BMBF

Xinnovations veröffentlich umfassende Studie zum Semantic Media Web

Berlin, 17.04.2013: "Das Semantic Media Web besitzt ein hohes Potenzial", so lautet das Fazit einer aktuellen Studie des Xinnovations e. V., die vor dem Hintergrund der voranschreitenden Digitalisierung die Bedeutung semantischer Technologien für die Kultur- und Medienbranche analysiert. Sie zeigt beispielhaft bestehende Projekte und Produkte aus Wirtschaft, Medien und Forschung, wirft aber auch Fragen zur Entwicklung funktionierender Anwendungen und den Herausforderungen der Zukunft auf. Gleichzeitig gibt sie Handlungsempfehlungen für Technologieanbieter, Wissensarbeiter, Unternehmen der Medienbranche und die Politik. Die zentralen...

Deutsche Wissenschaftsakademien begleiten die Energiewende

(ddp direct) Berlin, 4. März 2013. Nachhaltigkeit, Finanzierbarkeit, Versorgungssicherheit und gesellschaftliche Akzeptanz: Mit diesen Zielen wird die Initiative „Energiesysteme der Zukunft“, getragen von acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina und der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften, die Energiewende in Deutschland begleiten. Das gaben die deutschen Wissenschaftsakademien heute auf einer Pressekonferenz des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gemeinsam mit Bundesministerin Johanna Wanka bekannt. Bundesministerin Johanna Wanka, acatech...

Uni Tübingen - Ort für Kinderschänder statt Weltspitze Forschung

Wie weit Anspruch und Wirklichkeit bei der Interpretation von Forschungsqualität in der Hochschullandschaft auseinanderklaffen, zeigt sich derzeit nirgends deutlicher als am Beispiel der Universität Tübingen. Während Bundesbildungsministerium, DFG und Wissenschaftsrat der Uni jüngst "Exzellenz-Status" verliehen und Rektor Bernd Engler in akademischer Entschwebtheit gar von der "Weltspitze internationaler Forschungsuniversitäten" fabuliert, zeigt der Blick über den schwäbischen Provinzteller hinaus ein völlig anderes Bild: Beim weltweiten Hochschulvergleich durch den britischen Verlag TSL Education landet die Uni Tübingen auf...

Umgangsgutachten der Universität Tübingen - Exzellenz oder Gesellschaftlicher Skandal?

Die "wissenschaftlichen" Gutachten der Uni Tübingen in gerichtlichen Sorgerechtsverfahren/Umgangsverfahren sind bei genauerer Betrachtung ein gesellschaftlicher Skandal! Damit sind sie weit entfernt von dem Qualitätsanspruch, den man dort jüngst seit der bundesweiten Exzellenzinitiative hat. Wer tiefer in den korruptiven Sumpf eintaucht, wird eher erinnert an einschlägige Vorwürfe aus Internetforen, die gar von einer "braunen Universität" sprechen. Große Freude herrschte an der Universität Tübingen, als am 15. Juni 2012 der Bewilligungsausschuss aus Wissenschaft und Politik (bestehend aus Mitgliedern des Wissenschaftsrates...

Fachkräfteprogramm für Saudi Arabien

Derzeit sind in Saudi Arabien etwa 7 Millionen ausländische Fachkräfte beschäftigt. Das Königreich will künftig hier unabhängiger werden und treibt dazu gezielt die Ausbildung saudischer Fachkräfte voran. Hierfür ist die Errichtung von 55 Schulungszentren in Saudi Arabien geplant. Jedes dieser Schulungszentren soll auf 3.000 bis 5.000 Teilnehmer ausgerichtet werden. Da das deutsche Bildungssystem in Saudi Arabien ein sehr hohes Ansehen genießt, soll die Schulorganisation nach deutschem Vorbild erfolgen. Im Rahmen des dritten arabischen Bildungsgipfels 2011 in Berlin, an dem hochkarätige Vertreter der arabischen Länder teilnahmen,...

SLM Solutions stellt erstmalig innovative Ergebnisse des BMBF Verbundprojektes „Nano-Part“ vor

SLM Solutions, Pionier und Technologieführer im Rapid Manufacturing Anlagenbau, hat als Verbundpartner unter Betreuung des PTKA (Projektträger Karlsruhe) und unter Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ein Verfahren zur multifunktionalen Nanopartikel-beschichtung auf Werkzeugen entwickelt. Nanopartikel werden bisher bei der Fertigung kratzfester Autolacke oder als UV-Schutz in Sonnencremes eingesetzt. Die Zahl der Anwendungsmöglichkeiten ist jedoch hoch und die Eigenschaften vielseitig einsetzbar. Das vom BMBF geförderte Verbundprojekt „ Nano-Part – Produktionstechnik für Nanopartikelschichten auf...

Integrata AG beteiligt sich an Forschungsprojekten

Projekt zum Thema „Qualität der Weiterbildung“ in Zusammenarbeit mit dem BMBF Stuttgart, 27.02.2012 Im Rahmen des Forschungsprojekts „Einfluss und Wirkung von Qualitätsmanagementsystemen und Evaluation auf Qualität beruflicher und betrieblicher Weiterbildungen – Analyse und Optimierung“, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird, beteiligte sich die Integrata AG als Qualifizierungsdienstleister. Ziel dieses Forschungsprojekts war es, die Faktoren von konkret durchgeführten Bildungsmaßnahmen in der beruflichen Weiterbildung auf ihre Qualität hin zu beurteilen und zu prüfen, wie sich...

20.01.2012: | | |

HHL - Leipzig Graduate School of Management Wins Third Leading-Edge Cluster Competition by BMBF

Together with about 40 partner companies and half a dozen research institutions from Saxony and Saxony-Anhalt, HHL won the Leading-Edge Cluster Competition by the Federal Ministry of Education and Research (BMBF) with the "BioEconomy" project. The BioEconomy Cluster in central Germany, which will obtain up to EUR 40m from the BMBF, focuses on the integrated material and energetic use of non-food biomass for the production of materials, chemicals, energy carriers and products from new materials. A cross-cluster material flow management as well as the development, scaling and implementation of production procedures by the industry...

20.01.2012: | |

Handelshochschule Leipzig (HHL) erfolgreich im dritten Spitzencluster-Wettbewerb des BMBF

Im Verbund mit rund 40 Unternehmenspartnern und einem halben Dutzend Forschungseinrichtungen aus Sachsen und Sachsen-Anhalt hat sich die Handelshochschule Leipzig (HHL) mit dem Projekt "BioEconomy" erfolgreich im Spitzenclusterwettbewerb des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) behaupten können. Der Cluster BioEconomy in Mitteldeutschland, der für die Umsetzung seiner Strategien in den kommenden fünf Jahre bis zu 40 Millionen Euro vom BMBF erhält, konzentriert sich auf die integrierte stoffliche und energetische Nutzung von Non-Food Biomasse zur Erzeugung von Werkstoffen, Chemikalien, Energieträgern und Produkten...

Blick in die Internet-Zukunft

Das Berliner Web-Netzwerk Xinnovations bereitet sich auf seinen 10. Geburtstag vor Berlin, 13.01.2012: 1991 entwickelte Tim Berners-Lee am CERN den Standard für das World Wide Web. Ursprünglich nur als elektronisches Mini-Geflecht für Wissenschaftler rund um das Forschungsinstitut. Schon wenige Jahre darauf war es zum Welt-Netz geworden. Wohin wird sich das Internet in den kommenden Jahren entwickeln? Die Frage stellt sich Rainer Thiem in gleicher Weise für sein eigenes Kooperationsnetz Xinnovations, das vor zehn Jahren Berliner Firmen und Anwender rund um die neue Internet-Sprache XML verknüpfte. „Wir sollten versuchen,...

Inhalt abgleichen