Dokumentation

Wer schreibt, der bleibt!

Dokumentation in der grabenlosen Kanalsanierung Für die grabenlose Kanal- und Leitungssanierung stehen eine Vielzahl möglicher Renovierungs- oder Reparatursysteme zur Auswahl. Dabei ist nicht nur die Planung, sondern auch die fachgerechte Ausführung entscheidend. Tritt im Nachgang einer Sanierung ein Schaden oder Mangel auf, kann eine lückenlose Dokumentation des Einbauprozesses sowohl dem Auftraggeber als auch dem Auftragnehmer hilfreich sein. Sie sollte immer zeitnah vor Ort angefertigt werden. Denn nur so lassen sich potentiell mögliche Installationsfehler, zum Beispiel im Abgleich mit Soll- und Istwerten, nicht nur frühzeitig erkennen und damit vermeiden, sondern Systeme auch nachgängig verbessern. Die Dokumentation dient letztlich sowohl der Sicherheit der Netzbetreiber als auch der bauausführenden Unternehmen. Erneuerungs-, Renovierungs- und Reparatursysteme für die grabenlose Rohrsanierung unterliegen hohen Qualitätsanforderungen....

Huawei hält trotz Sanktionen der USA an grünen und nachhaltigen Unternehmen fest

Eine neue Dokumentation befasst sich mit den Technologien, mittels deren Huawei zum Umweltschutz und zu globalen Innovationen beiträgt. Der "Handelskrieg" der USA hat China nicht geschadet. 09. August 2021: Huawei hat voller Stolz bekanntgegeben, dass es auf der offiziellen Webseite von The Economist eine inspirierende neue Dokumentation veröffentlicht hat. Sie trägt den Titel Innovation III, ist die dritte Dokumentation in der Dokumentarserie zu Innovationen und befasst sich damit, wie Huawei durch die Nutzung innovativer Technologien zum Umweltschutz des Planeten beitragen wird. Huawei fürchtet sich nicht vor westlichen Sanktionen und hat sich Innovationen auf die Fahne geschrieben, die globalen Fortschritt vorantreiben. 10 Länder und vier Kontinente umfassend ist "Innovation: Blut, Schweiß und Träume" eine neue Dokumentarserie, die die Entstehung von Innovation beleuchtet. Bei diesem dritten und letzten Teil geht es um die Beiträge...

Schicksalsjahre - Carl Walther - Einblicke in die Militär- und Waffengeschichte

Wolf-Dietrich N. Roth beschreibt in "Schicksalsjahre - Carl Walther" die Geschichte der weltberühmten Thüringer Waffenfabrik (1886-1945). Die Firma Walther erlangte wegen ihrer besonders auf dem Waffengebiet großartigen technischen Leistungen und ihrem Wirken während der bewegten Jahrzehnte des letzten Jahrhunderts einen mit Mythen verklärten, sowohl positiven als auch negativen Ruf. Mit Hilfe vieler Quellen und authentischer Zeitzeugen-Berichte wird in diesem neuen Buch eingehend die Geschichte und Entwicklung dieser weltberühmten Firma einschließlich ihrer bekannten Produkte geschildert. Die Firmen-Zentrale und alle ihre Zweigwerke werden möglichst genau bis zum ihrem schicksalhaften Ende 1945 beschrieben. Auch den Mitarbeitern in den Walther-Fabriken und ihren hervorragenden Leistungen wird die ihnen zustehende Aufmerksamkeit geschenkt. Die großartigen Leistungen und sozialen Einstellungen der Walther-Söhne, der Firmen-Chefs, werden...

Produktneuheiten im November bei MBI

Neu im Produktportfolio bei der MBI GmbH im November: neue Chiller-Serie, Dachlüfter-Serie in DC-Variante sowie neue App für Dokumentation und Monitoring Kompakte Bauform mit Kühlleistungen von 1,4 bis 5,1 kW Neue Chiller-Serie WLA Compact für eine präzise und kostengünstige Wasserkühlung Die neue Chiller-Serie WLA Compact startet in die 2.Generation und überzeugt in vielerlei Hinsicht. Neben einem optimierten Kälte- und Hydraulikkreislauf sind bereits alle wasserführenden Teile ohne eisenhaltige Komponenten designt. Schutz und Überwachungsfunktionen sowie eine präzise Temperaturregelung sorgen für eine...

Trend-Slam zur Technischen Doku und neue Software für Terminologie-Management: itl bei der tekom-Tagung 2019

Von 12. bis 14. November ist es wieder so weit: Die Branche der Technischen Kommunikation gibt sich in Stuttgart wieder ein Stelldichein. Bei der tekom-Jahrestagung 2019 ist itl, der erfahrene Partner bei allen Dienstleistungen rund um Übersetzung und Technische Dokumentation, wieder mit vor Ort. Der Messeauftritt von itl konzentriert sich dieses Jahr auf die gefragtesten und zukunftsorientiertesten Themen der Branche: Digitalisierung, Machine Translation, Language Management und die Prognose zukünftiger Entwicklungen. Der internationale Branchentreff rund um die Technische Kommunikation bündelt Trends und Innovationen der Branche...

Relaunch des Language-Management-Systems [i]-match

Praxisnähe, wie man sie sich wünscht: [i]-match-User konnten ihre Wünsche und Anforderungen an ein Language-Management-System einbringen. – Und ab sofort profitieren die Anwender von der neuen, kollaborativen Terminologie-Komponente von [i]-match. itl bietet mit [i]-match ein intuitiv bedienbares Language-Management-System, mit dem unternehmensweit zusammengearbeitet werden kann. Vor allem in der Technischen Dokumentation und bei Übersetzungsprozessen ist eine klare Terminologie für alle Beteiligten extrem wichtig. Man denke zum Beispiel an wiederholte Recherchen oder Bearbeitungen von Texten, wenn die Terminologie nicht...

Machine Translation – was tatsächlich dahintersteckt und wie Sie davon profitieren können!

Eine kostenlose Fachveranstaltung zu DEM Thema der Übersetzungsbranche findet am 5. Juni in München und am 3. Juli in Stuttgart statt. Plötzlich ist Machine Translation (MT) in aller Munde, dabei gibt es die Technologie doch schon seit langem. Was ist passiert, dass dieser langjährige Hoffnungsträger jetzt durchgestartet ist und sich von einem Luxusprodukt hin zur Alltagstauglichkeit entwickelt hat? In den vielfältigen Diskussionen rund um Machine Translation gibt es unterschiedliche Einschätzungen und auch (zu?) hohe Erwartungen in Richtung Kosteneinsparungen und kürzere Time-to-Market-Zeiten. Bei der kostenlosen Abendveranstaltung...

MS Word-Workshop für Technische Dokumentation

Tipps und Tricks jenseits gängiger Informationen von Microsoft. Weswegen sich MS Word perfekt für die Technische Dokumentation eignet und wie einfaches Arbeiten in der Praxis funktioniert, vermittelt der zweitägige Workshop vom 28. bis 29. Mai 2019 in München. Word ist aus der Technischen Dokumentation nicht mehr wegzudenken. Es wird gerne und häufig eingesetzt, doch wird nicht immer das ganze Potenzial ausgeschöpft. In den beiden Workshop-Tagen lernen die Teilnehmer, welche Fülle sinnvoller Tools sich in Word versteckt. Ob prozessoptimierte Templates, Tabellen-Formatvorlagen, automatisierte Verzeichnisse, Listenformate...

Heimspiel für itl: tekom Frühjahrstagung in Wien

Welchen Trends folgen die Technische Dokumentation und die Übersetzungsbranche? Wie vertragen sich Corporate Language und Kontrollierte Sprache? Steht eine Doku-Revolution an? Spannende Fragen – die Antworten und noch mehr von itl gibt es am 21. und 22. März 2019 auf der tekom-Frühjahrstagung im Austria Center Vienna. Die tekom Österreich feiert 25-jähriges Jubiläum und lädt zum internationalen Branchentreff in die Bundeshauptstadt ein. Schwerpunkt der Tagung: „Information zwischen Mensch und Maschine“. itl ist bei der diesjährigen Frühjahrstagung im Austria Center Vienna mit einem Stand und einem Fachvortrag vertreten: „Tone...

Adobe Illustrator: Das Wichtigste an einem Tag

In der Technischen Dokumentation gilt Adobe Illustrator heute als Standardwerkzeug, um vektorbasierte Grafiken und Illustrationen zu erstellen. Im itl-Seminar lernen Redakteure, das Potential der Anwendung auszuschöpfen. Im eintägigen Workshop vermittelt itl-Partner Mac Krebernik die Grundlagen Technischer Illustration sowie die Funktionsweise und die Vorteile von vektorbasierten Grafiken. Das Beste: Viele praktische Übungen veranschaulichen und vertiefen das neu erlernte Wissen. Als langjähriger Anwender ist Mac Krebernik immer up to date. Die Teilnehmer profitieren von aktuellen Trends und Tipps zum Thema Illustrationen in...

Inhalt abgleichen