Andalusien

Nirtan und Latifa - Spiritueller Liebesroman vor historischem Hintergrund

Manfred Ley beschreibt in "Nirtan und Latifa" die Liebe eines Paares, die auf ihrer Reise dem Geheimnis der Liebe immer näher kommen. Die beiden Hauptfiguren dieses neuen Romans leben um das Jahr 1360 im damals maurischen Spanien, das die dort lebenden Araber selbst "al-Andalus" nennen. Nirtan reist als fahrender Sänger nach Granada, um an einem großen Sangeswettstreit teilzunehmen. Vor dem Wettbewerb trifft er Latifa auf einem Marktstand und beide verlieben sich ineinander. Auf seinem Weg in die Stadt trifft Nirtan auf einen weisen Derwisch, der dem jungen Mann viele Erkenntnisse über die Musik und die Liebe offenbart. Beide werden zu Freunden. Die Leser lernen Nirtan und Latifa nicht nur als klassisches Liebespaar kennen, sondern als Menschen, die gemeinsam den Weg der Liebe beschritten haben und die dabei deren Geheimnissen ein Stück weit auf die Spur gekommen sind. Historische Hintergründe der Zeit und die Schönheit der Palastanlage...

ANDALUSIEN IM HERZEN ANDALUSIENS - Eine leidenschaftliche Liebesgeschichte

Die Leser lernen in Gundi Scholdeis romantischem Roman "ANDALUSIEN IM HERZEN ANDALUSIENS" nicht nur die schönen Seiten Andalusiens kennen. Andalusien im Herzen - das hat die junge Isabel, als sie im September 2013 mit ihrer Freundin Cristina ihr andalusisches Dorf verlässt. Sie folgen einem Jobangebot in Deutschland, Illusionen und Träume im Gepäck. Die deutsche Wirklichkeit im grauen Herbst macht es ihnen nicht einfach; doch da sind zwei deutsche Studenten - Sina und Nick - die Lichtblicke bringen. Es ist Nick, der Isabels politische Sinne schärft und ihr Herz erobert. Währenddessen beginnt in ihrer Heimat die Olivenernte, und man taucht ein, in das Herz Andalusiens, das der ausbeuterischen Strukturen, das der Landarbeiter und ihrer ganz besonderen Gewerkschaft. Beide Welten fließen in dem leidenschaftlichen Roman "ANDALUSIEN IM HERZEN ANDALUSIENS" von Gundi Scholdei mit Sinas spontanem Entschluss zusammen, über Weihnachten Isabel...

On Tour - Das Buch zum Fotobuch

Torsten und Michael Kleiber teilen in "On Tour" Erinnerungen an ihre Erlebnisse auf vergangenen Reisen. Lockdown, Beherbergungsverbote, Reisewarnungen selbst für die deutschen Nachbarländer - es ist gerade nicht die Zeit, unbeschwert oder überhaupt Urlaub zu machen. Da kann es schön sein, wenn man sich an vergangene Reisen erinnert oder an den Erinnerungen anderer Menschen teilhaben kann, um zumindest auf literarische Weise ein wenig reisen zu gehen. Die Brüder Torsten und Michael Kleiber nehmen sich seit zehn Jahren im Herbst ein paar Tage Zeit, um zusammen Ziele zu besuchen, zu denen die anderen Familienmitglieder nur ungern mitkommen würde, u.a. Avignon, New York, Istanbul, Krakau, Andalusien, Washington, Neapel, St. Petersburg, Moskau und Barcelona. Sie sammelten während diesen Reisen viele Erfahrungen und fotografierten auch die Sehenswürdigkeiten und Landschaften. Einige der besten Fotos sind in diesem Buch enthalten. In dem Buch...

Gebeco erhält Spain Tourism Award

Die Erlebnisreise „Idyllisches Andalusien“ überzeugt rund 200 Expedienten Der Kieler Reiseveranstalter gehört mit seiner 10-tägigen Erlebnisreise „Idyllisches Andalusien“ zu den Siegern in der Kategorie Kultur-und Rundreisen und erhält einen Spain Tourism Award. Das Spanische Fremdenverkehrsamt Turespaña hatte im Vorfeld 33 Reisen in drei Kategorien zur Auswahl gestellt. Der Spain Tourism Award kürt die attraktivsten Spanien-Reisen der Reiseveranstalter. Die ausgezeichnete Gebeo Erlebnisreise führt durch Andalusien, einer der wichtigsten touristischen Regionen Euorpas. Mit der 10-Tage Erlebnisreise führt Gebeco Reisende...


Reise durch die Weißen Dörfer von Andalusien

Die Weißen Dörfer (auf Spanisch „Pueblos Blancos“) sind ein Highlight Südspaniens für jeden Urlauber. Die idyllischen Dörfer befinden sich in den Provinzen Málaga und Cádiz. Empfehlenswert ist eine Autovermietung am Flughafen Malaga um vor dort aus die Route der Weißen Dörfer zu starten. ...

153 Seiten geballte Urlaubsfreude mit Sparpotential: der Aldiana Winterkatalog 2015/2016

Oberursel/Frankfurt (Hasselkus PR – 17. Juni 2015 ). Die Qual der Wahl liegt diesen Winter ganz auf Seiten der Aldiana Urlauber: Schneewalzer oder Siesta del Sol lautet die Planungsfrage, die nicht zu spät beantwortet werden sollte. Denn Urlauber, die bis zum 31. August 2015 ihren Winterurlaub mit Minimum sieben Nächten als Pauschalreise oder mit eigener Anreise buchen, erhalten zehn Prozent Ermäßigung auf den Hotelpreis zu ausgewählten Terminen während der gesamten Saison. Zur Wahl stehen Ziele in Österreich, Spanien, Tunesien und auf Zypern. Außer Österreich, eines der Wintersportziele überhaupt, alles Länder mit milden...

17.06.2015: | |

Spanien aus der Eisenbahnperspektive

In dieser schnelllebigen Zeit ist es fast schon ein Luxus etwas auf langsame Weise zu erleben. Auch das quirlige Spanien kann aus einer ruhigen Perspektive durch ein Zugabteilfenster entspannt betrachtet werden. Der nach langsamen Reisen strebende Passagier kann die maurische Architektur und die Kultur Andalusiens oder die grüne Atlantikküste im Norden Spaniens entdecken. Die dort verkehrenden Luxuszüge – der Al-Andalus und der El Transcantábrico - sind mit bequemen Kabinenwagen und historischen Eisenbahn-Schmuckstücken als Salonwagen ausgestattet. Teilweise sind es Originale aus dem letzten Jahrhundert. Einige Wagen des Al-Andalus...

Travelling Classroom Andalusien

Zürich, 09.03.2015 - globo-study Sprachreisen nimmt neu das Programm Travelling Classroom in Andalusien in sein Angebot auf. Während einer einzigartigen Reise durch die Region verbessern die Teilnehmer ihre Spanischkenntnisse und lernen das authentische Südspanien kennen. Der Travelling Classroom spricht Menschen an, die das Reisefieber gepackt hat und mit allen Sinnen ein neues Land entdecken möchten. Als alternative Lernerfahrung hebt sich das Programm von einem klassischen Sprachaufenthalt ab. Im Zentrum steht das Erlebnis des genuinen Andalusiens. Die Studenten entdecken im Rahmen von Wanderungen und Spaziergängen die einzigartige...

Thomas Lommel wird nach über 12 Jahren zum 1. deutschen Präsidenten der Cooperativa in Andalusien gewählt

Im Jahr 2001 kam Thomas Lommel mit großem Idealismus und noch mehr Leidenschaft das erste mal nach Arroyomolinos de León, um den Mitgliedern der Cooperativa seine Vorstellung von nachhaltig extensiver Bewirtschaftung von Bergolivenbäumen vorzustellen. „Wir müssen Innovation und Tradition verbinden. Nur dann hat diese wunderschöne von der Junta de Andalucía zum Naturpark erklärte Bergregion eine Chance zu bestehen und nicht zum undurchdringbaren Jungle zu verkommen“, so Lommel. „Natürlich können Bergolivenbäume der Effizienz und dem Ertrag intensiver in Monokultur bewusst klein gehaltener Olivenpflanzen nicht standhalten....

Inhalt abgleichen