Hauskrankenpflege

Krankenbetten Pflegebetten preiswert kaufen

Krankenbetten und Pflegebetten sind meist teuer und übersteigen oftmals die wirtschaftlichen Möglichkeiten vieler Bedürftiger. Die funktionalen Betten bleiben dann oftmals den Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern vorbehalten, obwohl auch in vielen privaten Haushalten mit pflegebedürftigen Angehörigen Pflegebetten und Krankenbetten für eine komfortable, fachgerechte und professionelle Pflege durchaus erforderlich wären. Ein Pflegebett oder ein Krankenbett für den Gebrauch in der häuslichen Pflege kann aber auch preiswert gekauft werden. Die Qualität ist dabei ebenso gegeben, wie bei den teuren Betten für die Betreuung und Pflege. Von einem ausgereiften Angebot guter Markenprodukte für Senioren und Pflegebedürftige profitieren nicht nur Privatpersonen, sondern auch Pflegeheime. Diese können sich beispielsweise auch mit einer größeren Menge komfortabler Seniorenbetten ausrüsten. Wichtig bei der Entscheidung für Krankenbetten...

Die Mobile Hauskrankenpflege Ingrid Vesper GmbH baut mit der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung (SAPV) ihr Betreuung

Seit dem 10. Januar 2012 hat die Mobile Hauskrankenpflege Ingrid Vesper GmbH die Zulassung als Leistungserbringer für die spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) erhalten. Seit dem 6.7. 2010 existiert ein Rahmenvertrag zwischen den Spitzenverbänden der Krankenkassen mit der Kassenärztlichen Vereinigung sowie Home Care Berlin e.V. Er ist im § 132d im SGB V verankert. Mit der Zulassung der Mobilen Hauskrankenpflege Ingrid Vesper GmbH werden gleich mehrere Lücken geschlossen. Bisher waren Schwerstkranke, bei denen keine Aussicht mehr auf Heilung bestand und die aufgrund ihres Gesundheitszustandes die Praxis nicht mehr aufsuchen konnten, unterversorgt. Um eine adäquate Behandlung ihrer belastenden Symptomatik wie Schmerzen, Luftnot, Übelkeit, u.a. zu erhalten, war ein langer Krankenhausaufenthalt häufig die einzige Alternative. Mit der SAPV können diese Menschen nun adäquat zuhause betreut werden. Dazu arbeitet ein spezialisierter...

Die Mobile Hauskrankenpflege Ingrid Vesper GmbH feiert ihr 20-jähriges Bestehen

Für die Mobile Hauskrankenpflege Ingrid Vesper GmbH hat sich der Gründungstag ihres Unternehmens zum zwanzigsten Mal gejährt. Anlässlich dieses Ereignisses fand am Mittwoch, dem 21. September 2011, eine Jubiläumsfeier in festlichem Rahmen statt, der sie sich auf ihrer Internetseite unter der Adresse http://www.hkp-vesper.de/home/0_meta_nav/jubilaeum.html widmet. Dieses Jubiläumsspecial beinhaltet neben einer entsprechenden Fotogalerie sämtliche Informationen zu den Einzelheiten der Feierlichkeiten. So wurde mit einer firmenhistorischen Retrospektive – u. a. von der Unternehmensgründerin und Namensgeberin Frau Ingrid Vesper – an die vergangenen Jahre im Bereich der Betreuung und Pflege erinnert, aus aktueller Sicht ein positives Zwischenfazit gezogen sowie perspektivisch in die Zukunft geblickt auf unmittelbar anstehende Aufgaben. Entsprechend informativ waren darüber hinaus die Vorträge über die aktuellen Themen Palliative Care...

Website-Relaunch der Mobile Hauskrankenpflege Ingrid Vesper GmbH

Pünktlich zu ihrem 20-jährigen Firmenjubiläum präsentiert die Mobile Hauskrankenpflege Ingrid Vesper GmbH den Relaunch ihrer Website unter der Adresse www.hkp-vesper.de. Die Internetpräsenz des Berliner Pflegedienstleisters wurde nicht nur in technischer und optischer Hinsicht, sondern auch inhaltlich von Grund auf neu konzipiert und entwickelt. Maßgeblich neben einer hohen Usibility mittels einer intuitiven selbsterklärenden Navigation war ein frisches und großzügiges, dem modernen Erscheinungsbild des Unternehmens angepasstes zeitgemäßes Design. Über eine übersichtlich gegliederte Struktur und eine transparente Nutzerführung...

Informationen zu Pflegestufen auf apteek.de | Ihrem Online Sanitätshaus

In diesem Beitrag möchten wir Sie über die derzeitig vorhandenen Pflegestufen in Deutschland und deren Einordnung informieren. Doch welche Pflegestufen gibt es in Deutschland und wer legt den Aufwand der Betreuung fest? Diese Fragen möchten wir versuchen in diesem Artikel zu beantworten. Frage 1: Welche Pflegestufen gibt es? In Deutschland gibt es derzeit die Pflegestufen I, II und III. Dabei ist Pflegstufe I die mit dem geringsten, Pflegestufte III die mit dem höchsten Pflegeaufwand. Pflegestufe I (erheblich Pflegebedürftig): Pflegebedürftige werden in die Pflegestufe I eingeordnet wenn Sie bei der Körperpflege,...

Selbstbestimmt zu Hause leben- trotz Alter oder Krankheit

Viele Menschen wollen auch im Alter ein selbstbestimmtes Leben in ihren eigenen vier Wänden führen. Ein Umzug in ein Heim ist für sie gleichbedeutend mit dem Verlust der Selbständigkeit. Bei umfangreichem Hilfebedarf ist aber die Unterstützung durch einen ambulanten Pflegedienst nicht ausreichend- Hilfestellung bei nächtlichen Toilettengängen u.ä. ist nur im Rahmen der rund um die Uhr Betreuung, auch 24h Pflege genannt, möglich. Seit einigen Jahren bieten osteuropäische Haushaltshilfen ihre Dienste an- allerdings treten hierbei zahlreiche Probleme auf: mangelnde Sprach- und Fachkompetenz, arbeitsrechtliche und sozialversicherungsrechtiche...

Sturzgefahr bei älteren Menschen

Achtung Sturzgefahr! (Adriano Pierobon) Seit mehreren Jahren befasse ich mich als Gerontologe und Geschäftsführer von Humanis intensiv mit der Sturzproblematik älterer Menschen. Aus gutem Grunde: Stürze älterer Menschen sind wegen ihrer Häufigkeit und der oftmals katastrophalen Folgen eine bei alten Menschen gefürchtete Komplikation.In Deutschland erleiden alljährlich ca. 120 000 ältere Menschen eine hüftnahe Fraktur, wie beispielsweise die gefürchtete Schenkelhalsfraktur. Ein Viertel der Betroffenen stirbt innerhalb eines Jahres nach dem Sturzereignis an den Folgen dieser schweren Verletzung. Auch bei günstigerem...

Leipziger Pflegedienst lädt zum Tag der offenen Tür - Senioren-Wohngemeinschaften statt Pflegeheim

Fast auf den Tag genau zwei Jahre nach dem erfolgreichen Start eines Modellprojektes im Leipziger Stadtgebiet wird durch die Häusliche Krankenpflege Silke Krüger GmbH im beschaulichen Taucha bei Leipzig nun schon die zweite Wohngemeinschaft für demenziell erkrankte Senioren eröffnet. Mehr Raum, mehr Funktion, mehr Möglichkeiten - so könnte das Motto des neuen Standorts lauten: mehr als 450 qm seniorengerecht ausgestatteter Wohnraum auf drei Ebenen und ein Therapiegarten auf großzügiger Dachterrasse bieten den bis zu 12 Senioren und ihren mindestens 3, rund um die Uhr vor Ort stationierten Betreuern viel Komfort und Lebens"raum"....

TV-DER GLÖCKEL Rechtswidrige Medikamentenverabreichung beim HILFSWERK Österreich

In einem weiteren TV-Beitrag vom Nachrichtenmagazin DER GLÖCKEL zur Exklusivserie "Der Pflegenotstand aus der Sicht des Pflegepersonals – Arbeitsbedingungen beim HILFSWERK in Österreich" (http://www.Pflegedienst.DerGloeckel.eu) wird die über Jahre hindurch rechtswidrige Verabreichung und Vorbereitung von Medikamenten in der mobilen Hauskrankenpflege durch das NÖ HILFSWERK aufgezeigt. Einschlägige Landes- und Bundesgesetze regeln eindeutig, daß Arzneimittel nur durch diplomierte Gesundheits- und Krankenschwestern vorbereitet und an Patienten verabreicht werden dürfen. Auch die eigene vereinsinterne sogenannte "Kompetenzliste"...

Klage gegen NÖ HILFSWERK von mobiler Pflegehelferin zugelassen

Das Landesgericht Korneuburg als Arbeits- & Sozialgericht hat die Klage einer Pflegehelferin, die in der mobilen Hauskrankenpflege bei dem ÖVP-nahen HILFSWERK beschäftigt war, wegen unterlassener Lohnzahlungen zugelassen (GZ: 34 Cga 119/07t). Hat das HILFSWERK NIEDERÖSTERREICH vorerst versucht die Klage wegen angeblicher Verfristung durch das Gericht abweisen zu lassen, sah der vorsitzende Richter den Sachverhalt, nach Darlegung der Anwendungsmodalitäten der sogenannten "Auslastungsquoten" durch die juristische Vertretung der Klägerin jedoch anders. Durch diese Auslastungsquotenregelung wurden Mitarbeiter des HILFSWERKS mit...

Inhalt abgleichen