenswandel vermitteln. Mit „fit4future Teens“ geht das bewährte Programm nun neue Wege. So sollen die Jugendlichen...

Check für den Schulstart

DAK-Gesundheit in Karlsruhe gibt Tipps für gesundes Lernen Karlsruhe, 04.09.2019 Der erste Schultag ist für Kinder und Eltern aufregend, denn für alle fängt nun ein neuer Lebensabschnitt an. Damit dieser aber nicht mit Stress, Kopf- oder Rückenschmerzen einhergeht, gibt Jana Eßbauer, Leiterin der DAK-Gesundheit in Karlsruhe hilfreiche Tipps für gesundes Lernen: Der Ranzen – Gewicht und Sitz muss stimmen Bücher, Federmappe, Trinkflasche, manchmal auch noch Sportsachen – schnell ist der Ranzen voll und oft auch zu schwer. Dabei sollte das Gewicht der Schultasche nicht wesentlich über zehn Prozent des Körpergewichts betragen. Ansonsten kann es zu schweren Haltungsschäden und Verformung der Wirbelsäule kommen. Wichtig ist es für Eltern aber auch zu schauen, wie die Muskel- und Koordinationskraft des Kindes ist. Eltern sollten das Gewicht und den Inhalt des Ranzens täglich prüfen und überflüssigen Ballast aussortieren. Der...

Karrierestart zum Gesundheitsexperten

Mosbach, 07.08.2019. In die Ausbildung startet jetzt bei der DAK-Gesundheit in Mosbach ein neue Auszubildende: Madlen Tekabas (18). Sie hat das Berufsbild der Sozialversicherungsfachangestellten gewählt. Die drittgrößte deutsche Krankenkasse legt Wert auf eine fundierte und hochwertige Ausbildung kommender Berufsgenerationen – und wurde dafür jüngst als bester Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet. Darüber hinaus bietet die DAK-Gesundheit Studienplätze für ein duales Studium zum BWL-Gesundheitsmanager. „Wir freuen uns auf die nächste Generation Gesundheitsexperten. Die Ausbildung ist anspruchsvoll, aber das lohnt sich. Wir bieten Azubis auch hervorragende Perspektiven“, sagt Annett Schreiber, Chefin der DAK-Gesundheit in Mosbach. Madlen Tekbas (Azubi) ist froh, dass es jetzt losgeht: „Der Einstieg ins Berufsleben ist für mich natürlich ein spannender neuer Abschnitt. Ich fühle ich mich sehr gut aufgenommen, so dass mir der Start...

Selbsthilfegruppe in Seckach erhält 51.700 Euro

Mosbach, 16.07.2019. Geldspritze für einen guten Zweck: Die DAK Gesundheit in Mosbach unterstützt den Bundesverband der Deutschen Fibromyalgie Vereinigung (DFV)e.V. mit 51.700 Euro. Mit der Förderung der Krankenkasse finanzieren die Mitglieder die Schulungen der Gruppensprecher und die Übersetzung von Flyern und Broschüren. Nach einer aktuellen DAK-Gesundheit Studie sehen 90 Prozent der Deutschen Selbsthilfegruppen als sinnvolle Ergänzung zur ärztlichen Behandlung. „In unserem Gesundheitssystem ist der Erfahrungsaustausch untereinander sehr wichtig“, sagt Annett Schreiber, DAK-Chefin in Mosbach. „Für uns ist die Förderung...

DAK Dance-Contest - 2 Siegerteams aus Kalsruhe

2.Platz für „4 Kids Crew“ und 3. Platz für „Momentum“aus Karlsruhe Motsi Mabuse kürte Sieger beim Dance-Contest der DAK-Gesundheit Karlsruhe, 09. Juli 2019. Großer Erfolg für „4 Kids Crew“ und „Momentum“ aus Karlsruhe: Beim Finale des Dance-Contest der DAK-Gesundheit ertanzten sich die Gruppen in Stuttgart den 2. + 3. Platz. Die Nachwuchstänzer begeisterten die prominente Fach-Jury um Motsi Mabuse. Jury-Chef war Hanno Liesner, Leiter von Europas größtem inklusivem Tanzensemble. Die mitgereisten Fans und zahlreiche Zuschauer bejubelten die überzeugenden Auftritte. Als Belohnung holten die Nachwuchstänzer...

Kopfschmerz-Hotline der DAK-Gesundheit Karlsruhe

Ärzte beraten am 27. Juni über den Umgang mit Migräne und Co. Karlsruhe, 24. Juni 2019. Jeder Dritte hat hierzulande mindestens einmal im Monat Kopfschmerzen. Viele leiden sogar mehrmals pro Woche daran. Das zeigt eine aktuelle Forsa-Umfrage der DAK-Gesundheit. Die Befragung zeigt auch: Jeder Achte fühlt sich durch das Hämmern im Kopf stark beeinträchtigt. Grund genug für die DAK-Gesundheit in Karlsruhe eine spezielle Telefon-Hotline anzubieten. Was hilft effektiv gegen Kopfschmerzen? Was kann man bei akuten Schmerzen tun? Und welche Rolle spielt Stress? Am 27. Juni geben DAK-Ärzte individuelle Hinweise und Tipps. Das spezielle...

Pulmonale Hypertonie e.V. in Rheinstetten erhält 13.000 €

Pulmonale Hypertonie e.V. in Rheinstetten erhält 13.000 Euro DAK-Gesundheit unterstützt „Familientreffen mit einem an pulmonaler Hypertonie erkrankten Kind“ Karlsruhe, 16. April 2019. Geldspritze für einen guten Zweck: Die DAK-Gesundheit in Karlsruhe unterstützt die Arbeit des „Pulmonale Hypertonie e.V.“ mit 13.000 Euro. Mit der Förderung der Krankenkasse wollen die Betroffenen und ihre Angehörigen das Projekt „Familientreffen zum Informations- und Erfahrungsaustausch mit an pulmonaler Hypertonie erkrankten Kindern“ finanzieren. „Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung und danken der DAK-Gesundheit“,...

DAK-Gesundheit - Plakatwettwerb gegen Rauschtrinken bei Jugendlichen

Endspurt: „bunt statt blau“ läuft noch bis Ende März DAK-Gesundheit sucht auch in Karlsruhe die besten Schüler-Plakate gegen Komasaufen Karlsruhe, 15. März 2019. Endspurt bei „bunt statt blau“: Die bundesweite Kampagne gegen das sogenannte Komasaufen läuft noch bis Ende März. Bis dahin können Schülerinnen und Schüler noch Plakate zum Thema Alkoholmissbrauch gestalten und bei der DAK-Gesundheit in Karlsruhe abgeben. Bundesweit haben sich für die mehrfach ausgezeichnete Kampagne bereits fast 4.000 junge Künstler angemeldet. „Ich freue mich, wenn auch Schüler aus Karlsruhe bei diesem wichtigen und aktuellen...

DAK-Elternhotline am 25.02.2019

DAK-Hotline: Damit es keine Sauf-Kids werden Experten beraten Eltern am 25. Februar zum richtigen Umgang mit Alkohol in der Familie Karlsruhe, 14. Februar 2019. Ein Fünftel aller Eltern in Deutschland macht sich Sorgen, dass ihre Kinder zu viel Alkohol trinken. Das zeigt eine repräsentative Elternbefragung der DAK-Gesundheit. Tatsächlich sind 2017 in Baden-Württemberg rund 2.733 Jungen und Mädchen mit einer akuten Alkoholvergiftung ins Krankenhaus gekommen. Damit aus Kindern keine Sauf-Kids werden, bietet die DAK-Gesundheit am 25. Februar eine Telefon-Hotline an. Von 8 bis 20 Uhr erklären medizinische Experten wie Eltern...

Komasaufen: DAK-Kampagne "bunt statt blau" startet in Karlsruhe

DAK-Gesundheit sucht zum zehnten Mal die besten Schüler-Plakate gegen Alkoholmissbrauch Karlsruhe, 18. Januar 2019. Kunst gegen Komasaufen: Unter diesem Motto startet die DAK-Gesundheit jetzt offiziell ihre Kampagne „bunt statt blau“ 2019 zur Alkoholprävention in Karlsruhe. Im zehnten Jahr sucht die Krankenkasse die besten Plakate gegen das Rauschtrinken. Hintergrund: 2017 kamen bundesweit 21.721 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus, 2,6 Prozent weniger als im Vorjahr. Damit ist die Zahl der betroffenen Kinder und Jugendlichen wieder leicht gesunken. Experten fordern weiter eine verstärkte Aufklärung...

Inhalt abgleichen