sangiovese

Gagliole 2014 aus der Toskana - charaktervoll harmonisch für kommende Herbsttage

Frische und Komplexität, Frucht- und Gewürznoten charakterisieren den Gagliole IGT 2014, einen harmonischen Blend aus Sangiovese und Cabernet Sauvignon aus dem Chianti Classico-Gebiet. Fast drei Jahre sind seit der Lese vergangen, und jetzt ist die Zeit reif, den Wein auf den Markt zu bringen. Der Gagliole IGT 2014 kann den Beweis dafür antreten, dass es auch in nicht ganz einfachen Jahren möglich ist, große Weine mit elegantem Charakter zu erzeugen. Und Thomas Bär, Eigentümer des Chianti-Gutes meint dazu: Der Gagliole 2014 ist der 20. Jahrgang, den ich in der Toscana produzieren durfte. Dabei habe ich gelernt, dass Spitzenweine...

Neuer Weinkeller für Tenuta Luce della Vite

2017 wird ein neues, wichtiges Kapitel aufgeschlagen in der Geschichte der Tenuta Luce della Vite. Seit ihrer Gründung engagiert sich Lamberto Frescobaldi mit viel Leidenschaft und erfüllt sich mit der Realisierung eines neuen Weinkellers einen lang gehegten Traum im Zeichen von Kontinuität und Qualität. 2016 konnte die Familie Frescobaldi die 2015 begonnenen Verkaufsverhandlungen zum Abschluss bringen und in Montalcino ein Gut erwerben, das an die Weinberge von Luce angrenzt. Eine Art Enklave von 55 Hektar, wovon 11 Hektar mit Reben bestockt sind. Auf diesen für den Weinbau prädestinierten Böden in optimaler Lage befindet...

Rubiolo 2014. Der Chianti Classico von Gagliole mit mediterranen Noten

Toskana, aus dem Land der Träume. Der Rubiolo ist der erste Interpret des Jahrgangs 2014, der vom Mikrokosmos Gagliole in Castellina in Chianti erzählt, dem Weingut, das Monika und Thomas Bär 1990 gekauft haben. Der Rubiolo ist ihr Vertreter der Ursprungsbezeichnung Chianti Classico, und das neugestylte Etikett des Jahrgangs 2014 orientiert sich stärker am Gutsimage. Im Mittelpunkt steht eine stilisierte Rose als Synonym für die charakteristischen, blumigen Noten,die sein Bouquet kennzeichnen. Die Trauben für den Rubiolo wachsen auf etwas lehmigen, stark von Kieselsteinen durchsetzten Galestro-Böden, aus denen sich die Sangiovesetraube...

Luce della Vite - ein Weinkeller für den Outsider von Montalcino

Durch den Kauf eines neuen Besitzes mit 55 Hektar Land in Montalcino hat das Weingut Luce della Vite eine wichtige Investition für die Zukunft, Kontinuität und Weinqualität getätigt. Bereits seit 1995 engagiert sich Lamberto Frescobaldi besonders für diese Tenuta und ein eigener Weinkeller stand seit langem ganz oben auf seiner Wunschliste. Die Wahl fiel auf ein an die Luce-Weinberge angrenzendes Anwesen, zu dem auch ein quasi neuer Weinkeller mit für Luce perfekten Dimensionen gehört. Von den 55 Hektar Land sind aktuell 11 Hektar mit Reben bestockt, 60% mit Sangiovese, die in optimaler Sonnenlage liegen. Mit diesem Zukauf...

Aus der Toskana: Gagliole 2011, ein expressiver Sangiovese aus Castellina und Panzano in Chianti

Für das Weingut Gagliole vor den Toren von Castellina in Chianti im Besitz der Familie von Thomas Bär war der 2011er ein unvergesslicher Jahrgang. In Erinnerung bleiben wird nicht der lange, heiße Sommer, der nie zu enden schien, sondern die Tatsache, dass neben den Weinbergen von Gagliole endlich mehr Rebflächen zur Verfügung standen auf ihrem zweiten Chianti-Gut La Valletta in der Conca d'Oro von Panzano in Chianti. Die rund zehn Kilometer voneinander entfernten Betriebe weisen sehr unterschiedliche Böden auf, sind jedoch beide relativ hoch gelegen, Gagliole auf 450 Metern ü.M. und La Valletta auf über 500 Metern ü.M.. Diese...

Inhalt abgleichen