Merlot

Tenuta Luce: der Glanz des Jahrgangs 2020

Montalcino, 21. Oktober 2020. Tenuta Luce. Die Weinlese 2020 ist im Keller. Eine ebenso einzigartige Ernte wie alle vorhergehenden und mit Trauben hervorragender Qualität. “Der überwiegend trockene und milde Winter führte zu einem verfrühten, aber homogenen Austrieb ab der zweiten Märzwoche beim Sangiovese und ab der dritten Woche bei Merlot und Cabernet Sauvignon”, so Lamberto Frescobaldi, der hinzufügt: “Bis auf einige Regentage im Mai war der folgende Frühling sonnig und begünstigte den optimalen Verlauf der Blüte, die leicht verfrüht um den 25. Mai begann. Wenig später folgte ein schneller Fruchtansatz. Während der ersten drei Juniwochen fielen einige Niederschläge als gute Vorbereitung für die heiße, sonnige und regenarme Sommersaison und vorteilhaft für eine langsame Reifung der Trauben. In der letzten Augustwoche verschafften zwei Regenschauern den Pflanzen Erleichterung und bewirkten einen Temperaturrückgang, so...

Italien: Zwischenbericht der Weinlese 2020

25. September 2020. In Italien ist etwa die Hälfte der Weinernte abgeschlossen und wir haben nachgefragt, wie diese bisher für einige der “klassischen” italienischen Rebsorten verlaufen ist. Vermentino. Nördlich der Alpen ist diese Rebsorte Synonym für Urlaub am Meer in Italien und gilt gleichzeitig als sehr raffinierte weiße Interpretation des italienischen Weinbaus. Von der Insel Sardinien, wo sie eine der Hauptrebsorten darstellt, kam ein Feedback des Weinguts Siddùra (37 Hektar Rebfläche), das aus dieser Sorte drei Weißweine erzeugt: Spèra, Maia und Bèru, aufsteigend immer komplexer werdend. “Den größten Teil unserer Vermentino-Trauben haben wir in der ersten Septemberhälfte geerntet. Dann haben wir aufgrund leicht sinkender Temperaturen und einiger Regentage die weitere Lese etwas aufgeschoben, aber am 21. September war sie beendet” erzählt Gutsdirektor Massimo Ruggero. “Auf Siddùra haben wir perfekt gesunde Trauben...

Luce 2017, der 25. Jahrgang dieser Weinikone aus Montalcino

“Hier liegt die Erinnerung an den Weinberg und die Arbeit, an die Erde, die Sonne, den Klang der Zeit und das Lied der Jahreszeiten”. So Vittorio Frescobaldi, der vor 25 Jahren zusammen mit Robert Mondavi in Montalcino Luce gründete. Die fast „prophetischen“ Worte von Vittorio Frescobaldi wurden ausgewählt, um in den lebhaften Farben der Natur den Jubiläumsjahrgang - 2017 - von Luce zu schmücken. Ein originelles und neues Etikett als Abbild einer einzigartigen Weinpersönlichkeit: vor 25 Jahren innovativ, heute zeitgemäß. „Alles begann, als wir gemeinsam mit der Familie Mondavi ein Anwesen in einem für die Produktion großer Weine geradezu prädestinierten Weinbaugebiet gefunden haben“ erzählt Lamberto Frescobaldi. „Ein Weinberg im Südwesten von Montalcino mit perfekter Beschaffenheit. Die Nähe zum Meer, die Ausrichtung zur Sonne und die Einzigartigkeit der Böden verleihen diesem Gebiet eine magnetische Anziehungskraft....

Masseto - Neues Führungsteam

Giovanni Geddes da Filicaja, CEO von Masseto, hat heute das neue Führungsteam des Spitzenweinguts Masseto in Bolgheri bekannt gegeben. Seite an Seite mit Gutsdirektor Axel Heinz wird in Zukunft Tim Banks als neuer Sales- und Marketing-Direktor arbeiten. Bis Ende 2019 bekleidete Alex Belson diese Position. Nach zwanzigjähriger, äußerst erfolgreicher Tätigkeit als Sales- und Marketing-Direktorin hat sie sich entschlossen, in den Ruhestand zu gehen. Alex Belson kam 1999 zu Ornellaia und war seit 2015 ausschließlich für das Gut Masseto als Sales- und Marketing-Direktorin auf internationaler Ebene tätig. “Ihr Know-How, ihre Kreativität...

Weinlese 2019 auf Tenuta Luce: gesundes Traubengut und ausgewogene Weine

Hochzufrieden wurden die letzten Trauben der Weinlese 2019 auf Tenuta Luce in den Keller gebracht. Das Terroir von Montalcino hat dazu einen wertvollen Beitrag geleistet ebenso wie der zwar seltsame, aber letztlich günstige Klimaverlauf und jetzt liegt es allein in der Hand des Menschen, die einzigartigen Eigenschaften, die die Weine des Jahrgangs 2019 haben werden, zu bewahren und zu unterstreichen. Charakteristisch für den Jahrgang war eine langsame, klimatische Entwicklung, die mit einer leicht verspäteten Ernte zu Ende ging. Nach einem sonnigen Winter mit niedrigen Temperaturen bildeten die Pflanzen mit leichter Verzögerung...

Weinlese Masseto 2019: Ein unerwarteter Klassiker

Ein Jahrgang mit unvorhersehbarem Klimaverlauf, der sich später als ideal erwies – ein großer Klassiker Langsamer und gradueller Beginn der Vegetation Eines der offensichtlichsten Merkmale des Klimas im Jahr 2019 war die Verzögerung des Vegetationszyklus, die durch besonders kaltes Wetter im April verursacht wurde. Nach einem Winter, der als "klassisch" bezeichnet werden kann, setzte der Austrieb pünktlich zwischen der ersten und zweiten Aprilwoche ein. Unmittelbar danach verlangsamte eine lange Regenperiode mit niedrigen Temperaturen das Wachstum der Reben. Im Vergleich zu 2018 hat das kühlere Klima die Reben jedoch stärker...

2016: Bilderbuchjahrgang bekräftigt die Ausnahmestellung des Masseto

Seit dreißig Jahren gibt es den Masseto und jeder neue Jahrgang wird mit Spannung und viel Aufmerksamkeit erwartet. Der Bilderbuchjahrgang 2016 hat es geschafft, die Einzigartigkeit des Hügels, von dem er stammt, einzufangen und vollendet zum Ausdruck zu bringen. Masseto 2016 ist wieder einmal faszinierendes Abbild von Kraft und Klasse, seidiger Konzentration, perfekt ausbalancierter Komplexität. Das alles stammt von einem nur wenige Kilometer von der toskanischen Küste entfernten Weinberg auf einer Höhe von 120 Metern über dem Meeresspiegel mit einem Boden aus blauem Ton, einem absoluten Unikat im Gebiet von Bolgheri. Im Glas...

MASSETINO ZWEITWEIN, ENTSTANDEN NACH DER SELEKTION FÜR DEN MASSETO

Massetino 2017, der Zweitwein von Masseto, wird im Oktober 2019 debütieren und sein erster Jahrgang wird anlässlich der Lancierung nur bei ausgewählten Vinotheken in Italien und den USA erhältlich sein. „Der Massetino entstammt einer sorgfältigen Selektion aus den Weinbergen des Weinguts, die während der Assemblage durchgeführt wurde“, so Axel Heinz, der Direktor des Weinguts. Der Jahrgang 2017 war heiß und trocken, sodass eine sehr sorgfältige Selektion notwendig war. Die Produktion des Masseto fiel dadurch geringer aus, und es erschien angebracht, auch den Massetino abzufüllen. Giovanni Geddes, der CEO von...

Doppelter Geburtstag auf Tenuta di Ghizzano

30 Jahre Veneroso und 20 Jahre Nambrot Eine glorreiche Vergangenheit im Hintergrund und eine Gegenwart, die Anlaß zum Feiern gibt. Tenuta di Ghizzano ist eines der symbolträchtigen Güter der Umgebung von Pisa mit ihren sanften, nicht weit vom Meer entfernten Hügeln. Diese werden vom Wachtturm der Familie Venerosi Pesciolini seit Jahrhunderten aus der Höhe bewacht und heute ist das Gut die Wiege eleganter Weine, die eine hochfeine und so nicht erwartete Toskana interpretieren. Ginevra Venerosi Pesciolini führt die Arbeit ihres Vaters fort und hat den Familienbesitz zu einem kleinen Weinjuwel mit perfekt ausbalanciertem Mix...

Luce 2016: üppige Frucht mit Montalcino-Appeal

Der 2016er Jahrgang gilt in der Toskana allgemein als hochklassig und klimatechnisch wird vor allem seine schöne Regelmäßigkeit ohne Extreme in Erinnerung bleiben. Der Frühling in Montalcino war regnerisch und mild, was dazu führte, dass sowohl der Merlot als auch der Sangiovese bereits Ende März, Anfang April austrieben. Im Sommer gab es drei signifikante Niederschläge über 15 mm, nämlich Anfang, Mitte und Ende August. Zugleich lagen die Temperaturen nie zu hoch, so dass Trockenstress vermieden werden und die Trauben graduell optimal ausreifen konnten. Die Merlot-Trauben wurden in der ersten, Sangiovese in der letzten Septemberwoche...

Inhalt abgleichen