Sparkasse

BGH bestätigt Widerrufsrecht von Verbrauchern

Darlehensverträge aus der Zeit nach dem 10.06.2010 enthalten ebenfalls fehlerhafte Widerrufsbelehrungen! Der BGH erklärte eine Widerrufsbelehrung der Sparkasse aus August 2010 für fehlerhaft! Geänderte Rechtslage = fehlerfreie Widerrufsbelehrung? Der Zeitpunkt 10.06.2010 gilt als Wende im Widerrufsrecht von Verbraucherdarlehensverträgen. Bis einschließlich zu diesem Datum war es Verbrauchern möglich, sich bei einem Widerruf der Darlehensverträge auf diverse Fehler zu berufen. Das lag daran, dass der Gesetzgeber ein Muster für Kreditinstitute bereitgestellt hatte, welches jedoch fehlerhaft war. Übernahmen die Kreditinstitute nun dieses fehlerhafte Muster der Widerrufsbelehrung, war die Widerrufsbelehrung der jeweiligen Bank genauso fehlerhaft. Mit Gesetzesänderung zum 11.06.2010 übernahm der Gesetzgeber ein korrigiertes Muster in das BGB. Dieses wurde von der Rechtsprechung als rechtswirksam ausgewiesen. Seit dem sind viele Widerrufsbelehrungen...

Mit ELA Container auf Nummer sicher: Banken vertrauen dem Raumspezialisten aus Haren

Wer sein Geld sicher verwahren möchte, der bringt es zur Bank. Dank umfangreicher Sicherheitsmaßnahmen liegt das Bare hier gut geschützt. Doch was ist, wenn das Bankgebäude einmal umgebaut oder renoviert werden muss? „Dann kann das Geldinstitut bedenkenlos in eine Interimslösung von ELA einziehen“, erklärt ELA Area Sales Manager Sven Reusch. „Die speziell für den Bankensektor konzipierten Räume erfüllen höchste Sicherheitsansprüche.“ Die Sparkasse in Bienenbüttel im Kreis Uelzen hat es Anfang dieses Jahres ausprobiert und zog wegen Umbaumaßnahmen in eine Überganslösung von ELA. In der zweigeschossigen Anlage aus 18 ELA Raummodulen befinden sich neben Büros und Sozialräumen auch ein Empfang- und Schalterbereich für die Kunden. Insgesamt mehr als 300 Quadratmeter stehen den Mitarbeitern der Sparkasse während der Umbauphase an „mobilem“ Raum zur Verfügung. „Für den Höhenausgleich des Untergrunds haben wir Betonplatten...

Bundesgerichtshof "darf" endlich einmal wieder zur Wirksamkeit des Widerrufs von Darlehensverträgen verhandeln

Fußnote "Frist bitte im Einzelfall prüfen" beanstandet Der XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte am 12.07.2016 erstmals seit längerer Zeit Gelegenheit zur Thematik "Widerruf von Verbraucherdarlehensverträgen" zu entscheiden. Zuvor hatten zahlreiche zur Entscheidung anstehende Verfahren sich kurz vor dem Termin zur mündlichen Verhandlung durch Vergleiche der Parteien erledigt. Verfahren Nr. 1: Urteil vom 12. Juli 2016 - XI ZR 564/15 Die von einer Sparkasse verwendete Widerrufsbelehrung lautete in einer Passage: "die Widerrufsfrist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung". Diese Belehrung belehrte die Kläger nach Auffassung des höchsten deutschen Zivilgerichts schon nicht hinreichend deutlich über den Beginn der Widerrufsfrist. Auf die Gesetzlichkeitsfiktion des vom Verordnungsgeber eingeführten Musters für die Widerrufsbelehrung kann sich die Sparkasse nicht berufen, weil sie gegenüber dem Muster erhebliche Änderungen...

Kreissparkasse - Zukunft ohne Service und Kundenpflege?

War das schön! Früher mit den Eltern zum Spartag in eine der Kreissparkassenfilialen zu gehen und dort neben Knax-Heften und Kinderspielen auch ein Sparschwein gereicht zu bekommen. Auch Herr B. ein Kind dieser Generation wurde schließlich treuer Kunde seiner Sparkasse. Doch die Zeiten ändern sich. Seit über 20 Jahren ist Herr B. aus München Kunde der Kreissparkasse und seit eben dieser Zeit unterhält Herr B. zwei Konten bei der Niederlassung in Neubiberg bei München. Ohne Dispokredit, ohne Vergünstigungen und ohne jemals eine Kreditkarte beantragt zu haben. Fragen nach einem kleinen Dispokredit in Höhe von 250.- bis 500.-EUR...

LG Bonn stellt Fehlerhaftigkeit einer Widerrufsbelehrung der DSL-Bank fest

Erfolg für Darlehensnehmer In einem aktuellen Urteil (Urt. v. 03.02.2016 - 17 O 311/15) stellt das LG Bonn die Fehlerhaftigkeit einer von der DSL Bank verwendeten Widerrufsbelehrung fest. Rechtsanwalt Andreas Müller, LSS Rechtsanwäte , der die erfolgreichen Kläger vertreten hat, hält die Entscheidung für gut begründet. Das Landgericht hat auch die von der Bank eingewandte Verwirkung verneint. Zu dieser Frage werden jedoch von unterschiedlichen Land- und Oberlandesgerichten unterschiedliche Auffassungen vertreten. Erst der BGH wird Klarheit über die Voraussetzungen für die Annahme einer Verwirkung beim Widerruf von Darlehensverträgen...

Das Ranking unter den deutschen Kreditinstituten

Das Machtgefüge unter Deutschlands Banken hat sich verschoben. Die Sparkassen haben die Deutsche Bank überrundet. Die Sparkassen-Bilanzen sind jetzt größer als die von Deutscher Bank und Commerzbank zusammen. Dies geht aus den jüngsten Finanzberichten hervor, welche die Kreditbranche gerade veröffentlicht hat. Demnach bringt es die Sparkassen-Gruppe, zu der 415 Sparkassen und 340.000 Mitarbeiter zählen, auf eine Bilanzsumme von enormen 2,3 Billionen Euro (bei nicht einmal 150.000 Mrd. Euro Eigenkapital). Die Deutsche Bank dagegen schrumpft in ihren Büchern, wie von den Regulierern als Lehre aus der weltweiten Finanzkrise gewünscht...

Landgericht Köln bestätigt Wirksamkeit des Widerrufs von Darlehensvertrag

kundenfreundliche Entscheidung Nach einer aktuellen Entscheidung des Landgerichts Köln (LG Köln 21. Zivilkammer 21 O 361/14 Urteil vom 26.5.2015) ist eine Widerrufsbelehrung grundsätzlich fehlerhaft, wenn sie nicht darauf hinweist, dass der Darlehensnehmer im Fall des Widerrufs die Verpflichtung hat, im Fall des Widerrufs die geleisteten Zahlungen innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Widerrufserklärung zu erstatten hat. Zwar ist grundsätzlich in Verbraucherkreditverträgen eine Belehrung über die Widerrufsfolgen nicht erforderlich. Etwas anderes gilt aber, wenn der Darlehensgeber auf die Folgen des Widerrufs hinweist. In einem...

Stark texten, mehr verkaufen! Fachvortrag von Stefan Gottschling

Augsburg, 23.04.2015. "Sicher agieren - schnell reagieren - Trends und Herausforderungen für Unternehmer" so lautet das Motto der 13. UnternehmerKonferenz der Bayerischen Sparkassen in Nürnberg. Am 21. Mai 2015 ist Seminar¬anbieter und Beratungsinstitut Texterclub mit viel Fachwissen rund um verkaufsstarke Texte vertreten. Von 14.00 - 14.45 Uhr gibt Stefan Gottschling im Vortrag "Stark texten, mehr verkaufen: Die wichtigsten Erfolgsregeln" praxisnahe Tipps zum Erfolgsfaktor Text. Am Texterclub-Stand (Nr. 18) im NCC Ost Nürnberg erfahren die Besucher, wie sie mit starken Texten mehr Umsatz erzielen und warum die schriftliche Kommunikation...

Mathias Dreyer neuer Geschäftsführer Bankenvertrieb bei PROJECT Investment

Bamberg, 03.02.2015. Der fränkische Kapitalanlage- und Immobilienspezialist hat für die neu geschaffene Position des Geschäftsführers Bankenvertrieb Mathias Dreyer (42) verpflichtet. Dreyer kommt vom Investmenthaus Hannover Leasing und verantwortet den Geschäftsbereich mit Wirkung zum 1. Februar. Der gebürtige Osnabrücker bringt über 20 Jahre Branchenerfahrung ein, darunter 10 Jahre in leitender Position. Mathias Dreyer war von 2004 bis 2010 für die MPC Capital AG tätig. Zuletzt verantwortete er dort als Prokurist den Gesamtvertrieb für Sparkassen und Genossenschaftsbanken. 2010 wechselte der studierte Bankfachwirt als...

PR-Experte Michael Oehme: Verzicht auf Negativzins

Nein zum Negativzins: Bei Sparkassen wird es voraussichtlich keine Strafzinsen auf Spareinlagen geben St. Gallen, 17.11.2014. „Der Staat muss gewillt sein, mehr Anreize zum Sparen zu schaffen“, erklärt PR-Experte Michael Oehme. „Angesichts der niedrigen Zinsen sollten die Sparer mit guten Angeboten belohnt, nicht bestraft werden.“ Oehmes Hoffnungen scheinen sich zu erfüllen: Demnach wollen die Sparkassen in Deutschland keine Strafzinsen auf Spareinlagen einführen: Laut Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV), Georg Fahrenschon, wird es bei den Sparkassen keine Negativzinsen auf Sparguthaben geben....

Inhalt abgleichen