Betrüger

Bundesverband AMÖ warnt vor Umzugsbetrügern

Hattersheim, 10. Oktober 2016 – Aufgrund des aktuellen Verfahrens am Essener Landgericht wegen Umzugsbetrugs warnt der Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V. vor Billigumzügen. Auf diese Warnzeichen sollen Verbraucher achten: • Vorsicht bei Schnäppchenpreisen! Wenn sich alleine schon bei einer Überschlagsrechnung aufgrund der erforderlichen Arbeitsstunden ein Stundenlohn unter dem Mindestlohn von ca. 9 Euro ergibt, heißt es Finger weg! • Vorsicht bei Werbezetteln mit Handynummer ohne Adresse, bei Preisen ohne Mehrwertsteuer und bei Umzugsverträgen ohne Adressdaten und ohne Geschäfts- und Haftungsbedingungen! • Vorsicht bei Umzug ohne vorherige Besichtigung und Vorsicht, wenn die Umziehenden bei Umzugsschäden haften oder dafür zahlen sollen! Dierk Hochgesang, Geschäftsführer der AMÖ ergänzt: „Schauen Sie sich vorher genau an, mit wem Sie den Umzug machen, schließlich vertrauen Sie diesen Personen...

Die dunkle Seite der sozialen Netzwerke

Forscher von Proofpoint haben im Vorfeld des Filmstarts von Star Wars die Echtheit von über 900 Facebook, Twitter, YouTube und Instagram Accounts geprüft und deren Inhalte untersucht. Nur fünf Prozent der Konten waren echt. Auf der "hellen" Seite der falschen Accounts finden sich Fan-Seiten, Rezensionen, Communitys und Marken-Websites. Auf der dunklen Seite stehen mehr als 50 verdächtige Accounts, deren Zwecke unlauter sind. Hacker, Spammer und Betrüger betrachten soziale Netzwerke als Chance, ihre Malware ohne Mühe an große Zielgruppen zu verteilen. Bereits eine einzige Phishing oder Scam Falle, die an eine große Marke gepostet wird, kann zehn-tausend potenzielle Opfer erreichen. Das gleiche Phänomen findet sich bei aktu-ellen Events wie der Baseball World Series, dem Super Bowl, bei Naturkata-strophen, Festtagen und bei großen Filmstarts wie Star Wars. Wochen vor der Premiere im Dezember 2015 haben Forscher von Proofpoint Social...

Verdacht auf Kapitalanlagebetrug mit Tropenholzanlagen

Gründer der Green Planet AG in Untersuchungshaft Die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main ermittelt gegen die Verantwortlichen der Firma Green Planet. Eine dreistellige Zahl von Anlegern soll über die Frankfurter Firma Green Planet Tropenholz-Investments als Kapitalanlage getätigt haben. Der Verdacht der Ermittler geht dahin, dass Gelder veruntreut und damit nicht investiert wurden. Am 09.04.2014 wurden die Räumlichkeiten der Gesellschaft Green Planet AG in Frankfurt am Main sowie Privatwohnungen von Verdächtigen durchsucht. Gemäß eines Berichtes der BILD-Zeitung vom 11.04.2014 besteht der Verdacht des gewerbsmäßigen Betrugs. Gegen den Vorstandsvorsitzenden Manfred W. Wander wurde ein Haftbefehl vollstreckt. Die Staatsanwaltschaft sieht damit offenbar Verdunklungs-, Wiederholungs- oder Fluchtgefahr. Green Planet versprach steuerfreie Anlagen mit Renditen von bis zu 13 Prozent p.a.. Eingesammelt wurden annähernd EUR 15 Millionen. Nach...

Lügen erkennen

Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet – überall lauern diejenigen, die mit Unwahrheiten einen Job ergattern, uns das Geld aus der Tasche ziehen wollen oder mit Imponiergehabe mehr Schein als Sein produzieren. Lassen Sie sich nicht weiter für dumm verkaufen. Identifizieren Sie diese Schaumschläger ab sofort. Es gibt eine Reihe von Merkmalen, an denen Sie Lügner und Betrüger sofort erkennen können. Das Ratgeber-eBook "Lügen erkennen - Das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger...

Arbeitskreis: Wirtschaftskriminalität, Betrug und Opferschutz

Gerechtigkeit bei der Bekämpfung von Betrug und Verbrechen! Wirtschaftskriminalität, Prävention, Opferschutz, Interessenvertretung der Opfer, Genugtuung sind aktuelle Themen des Arbeitskreises. Der von Dr. Thomas Schulte und dem Verkaufstrainer Carsten Beyreuther gegründeten Arbeitskreis "Wirtschaftskriminalität und Opferschutz" beschäftigt sich neben der Analyse, warum und woher Wirtschaftskriminalität kommt, auch mit dem Opferschutz und dessen Interessenvertretung. Carsten Beyreuther, Teamchef von Beyreuther Training und bekannter Experte für Kommunikation und Verkaufspsychologie und Dr. Thomas Schulte, Rechtsanwalt und prominenter...

Arbeitskreis: Wirtschaftskriminalität, Betrug sowie Opferschutz

Betrug und Verlust! Ist die Zeit reif für neue Versicherungsmodelle? Der Arbeitskreis beschäftigt sich neben der Analyse auch der Bekämpfung von Wirtschaftskriminalität, Bekämpfung von Betrug. Opferschutz und dessen Interessenvertretung, auch mit dem Aufzeigen neuer Modelle für die Gesellschaft, wenn die Verhinderung von Wirtschaftskriminalität zu spät ist. Erfahrungen und Überlegungen haben aufgezeigt, wie effektiv Wirtschaftskriminalität verhindert, gar im Keim erstickt wird, dabei den Opferschutz im Fokus behält und mithilfe bestimmter Verfahren den Täter dazu kriegt, seine Straftaten einzusehen, um dem Opfer den...

Wirtschaftskriminalität, Betrug und Opferschutz innerhalb von Unternehmen (von Jenni Schön, Berlin)

Carsten Beyreuther, Teamchef von Beyreuther Training und bekannter Verkaufstrainer und Dr. Thomas Schulte, Rechtsanwalt und prominenter Anlegerschützer zum Thema: Weitere Präventionsarbeit, Betrug und Opferschutz, insbesondere innerhalb von Unternehmen Wirtschaftskriminalität, Betrug, Kontrolle und Prävention sind aktuelle Themen, die in dem von Dr. Thomas Schulte und Carsten Beyreuther gegründeten Arbeitskreis erarbeitet werden. Der Arbeitskreis beschäftigt sich mit Lösungen zu den Themen Wirtschaftskriminalität, Betrug und Opferschutz. Dr. Thomas Schulte: "Letztes Mal haben wir uns eingehend mit dem Thema Prävention...

Carsten Beyreuther liefert Gesprächstechniken für Verkäufer, die ohne Betrug sehr erfolgreich sein möchten.

Wie es ehrlichen Verkäufern gelingt, selbst zutiefst enttäuschte Kunden doch noch für ihre Angebote zu gewinnen, auch wenn diese bereits Opfer von Betrug durch unmoralische Verkäufer wurden. Vertrauen ist das A und O im Verkaufsgespräch Das A und O einer erfolgreichen Verkäufer-Kunden-Beziehung heißt Vertrauen! Es geht beim Verkaufsgespräch nicht um Einschleimen oder darum, dass der Verkäufer dem Kunden Honig um den Bart schmiert, es geht um ehrliches und solides Kundenvertrauen. Verkaufstrainer Carsten Beyreuther weiß: Wer seine Kunden ehrlich behandelt, betrügt sie nicht. Wenn sich der Kunde als Opfer fühlt Doch...

Kein Gewinn bei einer: “FIDELITY SEGUROS S.A. SPAIN”

Gewinn- Benachrichtigungen über angebliche Lottogewinne einer “International Lotto Commission” und einem Euro Jackpot aus Spanien sind nichts als Unsinn und der Versuch an Ihre Daten zu gelangen. Derzeit werden in deren Namen(erfunden), E-Mails mit einem angeblichen Gewinn über € 915.810, 00 verschickt. Eindrucksvoll wird versucht mit wohlklingenden Namen den Empfänger zu beeindrucken. So ist das ominöse Gewinnschreiben mit- Dr. Mario Ramon- einem angeblichen ausländischen Betriebemanager unterzeichnet. Seit Jahren werden immer wieder leichtgläubige Internetnutzer mittels Email von einer International Lottery Board...

Lance Amstrong - na und

Lehrte, 15.10.2012 Viele Amerikaner wollen es nicht wahrhaben, dass ihr Liebling der größte Sportbetrüger aller Zeiten sein könnte. Die Beweislast ist erdrückend, in 20 Tagen wird der Radsport-Weltverband Stellung beziehen. Bei der Fifa „Blattert“ das gute Image immer stärker ab. Es ist unerträglich wie man dort mit Bestechungs- und Korruptionsaffären umgeht. Kohl, Graf Lambsdorf, Köhler und zu Guttenberg haben sich unsportlich verhalten. Das waren elektrisierende Schlagzeilen. Was steckt hinter diesen Skandalen? Ist es nur Vorteilsnahme, die Gier nach Macht und Geld? Ein Verfall der Moral? Panorama berichtet am 12.10.2012,...

Inhalt abgleichen