Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

straßenbau

Straßenbau 4.0: VIA IMC wird Mitglied des neuen Nationalen BIM-Kompetenzzentrums

VIA IMC, die Digitalsparte des Straßenbauspezialisten EUROVIA (VINCI), bringt ihre Kompetenz im digitalen Planen, Bauen und Betreiben von Straßen nun auch für den Bund ein, den größten Eigentümer von Verkehrsinfrastruktur in Deutschland. In der im Juni vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) neu gegründeten Institution ist VIA IMC für die Instandhaltung von Straßen, Wasserstraßen, den Hoch- und Ingenieurbau zuständig. 18 Partner aus mehreren Branchen arbeiten daran, die Digitalisierung mit dem Schwerpunkt BIM im Bauwesen voranzutreiben. Das Nationale BIM-Kompetenzzentrum wurde als zentrale öffentliche Anlaufstelle des Bundes für alle Fragen zur Digitalisierung im Bauwesen und zur digitalen Bauplanungsmethode BIM (Building Information Modeling) installiert. Seine Experten sollen den digitalen Bau beschleunigen und ihn auch für kleine und mittelständische...

Max Wiede - Ihr Profi für Straßen- und Tiefbau in Hamburg

Hamburg ist in Sachen Straßen- und Tiefbau eine fordernde Stadt. Bauunternehmen müssen folglich hohe Erwartungen erfüllen. Bauherren in der Hansestadt wenden sich daher an die Max Wiede GmbH & Co. KG. Die Hamburger Max Wiede GmbH & Co. KG etablierte sich als zuverlässiger und leistungsfähiger Partner für die Ausführung von Straßen- und Tiefbauarbeiten in der Hansestadt und Umgebung. Mit Leistung überzeugen Als Auftragnehmer im städtischen Tief- und Straßenbau hat sich das mittelständische Unternehmen auf den Baustellen Hamburgs einen Namen gemacht. Die Max Wiede GmbH & Co. KG gilt als Profi für komplexe innerstädtische Straßenbaumaßnahmen, insbesondere den Asphalt-Straßenbau und Betonflächen-Bau. Dabei stellt das Bauen in der Großstadt eine besondere Herausforderung dar. Max Wiede übernimmt sowohl Instandsetzungen von Straßen und Wegen als auch die Neugestaltung von Flächen. Außerdem baut das Unternehmen Verkehrswege...

Frostschutz-Additiv: Terrasolid sorgt für Quantensprung im Straßen- und Wegebau

Bundesweiter Vertrieb durch die NIPO GmbH Mit Terrasolid bietet die NIPO GmbH ein neues, umweltneutrales Additiv zur Bodenverbesserung und Bodenverfestigung an. Unter Verwendung der Neuentwicklung im Baumischverfahren werden Bestandsbödenflächen dadurch zur Frostschutzschicht. Mit dem Zusatz stabilisierte Tragschichten sind damit dauerhaft trocken, beständig sowie frostsicher und erzielen zusätzliche eine höhere Festigkeit. Alle Anforderungen zur Anrechnung nach RStO auf den frostsicheren Oberbau im öffentlichen Straßenbau werden damit umfassend erfüllt. "In der Entwicklung bestand die Vorgabe, negative Auswirkungen auf benachbarte Ökosysteme auszuschließen", sagt Joana Brockmann, Geschäftsführerin der NIPO GmbH. Sowohl ökologisch als ökonomisch erfüllt Terrasolid diese Maßgabe als weltweit erstes Additiv in der Erstellung von Boden-Frostschutzschichten. Eignungsprüfungen für den öffentlichen Straßen- und Wegebau belegen,...

Zertifikatskurs "Straßenbautechnik" an der RWTH Aachen

Modul 1: 08. - 09.02.2017 Modul 2: 22. - 23.03.2017 Damit erfolgreicher Straßenbau und die Anwendung neuer Forschungsergebnisse systematisch angewendet werden, sind Verwaltung und Industrie gleichermaßen gefragt, sich fortlaufend mit neuesten Entwicklungen und Technologien auseinanderzusetzen und darin weiterzubilden. Der berufsbegleitende Zertifikatskurs „Straßenbautechnik“ der RWTH International Academy und des Instituts für Straßenwesen vermittelt Methoden und Werkzeuge, um erfolgreich am Markt zu bestehen und die vielfältigen Aufgaben des Straßenwesens besser zu absolvieren. Der Zertifikatskurs richtet sich an...

Zertifikatskurs „Straßenbautechnik“ an der RWTH Aachen

Modul 1: 02. – 03. November 2016 | Modul 2: 07. – 08. Dezember 2016 Damit erfolgreicher Straßenbau und die Anwendung neuer Erkenntnisse kein Zufallsprodukt bleiben, sind Verwaltung und Industrie gleichermaßen gefragt, ihre Instrumente und Möglichkeiten fortlaufend zu optimieren. Der berufsbegleitende Zertifikatskurs „Straßenbautechnik“ der RWTH International Academy und des Instituts für Straßenwesen vermittelt Methoden und Werkzeuge, um erfolgreich am Markt zu bestehen und die vielfältigen Aufgaben des Straßenwesens besser zu absolvieren. Der Zertifikatskurs richtet sich an Ingenieure, Architekten oder Bauleiter,...

HYDRALIT Baumsubstrate: Lebensraum für starke Bäume

Der „Lebensraum Stadt“ stellt Landschaftsbauer und Planer vor eine Vielzahl von Herausforderungen. In öffentlichen Grünanlagen oder als Straßenbegleitgrün sollen Bäume für bessere Luft, wohltuenden Schatten und ein attraktives Gesamtbild sorgen – doch die Wachstumsbedingungen sind oft alles andere als ideal. HYDRALIT Baumsubstrate und abgestimmtes Zubehör von tegra bieten wirtschaftliche Lösungen für jeden Standort. Mit natürlichen Zuschlagstoffen wie Ziegelsplitt oder Lava, porösen Gerüstbaustoffen, Sand oder Ziegelfeinsplitt sowie Organik, Kompost und Mutterboden verbessern die homogen werksgemischten Substrate nachhaltig...

HYDRALIT S: Staudensubstrate für beste Ergebnisse

Ob Stadtbegrünung, Parks und Alleen oder Unterpflanzungen von Bäumen und Gebäudeteilen: Bei der Anlage und Erneuerung verschiedenster Vegetationsbereiche erfreuen sich Stauden und Gräser großer Beliebtheit. Die neuen HYDRALIT S Staudensubstrate von tegra schaffen ideale Wachstumsbedingungen und garantieren langfristig einen minimalen Pflegeaufwand. tegra Staudensubstrate zeichnen sich durch eine wachstumsfördernde Kompostkomponente als Nährstoffträger aus und sind dabei durch den Verzicht auf Oberboden frei von Unkrautwurzeln. Stauden, Gräser und Gehölze können sich so bei erheblich reduziertem personellem Aufwand ohne Wildkräuterwuchs...

LKW- und PKW-Maut werden zur Lachnummer

Agenda 2011 – 2012 Eigentlich könnte alles eitel Sonnenschein sein. Der Bund nimmt mit der Mineralölsteuer, der Kraftfahrzeug-Versicherung und der LKW-Maut pro Jahr rund 50 Milliarden Euro ein. Der Verkehrsminister hat das Problem, dass ihn Schäuble an der langen Leine laufen lässt und ihm zu wenig Geld zur Verfügung stellt. Der Grund ist, dass Schäuble das Geld für andere Finanzlücken dringender benötigt. Hinzu kommt, dass laut Experten Investitionen von rund 300 Milliarden Euro auf die lange Bank geschoben werden. Neues Ungemach droht durch die EU. Nach der EU-Richtlinie sind Infrastrukturgebühren wie die Maut an den...

Bewährter Baustoff: Ceresana veröffentlicht Studie zum europäischen Markt für Bitumen

Bitumen wird schon seit vielen Jahrhunderten in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt, vor allem in Asphalt. Besonders in der Bauindustrie hat dieses zähe Gemisch einen hohen Stellenwert. Das Marktforschungsinstitut Ceresana veröffentlicht gerade einen vollständigen Überblick zum europäischen Bitumen-Markt: Die Analysten erwarten, dass der Gesamtumsatz bis zum Jahr 2021 auf rund 12 Milliarden Euro wachsen wird. Zu Europa werden dabei auch Russland und die Türkei gezählt. Bitumen ist nicht gleich Bitumen Obgleich es auch noch natürliche Bitumen-Vorkommen gibt, beispielsweise in Trinidad, wird in Europa fast nur industriell...

21.03.2013: | | | |

Autofahrer stellen Deutschlands Straßen schlechtes Zeugnis aus

Oberursel, 21. März 2013 – Deutschlands Straßen sind in einem schlechten Zustand. Das findet zumindest fast jeder zweite Autofahrer. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der GfK im Auftrag des Kfz-Direktversicherers DA Direkt. Derzeit hat der Winter Deutschland wieder fest im Griff. Schnee und Eis haben auch negative Auswirkungen auf die Straßen. Denn durch den ständigen Wechsel von Frost und Tauperioden entstehen überall Risse und Schlaglöcher. Besonders unzufrieden sind die Deutschen mit ihren Ortsstraßen. Mehr als 72 Prozent der Befragten gaben an, dass die Qualität des Straßenbelags innerorts unzumutbar sei. „Zu...

Inhalt abgleichen