China

Technikgigant Huawei reagiert mit innovativen Technologien auf die Zweifel des Westens

Eine neue Dokumentarserie befasst sich mit Huawei und berichtet über die globale Führungsposition der Firma und ihre zahlreichen Projekte, mit denen sie Menschen auf aller Welt hilft.   IN EINER KÜRZLICH VERÖFFENTLICHTEN DOKUMENTARSERIE VON THE ECONOMIST ZEIGT HUAWEI SEINE AMBITION UND SEINE ENTSCHLOSSENHEIT DAZU, INNOVATION IM BEREICH VON 5G UND SELBSTFAHRENDEN FAHRZEUGEN ANZUFÜHREN 20. July, 2021: Die namhafte britische Medienfirma The Economist Group hat vor kurzem in ihrer neuesten Dokumentarserie ( https://bloodsweatanddreams.economist.com ) ausführlich über den chinesischen Technikgiganten Huawei berichtet. Die Firma ist jetzt weltweit dafür bekannt, sich an die Spitze zurückgekämpft zu haben, obwohl sie von den Vereinigten Staaten stark sanktioniert wurde. Huawei hat sich in den globalen Mittelpunkt gestellt, indem es offiziell zu dem größten Anbieter von Netzwerkausrüstung der Welt geworden ist. Zudem ist die Firma als der...

Der Zyklus der Weltkulturen - Grundlinien einer esoterischen Kulturphilosophie

Manfred Ehmer zeigt in "Der Zyklus der Weltkulturen" die frühen Weltkulturen der Erde auf. In einer Folge kaleidoskopischer Bilder gehen die Leser in Manfred Ehmers neustem Buch auf eine Reise durch das Alten Ägypten über Mesopotamien, Indien und China bis zu den Indianerkulturen Mesoamerikas. Der Bogen der Darstellung spannt sich in den übersichtlich gestalteten Kapiteln von der Frühzeit legendärer Königsdynastien bis zur Gegenwart, wo sich in ersten Ansätzen eine neue Geisteskultur zu manifestieren beginnt. Die Frage nach dem kosmischen Ursprung der Weltkulturen, nach dem Erbe versunkener Kontinente und nach den Rätseln der Prähistorie stellt sich dabei ebenso wie die nach der Zukunft der Menschheit. Leser, die sich sowohl für Philosophie als auch Geschichte interessieren, werden das Buch "Der Zyklus der Weltkulturen" von Manfred Ehmer als eine anregende Lektüre sehen. Der Autor bemüht sich als wissenschaftlicher Sachbuchautor darum,...

Die HAMAS und die Finanzierung des Terrorismus im Nahen Osten - Eine Analyse anhand offener Quellen

Dirk Peddinghaus "Die HAMAS und die Finanzierung des Terrorismus im Nahen Osten" Wirtschaftlich katastrophale Zustände und eine bedenkliche humanitär Situation prägen die Situation im Gasa-Streifen im Nahen Osten. Trotz dieser Daten gelingt es der dort ansässigen Hamas ihren Kampf gegen den Staat Israel unvermindert fortzusetzen. Es gibt viele Menschen, die sich wundern, woher das hierfür notwendige Geld stammt und wer die Finanziers der Hamas eigentlich sind. Dieses Buch versucht Zusammenhänge zu verdeutlichen und anhand offener Quellen die Frage der finanziellen Unterstützung der Hamas als ein Beispiel der internationalen Terrorfinanzierung zu verdeutlichen. Der Autor richtet damit seinen Fokus aber auch auf den bis heute nicht gelösten israelisch-arabischen Konflikt. Zu Beginn wird mit einer eine Begriffsdefinition, der Darstellung der Gesamtsituation in der Region und der Hintergründe der religiösen Ausrichtungen der unterschiedlichen...

15.06.2021: | | | |

Trat Hygiene Austria Maskengeschäft an Firma von Anwaltskanzlei ab?

Still und heimlich hat Österreichs Skandal-Maskenhersteller Hygiene Austria Teile seines Geschäfts an eine Firma einer Wiener Anwaltskanzlei abgetreten. Der Verkauf wirft einige Fragen auf, berichtete ZackZack. Wien, 14. Juni 2021 | Anfang März kam es bei Hygiene Austria zu Hausdurchsuchungen an mehreren Standorten. Die Vorwürfe, nach denen beim heimischen Maskenhersteller chinesische Masken umetikettiert und Arbeiter schwarz beschäftigt worden sein sollen, machten damals Schlagzeilen. Berichte von ehemaligen Mitarbeitern über die üblen Zustände in den Produktionshallen gaben zudem Einblicke in das Missmanagement des von den...

Das fünfte Forum zur Kultur von Laozi wurde an dem Hangu-Tor im chinesischen Henan veranstaltet

Auf dem fünften Forum zur Kultur von Laozi in der chinesischen Provinz Henan konnten die Gäste verschiedene berühmte Orte besuchen, an denen Laozi gewirkt hat, und ausgezeichneten Reden zuhören. Am 10. Juni wurde das fünfte Forum zur Kultur von Laozi an dem Hangu-Tor in der Stadt Lingbao der chinesischen Provinz Henan veranstaltet, dem Ort, an dem Laozi den Daodejing verfasst hat. Am Morgen des 10. Juni um 8 Uhr kamen die zu dem Forum eingeladenen Gäste an dem Torturmplatz nahe dem Hangu-Tor an, Bambusstreifen mit dem Daodejing in ihren Händen haltend. Schauspieler in alten Kostümen, die die Rolle von Junxi, einem Offizier...

Stadt der Baumaschinen in China

Changsha veranstaltet Fachmesse mit großen Erfolg Vom 19. bis 22. Mai fand in Changsha, der Provinzhauptstadt von Hunan in Zentralchina, die Changsha International Construction Equipment Exhibition 2021 (CICEE) unter dem Thema "Intelligent New Generation of Construction Machinery" statt. An der CICEE nahmen fast 1.450 Unternehmen aus der ganzen Welt teil, da-runter 32 Global Top 50 Hersteller von Baumaschinen wie Caterpillar, Sany Group, Hitachi Construction Machinery, Liebherr, Doosan, Zoomlion, Terex und 6 Global 500 Unternehmen wie Mercedes-Benz, Mitsubishi, ExxonMobil. China, als der weltweit größte Markt für Baumaschinen,...

American Rare Earths: Anleger feiern Übernahme hochgradigen SEE-Projekts

Nahe der einzigen produzierenden Seltene Erden-Mine der USA hat American Rare Earths ein neues, hochgradiges Projekt erworben. Aktuell arbeitet American Rare Earths (WKN A2P8A0 / ASX ARR) mit Hochdruck daran, das Seltene Erden-Projekt (SEE) La Paz im US-Bundesstaat Arizona voranzutreiben. Ein Bohrprogramm ist abgeschlossen und in absehbarer Zeit erwartet man die Laborergebnisse. In der Zwischenzeit aber wartet die Company jetzt mit der unerwarteten Nachricht über die Übernahme eines hochgradigen Seltene Erden-Projekts in Nevada in der Nähe der Mountain Pass-Mine auf! Das Searchlight genannte Projekt liegt damit in nur 35 Kilometer...

American Rare Earths: Bohrungen deuten mögliche Ressourcensteigerung an

Die Kernproben sind im Labor, die Ergebnisse werden in wenigen Wochen erwartet. Doch schon jetzt zeichnet sich laut American Rare Earths eine positive Tendenz ab. Gute Neuigkeiten für die Seltene Erden-Gesellschaft American Rare Earths (WKN A2P8A0 / ASX ARR) von ihrem La Paz-Projekt im US-Bundesstaat Arizona - das erste Bohrprogramm seit 2012 wurde erfolgreich abgeschlossen. Erste Hinweise deuten eine mögliche, signifikante Ausweitung der bestehenden Ressourcen an. Insgesamt 682 Bohrmeter wurden absolviert und daraus rund 4.500 Kilogramm an Kernproben gewonnen, die bereits in ein Labor in Nevada geliefert wurden. Nach Abschluss...

American Rare Earths: Analysten sehen Potenzial von über 100%

Aus gleich mehreren Gründen sehen die Analysten von Hallgarten American Rare Earths gut positioniert für einen neuen Boom im Seltene Erden-Markt. Wir haben schon darauf hingewiesen: Die so genannten Seltene Erden Elemente sind nicht wirklich selten. Sie sind aber derzeit stark nachgefragt vor allem auf Grund des Booms der Elektromobilität und Erneuerbaren Energien, während gleichzeitig China den Markt dominiert und die USA daran arbeiten, eine eigene, sichere Versorgung sicherzustellen, unter anderem, da die Seltenen Erden auch für Technologien des Verteidigungssektors entscheidend sind. Darüber hinaus kann man von "Seltenen"...

American Rare Earths: Perfekter Zeitpunkt für Seltene Erden in den USA

Das Timing könnte kaum besser sein: American Rare Earths treibt die Entwicklung seines Seltene Erden-Projekt in Arizona voran. Seltene Erden sind nicht wirklich selten, doch die Dominanz Chinas in diesem Bereich lässt es für westliche Endnutzer teilweise so aussehen. Zumal China immer wieder seine Handelsmacht als Waffe einsetzt und dies im Sektor der Seltenen Erden vor einigen Jahren schon einmal tat - und damit einen gigantische Preisrallye auslöste. Angesichts dessen haben verschiedene Länder begonnen, sichere Lieferketten für mehrere kritische und strategische Mineralien, Seltene Erden eingeschlossen, aufzubauen. Diese...

Inhalt abgleichen