geschäftsmodelle

DIGITAL FUTUREcongress: maincubes präsentiert die Geschäftsmodelle der Zukunft

Frankfurt am Main, 01. Februar 2019 – Unter dem Motto „discover business 4.0“ findet der diesjährige DIGITAL FUTUREcongress am 14. Februar 2019 in Frankfurt statt. maincubes gibt an Stand L6 auf Ebene 2 (C2) Einblicke, wie Eco-Systeme die zukünftigen Geschäftsmodelle beeinflussen und welche Rolle Plattformen und Datacenter dabei spielen. Dr. Jens J. Gerber, Mitglied der maincubes-Geschäftsleitung, vertieft die Thematik in seinem Vortrag „Datacenter: Digitale Transformation – Plattformen – Eco-Systeme“ um 11.30 Uhr auf Bühne 5. Maschinen, Ressourcen, Dienstleistungen und Daten – in der neuen smarten Welt interagiert jeder mit jedem, wodurch die Entwicklung von zukunftsweisenden Innovationen und neuen Geschäftsmodellen möglich wird. Doch das gelingt nur mit der richtigen Vernetzung. Umso wichtiger ist künftig der Aufbau von Eco-Systemen. So können Kompetenzen und Services über Plattformen hinweg ausgetauscht und Synergien...

Plattformen-Revolution: Erfolg versprechende Geschäftsmodelle für die Zukunft

Immer mehr Unternehmen machen Plattformen zum Kern ihres Geschäftsmodells – und der Erfolg gibt ihnen Recht. Drei renommierte Wirtschaftsprofessoren zeigen in ihrem Buch „Die Plattform-Revolution“ wie es geht. Sie analysieren anschaulich und praxisnah, wie die digitalen Märkte von Morgen aussehen werden. Ob Airbnb, Amazon, Apple, eBay, PayPal oder auch Uber – diese international erfolgreichen Unternehmen haben eines gemeinsam: Sie haben die Märkte mit ihren Plattform-Geschäftsmodellen über Nacht revolutioniert und sind heute Branchenführer. Wie dies innerhalb so kurzer Zeit gelingen konnte, beschreiben die drei Plattform-Experten Geoffrey G. Parker, Marshall Van Alstyne und Sangeet Paul Choudary schlüssig und überzeugend in ihrem Buch „Die Plattform-Revolution“. Ausführlich beantworten sie unter anderem die Fragen, welche Vorteile eine Plattform im Vergleich zu traditionellen Wertschöpfungsketten bringt, was ihre Kernelemente...

RWTH Zertifikatskurs “Business Model Innovation”

13. – 15. September 2017 & 26. - 27. Oktober 2017 Erfolgreiche Geschäftsmodell-Innovation ist kein Zufall, sondern Ergebnis eines planvollen Prozesses mit dedizierten Instrumenten und Methoden. Die nächste Auflage unseres erfolgreichen Zertifikatskurses "Business Model Innovation (BMI)" an der RWTH Aachen kann Ihnen die Werkzeuge vermitteln, mit denen Sie Geschäftsmodell-Innovationen im etablierten Unternehmen systematisch angehen können. In zwei Modulen am 13. – 15. September und 26. – 27. Oktober 2017 werden Schlüsselfähigkeiten vermittelt, mit denen neue Geschäftsmodelle nicht nur konzeptioniert und bewertet, sondern auch erfolgreich umgesetzt werden können. Nach erfolgreicher Projektarbeit sowie einer Abschlussprüfung erhalten Sie das offizielle RWTH-Zertifikat "Business Model Innovation". Der Kurs vermittelt Ihnen neue Tools wie z.B. den BMI-Canvas, Geschäftsmodell-Muster oder den BMI-Stage-Gate-Prozess, geht...

Medienrechtstagung rund um digitale Geschäftsmodelle von Verlagen und Medienunternehmen

Am 5. Juli 2016 veranstaltet die Akademie der Deutschen Medien die 16. Medienrechtstagung im Literaturhaus München. Unter dem Titel „Rechtliche Rahmenbedingungen rund um E-Books und digitale Geschäftsmodelle – Vom Urheber- bis zum E-Commerce-Recht auf nationaler und europäischer Ebene“ geht es um die aktuellen Entwicklungen und Neuerungen im Medienrecht. Denn ob Pay-, Free-, Freemium- oder Abomodelle – das Online-Geschäft mit eigenem und fremdem Content boomt. Und ebenso schnell folgen Gesetzesänderungen und neue Entwürfe, die auf Unternehmensseite nicht selten für große Verunsicherung sorgen. Aus diesem Grund veranstaltet...

Rechtsfragen rund um digitale Geschäftsmodelle im Medienbusiness

Ob Pay-, Free-, Freemium- und Abomodelle – das Online-Geschäft mit eigenem und fremdem Content boomt. Die Gesetzgeber reagieren darauf rasch mit Anpassungen der rechtlichen Rahmenbedingungen auf nationaler und europäischer Ebene. Verlage und Medienhäuser müssen sich daher mit neuen Rechtsvorgaben auseinandersetzen, die Auswirkungen auf ihr Business mit digitalen Inhalten und E-Books haben. Aus diesem Grund veranstaltet die Akademie der Deutschen Medien am 5. Juli 2016 in München die 16. Medienrechtstagung unter dem Titel „Rechtliche Rahmenbedingungen rund um E-Books und digitale Geschäftsmodelle – Vom Urheber- bis zum E-Commerce-Recht...

Smart Data-Konferenz der Akademie der Deutschen Medien

Von Big Data zu Smart Content, zielgenauer Kundenkommunikation und neuen Geschäftsmodellen Am 31. Mai 2016 veranstaltet die Akademie der Deutschen Medien in Kooperation mit moresophy im Literaturhaus München ihre erste Smart Data-Konferenz mit dem Titel „Data don’t lie! Mit Smart Data zu zielgenauem Content, zukunftsfähiger Kundenkommunikation und neuen Geschäftsmodellen“. Unternehmen gewinnen durch Marketing, Vertrieb und CRM so viele Kundendaten wie nie. Doch nur wer diese Daten effektiv managt und analysiert, kann sie für zielgenauen Content und relevante Produkte nutzen. Mit welchen Methoden und Smart Data-Technologien...

Wie erreicht Content Kinder heute?

Kindermedien von App bis Game erfolgreich entwickeln und etablieren Die Akademie der Deutschen Medien veranstaltet am 16. November 2015 ihren 6. Kindermedienkongress im Literaturhaus München, sein Motto „Print-Buch, Mobile Game und Youtube Channel – Wie erreicht Content Kinder heute?“. Im Fokus der Veranstaltung stehen die Mediennutzungsgewohnheiten von Kindern und Jugendlichen und wie sie durch Zukunftstechnologien – von Mobile bis Wearable – beeinflusst werden. Internationale Experten und Top-Manager führender Medienhäuser präsentieren innovative Geschäftsmodelle für ein erfolgreiches Kindermedienportfolio. In Case...

Neuer Masterstudiengang „Management Digitales Publizieren“ in München

Bewerbung vom 2. Mai bis 15. Juni 2015 – Start jederzeit möglich Ab dem Wintersemester 2015 bietet die Hochschule München in einer Weiterbildungspartnerschaft mit der Akademie der Deutschen Medien (ADM) den berufsbegleitenden Masterstudiengang „Management Digitales Publizieren“ an. Die Bewerbungsfrist läuft vom 2. Mai bis 15. Juni 2015. Ausgewählte Zertifikatkurse lassen sich schon jetzt an der ADM besuchen und auf das Studium anrechnen. Der Einstieg ist also flexibel und sogar rückwirkend über bereits absolvierte Kurse an der Akademie möglich. In einer zunehmend technikgetriebenen Branche, in der es auf (digital)...

3. IT-Konferenz - Let's do IT

Innovationen und IT-Infrastrukturen für das digitale Medienhaus Let’s do IT! Unter diesem Motto präsentieren die Referenten ihre IT-Strategien und Praxiserfahrungen auf der 3. IT-Konferenz der Akademie der Deutschen Medien am 7. Juli 2015 im Literaturhaus München. Denn mit der richtigen IT-Infrastruktur lassen sich nicht nur Prozesse in allen Bereichen der Verlags- und Medienhäuser zeit- und kosteneffizient gestalten. Sie ist vor allem unabdingbar, wenn es darum geht, neue Digitalstrategien und Geschäftsmodelle umzusetzen: Vom digitalen Wissensportal über mobile Plattformen bis hin zum Wearable Format – nur mithilfe intelligenter...

Konferenz auf der Leipziger Buchmesse 2014

Ab 2017 gelten neue kommunikative Normen – Zukunftsstrategien, Produkt- und Serviceinnovationen in Medienhäusern und Buchhandel Am 13. März 2014 veranstaltet die Akademie des Deutschen Buchhandels zusammen mit der Leipziger Buchmesse im Congress Center Leipzig die Buchmessekonferenz 2014. Unter dem Motto „Mobil, vernetzt, multimedial? Der Weg zum Kunden“ geht es um Zukunftsstrategien für die Buchbranche. Ob Web-Doku, Enhanced E-Book oder multimediale App, nie boten sich Medienhäusern mehr Möglichkeiten, kundennahe Contentangebote und innovative Geschäftsmodelle zu entwickeln. Doch um diese Chancen zu nutzen, sind nicht...

Inhalt abgleichen