Wohltätigkeit

MBO unterstützt hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche

Wie bereits vor einem Jahr haben MBO-Mitarbeiter der Firmenzentrale in Oppenweiler während der Weihnachtsfeier Spenden für wohltätige Zwecke gesammelt. Die Summe wurde von der MBO-Geschäftsführung auf 2.200 EUR aufgestockt. Die eine Hälfte der Spendensumme wurde nun an den „Kinder- und Jugendhospizdienst Sternentraum“ aus Backnang bei Stuttgart übergeben. Sternentraum begleitet Familien mit Kindern und Jugendlichen, die lebensverkürzt erkrankt sind – unabhängig von Weltanschauung und Nationalität. Damit alle Familienmitglieder bestmöglich mit dieser belastenden Situation umgehen können, wird mit jeder betroffenen Familie ein individuelles Konzept entwickelt. Sternentraum ist aber auch über das Sterben und den Tod hinaus für die Familien da. So gibt es zum Beispiel eine regelmäßig stattfindende Trauergruppe für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren. Hier können die Kinder in einem geschützten Rahmen ihre Trauer mit allen...

Weihnachten an andere denken: Die Schönhauser Allee Arcaden sammeln mit Wunschbaum und Gabenzaun für Heimkinder und Menschen ohn

Rund 10.000 Menschen leben in Berlin auf der Straße, über 6.000 Kinder in Kinderheimen. Menschen mit Wünschen und Bedürfnissen, die gerade in der Vorweihnachtszeit nicht vergessen werden sollen. An einem Wunschbaum im 1. OG der Schönhauser Allee Arcaden hängen die Wünsche der Bewohner des Kinderheims Elisabethstift. Jeder Centerbesucher kann einen Wunsch „pflücken“ und ihn erfüllen. Sachspenden von Konservendosen bis zu warmen Socken für obdachlose Menschen können an den Gabenzaun gehängt werden, sie werden dann vom Centermanagement an das Franziskanerkloster Pankow übergeben. „Viele unserer Kunden möchten gerne ärmeren Menschen helfen, wir geben ihnen die Möglichkeit, dies ganz unkompliziert zu tun“, sagt Luisa Lorentz-Leder, die Centermanagerin der Schönhauser Allee Arcaden: „Wir freuen uns immer ganz besonders auf die Bescherung hier bei uns mit den Kindern aus dem Kinderheim Elisabethstift.“ Diese Bescherung...

Benefiz-Eistockschießen: Möbelhaus Porta holt Berliner Prominente, Politiker und Medienmacher für den guten Zweck aufs Eis

Am 20.11. veranstaltet Porta Möbel in Mahlsdorf von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr ein Charity-Eisstockschießen zugunsten der Andreas Gärtner-Stiftung sowie dem Sportverein Pfeffersport e. V. Unter der Schirmherrschaft von Berlins Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales, Elke Breitenbach, treten vier Teams aus Politik, Prominenz, Sport und Medien gegeneinander an. Neben Schirmherrin Senatorin Elke Breitenbach, Abendschau-Legende Ulli Zelle, Moderatorin Nadine Heidenreich von Zibb vom rbb-Fernsehen, Comedian Masud sowie einem Team des Sportvereines Pfeffersport e. V. begibt sich auch Christian Frauenstein, Geschäftsleiter von Porta Möbel, selbst aufs Eis. „Wir sind begeistert, wie viele Politiker und Prominente unsere Charity-Aktion unterstützen und für den guten Zweck aufs Eis gehen. Für mich ist es selbstverständlich, ebenfalls meinen Beitrag zu einer gelungenen Spendenaktion zu leisten“, äußert sich Geschäftsleiter Christian...

Berliner Heimkinder trafen auf Superhelden: Ein unvergesslicher Nachmittag im Boulevard Berlin

Zum Ende der Sommerferien verwandelte sich das Boulevard Berlin am vergangenen Samstag in einen atemberaubenden Spielplatz. Über 700 Kinder kamen und spielten; die Bewohner aus 3 Berliner Kinderheimen waren die eigentlichen Stars des Tages. Sie wurden von drei Superhelden durch den Nachmittag begleitet und reich beschenkt. „Wir hatten insgesamt zwölf Spielstationen aufgebaut, von Hüpfburgen bis zu Kreativ-Workshops, und überall war richtig was los“, sagt Franziska Krause, die Centermanagerin des Boulevard Berlin: „Ganz besonders gefreut haben wir uns über den Besuch von über 20 Kindern aus Berliner Heimen, die augenscheinlich...

Achtung, spielende Kinder! Unter dem Motto „Schule muss warten, die Party kann starten“ lädt das Boulevard Berlin zu einer große

Zum Ende der Sommerferien verwandelt sich das Boulevard Berlin am 18. August in der Zeit von 13:00 bis 18:00 Uhr in ein wahres Kinderparadies mit buntem Programm und jeder Menge Spiel-Attraktionen für alle Berliner Schulkinder. „Der Schulanfang ist ein wichtiges neues Kapitel im Leben jedes Kindes. Mit unserer Einschulungsfeier möchten wir den Kleinen und ihren Eltern die Möglichkeit geben, diesen neuen Lebensabschnitt angemessen und gemeinsam mit vielen anderen zu feiern“, sagt Franziska Krause, die Centermanagerin des Boulevard Berlin: „Angehenden ABC-Schützen, die in Berliner Kinderheimen wohnen, ist es oft nicht vergönnt,...

Plogging-Event in der Gropiusstadt: WUTZKY holt den skandinavischen Fitness- und Saubermachtrend nach Berlin. Neuköllns Bezirksb

Plogging ist ein Kunstwort, eine Mischung aus Jogging und „plocka“, dem schwedischen Wort für aufheben. Am Mittwoch, dem 30. Mai, um 11:00 Uhr startet der erste Plogging-Event in der Gropiusstadt vor dem WUTZKY auf dem Rotraut-Richter-Platz. Mit dabei sein werden neben Bezirksbürgermeister Martin Hikel Mieter aus dem WUTZKY-Center, Schulkinder benachbarter Schulen, die Neuköllner Kampagne „schön wie wir!“ und der Verein wirBERLIN, der den berlinweiten Aktionstag „Berlin machen!“ organisiert. Um Verletzungen zu vermeiden wird Julian Grzybowski, ein professioneller Personal-Coach und BGMTrainer von firmenfitness.berlin,...

Ein Herz für Kinder

Malwettbewerb von Enghouse Interactive erfüllt Träume. Leipzig, 30. März 2016 – Enghouse Interactive ist nicht nur eines der weltweit führenden Unternehmen seiner Branche, sondern zeigt auch gesellschaftliche und soziale Verantwortung. Mit den Spendengeldern aus einem Malwettbewerb, den der Hersteller und Anbieter von Kundeninteraktionslösungen initiiert hat, erfüllen sich Kinder jetzt ihre Herzenswünsche. Unter dem Motto „Kommunikation der Zukunft“ hat Enghouse Interactive im vergangenen Herbst einen Malwettbewerb für Kinder ausgeschrieben. Aus den besten Bildern wurde ein Jahreskalender 2016 gestaltet, den Enghouse...

Weihnachtszeit in Scientology: Wohltätigkeitsveranstaltungen und Festtagsdienste

Medien fragen oft danach, wie Scientologen Weihnachten feiern und was Scientology-Kirchen während der Weihnachtszeit tun. Scientologen verbringen diese Zeit nach den jeweiligen örtlichen Gepflogenheiten und Traditionen, während Scientology-Kirchen spezielle Festtagsdienste und Aktivitäten anbieten. Da die Scientology-Religion in 165 Ländern und Gebieten praktiziert wird, kommen Scientologen von den verschiedensten Glaubensrichtungen und kulturellen Traditionen, so dass das Begehen der Festtage so unterschiedlich ist, wie die Scientologen selbst. Aber ungeachtet ihrer religiösen oder kulturellen Herkunft verbringen Scientologen...

Scientology-Passagierschiff Freewinds feiert 25-jähriges Jubiläum

Mit einem Feuerwerk über St. Kitts Bay startete das Passagierschiff Freewinds am Abend des 14. Juni – anlässlich ihres Silberjubiläums - zu einer Kreuzfahrt. Zur 25-Jahrfeier kamen zahlreiche Scientologen aus der ganzen Welt, um für eine Woche auf dem Schiff diesem Ereignis beizuwohnen. Mr. David Miscavige, Vorstandsvorsitzender des Religious Technology Center und kirchliches Oberhaupt der Scientology Kirche, informierte die Anwesenden in einer Reihe von Einzelveranstaltungen über die jüngsten Entwicklungen der Scientology, darunter auch die Leistungen der Freewinds in den vergangenen 25 Jahren, sowohl im humanitären Bereich...

Schau hin! Arme Kinder gibt es überall

Deutschland gehört zu den reichsten Ländern der Erde. Kein Kind muss verhungern oder auf der Straße leben. Trotzdem gibt es Kinderarmut auch bei uns. Aber was bedeutet das hierzulande überhaupt? Wie erkennt man Kinderarmut? Mit welchen Schwierigkeiten haben arme Kinder zu kämpfen? Und wie kann man ihnen helfen? Diese und viele weitere Fragen beantwortet der blauhaarige Schlaukopf Benny Blu Kindern ab fünf Jahren in seinem neuesten Lernbuch „Schau hin! Kinderarmut gibt es überall“ – entstanden in Zusammenarbeit mit der wohltätigen Aktion „Kinderbaum – Regensburg hilft“. In dem Buch erklärt Benny Blu einfühlsam,...

Inhalt abgleichen