Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Wahlwiederholung

Telefonsoftware für Vieltelefonierer

Telefonnummern können mit dem Telefon gewählt werden oder einfacher ohne sich zu verwählen mit Phone Dial by PC. Gerade beim Abtelefonieren verschiedener Telefonnummern aus einer Excel-Tabelle oder einem Word-Dokument ist Phone Dial by PC sehr hilfreich und zeitsparend. Die Telefonnummern können einfach mit der Maus markiert und über eine vorgängig definierte Tastenkombination (Hotkey) direkt gewählt werden. Mit Phone Dial by PC können Telefonnummern aus verschiedensten Applikationen wie z.B. aus einer elektronischen Agenda, einer Website, einer Email-Nachricht, aus einem Word-Dokument oder einer Excel-Tabelle etc. direkt mit der Maus markiert und über einen individuell definierbaren Hotkey gewählt werden. Die von der Infonautics GmbH entwickelte Software Phone Dial by PC kann ein Telefon, das über die serielle Schnittstelle RS-232 am Com-Port angeschlossen ist, vom PC aus bedienen. Falls das eigene Telefon über keine serielle Schnittstelle...

DIE REPUBLIKANER treten in NRW bei Neuwahlen an

DIE REPUBLIKANER treten in NRW an Für den Fall, dass der Landtag NRW sich auflöst, treten DIE REPUBLIKANER zu einer Neuwahl an. Das beschloss gestern der Landesvorstand der Partei einstimmig auf seiner turnusgemäßen Vorstandssitzung in Münster, die von der Landesvorsitzenden Ursula Winkelsett geleitet wurde. Die anwesenden stellvertretenden Bundesvorsitzenden und Bundespräsidiumsmitglieder Detlev Stauch und Johann Gärtner begrüßten das Vorhaben und drückten ihr Zufriedenheit über die positive und kampfentschlossene Haltung der Parteifreunde in Nordrhein-Westfalen aus. V.i.S.d.P.: Landesverband NRW, Pressestel...

Rhein-Wied-News: Wiederholung der Kommunalwahlen am 27. September? Wahlmanipulation umfangreicher als zunächst angenommen!

Die Anzeichen mehren sich, dass eine Entscheidung über die Wahlwiederholung innerhalb der nächsten Tage getroffen wird. Wie Rhein-Wied-News (www.rhein-wied-news.de) aus mehreren Quellen, aber ohne offizielle Bestätigung erfahren hat, ist davon auszugehen, dass die Bad Emser zusammen mit der Bundestagswahl im September ihre Kommunalwahl wiederholen werden. Nach der Durchsuchung von Wohn- und Geschäftsräumen eines Verdächtigten am letzten Donnerstag, bei der laut Staatsanwaltschaft "umfangreiche Beweismittel sichergestellt wurden", scheint sicher, dass die Wahlen zum Bad Emser Stadtrat und für das Amt des Stadtbürgermeisters in einem deutlich größeren Umfang manipuliert wurden, als zunächst angenommen. Zwar hatte eine Gesprächsrunde mit Vertretern der zuständigen Kommunalaufsicht, des Landeswahlleiters, der Staatsanwaltschaft und der Verbandsgemeinde und Stadt Bad Ems noch keine Entscheidung gebracht - dieses Treffen fand aber vor der...

Rhein-Wied-News: Wahlfälschung in Bad Ems - Wohnung eines Tatverdächtigen durchsucht - Wahlwiederholung immer wahrscheinlicher!

Staatsanwaltschaft und Polizei haben heute die Wohn- und Geschäftsräume eines 48-jährigen Mannes in Bad Ems durchsucht, berichtet Rhein-Wied-News (www.rhein-wied-news.de). Nach Angaben der Ermittler hatte sich der Mann Briefwahlunterlagen von Wahlberechtigten übergeben lassen und dann selbst in seinem Sinne ausgefüllt. Der Beschuldigte ist seit den Wahlen Anfang Juni Mitglied des Stadtrates in Bad Ems für die Freien Wähler (FWG). Die Ermittlungen gegen den 48-Jährigen waren aufgrund von Zeugenaussagen in Gang gekommen. Bei der Durchsuchungsaktion seien umfangreiche Beweismittel sichergestellt worden. Weitere Einzelheiten...

Rhein-Wied-News: Auch Wahlfälschung bei Bürgermeister-Stichwahl in Bad Ems? Staatsanwaltschaft weitet Ermittlungen aus!

Die mutmaßliche Wahlmanipulation bei den Kommunalwahlen in Bad Ems weitet sich möglicherweise zu einem handfesten Skandal aus, meldet Rhein-Wied-News (www.rhein-wied-news.de) unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft Koblenz! Diese teilte heute mit, nun bestehe der Verdacht, dass auch bei der Wahl des Stadtbürgermeisters in Bad Ems und der Stichwahl sowie bei den Wahlen zum Verbandsgemeinderat und zum Kreistag manipuliert worden sei. Nach Angaben der Behörde weisen zahlreiche Stimmzettel eine "markante Kennzeichnung" auf: Bei der Wahl zum Stadtrat seien dies nach aktuellem vorläufigen Stand 92 Stimmzettel, bei den Wahlen zum...

Inhalt abgleichen