erneuerbare Energien

Thomas Filor über Heizungen in der Immobilie

Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg erklärt, welche Heizungen sich in der Immobilie als effizient erweisen und wie man Fördergelder vom Staat für den Austausch einer alten Heizung erhalten kann. Magdeburg, 02.04.2020. „Die Anschaffung einer neuen Heizung kann sehr kostspielig sein. Daher entscheiden sich viele Immobilienbesitzer dazu, die Heizungsanlage erst dann auszutauschen, wenn die alte kaputt ist. Doch seit kurzem kann man Fördergelder vom Staat für den freiwilligen Austausch erhalten“, erklärt Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg. „So beinhalten neuartige Gasheizungen meistens die Brennwerttechnik, bei der Abgase in einer Weise gekühlt werden, dass anteiliger Wasserdampf zu flüssigem Wasser kondensieren kann. Dies führt zu einer Steigerung der Energiezufuhr, die im Wasserdampf enthalten ist“, so Filor weiter. Damals kam es laut Filor oft zu einem enormen Energieverlust über den Schornstein. „Hier ging...

Die Green Value SCE über die Rolle der Erneuerbaren Energien im Beschäftigungssektor

Erneuerbare Energien beschäftigen über 300.000 Menschen in Deutschland Suhl, 13.02.2020. „Die regenerativen Energien beschäftigen mehrere hunderttausende Menschen in Deutschland. Doch die Zahlen stagnieren aufgrund der restriktiven Umweltpolitik“, erklären die Verantwortlichen der europäischen Genossenschaft Green Value SCE. So hält ein Bericht der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) fest, dass derzeit die Zahl der Beschäftigten im Erneuerbare Energiensektor rund 300.000 beträgt, aber erkennbar kaum mehr Zuwachsraten hat. „Der Anstieg im Windenergiebereich konnte dabei der Rückgang bei Solaranlagen nicht kompensieren“, so Green Value SCE. Erneuerbare Energien: Umverteilung finden statt „Erneuerbare sind immer noch gefragt. Doch das Umfeld wird immer schwieriger“, meinen die Verantwortlichen der Europäischen Genossenschaft Green Value SCE. Von den etwa 330.000 Beschäftigen des EE-Sektors arbeiteten 2015 mit 142.900...

Die Green Value SCE über die deutsche Energiewende

Namhafte Physiker der Universität Heidelberg bezweifeln deutliche Verbesserungen beim CO2-Ausstoß Suhl, 22.01.2020. „Es liest sich gut, wenn die deutsche Presse behauptet, Deutschland decke bereits 43 Prozent seiner Stromversorgung durch Erneuerbare Energien ab. Was wirklich dahinter steckt haben namhafte Physiker der Universität Heidelberg nun in einer bemerkenswert offenen Stellungnahme veröffentlicht“, erklären die Verantwortlichen der europäischen Genossenschaft Green Value SCE. Danach handle es sich – auch wenn sich dringend etwas ändern müsse – um eine politisch missbrauchte Hysterie. So haben die Professor Dr. Dr. h.c. Dirk Dubbers, Professor Dr. Johanna Stachel und Professor Dr. Ulrich Uwer erarbeitet, dass sich in den vergangenen zehn Jahren zumindest beim CO2-Ausstoß kaum etwas verändert hat und beziehen sich dabei auf Daten des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. „Positive Effekte waren nach deren Einschätzung...

ÖKORENTA erlebt Run auf Fondsanteile

ÖKORENTA Erneuerbare Energien 10: Fondsvolumen des AIF auf 25 Mio. Euro erhöht Der ÖKORENTA Erneuerbare Energien 10 bleibt wegen anhaltend großer Nachfrage noch im Vertrieb. Das Volumen des vollregulierten Alternativen Investmentfonds (AIF) wurde dafür von 15 Mio. Euro auf das prospektgemäße Maximum von 25 Mio. Euro erhöht. „Am Ende der Platzierungsphase erleben wir immer einen regelrechten Run auf die Anteile unserer Portfoliofonds. Deshalb haben wir uns auch dieses Mal wieder entschlossen, die prospektierte Erhöhungsoption in voller Höhe auszunutzen“, so Jörg Busboom, Geschäftsführer der ÖKORENTA. Tatsächlich...

Neuer Service zur Elektromobilität in Brandenburg

Die in der Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) angesiedelte Energieagentur des Landes erweitert ihren Service mit einer Website zur Elektromobilität in Brandenburg. Damit besteht erstmals eine konsolidierte Karte zur Ladeinfrastruktur im Land. „Der Ausbau der Elektromobilität ist ein zentraler Baustein der Energiewende im Land Brandenburg. Dafür ist die neue Ladekarte außerordentlich hilfreich. Denn sie bildet nicht nur den Status Quo ab, sondern weist auch das Potenzial für die Errichtung neuer Ladesäulen aus. Damit wird die Energiewende sinnvoll unterstützt, zumal mit RENplus dafür auch ein überzeugendes Förderprogramm...

Die Green Value SCE Genossenschaft über das Bestreben der Stadt München zur Energieneutralität

Windpark in Polen soll Münchner Stromversorgung sicherstellen Suhl, 10.10.2019. „Als erste deutsche Großstadt setzt München komplett auf umweltverträgliche Energieversorgung und hat damit Vorbildcharakter“, erklären die Verantwortlichen der europäischen Genossenschaft Green Value SCE. Wie die Informationsplattform windbranche.de berichtet, haben sich die Stadtwerke München zum Ziel gesetzt, bis 2025 so viel Ökostrom zu erzeugen, wie ganz München benötigt. Hierzu gab das Unternehmen bekannt, dass man in einem ersten Schritt 39 Windräder in der Nähe von Danzig bauen werde. Diese sollen 420 Millionen Kilowattstunden Ökostrom...

EcofinConcept begleitet erfolgreich Solarparktransaktionen an Family Office

Hückelhoven, 03. Juli 2019 – Das auf Erneuerbare Energien spezialisierte Unternehmen EcofinConcept GmbH, Hückelhoven, hat ein im süddeutschen Raum ansässiges Family Office beim Erwerb eines Solarparkportfolios erfolgreich begleitet. Errichtet und in Betrieb genommen wurden die drei jeweils rund 750 kWp großen Freiflächenanlagen des Portfolios im 1. Halbjahr 2019. Die Grundstücke in Gewerbegebieten in Sachsen und Thüringen wurden im Rahmen der Transaktionen gekauft. Die Freilandanlagen wurden mit kristallinen Modulen der Hersteller Sharp und JA Solar sowie Huawei Sun 2000 Wechselrichtern ausgestattet. Für die Solarmodule...

Green Value SCE Genossenschaft über den WEF und die Klimastreikbewegung fridays-for-future

Fridays-for-future Gründerin Greta Thunberg (15) liest der Weltelite die Leviten Suhl, 29.01.2019. „Da müsste es auch dem überzeugtesten Klimawandelleugner kalt den Rücken runterlaufen, wenn er das Engagement Tausender Schülerinnen und Schüler in ganz Europa sieht“, erklären die Verantwortlichen der europäischen Genossenschaft Green Value SCE. Uns so nutzte die fridays-for-future Gründerin Greta Thunberg (15) eine Medienkonferenz beim World Economic Forum in Davos, der Weltelite aus Politik und Wirtschaft selbstbewusst ihre Meinung und vieler ihrer Generation zu vermitteln“, so Green Value SCE. Beim World Economic Forum...

Energiespeicherparks für Deutschland und Europa

Ein neues nachhaltiges Projekt für Greening Deserts wurde 2018 gegründet, der weltweit erste Energiespeicherpark, Solarpark und Windpark. Das Projekt kann erneuerbare Energien, innovative Energiespeicherlösungen, saubere und umweltfreundliche Technologien in einem Areal kombinieren. Die drei Parks werden Teil des ersten Greening Camps sein, welches für die Region Leipzig in Sachsen geplant ist. Im Laufe der Jahre arbeitete der Gründer und Initiator auch an den Vorbereitungen für Begrünungs- und Forschungscamps in Nordafrika und der MENA-Region. Jedes größere Camp kann solche vielfältigen Parks bekommen. Die Nationen und Regionen,...

Grüne IT-Innovation mit Spaßfaktor - Einladung zur Markteinführung von PEAKapp

PEAKapp ist ein durch das “Horizon 2020 Research & Innovation”-Programm der EU gefördertes Projekt, das eine völlig neuartige Informations- und Kommunikationstechnologie entwickelt hat, die mit dem Smart Meter zuhause verbunden ist. Mit diesem System können europäische KonsumentInnen ihren Energieverbrauch spielerisch kontrollieren. Dabei nutzen sie Spitzenzeiten erneuerbarer, günstiger Energiequellen bewusst und tragen so zur Verringerung von Treibhausgasen und anderen schädlichen Emissionen direkt beitragen. Der einjährige Testlauf mit mehr als 1000 UserInnen verliefen ausgesprochen zufriedenstellend, sagt Projektverantwortlicher...

Inhalt abgleichen