Kinderheim

Achtung, spielende Kinder! Unter dem Motto „Schule muss warten, die Party kann starten“ lädt das Boulevard Berlin zu einer große

Zum Ende der Sommerferien verwandelt sich das Boulevard Berlin am 18. August in der Zeit von 13:00 bis 18:00 Uhr in ein wahres Kinderparadies mit buntem Programm und jeder Menge Spiel-Attraktionen für alle Berliner Schulkinder. „Der Schulanfang ist ein wichtiges neues Kapitel im Leben jedes Kindes. Mit unserer Einschulungsfeier möchten wir den Kleinen und ihren Eltern die Möglichkeit geben, diesen neuen Lebensabschnitt angemessen und gemeinsam mit vielen anderen zu feiern“, sagt Franziska Krause, die Centermanagerin des Boulevard Berlin: „Angehenden ABC-Schützen, die in Berliner Kinderheimen wohnen, ist es oft nicht vergönnt, diesen Tag im Kreise ihrer Familie zu verbringen. Insbesondere ihnen wollen wir einen unvergesslichen Tag bereiten“. Zur Einschulungsfeier werden Berliner Heimkinder, zum Beispiel die Bewohner des Kinder- und Jugendhilfezentrum Mariaschutz, wie echte VIPs behandelt, mit prall gefüllten Schultüten beschenkt...

Enghouse Interactive zeigt soziales Engagement

Leipzig, 13. Dezember 2016 – Enghouse Interactive, führender Anbieter von Contact-Center- und Kundeninteraktionslösungen, unterstützt das TABALUGA Kinderheim in Leipzig. Die Zuwendung geht in Form von Sachspenden zu 100 Prozent an das Kinderheim, Gebühren werden vom Spendenbetrag nicht abgezweigt. Mit der Spendenaktion stellt sich Enghouse Interactive einmal mehr seiner gesellschaftlichen Verantwortung. Bereits in den vergangenen Jahren hat sich das Unternehmen insbesondere in der Kinderhilfe sozial engagiert. Dank der Spende von Enghouse Interactive kann sich das TABALUGA Kinderheim in Leipzig einen lang gehegten Wunsch erfüllen. Auf der Wunschliste des TABALUGA Kinderheims stand Fagus-Holzspielzeug, das von der Büngern-Technik in Borken gefertigt wird. In dieser Werkstatt fertigen Menschen mit unterschiedlichsten Behinderungen Holzspielwaren von höchster Qualität „Made in Germany“ – mit faszinierender Technik und nach allen...

Verbrecher zeigt Größe – kirchliche Täternachfolger kennen keine Größe

Steuerhinterziehung ist ein Verbrechen. Ein Verbrechen an der Gesellschaft überhaupt. Diese Steuerhinterziehungen im zweistelligen Milliardenbereich pro Jahr (1) verhindern beispielsweise die Schulspeisung. Tausende Kinder gehen mit knurrendem Magen in die Klassen und verlassen sie ebenso hungrig. Folge der Steuerhinterziehungen ist auch die Anrechnung des Kindergeldes auf die Hartz IV-Bezüge. (2) Damit werden Mütter UND Kinder gleichermaßen bestraft. In gleicher Folge ist die Bezahlung der Pflegekräfte in den Krankenhäusern und Heimen asozial niedrig und es muß die Gesellschaft wundern, daß ihre Kranken und Alten überhaupt noch gepflegt werden. Anstatt die Steuersünder zu jagen, jagen die Behörden nach billigen Tagelöhnern aus dem Ausland, um diese Lücke zu schließen. Daß ein Steuerhinterzieher, also ein Verbrecher, letztendlich doch zu seiner Tat steht, ist selten. Daß er seinen Advokaten nicht auf den Leim geht, ist in diesem...

Hilfe für Kinder in Not - spenden für weltweite Kindernothilfe

Kinder sind unser höchstes Gut und unsere Zukunft. Leider werden in der heutigen Zeit die Rechte der Kinder nicht überall geschützt, es besteht ein Defizit an Kindernothilfe in vielen Teilen der Welt, es ist enorm wichtig das sich Menschen weltweit für mehr Kinderrechte einsetzen. Eine besondere Problematik ist das Recht auf Bildung und Ausbildung. Hier gibt es sehr große Defizite. 1990 wurde die Kinderhilfsorganisation HUMAN HELP NETWORK e.V. (HNN) ( www.hhn.org )gegründet, um armen kranken Kindern zu helfen. Seit 1995 ist HNN jedes Jahr mit dem DZI Spendensiegel ausgezeichnet worden. Dieses Siegel dokumentiert die absolute...

Der Tierschutzverein „Painless Animal Live (e.V.) startet mit Hilfe der Band „Ullis Gang“ ein Projekt in einem bulgarischen Kind

Der junge Tierschutzverein „Painless Animal Live Allgäu“, hat es sich neben der Vermittlung, Rettung, Betreuung und tierärztlichen Versorgung von in Not geratenen Tieren zukünftig zur Aufgabe gemacht, mit einem in Bulgarien ansässigen Tierschutzverein, gemeinsam das Kinderheim und das Tierheim in Sofia mit Spenden und Hilfsgütern zu unterstützen. In Zusammenarbeit und mit der Hilfe der ?and „Ullis Gang“ (www.ullis-gang.de), die selbst schon lange Zeit im Auslandstierschutz aktiv ist, kann die Aktion nun mit viel Rückenstärkung gestartet werden. Die Situation in Bulgarien ist fatal. Nicht nur Hunde und Katzen leben dort...

Es gibt keine Entschädigungszahlungen für ehemalige Heimkinder

Egal wie oft von Bund, Ländern und Kirchen betont wird, egal wie oft es in den Medien wiederholt wird, dass es Entschädigungszahlungen gäbe – es gibt sie nicht. Eine Entschädigung ist eine Zahlung, die darauf abzielt, den Verlust an Lebensqualität, an Lebenseinkommen, an physischer und/oder psychischer Gesundheit geldwert auszugleichen. Dafür gibt es sogar Listen (Verlust eines Armes, eines Fingers, einer Hand, der Gebärfähigkeit, etc. pp.) auch wenn es pervers klingen mag. Im Fall der ehemaligen Heimkinder aber handelt es sich Hilfsleistungen. Genauer gesagt wird es gehen um: Rentennachzahlungen, Sachleistungen, Therapien....

Appell an den Papst

Kein Recht vernichten, auf Verjährung verzichten! In Deutschland leben Zehntausende von Opfern kirchlicher Einrichtungen und katholischer Priester. Viele wurden körperlich und seelisch misshandelt, viele sexuell missbraucht und gequält. Zur Wiedergutmachung dieses Leids reicht es nicht, dass der Papst sich entschuldigt und die Opfer von Kirche und Staat mit finanziellen Almosen abgefunden werden. In diese demütigende Situation kommen die Überlebenden der kirchlichen Gewalt und klerikalen Kinderschändung nur dadurch, dass die Kirche gegenüber Schadensersatzansprüchen die Einrede der Verjährung erhebt. Würde dies nicht...

Spendenaktion für Kinderheim in Japan

Verein Aufgehende Sonne 2011 e.V. startet Spendenaktion für Erdbebenopfer Wettringen (09.06.2011) - Gabriele Borngärber Gründerin des Vereins Aufgehende Sonne 2011 startet mit einer außergewöhnlichen Spendenaktion: Mithilfe der Online-User von betterplace.org, Facebook, Twitter und Youtube möchte Sie das Kinderheim Fuji no Sono in Ichinoseki ( Präfektur Iwate ), in dem 55 Kinder leben, unterstützen und welches auch durch Malteser international unterstützt wird. Das dringend benötigte Geld soll für den Wiederaufbau des zerstörten Kinderheims eingesetzt werden. Aufgehende Sonne 2011 e.V. und Malteser International unterstützen...

Gedenktafel an der ehemaligen Fürsorgeanstalt Glückstadt

Das ehemalige Marinegebäude wurde 1874 als Anstalt eingerichtet, in welcher hauptsächlich „Landstreicher“ und „Dirnen“ eine auf unbestimme Zeit verhängte „korrektionelle Arbeitshaft“ absitzen sollten. 1925 wurde das Haus umbenannt in „Landesarbeitsanstalt“ und von 1933 bis 1934 wurde es von den Nationalsozialisten als „Wildes KZ“ genutzt. Ab 1943 begann man hier jugendliche Fürsorgezöglinge zur „Arbeitserziehung“ einzuweisen. Von 1943 bis zur Schließung 1974 war Glückstadt ein Synonym für den härtesten Umgang mit Jugendlichen, die unglaublichen dort erlitten: Isolationfolter, Zwangsarbeit, Essensentzug,...

Der Verein ehemaliger Heimkinder e.V. meldet sich zu Wort

An alle Abgeordneten des Deutschen Bundestages Wir, ehemalige Heimkinder organisiert in einem der international größten Zusammenschlüsse, dem Verein ehemaliger Heimkinder e.V., sind betroffen von der Eiseskälte, mit der Staat und Kirchen uns begegnen. Wir sind zutiefst empört darüber, dass man zwar das „radikal Böse“, das uns in unserer Kindheit und Jugend angetan wurde, am „Runden Tisch Heimerziehung der 50er und 60er Jahre“ (RTH) dokumentierte, die Konsequenzen aus diesem Tun für uns – den Opfern dieses „radikal Bösen“ sich aber nicht wirklich erkennbar niederschlagen sollen. Wir fühlen uns missachtet...

Inhalt abgleichen