Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Gauner

Hier werden Ihre Maildaten geklaut:Datenpishing per Googlemail

Betrugsmail- für größeres Bild klickenVorsicht Datenklau: Täglich werden tausende von Pishing E-Mails an Internetnutzer veschickt um an persönliche Daten zu gelangen. Die neueste Abzocke: Es wird der kostenlose Google Emaildienst “gmail” fürs Datensammeln missbraucht. Als Absender der Mail wird ein: ” Team G.mail” “technisch_dienst@qualityservice.com” angegeben. Dem Epfänger soll vorgegaukelt werden, die E-Mail stamme von Google. Wir können Googlemail – Nutzer nur eindringlich davor warnen nicht auf solch eine Mail zu antworten- und die persönlichen Daten, icl. Passwort preiszugeben. Es ist zu befürchten, dass wenig versierte Internetnutzer, die einen Gmail Account besitzen auf die Email reinfallen- sich einschüchtern lassen und die in der E-Mail geforderten Daten übermitteln. Die Fake E-Mail hat folgenden Wortlaut: Sehr geehrtes Mitglied, In Anbetracht der Verstopfung unseres Netzes,...

Opfer von Enkeltrickbetrügern für Filmaufnahmen gesucht

Opfer von Enkeltrickbetrügern für Filmaufnahmen gesucht Das Schweizer Fernsehen mit der Sendung “10vor10“, plant einen Bericht über das Thema “Enkeltrickbetrüger“. Der Bericht möchte aufklären und exemplarisch zeigen, wie Enkeltrickbetrüger vorgehen und warum Senioren immer wieder von neuem darauf reinfallen. Es ist vorgesehen das eine typische Betrugssituation filmisch nachgestellt wird und/oder ein direktbetroffenes Opfer eines Enkeltrickbetrügers vor der Kamera zu interviewen. Das Interview könnte falls gewünscht auch anonymisiert durchgeführt werden. Sind Sie von einem Enkeltrickbetrüger angerufen und verängstigt worden? Haben Sie Geld an eine Ihnen fremde Person weitergegeben in der Meinung, Sie würde etwas Gutes für Ihre Enkel tun? Möchten Sie von dieser Erfahrung im Fernsehen erzählen? Dann melden Sie sich doch bitte so rasch als möglich bei uns, wir übernehmen dann den Kontakt zur Redaktion von...

Gestern der Enkeltrick – Heute der Schockanruf?

Gestern der Enkeltrick – Heute der Schockanruf? Der Enkeltrick hat einen Nachfolger. Die Betrüger rufen meist ältere Menschen an und geben sich als Rechtsanwälte aus. Dabei behaupten sie, ein Angehöriger des Angerufenen habe einen schweren Unfall verursacht. Dabei sei angeblich ein Kind verunglückt, das sofort operiert werden müsse. Bei sofortiger Zahlung der Operationskosten werde die Familie des Kindes keine Anzeige erstatten. Anderenfalls drohe dem vermeintlichen Unfallverursacher das Gefängnis. Kurze Zeit später erscheint ein Geldbote an der Haustür und holt Beträge zwischen 2000,- und 8000,- Euro ab. ...

Die ganz miese Masche am Telefon: Der Enkeltrick

Ihn gibt es seit mindestens 40 Jahren- er ist aber leider immer noch aktuell- der Enkeltrick bei Senioren am Telefon. Das Perfide daran ist- verhindern kann man ihn kaum. Es gibt zahlreiche Präventionsbroschüren der Polizei- Informationsveranstaltungen in Altersheimen oder Radio-Sendungen zum Thema Enkeltrick. Doch man wird nicht Opfer, weil man das nicht weiß, sondern weil man es vergisst. Denn die Opfer sind alle älter als 75 Jahre und oft altersgemäß vergesslich oder dement. Wie so ein Gespräch mit Senioren am Telefon abläuft haben wir hier aufgezeichnet: „Hallo?“ „Hallo, ich bin’s, grüß dich!“ „Martin?...

Manipulierte EC-Terminals in Verbrauchermärkten

Nachdem viele Banken ihre Geldausagabeautomaten systematisch sicherer gemacht haben, droht nun eine neue Falle: EC-Karten-Terminals in Supermärkten. „Die Täter manipulieren die Kartenlesegeräte und erstellen mit den geklauten Daten Bankkarten , mit denen sie Geld im Ausland abheben, zum Beispiel in den USA oder Südamerika. In den europäischen Nachbarländern ist das schwieriger, da die Sicherheitsstandards dort höher sind“, erklärt Frank Scheulen, Sprecher im Landeskriminalamt NRW. Wer einen Diebstahl bemerkt, sollte sich sofort mit seiner Bank in Verbindung setzen und die Polizei verständigen. „Wir gehen...

Betrüger am Geldautomaten: Cash Trapping

Geldabheben an EC-Automaten ist den meisten Menschen längst zur Routine geworden. Doch was passiert, wenn man den gewünschten Betrag nicht ausgezahlt bekommt? Das sogenannte “Cash-Trapping” bezeichnet eine Art des Gelddiebstahls an EC-Automaten. Der Kunde tippt seine Geheimzahl am Geldautomaten ein, wählt den gewünschten Geldbetrag aus und bekommt seine EC-Karte zurück. Das Geld erhält der Kunde aber nicht. Denn Gauner haben eine täuschend echte Blende vor dem Geldausgabeschacht befestigt. Diese Blende ist auf der Rückseite mit einer Klebefolie versehen, an der das Geld kleben bleibt. Sobald der Kunde den Automaten...

Inhalt abgleichen