Telemedizin

Forschungsprojekt verbessert Situation von Parkinsonpatienten: „TelePark“ ermöglicht individuelle Therapie durch Telemedizin und

Leipzig, 23. November 2018 – Das Forschungsprojekt "Telepark" verbessert mithilfe von Telemedizin und moderner Sensorik die Therapie von Parkinsonpatienten über Distanzen hinweg deutlich. Das Institut für Angewandte Informatik (InfAI) der Universität Leipzig entwickelt die Plattform inklusive diversen Schnittstellen (APIs), um ein integriertes digitales Management der Patienten zu ermöglichen. Am Donnerstag wurde der Bundesförderbescheid für den Projektstart im Januar vergeben. Parkinson ist die zweithäufigste neurodegenerative Krankheit. Allein in Europa sind mehr als eine Million Menschen an Parkinson erkrankt. Mit dem Fortschritt der Krankheit bedarf es einer immer häufigeren Überprüfung des Gesundheitszustandes, da sich dieser von Tag zu Tag deutlich ändern kann. Für die Patienten ist jedoch nur ein Termin bei einem Spezialisten etwa alle sechs Monate vorgesehen. Allein im Universitätsklinikum Dresden kommen fast 60% der Parkinsonpatienten...

TelePark gewinnt Digitalen Gesundheitspreis: Forschungsprojekt für Parkinsonpatienten ausgezeichnet

Leipzig/Berlin, 22. März 2018 – Das Forschungsprojekt TelePark zur Unterstützung von Parkinsonpatienten hat beim Digitalen Gesundheitspreis den zweiten Platz belegt und erhält 15.000 Euro. U.a. sollen dabei Bewegungsdaten der Patienten erfasst und ausgewertet werden, um Komplikationen frühzeitig zu erkennen. TelePark konnte sich gegen 80 weitere Projektteams und Unternehmen durchsetzen. Der mit insgesamt 50.000 Euro dotierte Preis wurde von Novartis und Sandoz/Hexal ausgeschrieben. Zum ersten Mal wurde der Digitale Gesundheitspreis ausgeschrieben, der von nun an jedes Jahr vergeben werden soll. Eine Jury aus hochkarätigen Experten des Gesundheitswesens kürte die drei Gewinner. Gleich bei der ersten Teilnahme war das Institut für Angewandte Informatik (InfAI) aus Leipzig als Teil des Konsortiums des Forschungsprojekts TelePark ein Gewinner. Das Projekt ist eine Kooperation mit der intecsoft Medical GmbH & Co. KG, der Technischen Universität...

25.09.2017: |

Telemedizin eröffnet neue Möglichkeiten in der Medizin

Alt und krank, keine schöne Vorstellung. Jetzt aber noch zum Arzt, lange warten etc, ganz übel. Wie schön wäre es, wenn der Arzt via Internet nach Hause kommt. Eine Video Sprechstunde. Utopie? Die Telemedizin bietet neue und noch nie dagewesene Möglichkeiten in der allgemeinen Medizin. Diese Form von Medizin erleichtert und ergänzt die heutigen Behandlungsmethoden und bietet somit gleichermaßen Vorteile für den behandelten Arzt und den Patienten. Am 13. September 2017 wurde in Hamm zum ersten Mal mit der Hilfe der Hochschule Hamm-Lippstadt die medizinische Versorgung durch Telemedizin vorgeführt. Hierfür war u.a. das Telemedizinzentrum Hamm verantwortlich. Bei der Vorstellung ging es vor allem um die Versorgung von pflegebedürftigen Personen. Es wurde erstmals per Telemedizin die Nachsorge eines Unterarms genau und detailliert erläutert. Durch diese Möglichkeit war ein effektiver Austausch möglich. Gerade bei der Telemedizin spielt...

Sächsisches Sozialministerium kooperiert mit SpinLab - The HHL Accelerator

Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz wird 2017 neuer Themenpartner des SpinLab, dem Startup-Accelerator der HHL Leipzig Graduate School of Management. Das Ministerium finanziert als Themenpartner eine Startup-Klasse zum Thema eHealth und Telemedizin. Ziel ist die Förderung der Digitalisierung im Gesundheitswesen sowie die Entwicklung innovativer Ansätze über eHealth beziehungsweise Telemedizin. Neue telekommunikative Wege können zusätzliche Komponenten der medizinischen Versorgung aufzeigen und damit einen Beitrag zur Steigerung der medizinischen Qualität in Sachsen leisten. Staatsministerin...

07.09.2016: |

Richtungsweisendes Telemedizinprojekt mit KADIS und dem GlucoCheck GOLD von aktivmed „Aus Punkten Kurven machen“

Rheine, 06.09.16. Der Medizinproduktehersteller aktivmed aus Rheine hat am 17.08.2016 einen Vertrag mit dem Institut für Diabetes „Gerhardt Katsch“ geschlossen. Die Vertragspartner haben sich für ein innovatives Projekt im Bereich der Telemedizin zusammengeschlossen und werden noch in diesem Jahr eine eigene Diabetes-App launchen. Nach Angaben des bitkom nutzen in Deutschland bereits über die Hälfte der Bundesbevölkerung (44 Mio.) ein Smartphone und jeder fünfte Deutsche nutzt bereits eine Gesundheits-App (Forsa-Umfrage Frühjahr 2013). Obwohl ca. 100.000 Gesundheits-Apps verfügbar sind und jeden Monat ca. 1000 Neue hinzukommen,...

Endspurt für Bewerbungen zur höchsten Auszeichnung der Human-Telematik

Der Telematik Award, welcher im jährlichen Wechsel für die Bereiche Fahrzeug- und Human-Telematik ausgeschrieben wird, feiert in diesem Jahr sein fünfjähriges Jubiläum. Die Veranstaltung, die sich innerhalb weniger Jahre in beiden Themengebieten zur wichtigsten Auszeichnung der Branche entwickelt hat, verdankt ihren Erfolg dabei ganz besonders der Unabhängigkeit der bewertenden Fachjury. Alle Mitglieder sind jederzeit auf Telematik-Markt.de einsehbar, um auch hier für ein hohes Maß an Transparenz gegenüber Anbietern und Anwendern zu sorgen. Gleiches gilt auch für das Prozedere um die Bewertung und Verleihung, welches die Unabhängigkeit...

Super Web Fund: Das Zauberwort heißt Telemedizin

Die Telemedizin befindet sich im Probelauf und garantiert auch in Nächten und an Wochenenden ständige Bereitschaft. Berlin, 05.09.2013. Die Telemedizin in der medizinisch praktischen Anwendung entwickelte sich erst Mitte der 90er Jahre. Telemedizin bedeutet, dass räumliche, und somit auch zeitliche, Entfernungen zwischen den Partnern im Gesundheitsprozess, also Arzt und Patient, durch moderne Informations- und Kommunikationstechniken überwunden werden. In der Telemedizin senden medizinische Sensoren am Körper des Patienten kontinuierlich Vitalparamater wie Blutdruck, Puls und EKG. Die Daten werden an ein Telemedizinisches Zentrum,...

E-Health: Die Gesundheitsvorsorge wandert ins Web

Eine gute Gesundheit ist viel wert; nicht nur ideell, sondern auch ganz mess- und zählbar: Laut den Gesundheitsdaten 2013 der OECD gaben die Deutschen 2011 pro Kopf 4.495 US-Dollar dafür aus. Damit wurden in Deutschland 11,3 Prozent der Wirtschaftsleistung für die Gesundheit aufgewendet. Der Anteil der Gesundheitsausgaben am Bruttoinlandsprodukt (BIP) war damit nur in den USA (17,7 Prozent), den Niederlanden (11,9 Prozent) und Frankreich (11,7 Prozent) noch höher. Und die Kosten nehmen weiter zu: Zwischen 2000 und 2010 stiegen die deutschen Gesundheitsausgaben relativ konstant um durchschnittlich 2 Prozent pro Jahr. Diese Tendenz...

E-Learning-Preis 2013 an Kasseler Stottertherapie und vitero - Flüssiger sprechen durch weltweit erste Online-Therapie

Kassel (KST) Das eLearning Journal verlieh auf der Bildungsmesse didacta in Köln den diesjährigen E-Learning-Preis an die Kasseler Stottertherapie, das angeschlossene PARLO-Institut für Forschung und Lehre in der Sprachtherapie und an die vitero GmbH, Spezialist für internetbasierte Kommunikation (Stuttgart). PARLO-Institut und vitero entwickelten gemeinsam für die Kasseler Stottertherapie eine Online-Plattform für Sprachtherapie. Mit dieser neuen Plattform „freach“ können sprachgestörte und stotternde Menschen ortsunabhängig und über Kontinente hinweg von versierten Sprachtherapeuten betreut werden. Die Online-Therapie...

Altersgerechte Versorgungsmodelle stehen im Fokus

(ddp direct) Das Land NRW fördert das Vorhaben Der blaue Apfel Telemedizin in der Pflege. Im Fokus stehen die telemedizinische Erfassung von Vitalparametern, das Assessment durch Pflegekräfte vor Ort und leitlinienkonforme Rückmeldeprozesse im Zusammenspiel von Hausarzt oder Pflegekraft und pflegenden Angehörigen. Ziel des Vorhabens ist es, die Betreuungsprozesse der Pflegebedürftigen durch Pflegekräfte und Ärzte über eine Telemedizin-Plattform zu steuern. Dabei soll über das Controlling von Qualitätsindikatoren sowohl die Struktur- und Prozessqualität gewährleistet, als auch die Ergebnisqualität überdurchschnittlich...

Inhalt abgleichen