Autorin

Nachdem sie sich als Autorin zeitgenössischer Liebesromane einen Namen gemacht hat, betritt Sky Landis dieser Tage neues Terrain und präsentiert mit »Drachenmond« ihren ersten Fantasyroman. Das Buch ist bereits als E-Book erhältlich und wird ab dem 18. August auch in gedruckter Form vorliegen. Im Interview mit der Literaturplattform www.leserkanone.de sprach die Autorin über ihr neues Buch, den Sprung ins neue Genre und über Männer, die romantische Bücher lesen. – Frau Landis, vermutlich hat noch nicht jeder Besucher unserer Webseite Notiz von Ihrem neuen Roman genommen. Könnten Sie unseren Lesern »Drachenmond« kurz...

Kristina Lohfeldts Arbeiten umfassen ein breites Spektrum, das bei spaßiger Fantasy anfängt, über Gesellschaftssatiren hinausreicht und bei klassischem Steampunk noch kein Ende hat. Bewiesen hat sie es zuletzt, als sie sich zusammen mit ihrer Kollegin Rona Walter in ihrem gemeinsamen Werk »Blaue Feen & Weiße Königinnen« den Märchen widmete. Im Interview mit der Literaturplattform www.leserkanone.de sprach die facettenreiche Autorin über ihr Buch, das dabei gewählte Pseudonym und über den gesellschaftlichen Stellenwert von Märchen. – Frau Lohfeldt, vor einigen Tagen führten wir hier bei Leserkanone.de ein Interview mit...

21.05.2014: | | | | |
Der neue Roman „Fieberfrost“ von Isabelle Sand bietet in einem stilsicheren Genrewechsel: sorgsam gehütete Geheimnisse, intrigante Machtspiele, ungebändigte Lust – und das bis zur letzten Seite. Bonn, den 21. Mai 2014. Bankier Robert Ackersohn wird in Frankfurt/Main ermordet, ja regelrecht hingerichtet. Der Sohn des Eurobank-Gründers und Wirtschaftsberaters Konrad Adenauers hinterlässt seine schwangere Frau Marina, eine engelsgleiche italienische Schönheit mit äußerst dubiosen Kontakten. Über die Hintergründe des Mords lässt sich zunächst nur spekulieren. Erst als der zuständige Staatsanwalt die Lebensgeschichte...

Deutschland im Fadenkreuz des islamistischen Terrors. Profilerin Lea Lands ermittelt in ihrem zweiten Fall. Berlin, 21. Mai 2014. In Berlin geschieht das Unfassbare: Ein Mitarbeiter aus dem engsten Umfeld der Kanzlerin zündet im Sitzungssaal des Kabinetts eine Bombe. Die Tat löst Angst und Schrecken in der Republik aus. Befindet sich Deutschland im Fadenkreuz des islamistischen Terrors? Das BKA ermittelt und findet ein Bekennerschreiben mit einem mysteriösen Zitat. Lea Lands, die junge Profilerin mit dem Auftrag, die Lebensgeschichte und Motive des Attentäters zu entschlüsseln, taucht immer tiefer in die Welt des Täters...

21.03.2014: | | |
Die bekannte (Fern-) Heilerin und Autorin („Geschichten einer Heilerin", siehe weiter unten) ist am Sonntag, den 06.04.2014 in der Zeit von 13.00 bis 14.30 Uhr auf der Esoteriktage-Messe in Köln anwesend und steht gerne für ein kleines Gespräch zur Verfügung. Örtlichkeit: Stadthalle Köln-Mülheim, Jan-Wellem-Str.2, 51065 Köln. Es wird möglich sein, Bücher zu kaufen, die von der Autorin unmittelbar signiert werden können. Das Buch von Edeltraud Mohry heißt „Geschichten einer Heilerin - mitten aus dem wahren Leben". Seit Januar 2005 ist die Autorin hauptberuflich als Heilerin in Bornheim/Rheinland tätig. Ihr Buch...

Der lustige Senior aus Heidelberg lässt seine Memoiren schreiben. Er erzählt aus dem eigenen Leben, aber auch von der jeweiligen Zeit, von gesellschaftlichen und politischen Gegebenheiten und Verläufen. Für die Kinder und Enkelkinder. Kurt M.* arbeitet mit Maria Eilers (www.mariaeilers.de) zusammen. Sie ist Sprachwissenschaftlerin und Ghostwriter für Biographien, Memoiren und Lebenserinnerungen. Die geliebte Großmutter Elisabeth H.* aus Hamburg hat viel erlebt. Die Kindheit im Baltikum. Die Flucht, zusammen mit Bruder, Mutter und dem Pferdchen "Paul", das viele Wochen lang brav den kleinen Holzwagen zog. Der Ball in Göttingen,...

Die Autorin Simone Petzold, die mit ihrem ersten Werk „Renata Komanetschy – mein buntes Leben“ mehr als nur einen Achtungserfolg hinlegte, hat nun ihren zweiten autobiografischen Roman herausgebracht. In „Die Wende meines Lebens“ erzählt sie die Geschichte der adligen Margot von Brodarius, die aus einfachen Verhältnissen stammend, eine hochwohlgeborene Familie gehörig durcheinanderbringt. Nach anfänglicher Scheu vor Titel, Geld und Ruhm startet sie gemeinsam mit ihrem Ehemann und ihrer smarten Schwägerin durch. Nach vielen, teilweise abrupten Wendungen und viel Mut zum Risiko werfen einige Familienmitglieder ihre anerzogene...

Bauen oder wohnen Aus der Reihe Tücken des Alltags Von Margaretha Main Nun habe ich schon so viele Jahrzehnte auf dem Buckel und da frage ich mich doch, ob es nicht irgendwann mal an der Zeit ist, etwas kürzer zu treten. Hin und wieder kommt mir da der Gedanke, mir ein ruhiges Plätzchen zu suchen und die Seele baumeln zu lassen. Ich bin zwar in einem Dorf südlich von Hannover geboren und aufgewachsen, habe aber die meisten meiner Schulferientage am Rande des sonnigen Südharzes verbracht. Dort habe ich viele Freundinnen gefunden, per Fahrrad und später per Moped die Berge erkundet und den einen oder anderen schweren...

Die Bielefelder Autorin Sonja Reineke verlost zu Weihnachten ein signiertes Exemplar ihres Liebesromans "Der lange Weg nach Däne-Mark". Zu dem Buch gibt es noch ein paar typisch weihnachtliche Leckereien zu gewinnen - teilweise selbstgemacht. "Diese Aktion ist nur ein Vorläufer zu einem sehr viel größeren Gewinnspiel, das ich nächstes Jahr veranstalten werde", so die Autorin. "Es ist eine recht spontane Weihnachtsverlosung. Da sich jetzt nicht nur die Kindle-Editionen meiner Bücher verkaufen, sondern auch die Printausgaben kräftig anziehen, wollte ich mich auf diese Weise bei meinen Lesern bedanken." An der Verlosung...

Der Rosenkohlkrieg aus der Reihe Tücken des Alltags von Margaretha Main An Rosenkohl habe ich lustige und leider auch weniger lustige Erinnerungen. Es gehört nicht nur zu meinen Lieblingsgemüsen, sondern auch zu meinen Lieblingsgeschossen. Wobei frau diese kleinen niedlichen Bällchen auf zweierlei Art einsetzen kann. Als frühe Jugendliche, nicht dass jetzt eine von Ihnen auf die Idee käme, ich wäre frühreif gewesen, also, als frühe Jugendliche, das muss so Mitte der 1950er Jahre gewesen sein, kamen Blacky, eine damalige Busenfreundin, und ich auf die Idee, Rosenkohlbällchen als Geschosse zu missbrauchen. Dazu...

Inhalt abgleichen