Historischer Roman

Grenzverschiebung - Historischer Roman

Peter Mönnig beleuchtet in "Grenzverschiebung" das Verhalten der Ministerialbürokratie im Dritten Reich auf unterhaltsame Weise. Dieser neue Roman basiert auf historisch belegbaren Begebenheiten, die zudem teilweise allgemein bekannt sind. Die Hauptperson des Romans, Hans Sonntag, ist jedoch eine vom Autor erfundene Person. Auch die Handlungen der historischen Figuren sind erfunden, soweit sie nicht allgemein bekannt sind, aber sie wurden vom Autor so geschrieben, wie sie durchaus hätten geschehen können. In der Handlung macht Hans Sonntag Karriere, die ihn an verantwortungsvolle Positionen in der Justizverwaltung des Dritten Reichs führt. Immer weiter begleitet er dabei die Abschaffung des Rechtsstaates und die Aufgabe fundamentaler Rechtsgrundsätze, ohne für sich persönliche Konsequenzen zu ziehen und wird immer mehr zum Schreibtischtäter. Wie er sich anders verhalten könnte, wird ihm dabei im Verlauf der Handlung des Romans "Grenzverschiebung"...

AURELIA - Sohn des Windes - Packendes Pferdeabenteuer aus Frankreich

"AURELIA - Sohn des Windes" ist der zweite Teil einer spannenden Pferdesaga voller Abenteuer. Die Autorin Rita de Monte nimmt ihre Leser auf eine Reise in die Welt der eleganten Araberpferde mit. Die junge Aurelia kann sich endlich vollkommen der Liebe ihres Lebens hingeben. Denn nach einem langen Kampf wird ihre Ehe mit Raoul endlich annulliert. Ihr Glück scheint perfekt, als sie einen kleinen Sohn bekommt. Derweil geht man auf Gestüt Dornerhof neue Wege, als ein ganz besonderes Fohlen das Licht der Welt erblickt. Der kleine Hengst bekommt den Namen Sturmwind und wird zum Rennpferd ausgebildet, denn wie sein Name schon vermuten lässt, ist der Araber schnell wie der Wind. Doch dann legt sich erneut ein Schatten über Aurelia und das Gestüt, denn plötzlich steht Raul vor der Tür. Schnell wird klar, dass er Aurela ihr neues Glück nicht gönnt. Dann überschlagen sich die Ereignisse dramatisch, denn er bringt ihre Liebsten in seine Gewalt....

Aurelia - Flammendes Herz - Eine junge Frau sucht in diesem spannenden Pferderoman nach ihren Wurzeln.

Im neuen Buch "Aurelia - Flammendes Herz" von Rita de Monte geht es nicht nur um edle Pferde. Die junge Aurelia muss auf der Reise in ihre Vergangenheit zahlreiche Abenteuer bestehen. An ihrem 16. Geburtstag erfährt Aurelia, dass ihre Mutter nach einer Vergewaltigung schwanger wurde. Die junge Frau möchte mehr über die Umstände erfahren, doch ihre Mutter starb bei Aurelias Geburt und hat ihre Geheimnisse mit ins Grab genommen. Dann wird ihr ein Brief zugespielt und sie erfährt von ihrem bis dahin unbekannten Großvater. Dieser züchtet auf seinem Gestüt kostbare Araberpferde und lädt Aurelia zu sich nach Spanien ein. Auf diese Weise erfährt sie auch den Namen ihres Vaters. Eine Mischung aus Neugier und Hass auf ihren Erzeuger treibt sie an und so begibt sich Aurelia auf dem Rücken ihres Araberhengstes Djamal auf die Reise. Wird es ihr gelingen, ihren Vater zu finden und seine damalige Tat an ihrer Mutter zu rächen? Ganz nebenbei begegnet...

Der letzte Hirte - Historischer Entwicklungsroman

Albrecht Holthuis betrachtet in "Der letzte Hirte" die evangelische Kirche aus der Sicht eines Insiders. 2017: Der 47 Jahre alte, geschiedene Bert Winter gehört zu der immer seltener werdenden Spezies der evangelischen Pfarrer in Deutschland. Er ist Pastor an der Erlöserkirche in Rheinstadt-Benninghausen am Niederrhein und betrachtet sich selbst mit seinem Berufsbild schon als eine Art Dinosaurier. Er durchlebt beruflich wie privat turbulente Monate. Er wird zufällig mit dem Leben eines Vorgängers im Pfarramt, Wilhelm Ortmann, konfrontiert, da er dessen alte Aufzeichnungen und Briefwechseln aus den 30er Jahren in einem Versteck...

Kein gerader Weg - Historischer Abenteuer-Roman

Sophia Brandus lässt die Leser in "Kein gerader Weg" in das Leben und die Welt eines hoffnungsvollen Menschen aus dem frühen 17. Jahrhundert eintauchen. Der Name des Protagonisten dieses neuen Romans ist Johannes Schott. Es war schon immer sein Traum zu einem Buchdrucker zu werden, doch es kommt leider alles anders, als er es sich erhoffte. Während einer kalten Nacht im Jahre 1632 bricht seine Welt zusammen, denn ihm wird etwas Schreckliches vorgeworfen: Es wird gesagt, dass er das schändlichste aller Verbrechen begangen hat: die Ermordung des leiblichen Vaters. Als ein Fremder unter Verdacht gerät, scheint der Zukunft von Johannes...

Der Makel der Freiheit - Historischer Roman einer Revolution

In "Der Makel der Freiheit" nimmt Axel-Johannes Korb seine Leser mit ins ausgehende 18. Jahrhundert. Der Autor zeichnet ein Panorama der damaligen politischen und gesellschaftlichen Strukturen. Kilian Kramer kehrt 1793 nach langem Studium in seine kleine Heimatstadt zurück. Sein Vater, der örtliche Schultheiß, wünscht sich nichts sehnlicher, als dass sein Sohn in den Dienst des Kurfürsten eintritt. Doch der junge Kilian hat andere Pläne. Er träumt davon, festgefahrene Zwänge gegen eine selbstbestimmte Freiheit zu tauschen. Dann scheinen sich Kilians Wünsche plötzlich zu erfüllen, denn das Herr der französischen Revolution...

Aurelia - Magie der Liebe - Historischer Liebesroman

Die Tochter eines Vergewaltigungsopfers sucht in Rita de Montes "Aurelia - Magie der Liebe" nach ihrem Vater. Doch kann sie ihm verzeihen? Aurelia hat ihren Vater nie kennen gelernt und erfährt erst zu ihrem 16. Geburtstag die Wahrheit: Ihr Vater hatte ihre Mutter vergewaltigt. Auch ihre Mutter lernte Aurelia leider nie kennen, denn diese starb bei ihrer Geburt - und hat hat viele Geheimnisse mit ins Grab genommen. Aurelia erhält eine Einladung von ihrem bis dahin unbekannten Großvater auf dessen Araberpferdegestüt. Sie lernt dort reiten und bekommt den edlen Zuchthengst Djamal von ihrem Großvater geschenkt. Von ihm erfährt sie...

Leutnant Ghirrardi erobert Rom - Historischer Roman

Franz J. Bauer macht den Lesern mit "Leutnant Ghirrardi erobert Rom" verschiedene Aspekte der politischen und kulturellen Situation Italiens im 19. Jahrhundert auf unterhaltsame Weise anschaulich. Der 20-jährige Leutnant Federico Ghirrardi nimmt als Freiwilliger an der italienischen Kampagne gegen Rom teil. Nach der Einnahme der Stadt verschlägt es ihn ins Milieu der papsttreuen römischen Aristokratie. Aus der Begegnung mit der fremden Welt der Marchesi Biauro fallen dem Protagonisten Anstöße und Weichenstellungen für seine Selbstfindung und Zukunftsorientierung zu. Ghirrardi gewinnt die Überzeugung, dass die nun anstehende Umwandlung...

Brockland - Band 3 - Finale der historischen Familien-Saga

Die Leser erhalten in Helmut Werner Rennochs "Brockland - Band 3" endlich die Antworten auf all ihre Fragen aus Band 1 und 2. Mit diesem neuen Roman endet eine episch anmutende Geschichte, die über drei Bände hinweg erzählt wird und insgesamt über 2.000 Seiten umfasst. Es ist die Geschichte der deutsch-dänischen Kaufmannsfamilie Halmstedt. Es geht darin um ihre Beziehungen zu Brockland, einer (fiktiven) Insel in der Nordsee, und ihren Bewohnern. Es werden in dem Roman der Krieg von 1914-1918 dargestellt. Die Leser nehmen am Aufstieg und Niedergang eines Imperiums und einer Revolution teil. Es folgt ein zerbrechlicher Frieden, bevor...

Brockland - Band 2 - Fortsetzung der historischen Familien-Saga

Die Leser tauchen mit Helmut Werner Rennochs "Brockland - Band 2" erneut tief in das frühe 20. Jahrhundert ein. Mit diesem Roman wird die Geschichte, die über drei Bände hinweg erzählt wird, fortgesetzt. Es ist die Geschichte der deutsch-dänischen Kaufmannsfamilie Halmstedt. Es geht darin um ihre Beziehungen zu Brockland, einer (fiktiven) Insel in der Nordsee, und ihren Bewohnern. Es werden in dem Roman der Krieg von 1914-1918 dargestellt. Die Leser nehmen am Aufstieg und Niedergang eines Imperiums und einer Revolution teil. Es folgt ein zerbrechlicher Frieden, bevor sich die Katastrophe des Krieges während des Nationalsozialismus...

Inhalt abgleichen