China

Europa inmitten einer Pandemie - Kooperation oder Konfrontation?

Europa kann seine Interessen, etwa die Bekämpfung der Pandemie und die Ankurbelung der Wirtschaft, am besten durch internationale Kooperation mit Partnern wie China erreichen. Der amerikanische Außenminister Mike Pompeo hielt am 23. Juli in der Heimatstadt des verstorbenen früheren Präsidenten Nixon eine Rede, die verbreitet als die Erklärung eines neuen kalten Krieges verstanden wurde. In vielen Kommentaren wurde sie auf eine Stufe mit dem 8000 Wörter langen Telegramm, das der US-Diplomat George F. Kennan 1946 von Moskau aus versendete, gesetzt. Diese Ansicht wurde allerdings von zahlreichen Massenmedien in Frage gestellt. Der politische Kommentator der "Financial Times" schrieb, dass China zwar höchst ambitionierte Ziele habe, aber keinesfalls so wie damals die Sowjetunion versuche, auf der ganzen Welt den Kapitalismus zu zerstören, und die entsprechende Behauptung Pompeos also nicht der Realität entspräche. Der frühere Singapurer...

Die Zusammenarbeit zwischen Europa und China sollte den Eckstein des globalen Regierungssystems bilden

Die Kooperation zwischen China und Europa sorgt für gegenseitigen Vorteil, Antagonismus führt hingegen zu Schaden auf beiden Seiten - an Herrn Soros. Vor kurzem beging George Soros seinen 90. Geburtstag. Vielleicht war sein Geburtstag erfüllt von Blumen und Glückwünschen, vielleicht hat er die Vorwürfe der Außenwelt nicht gehört. Alexander Soros, der Sohn von Herrn Soros und stellvertretender Vorsitzende der Open Society Foundations, schrieb in einem Artikel auf NBC News: "Mein Vater George Soros ist zum beliebtesten Angriffsziel von White Supremacists (Vertretern weißer Vorherrschaft) geworden." Im gleichen Artikel merkte Alexander Soros an, dass George Soros Ende Mai auf Facebook täglich 500.000 Mal angegriffen bzw. genannt wurde, auf Twitter 68.746 Mal. Dies übertraf deutlich die im Oktober 2018 gezählte Zahl von 38.326 (damals wurde er beschuldigt, eine Flüchtlingskarawane südlich der Grenzen finanziert zu haben). Ende Juli dieses...

Außenministerium von Taiwan

10. September 2020 Schon wieder provoziert China mit Militärflugzeugen und Kriegsschiffen massiv Taiwan – Taiwans Regierung fordert die Welt auf, die Lage ernst zu nehmen Taiwans Regierung verurteilt die Provokationen durch chinesische Militärmanöver mit Kampfflugzeugen und Kriegsschiffen scharf, die über zwei Tage in taiwanisches Hoheitsgebiet eingedrungen waren, und fordert die internationale Gemeinschaft nachdrücklich auf, die Bedrohung durch China für die Region ernst zu nehmen, zumal in der jüngsten Vergangenheit Ähnliches bereits wiederholt geschehen war. Die chinesische Volksbefreiungsarmee führte an zwei aufeinander folgenden Tagen (9. und 10. September) groß angelegte Militärübungen im Luftraum in Taiwans Südwesten durch, und mehrere chinesische Militärflugzeuge fielen in Taiwans Luftverteidigungszone (ADIZ) ein. Gestern hat China mit 9 Militärschiffen und 46 Kampfflugzeugen, wobei 24 in Taiwans ADIZ eingedrungen sind,...

ProTec mit LFT-Pultrusionsanlagen erfolgreich in China: zufriedener Kunde Suzhou Sunway Polymer

· High-Speed-Aufrüstung von LFT-Pultrusionsanlagen und neue innovative Anwendungen Bensheim, den 5. Mai 2020. Mit seinen Pultrusionsanlagen zur Herstellung von Compounds aus langfaserverstärkten Thermoplasten (LFT) hat der hessische Systemlieferant ProTec Polymer Processing GmbH in Asien immer mehr Erfolg. Zu den zufriedenen chinesischen Kunden, die Kunststoffpellets auf mittlerweile zwei LFT-Pultrusionsanlagen von ProTec produzieren, gehört Suzhou Sunway Polymer Co. Ltd. aus der Stadt Suzhou in der Provinz Jiangsu. 2017 kaufte der Compounder bei ProTec die erste LFT-Pultrusionsanlage mit 32 Strängen und einer Produktionskapazität...

04.05.2020: | | | | | |

Der Krieg geht in die nächste Runde

Die Welt ist in eine neue Goldgräberstimmung verfallen. Der Wettlauf um die Ressourcen des Weltalls ist in vollem Gange. Die großen Staaten stehen in den Startlöchern, die Hände nach dem Gold des Himmels auszustecken. Manche haben die Ressourcen in den kommenden Jahren ständig besetzte Außenposten auf unseren Nachbarplaneten einzurichten. Andere suchen nach Möglichkeiten, ihre Nachteile zu überspielen und sich einzuklinken. Aber wer spielt da schon mit? Neben den wirtschaftlichen Interessen spielen auch militärische Fragen eine wichtige Rolle. Ohne moderne Satellitenkommunikation ist unser modernes Leben nicht mehr denkbar....

Kalender - Seidenstrasse 2020

Soeben ist unter dem Titel „Seidenstrasse 2020“ der Kalender des Globetrotters Jan Balster erschienen. Der Kalender: Samarkand und Buchara – Namen aus Tausendundeiner Nacht, grandiose Architektur einer jahrhundertealten Geschichte. Ein Streifzug durch die nördlichen Länder Zentralasiens zwischen Usbekistan nach China. Der Betrachter erliegt einer Faszination hervorragender Fotografien, die optimal in Szene gesetzt sind. Bibliographische Angaben: Jan Balster „Seidenstrasse 2020“ Preis: 20 Euro Umfang: 13 Seiten, 12 Fotografien Dauer: 12 Monate Anfangsdatum: 1. Januar 2020 Format: 42 x 29,7 cm (DIN A3 quer) Ausstattung:...

Michael Oehme: Eskalation der Gewalt in Hongkong

Die gewalttätigen Proteste in Hongkong nehmen kein Ende. Der Kampf um Demokratie und Menschenrechte eskaliert in regelmäßigen Abständen. St.Gallen, 23.10.2019. „Die Gewalt in Hongkong droht zu eskalieren. Vergangenen Monat, im Zuge des chinesischen Nationalfeiertages, wurde ein Demonstrant von einem Polizisten angeschossen“, erklärt Kommunikationsexperte Michael Oehme. Das Foto des blutenden Mannes, der in der Brust getroffen wurde, ging durch die Medien. Die „South China Morning Post“ hatte über den Vorfall berichtet. „Der Polizist soll aus einer kurzen Distanz geschossen haben. Rettungskräfte versorgten den 18-Jährigen,...

„AMADEUS im Fokus“: Neue Veranstaltungsreihe der AMADEUS Group zu aktuellen politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen

Limburg, 24.10.2019 - Die AMADEUS Group GmbH eröffnete mit der Überschrift „Chinas Rolle in der Welt“ am Mittwoch, den 16. Oktober 2019 ihre neue Veranstaltungsreihe „AMADEUS im Fokus“ und trägt damit zukunftsorientiert zur Diskussion über aktuelle politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Themen bei. „Chinas Rolle in der Welt“ Die AMADEUS Group widmete sich zum Auftakt der Veranstaltungsreihe dem Thema „Chinas Rolle in der Welt“. Als Referenten konnten sie David Merkle von der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin gewinnen. Herr Merkle hat Asienwissenschaften und Sinologie studiert, war vier Jahre im Shanghai-Büro...

Aufbau einer integrativen UN mit Taiwan an Bord

Dr. Jaushieh Joseph Wu, Taiwans Außenminister Im Juli dieses Jahres hatte die taiwanische Präsidentin Tsai Ing-wen, im Vorfeld ihres Staatsbesuchs bei Taiwans diplomatischen Verbündeten in der Karibik, einen Transitaufenthalt in New York – einem Symbol für Vielfalt und Freiheit und zugleich Sitz der Vereinten Nationen (UN). Bei einem Treffen mit den ständigen Vertretern der Verbündeten Taiwans bei den UN bekräftigte die Präsidentin das Recht der 23 Millionen Menschen in Taiwan auf eine Beteiligung am UN-System. Sie betonte auch das Engagement Taiwans, gemeinsam mit globalen Partnern zur Erreichung der UN-Ziele für nachhaltige...

Boom im chinesischen Gabelstaplermarkt – Baoli profitiert auch in Europa

Die Exporte an Logistikprodukten aus China sind um 29 Prozent gestiegen. Unter anderem wurden mehr als 168.000 Gabelstapler weltweit vertrieben – insbesondere nach Europa. Ein Trend, der auch die Entwicklung des globalen Vertriebsnetzes und die Exporte von Baoli begünstigt. Der Hersteller von Gabelstaplern ist in mehr als 80 Ländern tätig. Der chinesische Logistikmarkt verzeichnete in den letzten Jahren ein unerwartetes Wirtschaftswachstum. Die Analysen der offiziellen Zahlen der World Industrial Truck Statistics (WITS/FEM) und des chinesischen Verbandes CITA zeigen sowohl eine Zunahme der Produkte innerhalb Chinas, als auch der...

Inhalt abgleichen