Wärmepumpe

Wärme umweltbewusst erzeugen

Holz-Pelletöfen: Nachhaltig heizen mit Schornstein und Multi-W3G-Abgasanlage von KLB Klimaleichtblock Laut Novelle des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) sollen künftig überwiegend regenerative Energiequellen zur Wärmeerzeugung genutzt werden. Eine nachhaltige und kostenbewusste Lösung bilden dabei moderne Holzpellet-Brennwertkessel kombiniert mit passenden Schornsteinsystemen von KLB Klimaleichtblock (Andernach). So lassen sich im Neubau auch alle Kriterien nach KfW 40-Effizienzhausstandard erfüllen. In Kombination mit einer Wärmepumpe, die über ein Luft-Abgas-System in den Heizkreislauf des Gebäudes integriert wird, gestaltet sich die Wärmeerzeugung noch rentabler. Fachbetriebe und Planer finden dazu alles Wissenswerte in der Infoschrift "KLB-Schornsteinsysteme", die jetzt beim Hersteller angefordert werden kann. Laut GEG soll ab 2024 möglichst jede neu eingebaute Heizung mit mindestens 65 Prozent erneuerbarer Energie betrieben werden....

Selfio & Der Fachwerker: Heizlastberechnung – Eignet sich der ThermCube für das Haus vom Fachwerker?

Vor Kurzem besuchten wir Maik, auf YouTube besser bekannt als 'Der Fachwerker', um die Installation unseres ThermCube – die kompakte Luft-Wasser-Wärmepumpe im Schrank auf weniger als 1 qm – in seinem Zuhause zu besprechen. Nach ausführlicher Beratung sind wir zu dem Schluss gekommen, dass der nächste Schritt eine Heizlastberechnung ist, um sicherzustellen, dass der ThermCube ausreicht, um sein Haus effizient zu beheizen. Die Heizlastberechnung ist entscheidend, um die maximale Effizienz des ThermCube sicherzustellen. Sie ermittelt die benötigte Wärmeleistung, um ein Gebäude komfortabel warm zu halten. Vereinfacht ausgedrückt, ergibt sich die Heizlast aus der Hüllfläche des Gebäudes, multipliziert mit den U-Werten der Bauteile und der Temperaturdifferenz. Die Grundlage für die Heizlastberechnung sind Grundrisspläne, Gebäudeschnitte, Lagepläne und die U-Werte der Bauteile. Bei einer kontrollierter Wohnraumlüftung fließt auch die...

Ist das Ausschalten der Heizung in der Nacht ratsam?

Wenn die kalte Jahreszeit einbricht und die Temperaturen fallen, arbeiten unsere Heizsysteme auf Hochtouren. Mit dem Anstieg der Heizleistung steigen jedoch auch die Energiekosten. Viele stellen sich die Frage, ob das Absenken oder Ausschalten der Heizung während der Nachtstunden tatsächlich eine Kostenersparnis mit sich bringt. Schließlich liegt man nachts warm eingekuschelt im Bett. Die benötigte Wärme in der kalten Jahreszeit hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter die Außentemperatur, die Gebäudeisolierung und das persönliche Wärmeempfinden. Fakt ist, dass Wohnräume während der Schlafenszeit weniger Heizenergie benötigen als tagsüber. Um einen erholsamen Schlaf zu gewährleisten, sollte die Raumtemperatur im Schlafzimmer generell unter 20°C liegen, idealerweise zwischen 16 und 18°C. Das komplette Abschalten der Heizung kann aber auch zu unerwünschten Folgen führen. In schlecht isolierten Gebäuden sinkt die Raumtemperatur...

stiebel-eltron.at - Österreich macht Schluss mit Öl, Kohle und Gas!

In Österreich steht die Zukunft von Öl-, Kohle- und Gasheizungen auf wackeligen Beinen. Das Erneuerbare-Wärme-Gesetz bringt für Hausbesitzer in Österreich bedeutende Veränderungen mit sich. Dieses Gesetz sieht einen vollständigen Ausstieg aus Gasheizungen bis 2040 und aus Ölheizungen bis 2035 vor. Ab dem Jahr 2023 dürfen defekte Öl- und Kohleheizungen nur noch durch erneuerbare Heizsysteme wie beispielsweise Luft-Wasser-Wärmepumpen und Sole-Wasser-Wärmepumpen ersetzt werden. Bereits seit 2020 sind Öl- und Gasheizungen im Neubau verboten. Ab 2025 soll der Austausch alter Kohle- und Ölheizungen beginnen. Ölheizungen,...

Das Heizungsgesetz 2024: Die wichtigsten Fakten im Überblick

In Deutschland nutzen die meisten Haushalte nach wie vor fossile Brennstoffe wie Öl und Gas zur Beheizung ihrer Wohnungen. Die Bundesregierung verfolgt jedoch das Ziel, diesen Trend in den kommenden Jahren zu ändern. Das neue Gebäudeenergiegesetz, auch als Heizungsgesetz bekannt, schreibt vor, dass ab 2024 nur noch Heizungsanlagen mit einem Anteil von mindestens 65 Prozent erneuerbarer Energien eingebaut werden dürfen. Es sind jedoch Ausnahmen und Übergangsfristen vorgesehen. Dennoch stehen Millionen von Haushalten in den kommenden Jahren und Jahrzehnten vor der Herausforderung, auf umweltfreundlichere Heizsysteme umzusteigen. Wir...

Warum Wärmepumpen in Häuser mit moderner Dämmung effizienter arbeiten

Derzeit spricht ganz Deutschland über Wärmepumpen und die damit verbundenen Herausforderungen für Hausbesitzer. Entscheidend dabei: Wärmepumpen arbeiten nur unter bestimmten Bedingungen effizient. Berlin, 19.09.2023 - Für Häuser ohne Dämmung ist eine Wärmepumpe meist nicht geeignet Die Wärmewende bedeutet das sich anbahnende Aus für Öl- und Gasheizungen per Gesetz. Mit einer Wärmepumpe und anderen umweltfreundlichen Heizsystemen soll nun nachhaltig das Heim auf Temperatur gebracht werden. Was viele nicht wissen: Der Einbau einer Wärmepumpe ist für schlecht gedämmte Häuser nicht zu empfehlen. Wärmepumpen sind...

Zusammenfassung der WWF-Studie „Der Hammer-Heizungs-Deal: Modellrechnung Gasheizung vs. Wärmepumpe“

Die Auswahl einer neuen Heizanlage ist eine langfristige Investition von großer Tragweite. Kürzlich geführte Diskussionen über das Heizungsgesetz haben jedoch leider den Fokus auf den Zeitpunkt der Anschaffung gelegt und die Wärmepumpe fälschlicherweise als kostspielige Option dargestellt. Eine umfassendere Betrachtung führt zu einem anderen Ergebnis. Die vom WWF durchgeführte Studie "Der Hammer-Heizungs-Deal" vergleicht die Kosten und Effizienz von Gasheizungen und Wärmepumpen in deutschen Wohnhäusern. Die Modellrechnungen, die von der Prognos AG im Auftrag des WWF Deutschland erstellt wurden, liefern erstaunliche Ergebnisse: 1....

Zusammenfassung der WWF-Studie „Der Hammer-Heizungs-Deal: Modellrechnung Gasheizung vs. Wärmepumpe“

Die Auswahl einer neuen Heizanlage ist eine langfristige Investition von großer Tragweite. Kürzlich geführte Diskussionen über das Heizungsgesetz haben jedoch leider den Fokus auf den Zeitpunkt der Anschaffung gelegt und die Wärmepumpe fälschlicherweise als kostspielige Option dargestellt. Eine umfassendere Betrachtung führt zu einem anderen Ergebnis. Die vom WWF durchgeführte Studie "Der Hammer-Heizungs-Deal" vergleicht die Kosten und Effizienz von Gasheizungen und Wärmepumpen in deutschen Wohnhäusern. Die Modellrechnungen, die von der Prognos AG im Auftrag des WWF Deutschland erstellt wurden, liefern erstaunliche Ergebnisse: 1....

Produktenthüllung des ThermCube am 16. August im Livestream – Infos zur bahnbrechenden Wärmepumpen-Heizzentrale aus erster Hand

Endlich steht der Termin für die Produkteinführung des ThermCube, der Wärmepumpen-Heizzentrale, die den Einbau der neuen Heizung revolutionär einfach macht. Die Vorinstallation der Komponenten macht es möglich: Die hydraulischen und elektrischen Bauteile der Wärmepumpen-Inneneinheit sind fertig installiert und verdrahtet. Der Anschluss an Speicher, Wärmepumpenaußeneinheit und Strom erfolgt nach dem Plug-and-Play-Prinzip: Einfach, schnell und sicher! Lange wurde hinter den Kulissen gebaut, getestet, geprüft, vorbereitet und an Details gefeilt: Am 16. August fallen die Hüllen des ThermCube, alle Details werden preisgegeben und...

Coming soon: ThermCube - Die Revolution der Wärmepumpen-Installation

Wir freuen uns, euch bald unseren neuesten Durchbruch in der Heizungstechnologie vorzustellen: den ThermCube! Als Antwort auf die Herausforderungen des Heizungsgesetzes, des Fachkräftemangels, der hohen Investitionskosten und der Forderung nach energieeffizientem und umweltbewusstem Heizen haben wir den ThermCube entwickelt, eine Wärmepumpen-Heizzentrale im Schrank, die maximale Leistung auf kleinem Raum bietet. Ob für Sanierungsprojekte oder Neubauten, der ThermCube ist die Lösung, die sich perfekt in euer Vorhaben beim Heizungstausch oder bei der Neuanschaffung einfügt. Mit seiner kompakten Bauweise, die weniger als 1 m² in...

Inhalt abgleichen