Heizung

Energieeffizienz: Staat beteiligt sich bei neuen Türen und Fenstern

Im Jahr 2045 soll Deutschland klimaneutral sein. Dafür muss die Energieeffizienz bei Wohngebäuden erhöht werden. Das gelingt unter anderem über neue Türen und Fenster. Energieeffizienz und Klimaschutz sind zwei ganz wesentliche Bereiche in der gegenwärtigen und künftigen Entwicklung in Wirtschaft und Gesellschaft. Das neue Klimagesetz sieht vor, dass Deutschland bis zum Jahr 2030 mindestens 65 Prozent weniger Treibhausgase ausstößt als im Jahr 1990. Bisher waren nur 55 Prozent vorgesehen. Bis 2040 sollen die CO2-Emissionen sogar um 88 Prozent fallen. Im Jahr 2045 soll Deutschland dann klimaneutral sein. Vor allem Wohngebäude stehen dabei im Fokus: Denn diese haben einen hohen Anteil am CO2-Ausstoß und waren 2018 für 117 Millionen Tonnen CO2-Äquivalent verantwortlich, bei 866 Millionen Tonnen Treibhausgas-Ausstoß 2018 in Deutschland insgesamt. Aber woher stammen so hohe CO2-Emissionen bei Wohnhäusern? Das ist ganz einfach, erklärt...

Pro und kontra Heizen und Klimatisieren mit Solarstrom: IFNS-Techniker in der Expertendiskussionsrunde

Grüner Strom und ein Haus, das sich selbst mit Energie versorgt. Die Idee vom Heizen und Kühlen mit Solarstrom ist reizvoll und zeitgemäß. Über die Vor- und Nachteile diskutieren die Experten im IFNS. Heizen mit Solarstrom ist ein Thema, das nicht immer und überall gleich gut funktioniert. Das ist die Erfahrung von Lars Weustink, Fachberater erneuerbare Energie bei der Heitmann Haustechnik GmbH. "Das Problem ist, dass die Sonne gerade dann am wenigsten scheint, wenn man die meiste Energie benötigt", sagt er. Während die Anlage im September mit rund 60 oder 70 Prozent noch ganz gut Energie produziert, lasse der Ertrag im Oktober und November sowie während der Wintermonate stark nach. "Bevor jemand also auf PV-Strom und Wärmepumpe als alleinige Energiequellen setzt, ist es wichtig, sich gründlich zu informieren, ob es im eigenen Haus mit der vorhandenen Gebäudehülle angebracht ist", sagt Weustink. Ansonsten kann es auch sinnvoll sein,...

Wieder geöffnet: Interaktive Ausstellung bei Kachelöfen Breuer

Kachelöfen Breuer aus Viersen hat vergangenes Jahr einen Show Room eröffnet. Seit dem Ende der Corona-Beschränkungen zeigt das Unternehmen wieder zahlreiche Lösungen rund um Kamine und Kachelöfen. Marcus Breuer ist optimistisch. "Die nun schon seit fast 18 Monaten herrschende Corona-Krise und die damit verbundenen Beschränkungen sind ein schwerer Schlag für Unternehmen und Privatpersonen. Aber es stehen ja alle Zeichen auf Ende, sodass sich das Leben dann wieder normalisieren wird. Daher freuen wir uns, dass wir durch die zuletzt möglichen Öffnungsschritte auch unseren Show Room unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln wieder für alle Kunden zugänglich machen können", sagt der Ofen- und Kaminbaumeister und Inhaber des Familienunternehmens Kachelöfen Breuer aus Viersen, der mittlerweile auch eine Niederlassung in Heimbach in der Eifel unterhält. Marcus Breuer hat vergangenes Jahr intensiv in seinen Show Room in Viersen-Rahser...

Seidel Heizung und Bad erneut für Großen Preis des Mittelstandes nominiert

Aufgrund besonderer unternehmerischer Leistung ist das Unternehmen Seidel Heizung und Bad aus Reichenbach erneut für den Großen Preis des Mittelstandes nominiert worden. Es war eine besondere Überraschung für Geschäftsführer Marcel Seidel und das Team von Seidel Heizung und Bad: Bereits bei der ersten Teilnahme wurde das Reichenbacher Familienunternehmen als Finalist beim Großen Preis des Mittelstandes ausgezeichnet. Das ist eine seltene Ehrung und eine herausragende Leistung des modernen mittelständischen Handwerksunternehmens, das in der Branche als Vorreiter bei der Digitalisierung gilt. "Umso mehr freue ich mich über...

MCM Investor Management AG: Immobilien mit Schornstein

Immobilien mit Schornstein sollten in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden, da diese den sicheren Betrieb von Heizungsanlagen gewährleisten. Magdeburg, 26.04.2021. „Circa alle drei Jahre sollte ein Schornsteinfeger bei Ihrer Immobilie eine Feuerstättenschau durchführen. Das bedeutet, dass die Heizungsanlage geprüft wird, wenn diese im Gebäude Abgase erzeugt. Bei Heizungen, die keine Verbrennungen durchführen, wie beispielsweise beim Heizen durch Fernwärme, ist kein Schornsteinfeger notwendig“, erklärt die MCM Investor Management AG aus Magdeburg. „Immobilieneigentümerinnen und Eigentümer sind dazu verpflichtet,...

Thomas Filor: Mietminderung bei Heizungsausfall

Die Temperaturen sinken und die meisten Menschen haben wieder begonnen, ihre Heizung regelmäßig einzuschalten. Die allgemeine Heizperiode in Deutschland hat im Oktober begonnen und geht meist bis einschließlich April. Magdeburg, 25.11.2020. „Kommt es zu einem Heizungsausfall, kann der Mieter durchaus eine Mietminderung fordern. Ist die Wohnung im Mietvertrag nämlich offiziell als Mietobjekt mit Heizung definiert, so muss es dem Mieter oder der Mieterin stets möglich sein, die Haupträume auf 20 bis 22 Grad sowie die Nebenräume auf 18 bis 20 Grad heizen zu können. Hier spricht man von einer sogenannten Behaglichkeitstemperatur....

Stichtag 31. Dezember 2020 für Kaminbesitzer ist nahe

Der Gesetzgeber verschärft die Grenzwerte beim Schadstoffausstoß bei Öfen und Kaminen. Daher müssen viele Systeme modernisiert werden. Eine wichtige Frist endet am 31. Dezember 2020. Kamine und Kachelöfen stehen für wohlige Wärme, ein prasselndes Feuer und Behaglichkeit in den eigenen vier Wänden. Kein Wunder also, dass die Deutschen ihre mit Holz betriebenen Feuerstätten lieben. Rund elf Millionen solcher Systeme sind hierzulande zu finden, also rund in jedem vierten Haushalt. Die Betreiber erfreuen sich dabei auch an einer interessanten Möglichkeit, mit viel weniger Aufwand das Haus zu heizen und dabei noch etwas Gutes...

Der Kamin ist ein großer Gemütlichkeitsfaktor

"Cocooning", also das gemütliche Einigeln im eigenen Zuhause, ist derzeit das Wort der Stunde - die Corona-Pandemie lässt grüßen. Ein prasselndes Kaminfeuer gehört für viele Menschen dazu! Die Menschen mögen es gemütlich. Gerade in stressigen, aufwühlenden Zeiten, wie wir sie aktuell erleben, ziehen sich die Menschen in ihre eigenen vier Wände zurück und möchten es dort besonders schön haben. Der Hygge-Trend aus Dänemark oder auch das Phänomen des sogenannten Cocooning sind nur zwei Beispiele dafür. "Social Cocooning ist eine neue Lagerfeuermentalität, deren Kern ein auf Kontakt basierendes Zusammentreffen von Menschen...

Seidel Heizung und Bad triumphiert beim Großen Preis des Mittelstandes

Aufgrund besonderer unternehmerischer Leistung konnte Geschäftsführer Marcel Seidel in Würzburg die Auszeichnung Finalist entgegennehmen. "Für mich war die Nominierung zum Großen Preis des Mittelstandes bereits eine große Auszeichnung", sagt Geschäftsführer Marcel Seidel. "Aber ich hätte mir nicht träumen lassen, dass ich sofort bei der ersten Teilnahme die Jury überzeuge und auf der Bühne stehe und einen der begehrten Preise entgegennehmen darf." Doch genau dieser Coup ist dem Unternehmer aus dem Vogtland gelungen. Damit gehört das mittelständische Handwerksunternehmen nicht nur zu den besten, sondern auch zu den von...

Wenn der Schrott sich in Düsseldorf sammelt, wird es Zeit für eine Schrottentsorgung durch Schrottankauf-Exclusiv.de

Die perfekte Lösung: Schrott aller Art bequem von zu Hause oder vom Firmengelände kostenfrei abholen lassen, um endlich wieder Platz zu schaffen und damit auch noch ein gutes Werk für die Umwelt zu tun. Durch die fachgerechte Schrottabholung in Düsseldorf werden nämlich unsere knappen Ressourcen geschont, weil durch das Recycling von Altmetallen bedeutend weniger Energie verbraucht wird, als bei der Neugewinnung. Vor dem Hintergrund, dass Rohstoffe sich durch Wiederaufbereitung nicht abnutzen, sondern immer wieder neu verarbeitet werden können, ohne an Qualität zu verlieren, sollte Schrott eigentlich nie mehr als Müll bezeichnet...

Inhalt abgleichen